So beheben Sie den unbekannten iTunes-Fehler -54

Das iTunes-Fehler 54 hat eine beeindruckende Erfolgsbilanz und ist eine der beliebtesten iTunes-Fehlermeldungen. Diese Fehlermeldung wird meistens angezeigt, wenn Sie versuchen, Ihr iPhone, iPad oder Ihren iPod mit iTunes zu verbinden. Obwohl iTunes-Fehler 54 ist nicht exklusiv für Windows, die Frequenz ist auf dem PC viel höher als auf dem Mac.

Benutzer haben gemeldet, dass dieser Fehler mit einer Benachrichtigung einhergeht, die besagt „Das iPhone kann nicht synchronisiert werden. Ein unbekannter Fehler ist aufgetreten (-54) “. Wenn Sie kürzlich diesen Fehler erhalten haben, verzweifeln Sie nicht, da das Problem ganz einfach behoben werden kann.

Der Grund für diese mehrdeutige Fehlermeldung hängt normalerweise mit einer Autorisierung oder Administratorberechtigung zusammen. Es ist durchaus möglich, dass Ihr iTunes-Ordner oder iOS-Gerät eine Datei enthält, die nicht geändert werden kann. Anscheinend ist Windows 10 beim Ändern von Berechtigungen noch strenger – die meisten Benutzer, bei denen dieses Problem auftritt, verwenden Windows 10. Wenn Ihr iTunes-Ordner auf eingestellt ist SchreibgeschütztDie Synchronisierung mit dem iOS-Gerät wird normalerweise behindert.

Neben dem Berechtigungskonflikt gibt es einige andere Schuldige, die den iTunes-Fehler 54-Fehler auslösen können:

  • Veraltete iTunes-Version
  • Beschädigte oder unvollständige iTunes-Installation
  • Berechtigungen für Ordner mit Windows 10-Aktualisierungsdatei geändert
  • Die iTunes-Mediathek wird an verschiedenen Orten gespeichert. (Einige von ihnen haben keine Schreibberechtigung)
  • Softwarekonflikte von Drittanbietern
  • PDF-Dateien stoppen den Synchronisierungsprozess

Glücklicherweise gibt es viele verschiedene Korrekturen, mit denen Sie versuchen können, dieses Problem ein für alle Mal zu beheben. Wenn Sie genug Geduld haben, beginnen Sie mit der Fehlerbehebung, indem Sie die folgenden Methoden befolgen. Die Korrekturen sind so angeordnet, dass Sie Ihre Schritte nicht zurückverfolgen müssen. Stellen Sie sicher, dass Sie sie der Reihe nach befolgen, bis Sie eine Methode gefunden haben, die Ihr Problem löst.

Methode 1: Starten Sie den Computer neu und installieren Sie iTunes neu

Wenn Sie die Fehlermeldung erhalten, klicken Sie auf die Schaltfläche OK und prüfen Sie, ob der Synchronisierungsvorgang fortgesetzt wird. In einigen Fällen überspringt iTunes Dateien ohne ausreichende Berechtigungen und synchronisiert Ihre Dateien weiter, nachdem der Fehler angezeigt wurde. Wenn iTunes den Rest der Dateien nicht synchronisieren kann, versuchen wir es mit dem vielseitigsten Fix der Welt.

Ich weiß, dass es einfach klingt, aber die meisten Probleme bei der iTunes-Synchronisierung werden nach einem Neustart behoben. Wenn dies nicht funktioniert, reicht es normalerweise aus, iTunes zu deinstallieren und erneut zu installieren.

Methode 2: Aktualisieren Sie iTunes auf die neueste Version

Apple hat bereits viele Kompatibilitätsprobleme behoben, die das Problem verursacht haben iTunes-Fehler 54. Wenn Methode 1 nicht erfolgreich war, kann das Problem möglicherweise behoben werden, wenn Sie iTunes auf die neueste Version aktualisieren.

Um iTunes zu aktualisieren, öffnen Sie es und klicken Sie auf Hilfe Klicken Sie im oberen Menü auf die Schaltfläche und tippen Sie anschließend auf Auf Updates prüfen.

Wenn es ein neues Update gibt, lädt iTunes es automatisch herunter und startet neu. Wenn dies passiert, kehren Sie zu zurück Hilfe> Nach Updates suchen und prüfen Sie, ob Sie die neueste Version haben.

Methode 3: Öffnen Sie iTunes mit Administratorzugriff

Wenn Sie ohne Ergebnis so weit gekommen sind, besteht die Möglichkeit, dass Ihr Problem tatsächlich mit Berechtigungen zusammenhängt. Wenn Ihr Benutzer nicht über den erforderlichen Zugriff verfügt, um die zu synchronisierenden Dateien zu verarbeiten, öffnen Sie iTunes mit Administratorzugriff.

Um iTunes mit Administratorzugriff zu öffnen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Desktopsymbol und klicken Sie auf Als Administrator ausführen. Führen Sie nach dem Öffnen von iTunes mit Administratorrechten eine weitere Synchronisierung durch und prüfen Sie, ob die Fehlermeldung erneut angezeigt wird.
Wenn die Fehlermeldung nirgends zu sehen ist, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die iTunes-Verknüpfung und klicken Sie auf Eigenschaften. Wählen Sie dann die Kompatibilität Tab und aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben Führen Sie dieses Programm als Administrator aus. Schlagen Anwenden speichern.

Methode 4: Ändern der Berechtigungen für iTunes

Wenn die oben beschriebene Methode nicht erfolgreich war, müssen Sie noch etwas tun, um sicherzustellen, dass das Problem nicht mit Ihren Systemberechtigungen zusammenhängt.

Obwohl dieses Update auf jede Windows-Version angewendet werden kann, die mit Windows XP beginnt, scheint es unter Windows 10 besonders effektiv zu sein. Entsprechend den modernen Bedenken hinsichtlich der Cybersicherheit achtet Windows 10 besonders darauf, dass Anwendungen von Drittanbietern Berechtigungen ändern können. Standardmäßig ist der iTunes-Ordner als gekennzeichnet SchreibgeschütztDies behindert den gesamten Prozess der Synchronisierung Ihrer Apple-Inhalte.

Microsoft hat dieses Problem bereits im Fall Creators Update behoben. Wenn Sie jedoch nicht die neueste Version verwenden, bleibt das Problem bestehen. Es gibt jedoch eine Problemumgehung für diejenigen unter Ihnen, die nicht auf die neueste Windows-Version aktualisiert haben. Folgendes müssen Sie tun:

  1. Schließen Sie iTunes und alle zugehörigen Dialogfelder.
  2. Öffne ein Dateimanager Menü und navigieren Sie zum iTunes-Ordner. Standardmäßig befindet es sich innerhalb der Standardeinstellung Musik Mappe.
    Hinweis: Wenn es nicht vorhanden ist, müssen Sie bei der Installation von iTunes einen benutzerdefinierten Speicherort festgelegt haben.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den iTunes-Ordner und klicken Sie auf Eigenschaften.
  4. Wähle aus Allgemeines Tab und deaktivieren Sie das Kontrollkästchen neben Schreibgeschützt. Schlagen Anwenden bestätigen.
  5. Sofort nachdem Sie getroffen haben Anwendenwerden Sie aufgefordert, Ihre Änderungen zu definieren. Wählen Sie den Schalter neben Übernehmen Sie Änderungen auf diesen Ordner, Unterordner und Dateien. Klicken OK bestätigen.
  6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den iTunes-Ordner und wählen Sie Eigenschaften Noch einmal.
  7. Wählen Sie diesmal die Sicherheit Tab und markieren System unter Gruppe oder BenutzernamenKlicken Sie dann auf Bearbeiten Taste.
  8. Unter Berechtigungen für das System, Stellen Sie sicher, dass Box zulassen von Volle Kontrolle wird geprüft. Schlagen Anwenden bestätigen.
  9. Öffnen Sie iTunes erneut und versuchen Sie erneut, Ihre Inhalte zu synchronisieren. Die Fehlermeldung sollte nicht mehr angezeigt werden.

Methode 5: Verwenden des Kompatibilitätsmodus mit Windows 7

Einige Benutzer haben berichtet, dass sie durch das Öffnen von iTunes im Kompatibilitätsmodus endlich ihre Apple-Inhalte synchronisieren können. Wenn alle oben genannten Schritte fehlgeschlagen sind, führen Sie die folgenden Schritte aus, um iTunes im Kompatibilitätsmodus auszuführen:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das iTunes-Symbol und klicken Sie auf Eigenschaften.
  2. Wähle aus Kompatibilität Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben Starte dieses Programm im Kompatibilitätsmodus für. Verwenden Sie dann das Dropdown-Menü unten, um Windows 7 auszuwählen. Drücken Sie abschließend Anwenden speichern.
  3. Öffnen Sie iTunes, synchronisieren Sie erneut und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

Methode 6: Löschen und erneutes Importieren von iTunes-Inhalten

Nachdem wir sichergestellt haben, dass die Berechtigungen in Ordnung sind, wollen wir sehen, ob bei Ihren Inhalten etwas schief gelaufen ist. Wie Sie wahrscheinlich wissen, ist Apple kein großer Fan von Medieninhalten, die nicht bei iTunes gekauft wurden. Songs, Filme und eBooks, die von außerhalb des Apple-Ökosystems stammen, können fehlerhaft sein und die Synchronisierung verweigern.

Wenn Sie externe Inhalte haben, löschen Sie diese aus dem iTunes Store und importieren Sie sie erneut aus der Originalquelle. Während Sie gerade dabei sind, können Sie dasselbe mit iTunes-Inhalten tun (löschen und erneut herunterladen).

Hinweis: Sie können herausfinden, welche Datei das Synchronisierungsproblem verursacht, indem Sie jeweils kleine Dateistapel synchronisieren. Wenn Sie dies systematisch tun, identifizieren Sie schließlich den Inhalt, der das Problem verursacht.

Methode 7: Entfernen Sie PDFs aus Ihrer Synchronisierungsaufgabe

Apple hat seit langem ein Problem mit iTunes-Käufen (insbesondere iBooks), die von Mobilgeräten auf Windows-basierte Computer übertragen werden. Um zu testen, ob dies der Fall ist, schließen Sie PDF- oder iBook-Dateien von Ihrem Synchronisierungsprozess aus und prüfen Sie, ob der iTunes-Fehler erneut angezeigt wird.

Verwenden Sie die Option, um dieses Problem zu umgehen, anstatt Ihre PDF-Dateien mit iTunes zu synchronisieren Aktie Option auf Ihrem mobilen Gerät und senden Sie es an sich. Dadurch wird eine Kopie der PDF-Datei gespeichert und an eine E-Mail-Adresse Ihrer Wahl weitergegeben.

Methode 8: Identifizieren potenzieller Softwarekonflikte

Kein Programm ist immun gegen Softwarekonflikte, und iTunes ist definitiv keine Ausnahme von der Regel. Einige Benutzer haben darauf hingewiesen, dass es ihnen gelungen ist, die normale Synchronisierung fortzusetzen, nachdem der Echtzeitschutz ihres Antivirenprogramms deaktiviert wurde.

Wenn ein anderes Programm versucht, auf dieselben Dateien zuzugreifen, die iTunes zu synchronisieren versucht, erhalten Sie möglicherweise die iTunes-Fehler 54. Um sicherzustellen, dass dies nicht der Fall ist, öffnen Sie Ihre Antiviren-Einstellungen und deaktivieren Sie sie Echtzeitschutz (Echtzeit-Scan).

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *