So beheben Sie einen CPU-Lüfterfehler im BIOS

In dieser modernen Welt verlassen wir uns stark auf unsere Elektronik wie Computer oder Smartphones. Ihre Verwendung in unserem täglichen Leben hat drastisch zugenommen, und wir sind fast verpflichtet, sie in unseren Büros und zu Hause zu verwenden. Bei der Verwendung dieser elektronischen Geräte müssen wir jedoch sicherstellen, dass die Hardware kühl bleibt, damit wir unsere Arbeit ohne Hürden fortsetzen können. Zu diesem Zweck werden Lüfter als Kühler verwendet, um die wichtigen Komponenten eines PCs oder Laptops abzukühlen. Komponenten wie CPU, Festplatte oder GPU müssen über dedizierte Lüfter verfügen, damit sie schön kühl bleiben. Während die Verwendung von Lüftern in einem Computersystem äußerst wichtig ist, können sie dazu neigen, einige Probleme hervorzurufen. Einer von ihnen ist der Prozessorlüfter Fehler.

Prozessorlüfter Fehler

Diese Fehlermeldung wird angezeigt, während Sie versuchen, das System zu starten. Sobald Sie die Fehlermeldung erhalten, können Sie nicht mehr in Ihr System gelangen und das tun, was Sie geplant haben. Diese Fehlermeldung kann aus vielen Gründen auftreten, z. B. aufgrund physischer Probleme mit dem Lüfter aufgrund eines Softwarefehlers, der den ordnungsgemäßen Betrieb des Lüfters beeinträchtigt. Trotzdem werden wir uns in diesem Artikel ausführlich mit all dem befassen.

Was verursacht die CPU-Lüfterfehlermeldung?

Es gibt zwei mögliche Gründe, aus denen die Fehlermeldung angezeigt werden kann:

  • Physisches Problem mit dem Lüfter: Das erste, was dazu führen kann, dass die Fehlermeldung angezeigt wird, ist ein physisches Problem mit einem der von Ihnen verwendeten Lüfter. Dies bedeutet, dass der Lüfter physisch beschädigt werden kann, wodurch er sich nicht dreht. Daher wurde Ihnen die Fehlermeldung angezeigt.
  • Softwarefehler: Ein weiterer Grund, aus dem die Fehlermeldung angezeigt wird, ist ein Softwarefehler. Möglicherweise liegt ein Problem mit der Konfiguration des Lüfters in den BIOS-Einstellungen vor, das dazu führt, dass er nicht funktioniert. Dies kann relativ einfacher als das oben erwähnte behoben werden.

Beachten Sie, dass wir Ihnen zunächst verschiedene Fehlerbehebungen zeigen, um sicherzustellen, dass keine physischen Probleme mit dem Lüfter vorliegen. Später werden wir uns mit der Konfiguration des Lüfters befassen und Sie durch die Konfiguration führen.

Hardware-Fehlerbehebung:

Bevor Sie sich darauf einlassen, stellen Sie bitte sicher, dass Sie mit dem Abschrauben Ihres PCs und dem Überprüfen der Funktionalität der Lüfter selbst vertraut sind. Falls Sie nicht über die Grundkenntnisse verfügen, empfehlen wir, Ihr System zu einem nahe gelegenen Techniker zu bringen und ihn einen Blick darauf werfen zu lassen. Befolgen Sie im Folgenden nacheinander die folgenden Anweisungen, um den Lüfter auf physische Schäden zu untersuchen.

  1. Ausschalten Ihr Computer und dann Entfernen Sie das Glas vom Gehäuse Ihrer CPU, um alle Lüfter freizulegen, die an das Motherboard angeschlossen sind.
  2. Stellen Sie danach sicher, dass alle Kabel von jedem Lüfter sind eingesteckt richtig und dass es keine losen Kabel gibt.
  3. Einmal getan, Schalten Sie Ihr System ein und setzen Sie das Glas nicht wieder auf. Beobachten Sie die Lüfter genau, um festzustellen, ob sich einer von ihnen nicht dreht.
  4. Wenn Sie einen Lüfter finden, ist das nicht drehen und Sie haben überprüft, ob die entsprechenden Kabel richtig eingesteckt sind. Dies bedeutet, dass der Lüfter beschädigt ist und Sie ihn ersetzen müssen.
  5. Wenn alle Lüfter richtig funktionieren, herzlichen Glückwunsch. Ihre Lüfter scheinen nicht physisch beschädigt zu sein und die Fehlermeldung wird aufgrund eines Softwarefehlers angezeigt.
    Lüfter drehen sich

Software-Fehlerbehebung:

Sobald Sie die Hardware-Fehlerbehebung durchlaufen haben und die Lüfter einwandfrei zu funktionieren scheinen, bedeutet dies, dass ein Softwarefehler das Problem verursacht. Befolgen Sie die nachstehenden Anweisungen, um Ihr Problem zu beheben:

  1. Schalten Sie Ihren PC ein und greifen Sie auf zu BIOS Einstellungen durch Drücken von F10 (Der Schlüssel kann je nach Hersteller unterschiedlich sein.)
  2. Nun mache dich auf den Weg zum Lüftersteuerung Sektion. Dies ist in der Regel unter zu finden Hardware-Monitor das kann unter sein Erweiterte Einstellungen Für einige BIOS, während für andere möglicherweise nur eine separate Registerkarte vorhanden ist.
  3. Stellen Sie dort sicher, dass die CPU Q-Fan Control Option ist aktiviert.
  4. Sobald Sie fertig sind, können Sie das sehen Unterer Grenzwert für die CPU-Lüftergeschwindigkeit Rahmen. Stellen Sie das auf ein Ignorieren und starten Sie dann Ihr System neu.
    Ignorieren des unteren Grenzwerts für die CPU-Lüftergeschwindigkeit
  5. Überprüfen Sie, ob das Problem dadurch behoben wird.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.