So beheben Sie den Kodi-Absturz unter Windows 7, 8 oder 10

Kodi ist derzeit eine der beliebtesten Plattformen, um Filme oder Fernsehen auf verschiedenen Plattformen zu sehen. Es ist im Grunde eine Open-Source-Media-Player-Softwareanwendung. Sie können ganz einfach zahlreiche Add-Ons von Drittanbietern hinzufügen, um Ihre Erfahrung insgesamt zu verbessern.

Code

Da Kodi auf zahlreichen Plattformen verwendet wird und Open Source ist, gibt es zahlreiche Probleme, auf die es stößt. Eines dieser Probleme ist, dass es unter dem Windows-Betriebssystem immer wieder abstürzt. Dies ist ein sehr häufiges Problem und hat normalerweise nicht viel mit den internen Modulen Ihres Computers zu tun. Hier in diesem Artikel werden wir alle verschiedenen Gründe durchgehen, warum das Problem auftritt und welche möglichen Problemumgehungen es gibt.

Was führt dazu, dass Kodi unter Windows abstürzt?

Nachdem wir eine drastische Zunahme des Problems festgestellt hatten, begannen wir mit der Untersuchung und fanden heraus, dass das Problem aus verschiedenen Gründen aufgetreten ist. In Ihrem Fall sind möglicherweise nicht alle davon anwendbar, da die Konfiguration jedes Computers unterschiedlich ist. Hier sind einige der Ursachen:

  • Firewall: Da Kodi eine Streaming-Anwendung ist, interagiert sie direkt mit dem Internet und muss die Firewall passieren. Wenn kein Zugriff gewährt wird, kann die Verbindung möglicherweise nicht hergestellt werden und stürzt stattdessen ab.
  • Veraltete Software: Eine weitere Hauptursache für die Abstürze ist, dass die Version von Kodi veraltet ist. Jedes Update bringt Fehlerkorrekturen und neue Verbesserungen mit sich, daher ist es wichtig, dass Sie es immer auf dem neuesten Stand halten.
  • Beschädigte Add-Ons: Da Add-Ons von Drittanbietern entwickelt werden, gibt es zahlreiche Fälle, in denen das Add-On nicht mit Ihrem Kodi kompatibel ist. Wenn Sie diese deaktivieren, kann das Absturzproblem möglicherweise behoben werden.
  • Hardware-Beschleunigung: Kodi verfügt über eine Funktion zur Hardwarebeschleunigung, bei der diese Funktion verwendet wird, um die Videoqualität zu verbessern. Dies kann jedoch manchmal zu Fehlfunktionen und zum Absturz führen. Wenn es abstürzt, stürzt auch das Spiel ab.
  • Grafiktreiber: Nicht zuletzt, wenn Ihr Grafiktreiber veraltet oder beschädigt ist, kann der Computer nicht alles richtig anzeigen. Daher müssen die Grafiktreiber jederzeit aktualisiert werden.

Bevor wir mit den Lösungen fortfahren, stellen Sie sicher, dass Sie als Administrator angemeldet sind. Außerdem haben Sie eine aktive Internetverbindung, da Sie Kodi herunterladen.

Lösung 1: Deaktivieren von Add-ons

Dies ist vielleicht der häufigste Grund, warum Kodi auf Ihrem Computer abstürzt. Kodi ermöglicht es Drittentwicklern, Add-Ons für die Plattform zu erstellen, die die Benutzer jederzeit installieren können. Die Tatsache, dass diese Add-Ons nicht von Kodi erstellt werden, haben Kompatibilitätsprobleme.

Daher besteht der erste Schritt bei der Fehlerbehebung darin, die Add-Ons selbst zu deaktivieren. Deaktivieren Sie jeden von ihnen, starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie dann, ob der Absturz weiterhin auftritt.

Lösung 2: Deaktivieren von VPN und Firewalls

Ein weiterer Grund für den Absturz sind möglicherweise VPNs und Firewalls, die in Ihrem Netzwerk installiert sind. Dies gilt auch für den Fall, dass Sie ein VPN auf Ihrer Konsole verwenden. VPNs leiten den Internetverkehr über einen Proxy um und imitieren, dass Sie sich von einem anderen Standort als Ihrem tatsächlichen physischen Standort befinden. Dieser Prozess weist jedoch viele Fehler auf und lässt Kodi manchmal keine erfolgreiche Verbindung herstellen.

Wenn Sie haben alle VPNs oder Firewalls mit Ihrer Konsole oder Ihrem Netzwerk verbunden sind, deaktivieren Sie sie ordnungsgemäß. Stellen Sie sicher, dass Sie eine offene Internetverbindung ohne jegliche Komplexität. Wenn Sie ein institutionelles Netzwerk nutzen, stellen Sie sicher, dass Sie zu einem privaten wechseln. Institute haben Einstellungen, die nicht zulassen, dass mehrere Anfragen weitergeleitet werden.

Lösung 3: Deaktivieren von HQ-Upscalern und Hardwarebeschleunigung

HQ-Upscaler sind Mechanismen, die verwendet werden, um Videos mit niedrigerer Auflösung so hochzuskalieren, dass sie besser aussehen, als sie in Wirklichkeit sind. Diese Funktion verbessert die Qualität von Videos, die auf Ihrem Kodi-Gerät gestreamt werden, erheblich. Trotz der nützlichen Funktionen sind sie jedoch dafür bekannt, dass sie manchmal Probleme verursachen, wenn die Verbindung niedrig ist oder das System, auf dem Kodi ausgeführt wird, eine niedrige Spezifikation aufweist. Wir können die Option HQ Upscaler verringern und dann versuchen, das Video zu puffern. Hoffentlich wird das Problem ohne Probleme gelöst.

Eine andere Sache, die wir deaktivieren werden, ist die Hardwarebeschleunigung. Die Hardwarebeschleunigung nutzt Hardwarekomponenten, um das Software-Rendering von Videos und anderen grafikintensiven Aktivitäten zu verbessern. Wie bei HQ-Upscalern ist auch hier bekannt, dass dies Probleme verursacht. In dieser Lösung werden wir beide Optionen deaktivieren/verringern.

  1. Öffne dein Einstellungen > Spieler und dann klick auf Experte unten im linken Navigationsbereich angezeigt und stellen Sie sicher, dass der Expertenmodus aktiviert ist.
  2. Klicken Sie nun auf das Videos Tab und navigieren Sie nach unten zu wird bearbeitet Suchen Sie hier nach folgendem Eintrag:
Enable HQ scalers for scaling above.

Drücke den Pfeil nach unten und bring es runter auf 10%.

  1. Jetzt finden Sie direkt unter der Option, die wir gerade geändert haben, die Option Hardwarebeschleunigung zulassen – DXVA2. Klicken Sie einmal darauf, um Deaktivieren
  2. Starten Sie Ihr Gerät vollständig neu und setzen Sie auch Ihr Netzwerk zurück. Überprüfen Sie nun, ob das Pufferungsproblem behoben ist.

Lösung 4: Neuinstallation von Kodi

KodiSie sollten überprüfen, ob Kodi ist aktualisiert auf die neueste verfügbare Version. Das Team veröffentlicht von Zeit zu Zeit Builds, die auf verschiedene Fehlerbehebungen und neue Funktionen abzielen. Sie sollten auf die offizielle Website gehen und die neueste Version herunterladen. Sie können eine der Optionen auswählen (Installer oder Windows Store). Zu diesem Zeitpunkt ist v17.6 „Krypton“ das neueste.

Wenn Ihr Kodi bereits auf die neueste Version aktualisiert ist, sollten Sie es nach der Deinstallation des gesamten Softwaremoduls neu installieren.

  1. Drücken Sie Windows + R, geben Sie „Appwiz.kpl“ im Dialogfeld und drücken Sie die Eingabetaste.
    Geben Sie appwiz.cpl ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Seite mit den installierten Programmen zu öffnen
  2. Hier werden alle auf Ihrem Computer installierten Anwendungen aufgelistet. Navigieren Sie durch alle, bis Sie Kodi finden. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und deinstallieren.
    Kodi deinstallieren
  3. Laden Sie jetzt die neueste verfügbare Version von der offiziellen Website herunter und installieren Sie sie auf Ihrem Computer.

Lösung 5: Aktualisieren der Grafiktreiber

Wenn keine der oben genannten Lösungen funktioniert und das Spiel immer noch den Grafikkartenfehler ausgibt, versuchen wir, Ihre Grafiktreiber auf die neueste verfügbare Version zu aktualisieren. Grafiktreiber kommunizieren Informationen zwischen dem Spiel und der Hardware. Mit diesen Treibern zeigt die Grafikhardware Grafiken auf Ihrem Bildschirm an. Wenn diese irgendwie beschädigt oder unvollständig sind, kommt es zum Absturz.

Hier in dieser Lösung installieren wir DDU (Display Driver Uninstaller) und verwenden es dann, um die aktuellen Treiber zu entfernen. Dann prüfen wir, ob die Standardtreiber funktionieren. Wenn dies nicht der Fall ist, werden wir sie auf den neuesten Build aktualisieren.

  1. Installieren Sie das Dienstprogramm Deinstallationsprogramm für Bildschirmtreiber. Wie bereits erwähnt, wird dadurch sichergestellt, dass alle Reste vom Computer entfernt werden. Wenn Sie dies immer noch nicht verwenden möchten, können Sie mit dem Geräte-Manager fortfahren. Nachdem die Installation abgeschlossen ist, müssen Sie Ihren Computer im abgesicherten Modus starten. In unserem Artikel dazu erfahren Sie, wie Sie Ihren Computer im abgesicherten Modus starten.
  2. Sobald Sie sich im abgesicherten Modus befinden, starten Sie das Display Driver Uninstaller mit der soeben erstellten ausführbaren Datei.
  3. Klicken Sie in der Anwendung auf Reinigen und neu starten. DDU entfernt nun alle vorhandenen Treiberdateien und startet Ihren Computer nach Abschluss der Aktion neu.
Reinigen und neu starten – DDU
  1. Starten Sie Ihren Computer im normalen Modus, drücken Sie Windows + R, geben Sie “devmgmt.msc“ im Dialogfeld und drücken Sie die Eingabetaste. Höchstwahrscheinlich werden die Standardtreiber installiert. Wenn nicht, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine leere Stelle und wählen Sie „Scannen nach Hardwareänderungen“. Versuchen Sie nun, das Spiel zu starten und sehen Sie, ob die Standardtreiber das Absturzproblem beheben.
    Scannen nach Hardwareänderungen
  2. Jetzt gibt es zwei Methoden, um die Grafiktreiber zu aktualisieren; Entweder können Sie sie automatisch mit Windows Update aktualisieren oder manuell, indem Sie zu der Datei navigieren, in der sich Ihre Grafiktreiber befinden. Wenn die automatische Aktualisierung fehlschlägt, müssen Sie zunächst zur Website Ihres Herstellers navigieren und die Treiber herunterladen.

Klicken Sie zum Aktualisieren mit der rechten Maustaste auf Ihre Hardware und wählen Sie Treiber aktualisieren. Wählen Sie nun je nach Fall eine der beiden Optionen aus.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *