So beheben Sie den Format-Festplattenfehler Externe Festplatte

Wenn Sie ein externes Laufwerk verwenden, sei es zum Speichern oder zum einfachen Sichern Ihrer wichtigen Daten, haben Sie möglicherweise bemerkt, dass Ihr Computer das Laufwerk in einigen Situationen nicht lädt. Sie verbinden es, aber es passiert nichts und Sie können nicht auf die darauf befindlichen Dateien zugreifen. Wie groß das Problem ist, hängt davon ab, wie wichtig die Daten auf dem Laufwerk sind, aber es wird trotzdem ein Problem sein. Sie werden auch feststellen, dass beim Entfernen des Laufwerks möglicherweise ein Popup-Fenster mit der Meldung angezeigt wird, dass Sie das Laufwerk formatieren müssen, bevor Sie es verwenden können.

How-to-Fix-Format-Disk-Fehler-externe-Festplatte

Für viele Benutzer bedeutet Formatierung den Verlust vieler wichtiger Daten und ist eigentlich keine Option. Die Hauptursache für dieses Problem sind jedoch häufig entweder beschädigte Treiber oder ein beschädigtes Dateisystem auf Ihrem Laufwerk. Beide Probleme sind recht einfach zu lösen und können aus dem Nichts auftreten. Lesen Sie also weiter, um zu sehen, wie Sie wieder auf Ihre Dateien zugreifen können.

Methode 1: Verwenden Sie CHKDSK über die Eingabeaufforderung

CHKDSK ist eines der leistungsstärksten integrierten Tools, die mit Windows geliefert werden. Es wird verwendet, um Ihre Laufwerke auf Beschädigungen zu überprüfen und eventuell auftretende Fehler zu beheben. Dies bedeutet, dass CHKDSK das Problem höchstwahrscheinlich beheben wird, wenn das Problem mit Ihrem externen Laufwerk eine Beschädigung ist.

  1. Drücken Sie die Windows Geben Sie die Taste auf Ihrer Tastatur ein und geben Sie ein cmd. Rechtsklick das Ergebnis und wählen Sie Als Administrator ausführen.

    2016-11-26_232846

  2. Wenn die Eingabeaufforderung öffnet sich, tippe ein chkdsk F: / x, und getroffen Eingeben auf Ihrer Tastatur. Beachten Sie, dass Sie ersetzen sollten F. mit dem Buchstaben Ihres externen Laufwerks, den Sie sehen können Arbeitsplatz / Dieser PC.

    2016-11-26_232928

  3. Warten Sie, bis CHKDSK den Scan abgeschlossen hat, und geben Sie den Bericht ab. Wenn es ein Problem mit dem Laufwerk gab, wird CHKDSK es höchstwahrscheinlich beheben und Ihnen mitteilen, wann es fertig ist.

Methode 2: Deinstallieren Sie das Gerät im Geräte-Manager

Wenn das Problem mit beschädigten Treibern auftritt, können Sie es beheben, indem Sie Ihr Gerät über den Geräte-Manager deinstallieren. Wenn Sie Ihren Computer das nächste Mal starten, werden automatisch die neuesten Treiber installiert, und Ihr Laufwerk ist verfügbar und funktioniert ordnungsgemäß.

  1. Drücken Sie gleichzeitig die Windows und R. Tasten auf Ihrer Tastatur.
  2. Wenn die Lauf Fenster öffnet sich, geben Sie ein devmgmt.msc und drücke Eingeben.

    2016-11-26_232954

  3. Suchen Sie in der Liste der Geräte die USB Serial Bus Controller (normalerweise in Bodennähe) und es ausweiten.
  4. Sie sollten Ihr Gerät hier sehen. Rechtsklick es und wählen Deinstallieren aus dem Menü.
  5. Folgen Sie dem Assistenten, um das Gerät zu deinstallieren, und Neustart Ihr Gerät. Nach dem Neustart werden die Treiber für Ihr Gerät automatisch neu installiert und sollten ordnungsgemäß funktionieren, sofern die Treiber das Problem waren.

Eine externe Festplatte, auf der nicht alle Daten angezeigt werden, die Sie speichern, kann eine Katastrophe sein, insbesondere wenn Sie die Tatsache berücksichtigen, dass viele Benutzer externe Speichergeräte zum Sichern ihrer wichtigen Daten verwenden. Wenn Sie am Ende des Tages die einfachen Anweisungen in den obigen Methoden befolgen, funktioniert Ihr Laufwerk wieder ordnungsgemäß.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *