So beheben Sie den Fehler beim Öffnen der Installationsprotokolldatei

Möglicherweise wird die Meldung „Fehler beim Öffnen der Installationsprotokolldatei”, Wenn Sie versuchen, ein Programm mit dem Anwendungsmanager unter Windows zu deinstallieren. Dieser Fehler tritt nur auf, wenn Sie die Windows Installer-Protokollierung aktiviert haben. Aufgrund von Störungen oder Konflikten kann die Windows Installer-Engine die Deinstallationsprotokolldatei jedoch nicht ordnungsgemäß schreiben.

Fehler beim Öffnen der Installationsprotokolldatei
Fehler beim Öffnen der Installationsprotokolldatei

Dies tritt normalerweise auf, wenn der Anwendungsheap des Windows Installer freigegeben wird und dadurch die Informationen darüber verloren gehen, wo die Protokolldatei gespeichert werden soll. Windows versucht dann, das Protokoll als Datei an einen Standardspeicherort zu schreiben, schlägt dies jedoch fehl. Dies ist ein sehr alter Fehler, der von Microsoft offiziell auf seiner Website behoben wurde. Die Problemumgehungen für dieses Problem sind recht einfach und unkompliziert.

Was verursacht ‘Fehler beim Öffnen der Installationsprotokolldatei’?

Wie oben erläutert, hängt dieser Fehler mit der Protokollierung von Windows Installer zusammen. Bei der Protokollierung werden im Grunde alle Installationen und Deinstallationen verfolgt und gespeichert. Auf diese Weise können Sie die technischen Details in einem Textdokument abrufen. Eine detaillierte Liste, warum dieser Fehler auftreten kann, lautet:

  • Das Windows Installer-Modul hat Probleme, ein Protokoll über Installationen und Deinstallationen zu führen, da nicht bekannt ist, wo die Datei gespeichert werden soll.
  • Das Installationsprogramm ist entweder korrupt oder seine Installationsdatei sind fehlt.
  • Windows Explorer steht in direktem Zusammenhang mit allen Windows Installer-Funktionen. Möglicherweise befindet es sich in einem Fehlerzustand.

Stellen Sie sicher, dass Sie über Administratorrechte verfügen, bevor Sie mit den Lösungen fortfahren. Möglicherweise führen wir einige Eingabeaufforderungsanweisungen aus, für die möglicherweise ein erhöhter Status erforderlich ist.

Lösung 1: Ausführen des Deinstallationsprogramms der Anwendung

Bevor Sie mit den detaillierten Lösungen fortfahren, sollten Sie beachten, dass es immer empfohlen wird, ein Programm mit einem eigenen Deinstallationsprogramm zu deinstallieren. Wenn Sie ein Programm mit dem Windows-Anwendungsmanager deinstallieren, wird die native Deinstallationsanwendung der Anwendung möglicherweise nicht immer gestartet.

Steams Standard-Deinstallationsprogramm
Steams Standard-Deinstallationsprogramm

Wenn Sie das native Deinstallationsprogramm der Anwendung verwenden, werden alle diese Probleme, auf die Windows Installer stößt, umgangen und das Programm nach dem Entfernen aller Dateien ordnungsgemäß deinstalliert. Sie finden das Deinstallationsprogramm der Anwendung, indem Sie zu ihrem Verzeichnis navigieren und die Datei suchen.uninstall.exe‘. Führen Sie es aus und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm. Stellen Sie sicher, dass Sie Administratorzugriff haben.

Lösung 2: Explorer.exe neu starten

Explorer.exe ist der Prozess von Windows Explorer, der eher einem Dateimanager ähnelt. Im Gegensatz zu anderen einfachen Dateimanagern werden jedoch auch Informationen kommuniziert und an andere Module wie Windows Installer übertragen. Wenn es beschädigt ist oder sich in einem Fehlerzustand befindet, wird möglicherweise die zur Diskussion stehende Fehlermeldung angezeigt. Das Neustarten von Windows Explorer ist auch das offizielle Update von Microsoft.

  1. Drücken Sie Windows + R, um das aufzurufen Lauf Art “taskmgr”Im Dialogfeld, um den Task-Manager Ihres Computers aufzurufen.
  2. Klicken Sie im Task-Manager auf „ProzesseRegisterkarte oben im neuen Fenster.
  3. Suchen Sie nun die Aufgabe von Windows Explorer in der Liste der Prozesse. Klicken Sie darauf und drücken Sie die “Neu starten”Schaltfläche unten links im Fenster.
Explorer.exe neu starten - Task-Manager unter Windows 10
Explorer.exe neu starten – Task-Manager
  1. Versuchen Sie nach dem Neustart von Windows Explorer erneut, die Installationsdatei auszuführen, und überprüfen Sie, ob die Fehlermeldung behoben ist.
  2. Wenn Ihr Dateimanager und Ihre Desktopsymbole verschwinden, können Sie den Windows Explorer manuell erneut starten. Drücken Sie Windows + R, geben Sie ‘explorer.exe’ in das Dialogfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Lösung 3: Korrigieren von TMP- und TEMP-Verzeichnissen

Dieser Fehler kann auch auftreten, wenn die Verzeichnisse ‘TMP’ und ‘TEMP’ der Datei unterschiedlich sind. Dies führt dazu, dass Windows Installer in TMP ‘schreibt. Wenn es jedoch versucht, sie mit dem Attribut’ TEMP ‘zu lesen, wird ein Fehler angezeigt und an Sie weitergegeben. Wir können versuchen, die Werte beider in dieselbe Richtung zu lenken, damit der Konflikt gelöst wird.

  1. Drücken Sie Windows + S, geben Sie “Eingabeaufforderung” in das Dialogfeld ein, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Als Administrator ausführen.
  2. Führen Sie an der Eingabeaufforderung die folgende Anweisung aus.
set TEMP+%tmp%
Zeigen von TEMP und TMP auf das richtige Verzeichnis
Zeigen Sie mit TEMP und TMP auf die richtige Position
  1. Versuchen Sie nun, die Installation auszuführen, und prüfen Sie, ob das Problem dadurch behoben wird.

Lösung 4: Manuelles Entfernen der Protokolldatei

Wenn Sie diesen Fehler auch nach Befolgung der beiden oben genannten Lösungen weiterhin erhalten, können Sie versuchen, die INSTALL-Protokolldatei manuell aus dem Anwendungsverzeichnis zu entfernen. In einigen Fällen gibt es bereits eine Protokolldatei mit den richtigen Dateinamen. In diesem Fall ersetzt Windows Installer es nicht und gibt eine Fehlermeldung aus. Wir können versuchen, das Installationsprogramm manuell zu entfernen und festzustellen, ob es den Fehlerzustand des Installationsprogramms beendet.

  1. Öffnen Sie Ihre Programmdateien auf der lokalen Festplatte C (dies ist der Standardspeicherort für Installationsdateien. Wenn Sie auf einer anderen Festplatte installiert haben, öffnen Sie dieses Verzeichnis) und suchen Sie Ihr Programm.
  2. Suchen Sie im Programmverzeichnis nach der Datei ‘INSTALL.txt’. Sobald Sie es gefunden haben, Schneide es und füge es ein in ein anderes Verzeichnis (wie den Desktop).
Manuelles Entfernen der LOG-Datei
Manuelles Entfernen der LOG-Datei
  1. Versuchen Sie nun erneut, das Installationsprogramm auszuführen, und prüfen Sie, ob das Problem dadurch behoben wurde.

Zusätzlich zu den oben genannten Lösungen können Sie auch die folgenden Korrekturen ausprobieren:

  • Ausführen eines SFC Der System File Checker scannt alle Ihre Windows-Dateien (einschließlich Windows Installer) und behebt etwaige Unstimmigkeiten (falls vorhanden). Öffnen Sie eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten und führen Sie das folgende ‘sfc / scannow’ aus.
  • Neu registrieren Windows Installer oder Neu installieren Wenn Windows Installer beschädigt ist, können Sie es manuell aktualisieren. Die Neuinstallation kann fehlende Teile oder Module im Programm beheben. Ausführliche Informationen dazu finden Sie auf der offiziellen Website von Microsoft.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.