So beheben Sie den PIN-Fehler 0x801c044f unter Windows 10/11

Der Fehler 0x801c044f erscheint, wenn die Benutzer versuchen, eine neue PIN auf ihren PCs einzurichten. Das System zeigt einen Fehler an, der besagt, dass die PIN-Option für persönliche Konten nicht verfügbar ist.

PIN-Fehler 0x801c044f unter Windows 10 und 11PIN-Fehler 0x801c044f unter Windows 10 und 11

Dieser Fehler tritt meistens auf, wenn es ein Problem mit den Sicherheitseinstellungen von Windows gibt. In einigen Fällen kann es auch durch einen vorübergehenden Fehler verursacht werden, der dazu führt, dass die Systemfunktionen funktionieren. Im Folgenden haben wir die Methoden zur Fehlerbehebung besprochen, mit denen Sie dieses Problem in kürzester Zeit beheben können. Fahren Sie mit der Methode fort, die am besten zu Ihrer Situation passt.

1. Benutzerkonten wechseln

Durch Wechseln zu einem lokalen Benutzerkonto und anschließendes Zurückwechseln zu einem Microsoft-Konto kann der folgende Fehler behoben werden. Das System fordert Sie auf, eine PIN einzurichten, wenn Sie dies tun.

So können Sie dies tun:

  1. Drücken Sie die Tasten Win + R, um Ausführen zu öffnen.
  2. Wählen Sie im linken Bereich Konten aus.
  3. Klicken Sie im Fenster „Konten“ auf „Ihre Daten“ und wählen Sie dann „Stattdessen mit einem lokalen Konto anmelden“ im Abschnitt „Kontoeinstellungen“ aus.Melden Sie sich mit einem lokalen Konto bei Windows anMelden Sie sich mit einem lokalen Konto bei Windows an
  4. Verifizieren Sie im folgenden Dialog Ihre Identität durch Eingabe Ihrer PIN.
  5. Wählen Sie einen Namen für das lokale Konto und geben Sie eine PIN dafür ein.Fügen Sie eine neue PIN hinzuFügen Sie eine neue PIN hinzu
  6. Starten Sie neu und melden Sie sich mit einem lokalen Konto beim System an.
  7. Sobald Sie sich in das lokale Konto eingeloggt haben, gehen Sie zu den Einstellungen.
  8. Navigieren Sie stattdessen zu Konten > Ihre Informationen > Melden Sie sich mit einem Microsoft-Konto an.Melden Sie sich mit einem Microsoft-Konto bei Windows anMelden Sie sich mit einem Microsoft-Konto bei Windows an
  9. Das System fordert Sie nun auf, eine PIN einzurichten.
  10. Fahren Sie mit den Anweisungen auf dem Bildschirm fort und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

2. Ändern Sie die Gruppenrichtlinie

Es besteht auch die Möglichkeit, dass Sie über eine Domänenrichtlinie daran gehindert werden, eine PIN einzurichten. Wenn Sie über Administratorrechte verfügen, können Sie diese Einstellung im Gruppenrichtlinien-Editor ändern und prüfen, ob dies einen Unterschied macht.

Der Gruppenrichtlinien-Editor ist ein Dienstprogramm auf Administratorebene, das Informationen über Windows-Programme und -Prozesse in Form von Gruppenrichtlinien speichert. Sie können diese Richtlinien ändern, um den Betrieb Ihres Systems anzupassen.

So können Sie die entsprechende Gruppenrichtlinie ändern, um den PIN-Code-Fehler zu beheben. Stellen Sie sicher, dass das Windows Hello for Business-Feature deaktiviert ist, damit diese Methode funktioniert.

Hinweis: Der Gruppenrichtlinien-Editor ist in Windows 10/11 Home nicht verfügbar. Wenn Sie ihn nicht öffnen können, müssen Sie GPEDIT für Windows 10/11 Home installieren.

  1. Drücken Sie die Tasten Win + R zusammen, um Ausführen zu öffnen.
  2. Geben Sie gpedit.msc in das Textfeld von Run ein und klicken Sie auf Enter.
  3. Klicken Sie in der UAC-Eingabeaufforderung auf Ja.
  4. Navigieren Sie im GPE-Fenster zum folgenden Speicherort: Computer Configuration\Administrative Templates\System\LogonKlicken Sie auf AnmeldenKlicken Sie auf Anmelden
  5. Doppelklicken Sie auf Komfort-PIN-Anmeldung aktivieren und wählen Sie Aktiviert.Aktivieren Sie Komfort-PIN-Anmeldung aktivierenAktivieren Sie Komfort-PIN-Anmeldung aktivieren
  6. Klicken Sie auf Übernehmen > OK, um die Änderungen zu speichern.
  7. Versuchen Sie nun erneut, eine PIN einzurichten, und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

3. Löschen Sie den NGC-Ordner

Sie können auch den NGC-Ordner löschen, der alle PIN-bezogenen Informationen in Windows speichert und verwaltet. Wenn dieser Ordner beschädigt wird, treten wahrscheinlich Probleme beim Einrichten einer neuen PIN oder beim Anmelden am Computer mit einer vorhandenen PIN auf.

Die Lösung ist in diesem Fall einfach, da Sie lediglich den NGC-Ordner löschen müssen, um die damit verbundenen Probleme zu beseitigen.

  1. Starten Sie den Datei-Explorer und gehen Sie zum folgenden Speicherort: C:\Windows\ServiceProfiles\LocalService\AppData\Local\Microsoft
  2. Suchen Sie hier den NGC-Ordner und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf.
  3. Wählen Sie im Kontextmenü Löschen.Löschen Sie den NGC-OrdnerLöschen Sie den NGC-Ordner
  4. Wenn Sie fertig sind, starten Sie neu und versuchen Sie dann, sich mit Ihrer PIN bei Windows anzumelden.

4. Verwenden Sie die Option Ich habe meine PIN vergessen

Diese Methode ist für Benutzer gedacht, die versuchen, ihre aktuelle PIN zu ändern, dies jedoch nicht tun. Wenn die Option „PIN ändern“ bei Ihnen nicht funktioniert, können Sie es auch mit der Option „PIN vergessen“ versuchen.

Befolgen Sie diese Schritte, um fortzufahren:

  1. Gehen Sie zum Abschnitt Konten des Einstellungsfensters.
  2. Wählen Sie Anmeldeoptionen und erweitern Sie den Abschnitt PIN.Klicken Sie auf AnmeldeoptionenKlicken Sie auf Anmeldeoptionen
  3. Klicken Sie auf Ich habe meine PIN vergessen.Klicken Sie auf die Option Ich habe meine PIN vergessenKlicken Sie auf die Option Ich habe meine PIN vergessen
  4. Klicken Sie im folgenden Dialog auf Weiter.
  5. Geben Sie die Anmeldedaten Ihres Microsoft-Kontos ein und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um fortzufahren.

Sie sollten nun problemlos eine neue PIN einrichten können.

5. Verwenden Sie das Systemwiederherstellungsprogramm

Sie können auch versuchen, zu einem Systemstatus zurückzukehren, in dem der PIN-Fehler nicht vorhanden war. Dazu verwenden wir das Dienstprogramm Systemwiederherstellung, das Snapshots des Systems erstellt, bevor wichtige Vorgänge ausgeführt werden. Wenn Sie in der Systemsteuerung auf diesen Dienst zugreifen, sehen Sie eine Liste aller auf dem System verfügbaren Wiederherstellungspunkte.

Befolgen Sie diese Schritte, um fortzufahren:

  1. Geben Sie Systemsteuerung in die Windows-Suche ein und klicken Sie auf Öffnen.
  2. Verwenden Sie im folgenden Fenster die Suchleiste, um nach Systemwiederherstellung zu suchen, und klicken Sie dann auf Wiederherstellungspunkt erstellen, wie unten gezeigt.Klicken Sie auf die Option Wiederherstellungspunkt erstellenKlicken Sie auf die Option Wiederherstellungspunkt erstellen
  3. Klicken Sie nun auf die Schaltfläche Systemwiederherstellung, wie unten gezeigt.Klicken Sie auf die Schaltfläche SystemwiederherstellungKlicken Sie auf die Schaltfläche Systemwiederherstellung
  4. Wählen Sie im Dialogfeld Systemwiederherstellung einen Wiederherstellungspunkt aus und klicken Sie auf Weiter.Wählen Sie einen Wiederherstellungspunkt Wählen Sie einen Wiederherstellungspunkt
  5. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um fortzufahren.

Wenn Ihr Computer keinen Wiederherstellungspunkt hat, bedeutet dies, dass die Funktion deaktiviert wurde. Wenn dies der Fall ist, fahren Sie mit der nächsten Methode fort.

6. Setzen Sie den PC zurück

Falls keine dieser Methoden funktioniert, wird Ihr Problem möglicherweise durch einen Beschädigungsfehler verursacht, der auf herkömmliche Weise nicht behoben werden kann.

Wenn dieses Szenario auf Ihren Computer zutrifft, können Sie ihn am besten zurücksetzen. Während des Vorgangs erlaubt Ihnen Windows, Ihre persönlichen Daten und Dateien zu behalten, damit Sie sie nicht verlieren.

Durch das Zurücksetzen Ihres Systems wird es ohne solche Fehler auf den Standardzustand zurückgesetzt.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um fortzufahren:

  1. Drücken Sie die Tasten Win + I, um die Windows-Einstellungen zu öffnen.
  2. Wählen Sie im linken Bereich System und klicken Sie dann auf der rechten Seite des Fensters auf Wiederherstellung.Klicken Sie auf die WiederherstellungsoptionKlicken Sie auf die Wiederherstellungsoption
  3. Gehen Sie zum Abschnitt Wiederherstellungsoptionen und klicken Sie darunter auf die Schaltfläche PC zurücksetzen.Klicken Sie auf die Schaltfläche PC zurücksetzenKlicken Sie auf die Schaltfläche PC zurücksetzen
  4. Klicken Sie im folgenden Fenster auf Meine Dateien behalten. Wenn Sie während des Vorgangs alles entfernen möchten, klicken Sie auf Alles entfernen.
  5. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um fortzufahren.

Hoffentlich löst ein vollständiger Reset des Systems das Problem für Sie.

Alternativ können Sie sich an das Microsoft-Team wenden und auf einen offiziellen Fix von ihnen warten, anstatt das System zurückzusetzen.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *