So beheben Sie den Fehlercode 2000-0146

Benutzer haben den Fehlercode 2000-0146, wenn ihre Festplatte Probleme verursacht und das Betriebssystem nicht startet. Die Festplatte besteht den Selbsttest nicht, wodurch der Betrieb abgebrochen wird. Diese Situation ist sehr häufig und es gibt viele Gründe, warum dies passieren könnte.

Fehlercode 2000-0146
Fehlercode 2000-0146

Dieser Fehlercode tritt nicht nur auf alten Festplatten auf. In einigen Fällen trat dieser Fehler auf neuen Festplatten auf, auf denen andere Hardwareprobleme diagnostiziert wurden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um diesen Fehler zu beheben. Wir werden zunächst Softwarelösungen verwenden, um Ihre Festplatte zu reparieren oder wieder funktionsfähig zu machen. Wenn sie nicht funktionieren, beginnen wir mit der körperlichen Untersuchung und prüfen, ob wir etwas Nützliches diagnostizieren können.

Was verursacht den Fehlercode 2000-0146?

Wie bereits erwähnt, ist dieser Fehler hauptsächlich auf Festplattenprobleme auf Ihrem Computer zurückzuführen. Es kann fehlerhafte Sektoren / Fragmente haben oder physisch beschädigt sein. Wenn es sich nicht um Software handelt, können auch andere physische Probleme auftreten. Detaillierte Gründe, warum dieser Fehler auftreten kann, sind:

  • Ihre Festplatte als schlechte Sektoren oder Fragmente Dies macht es für den Computer unzugänglich.
  • SATA-Modus e. IDE oder AHCI stehen möglicherweise in Konflikt mit der Festplatte. Sie müssen möglicherweise geändert werden.
  • Ihre Festplatte ist physisch beschädigt oder das SATA-Kabel funktioniert nicht.
  • BIOS verursacht Probleme. Dies kann durch Anschließen des Laufwerks an einen anderen Computer diagnostiziert werden.
  • Andere physikalische Komponenten wie Ihre RAM könnte beschädigt sein.

Bevor wir mit diesem Tutorial beginnen, stellen Sie sicher, dass Sie sich mit Computern auskennen. Versuchen Sie keine BIOS-Operationen, wenn Sie keine Erfahrung haben.

Lösung 1: Ändern des SATA-Modus

Die SATA-Modi bestimmen, wie Ihre Festplatte mit dem Computer kommuniziert. IDE ist der einfachste Modus, in dem die Festplatte als paralleler ATA ausgeführt wird, während Advanced Host Controller Interface (AHCI) die Ausführung erweiterter Funktionen wie Hot-Swapping usw. ermöglicht. Wir können versuchen, Ihren SATA-Modus zu ändern und zu prüfen, ob dies dazu führt auf die Festplatte, die vom Computer erkannt wird.

  1. Geben Sie Ihr BIOS durch Drücken der richtigen Taste (F1, F2, F3 usw.).
  2. Navigieren Sie in den BIOS-Einstellungen zu Speicherkonfiguration und ändern Sie die Einstellung zwischen IDE und AHCI. Wenn es zuvor IDE war, ändern Sie es in AHCI und umgekehrt.
Ändern des SATA-Modus im BIOS
Ändern des SATA-Modus im BIOS
  1. Starten Sie Ihren Computer nach der Änderung ordnungsgemäß neu und prüfen Sie, ob Sie erfolgreich auf Ihr Betriebssystem zugreifen können, ohne dass das System einen Fehler ausgibt.

Lösung 2: Überprüfen Sie Ihre Festplatte auf fehlerhafte Sektoren / Fragmente

Wenn das Problem durch Ändern des SATA-Modus nicht behoben werden kann, ändern Sie die Standardeinstellung und überprüfen Sie Ihre Festplatte auf fehlerhafte Sektoren oder Fragmente. Schlechte Sektoren sind auf einer Festplatte sehr häufig, wenn sie entweder physischen Schaden erleiden oder wenn sie im Laufe ihres Lebens induziert werden. Eine sogar neue Festplatte kann manchmal Anomalien aufweisen. Befolgen Sie die nachstehende Lösung, um Ihre Festplatte in der Wiederherstellungsumgebung zu überprüfen.

  1. Starten Sie Ihren Computer neu und drücken Sie beim Booten F11, um in die Wiederherstellungsumgebung zu gelangen. Wählen Sie nun Fehlerbehebung.
Eingabeaufforderung für die Wiederherstellungsumgebung aufrufen
Eingabeaufforderung für die Wiederherstellungsumgebung aufrufen
  1. Klicke auf Fortgeschrittene aus der Liste der verfügbaren Optionen und wählen Sie Eingabeaufforderung.
  2. Führen Sie an der Eingabeaufforderung den folgenden Befehl aus. Wenn Sie Windows in einem anderen Verzeichnis installiert haben, können Sie “C” durch den Namen des Laufwerks ersetzen.
chkdsk C: /r /x
chkdsk C: /

Beachten Sie, dass die Funktion chkdsk einige Zeit in Anspruch nehmen kann, um ihre Vorgänge zu verarbeiten und abzuschließen. Seien Sie geduldig und lassen Sie den gesamten Prozess beenden. Es könnte sogar einen Tag dauern. In einigen Fällen kann die Überprüfung 12 bis 14 Stunden dauern.

Nachdem die Festplatte diagnostiziert und die fehlerhaften Sektoren behoben wurden, können Sie Ihren Computer neu starten und erneut versuchen, Ihren Computer zu starten.

Lösung 3: Überprüfen der Festplatte in einem anderen Computer

Wenn beide Lösungen den vorliegenden Fehler nicht beheben können, können wir überprüfen, ob Ihre Festplatte auf einem anderen Computer funktioniert oder nicht. Wenn dies nicht der Fall ist, bedeutet dies, dass ein Problem mit der Festplatte selbst vorliegt. Wenn dies der Fall ist, wird das Problem auf Ihr BIOS eingegrenzt. Dann können wir versuchen, es in der nächsten Lösung auf Standard zu ändern und zu sehen, ob es Probleme behebt.

Anschließen der Festplatte an einen anderen Computer
Anschließen der Festplatte an einen anderen Computer

Schließen Sie Ihre Festplatte an einen anderen Computer an und prüfen Sie, ob das Betriebssystem erfolgreich gestartet wurde. Stellen Sie sicher, dass Sie das richtige Startgerät zum Booten auswählen (die beste Vorgehensweise besteht darin, das vorhandene Laufwerk vorübergehend zu trennen). Sie sollten auch die überprüfen SATA-Kabel. Sie sind einer der problematischsten Gründe, warum die Festplatte nicht mehr lesbar ist.

Wenn die Festplatte auch auf anderen Computern nicht funktioniert, besteht die Möglichkeit, dass Ihre Festplatte physisch beschädigt wird. Sie können jedoch Lösung 5 folgen, um nach Hardwareproblemen zu suchen. Wenn es funktioniert, wird das Problem auf Ihr BIOS eingegrenzt, das wir in der nächsten Lösung zurücksetzen werden.

Lösung 4: Laden des BIOS in den Standardeinstellungen

Wenn die Festplatte leicht erkannt und in einen anderen Computer geladen wird, liegt wahrscheinlich ein Problem mit Ihren BIOS-Einstellungen vor. Wir können versuchen, Ihr BIOS zurückzusetzen oder zu aktualisieren, um festzustellen, ob dies Probleme behebt.

BIOS aktualisieren
BIOS aktualisieren

Haftungsausschluss: Das Aktualisieren oder Wiederherstellen der BIOS-Standardeinstellungen ist ein sehr wichtiger Vorgang. Stellen Sie sicher, dass Sie wissen, was Sie tun. Sie können die Hilfe einer erfahrenen Person in Anspruch nehmen, wenn Sie zögern, dies selbst zu tun.

Sie können zur Website Ihres Herstellers navigieren und den dort enthaltenen Anweisungen zu den Anweisungen folgen. Sie können auch auf unserer Website nachlesen, wie Sie Ihr BIOS auf die Standardeinstellungen zurücksetzen oder aktualisieren können.

Lösung 5: Überprüfen anderer Hardwarekomponenten

Wenn alle diese Methoden nicht funktionieren, können Sie andere Hardwarekomponenten auf Ihrem Computer überprüfen, bevor Sie Ihre Festplatte als potenzielles Problem kennzeichnen. Es gab mehrere Benutzer, die berichteten, dass ihre RAM-Sticks Probleme verursachten. Wenn ein RAM beschädigt oder defekt wird, kann der Computer (offensichtlich!) Nichts laden.

Überprüfen Sie Ihre RAM-Sticks
Überprüfen Sie Ihre RAM-Sticks

Wenn Sie also mehr als ein RAM-Modul auf Ihrem Computer haben, nehmen Sie jedes einzeln heraus und prüfen Sie, ob der Computer funktioniert. Auf diese Weise können Sie feststellen, ob Ihr RAM oder Ihre Festplatte fehlerhaft ist. Darüber hinaus sollten Sie auch Ihren SATA-Anschluss und Ihr Netzteil überprüfen. Wenn Sie das Problem immer noch nicht diagnostizieren und beheben können, überprüfen Sie die Festplatte am besten auf physische Schäden.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *