So beheben Sie den DISM-Fehler 1392 unter Windows

Einige Windows-Benutzer berichten, dass sie kürzlich einen DISM-Scan durchgeführt haben, der letztendlich zum 1392 Fehlercode. Dieses Problem tritt unter Windows 7, Windows 8.1 und Windows 10 auf.

DISM-Fehler 1392

Nach der Untersuchung dieses speziellen Problems stellt sich heraus, dass dieses spezielle Problem immer mit einer Art von Systemdateibeschädigung zusammenhängt, die die Fähigkeit Ihres Betriebssystems beeinträchtigt, beschädigte Systemdateien zu identifizieren und zu ersetzen.

Obwohl die zugrunde liegende Ursache dieselbe ist, hängt die Fehlerbehebung, die Sie befolgen sollten, von einigen verschiedenen Szenarien ab, mit denen Ihr PC möglicherweise zu tun hat.

Nachdem Sie nun den Grund für die Anzeige dieses Fehlercodes kennen, finden Sie hier eine Liste verifizierter Methoden, die andere betroffene Benutzer erfolgreich zur Behebung des Problems verwendet haben:

Methode 1: Ausführen eines ‘CHKDSK Forceofflinefix’-Scans

Wenn das Dienstprogramm DISM (Deployment Image Servicing and Management) zuvor die 1392 Fehlercode, Es ist klar, dass Sie es mit einem Korruptionsproblem zu tun haben. Eine der schnellsten Möglichkeiten, dieses Problem zu beheben, besteht darin, ein ‘/offlinescanundfix‘ auf dem betroffenen Volume mit dem Dienstprogramm CHKDSK (Check Disk) scannen.

Im Wesentlichen wird dadurch ein Offline-Scan auf dem angegebenen Volume ausgeführt, der den 1392-Fehler ausgelöst hat, und Fehler behoben, die zuvor als beschädigt gekennzeichnet wurden. Mehrere betroffene Benutzer haben bestätigt, dass diese Methode die einzige Möglichkeit war, den 1392-Fehler zu beheben, ohne jede zugehörige Betriebssystemdatei zurücksetzen zu müssen.

Wenn Sie dies noch nicht versucht haben, folgen Sie den Anweisungen unten, um a CHKDSK Forceofflinefix auf dem betroffenen Laufwerk scannen:

  1. Drücken Sie Windows-Taste + R sich öffnen Lauf Dialogbox. Geben Sie in das Ausführungsfeld ein ‘cmd’, dann drücken Strg + Umschalt + Eingabetaste um eine erhöhte Eingabeaufforderung zu öffnen. Wenn Sie vom . dazu aufgefordert werden UAC (Benutzerkontensteuerung), klicken Ja Administratorzugriff zu gewähren.
    Öffnen einer Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten
  2. Geben Sie in der Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten den folgenden Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste, um einen Offline-Scan mit dem Check Disk Utility zu starten:
    chkdsk /offlinescanandfix
  3. Warten Sie geduldig, bis der Vorgang abgeschlossen ist, und starten Sie Ihren Computer nach Abschluss des Vorgangs neu.
  4. Sobald Ihr Computer wieder hochgefahren ist, führen Sie einen weiteren DISM-Scan durch und prüfen Sie, ob das Problem jetzt behoben ist.

Falls der DISM-Scan letztendlich immer noch denselben 1392-Fehler auslöst, fahren Sie mit dem nächsten möglichen Fix unten fort.

Methode 2: Ausführen eines vollständigen SFC-Scans

Wenn Sie dies noch nicht getan haben, sollten Sie als nächstes einen vollständigen Scan mit einem anderen integrierten Tool namens . durchführen SFC (Systemdateiprüfung). Es gibt viele Ähnlichkeiten zwischen DISM und SFC, aber der Hauptunterschied besteht darin, dass SFC keine Internetverbindung benötigt, um den Scan abzuschließen.

Wenn der Grund, warum Sie den 1392-Fehler sehen, also in einer beschädigten Systemdatei liegt, die den Download von “gesunden Systemdateien” erleichtert, kann dieser Weg Ihnen helfen, das Problem vollständig zu vermeiden.

Einige Benutzer, die sich mit demselben Problem befassen, haben bestätigt, dass das Problem endgültig behoben wurde, nachdem sie einen vollständigen SFC-Scan ausgeführt und dem Dienstprogramm erlaubt haben, die beschädigten Instanzen durch fehlerfreie Dateien aus dem lokal gespeicherten Archiv zu ersetzen.

Wenn Sie nach Schritten suchen, mit denen Sie einen vollständigen SFC-Scan ausführen können, befolgen Sie die folgenden Anweisungen:

  1. Drücken Sie Windows-Taste + R um ein Ausführen-Dialogfeld zu öffnen. Geben Sie als Nächstes ein ‘cmd’ und drücke Strg + Umschalt + Eingabetaste um eine erhöhte Eingabeaufforderung zu öffnen. Wenn Sie vom . dazu aufgefordert werden UAC (Benutzerkontensteuerung), Eingabeaufforderung, Klick Ja Administratorzugriff zu gewähren.
    Öffnen der erhöhten Eingabeaufforderung
  2. Geben Sie in der Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten den folgenden Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste, um einen vollständigen SFC-Scan zu starten:
    sfc /scannow
  3. Warten Sie geduldig, bis der Vorgang abgeschlossen ist, starten Sie dann Ihren Computer neu und führen Sie einen weiteren DISM-Scan durch, um zu sehen, ob der Vorgang immer noch abrupt durch den 1392-Fehler unterbrochen wird.

Wenn das Problem immer noch nicht behoben ist, fahren Sie mit dem nächsten möglichen Fix unten fort.

Methode 3: Ausführen der langen DISM-Version (nur Windows 10)

Wenn Sie bereits beide potenziellen Fixes oben ausprobiert haben und immer noch derselbe 1392-Fehler beim Ausführen von DISM-Scans angezeigt wird, besteht ein möglicher Fix darin, einen gründlicheren Scan mit der langen Version des durchzuführen Dienstprogramm zur Image-Wartung und -Verwaltung für die Bereitstellung.

Indem Sie sich die Zeit nehmen, ein kompatibles Installationsmedium zu erstellen und es auf Ihrem Computer zu mounten, bevor Sie einen langen DISM-Scan starten, geben Sie ihm erweiterte Berechtigungen und Fähigkeiten, die es hoffentlich ermöglichen, die Beschädigung der Systemdatei zu beheben, ohne jede Betriebssystemkomponente aktualisieren zu müssen .

Wenn Sie dies noch nicht versucht haben, folgen Sie den Anweisungen unten:

Hinweis: Die folgenden Anweisungen gelten nur für Benutzer von Windows 10. Wenn Sie eine ältere Version verwenden, fahren Sie mit der nächsten Methode unten fort.

  1. Öffnen Sie Ihren Standardbrowser und navigieren Sie zum Downloadseite für Windows 10 10. Sobald Sie drinnen sind, klicken Sie auf das Jetzt Tool herunterladen Taste (unter Erstellen Sie Windows 10-Installationsmedien).
    Win 10 iso herunterladen
  2. Warten Sie, bis die MediaCreationTool heruntergeladen wird, dann doppelklicken Sie darauf und klicken Sie auf Ja Bei der UAC (Benutzerkontensteuerung), wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  3. Warten Sie als nächstes geduldig, bis die App mit der Initialisierung fertig ist, akzeptieren Sie dann die ToS und wählen Sie to Installationsmedium (USB-Stick, DVD, ISO-Datei) für einen anderen PC erstellen) vor dem Klicken Nächster.
    Erstellen eines Installationsmediums mit Windows 10 Setup
  4. Deaktivieren Sie im nächsten Schritt das Häkchen Verwenden Sie die empfohlenen Optionen für diesen PC und passen Sie die Sprache, Ausgabe, und Die Architektur um es an Ihre aktuelle Betriebssystemversion anzupassen, falls die bereits ausgewählten Optionen falsch sind. Wenn Sie das getan haben, klicken Sie auf Nächster Noch einmal.
    Erstellen der richtigen Installationsmedien
  5. Wählen Sie bei der nächsten Eingabeaufforderung ISO-Datei aus den Ihnen zur Verfügung stehenden Optionen und klicken Sie auf Nächster Noch einmal.
  6. Sobald du klickst Nächster, du wirst sehen Wählen Sie einen Pfad Popup, das Sie verwenden müssen, um einen praktikablen Ort für die .ISO Datei, die Sie erstellen möchten. Nachdem Sie den richtigen Speicherort ausgewählt haben, drücken Sie Nächster ein letztes Mal und warten Sie, bis die ISO erfolgreich erstellt wurde.
    Herunterladen und Erstellen von Windows 10

    Hinweis: Dieses Dienstprogramm beginnt mit dem Herunterladen des neuesten Windows 10-Builds, bevor es in ein ISO umgewandelt wird. Halten Sie diesen Vorgang also abhängig von Ihrer Internetverbindung für einige Stunden ein.

  7. Sobald die ISO erfolgreich erstellt wurde, schließen Sie das Windows 10-Setup-Dienstprogramm, navigieren Sie dann mit dem Datei-Explorer zu dem Speicherort, an dem Sie die ISO erstellt haben, und doppelklicken Sie darauf, um sie auf Ihrem Computer bereitzustellen. Klicken Ja an der Bestätigungsaufforderung.
  8. Sobald das Windows 10-Installationsmedium erfolgreich erstellt und bereitgestellt wurde, drücken Sie Windows-Taste + R sich öffnen Lauf Befehl, dann tippe ‘cmd’ in das Textfeld und drücken Sie Strg + Umschalt + Eingabetaste um eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten zu öffnen.
    Öffnen einer Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten
  9. Sobald Sie sich in der CMD-Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten befinden, geben Sie den folgenden Befehl ein, indem Sie auf den Platzhalter achten, der ersetzt werden muss:
    DISM /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth /source:WIM:X:SourcesInstall.wim:1 /LimitAccess

    Hinweis: Ersetzen Sie X durch den Laufwerksbuchstaben, in dem sich die ISO befindet. Wenn Sie es an einem Standardspeicherort haben, finden Sie es höchstwahrscheinlich auf dem Laufwerk C:/.

  10. Warten Sie geduldig, bis der lange DISM-Versionsscan durchgeführt wurde, und starten Sie Ihren Computer am Ende neu.
    Hinweis: Beachten Sie, dass dieser Vorgang länger dauert als ein standardmäßiger DISM-Vorgang. Je nach Seite Ihrer Disc und wenn Sie SSDs oder HHDs verwenden, kann dies also mehrere Stunden dauern.
  11. Sobald der lange DISM-Versionsscan abgeschlossen ist, starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob das Problem jetzt behoben ist.

Wenn Sie immer noch auf die stoßen 1392 Fehlercode Während Sie einen regulären Scan ausführen, gehen Sie zum nächsten möglichen Fix unten.

Methode 4: Aktualisieren jeder Windows-Komponente

Wenn keine der oben genannten potenziellen Korrekturen in Ihrem Fall funktioniert hat, ist es fast sicher, dass Sie es mit einer Art von Systemdateibeschädigung zu tun haben, die konventionell nicht behoben werden kann. In diesem Fall besteht Ihre einzige Möglichkeit darin, jede Systemdatei Ihres Betriebssystems zurückzusetzen, um sicherzustellen, dass keine beschädigte Instanz den 1392-Fehler verursacht.

Und abhängig von der verfügbaren Zeit und der Bedeutung der Dateien, die Sie gerade auf dem Betriebssystemlaufwerk starten, haben Sie an dieser Stelle 2 Möglichkeiten:

  • Reparatur installieren – Wenn Sie viele wichtige Dateien auf Ihren C:-Laufwerken haben und wenig Zeit haben, ist dieser Vorgang wahrscheinlich die beste Wahl für Sie. Eine Reparaturinstallation (AKA In-Place-Repair) aktualisiert die überwiegende Mehrheit der Windows-Komponenten, ohne persönliche Dateien (einschließlich Apps, Spiele, persönliche Medien, Benutzereinstellungen usw.) zu berühren. Der Hauptnachteil dieser Methode besteht jedoch darin, dass sie keinen Fall von Systemdateibeschädigungen behebt und Sie kompatible Installationsmedien benötigen, um sie zu starten. (Sie haben es bereits, wenn Sie Methode 3 befolgt haben)
  • Saubere Installation – Dies ist das einfachste von beiden Verfahren. Sie benötigen keine kompatiblen Installationsmedien, da Sie diesen Vorgang direkt über die GUI-Menüs von Windows starten können. Wenn Sie Ihre Daten nicht im Voraus sichern, gehen jedoch alle persönlichen Daten verloren, die derzeit auf dem Betriebssystemlaufwerk gespeichert sind.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.