So entfernen Sie AdChoices

Adware gehört zu den anstrengendsten und unaufhörlichsten ausländischen Eindringlingen in der Welt der Computer. Werbung wird allgemein als das aufdringlichste Element im World Wide Web angesehen, weshalb Werbeblocker die Liste der am häufigsten verwendeten Add-Ons und Erweiterungen für Internetbrowser in die Höhe geschossen haben. Sobald ein Computer infiziert wurde, führt Adware dazu, dass der Benutzer Tonnen und Tonnen von Werbung in einer Reihe verschiedener Situationen sieht. Es gibt ein ärgerlich breites Spektrum an Adware, und eine der häufigsten Arten von Adware ist eine Bedrohung, die unter dem Namen AdChoices bekannt ist.

AdChoices ist ein Programm, das sich normalerweise während der Installation anderer legitimer Software auf unbekannte Computer einschleicht. AdChoices wird ohne das Wissen der Benutzer verteilt, die es installieren, und manchmal sogar ohne das Wissen der Entwickler der Anwendung, neben der die Adware installiert wird. Darüber hinaus tarnt sich AdChoices als etwas hilfreiche Anwendung, was sogar zu etwas skeptischen Opfern führt, die die Installation der Adware ermöglichen. Sobald AdChoices auf einem Computer installiert wurde, werden dem Benutzer nicht nur Werbung angezeigt, sondern auch aufdringliche Symbolleisten von Drittanbietern für Internetbrowser und andere Schadprogramme installiert, die die Menge an Werbung, die das Opfer aufgrund der Adware sieht, weiter erhöhen.

Sie können sich häufig von den gereizten Anzeigen befreien, die Sie aufgrund von AdChoices sehen, während Sie einen Internetbrowser verwenden, indem Sie eine Erweiterung oder ein Add-On für diesen bestimmten Internetbrowser installieren und aktivieren, mit dem Anzeigen blockiert werden sollen (z AdBlock oder Adblock Plus, zum Beispiel). Diese Methode funktioniert jedoch häufig nur für einen Teil aller Anzeigen, mit denen AdChoices Opfer bombardiert, oder funktioniert überhaupt nicht, da von der Adware eingerichtete und verwendete Gegenmaßnahmen ergriffen werden.

Zum Glück müssen Sie jedoch nicht nuklear arbeiten und drastische Maßnahmen ergreifen, z. B. die Neuinstallation von Windows auf Ihrem Computer von Grund auf neu. Wie bei allen anderen böswilligen Eindringlingen kann AdChoices beseitigt werden – Sie müssen sich nur ein wenig anstrengen. Wenn Sie das Pech hatten, von AdChoices infiziert zu werden, können Sie die berüchtigte Adware folgendermaßen entfernen:

Phase 1: Deinstallieren von AdChoices über die Systemsteuerung

In erster Linie müssen Sie Ihren Computer von der Wurzel des Chaos befreien, das ihm zugefügt wurde – dem darauf installierten AdChoices-Programm. So erschwerend AdChoices auch sein mag, die Deinstallation funktioniert im Grunde genauso wie die Deinstallation anderer Anwendungen oder Programme auf einem Windows-Computer. Um AdChoices von Ihrem Computer zu deinstallieren, müssen Sie:

  1. Drücken Sie die Windows-Logo Taste + R. a Lauf Dialog.
  2. Art appwiz.cpl in die Lauf Dialog und drücken Sie Eingeben Windows starten ‘ Hinzufügen oder entfernen von Programmen Nützlichkeit.
  3. Warten Sie, bis Windows die Liste der auf Ihrem Computer installierten Anwendungen und Programme ausgefüllt hat.
  4. Durchsuchen Sie die Liste der auf Ihrem Computer installierten Anwendungen und Programme nach einer Liste für AdChoicesKlicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und klicken Sie auf Deinstallieren. Gehen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm durch und fordern Sie den resultierenden Deinstallationsassistenten auf, die schädliche Anwendung erfolgreich von Ihrem Computer zu deinstallieren.

Hinweis: Wenn keine Auflistung für AdChoices existiert in der Liste der Anwendungen und Programme, die Adware verkleidet sich mit ziemlicher Sicherheit als eine andere Anwendung. Wenn das der Fall ist, einfach deinstallieren Alle Anwendungen aus der Liste, die Sie nicht erkennen oder nicht verwenden. Um Ihnen die Unterscheidung zwischen Freund und Feind zu erleichtern, können Sie die Liste der Anwendungen nach sortieren Installiert auf Suchen Sie nach unbekannten oder verdächtigen Programmen, die zu oder ungefähr zu der Zeit installiert wurden, als Sie Symptome der Adware-Infektion bemerkten.

Phase 2: Deinstallieren aller mit AdChoices verknüpften Symbolleisten

AdChoices ist nicht nur eine eigenständige Anwendung. Sobald ein Computer infiziert ist, werden eine Reihe von Conduits installiert, darunter böswillige Symbolleisten, die mit der Adware für jeden einzelnen vom Opfer verwendeten Internetbrowser verknüpft sind. Nachdem Sie die AdChoices-Anwendung deinstalliert haben, müssen Sie auch diese Symbolleisten deinstallieren, um sicherzustellen, dass alle von der Adware verwendeten Wege zerstört werden. Um alle mit AdChoices verknüpften Symbolleisten zu deinstallieren, müssen Sie Folgendes tun:

Auf Google Chrome:

  1. Klick auf das Optionen Schaltfläche (dargestellt durch die drei vertikalen Punkte in der oberen rechten Ecke des Fensters).
  2. Bewegen Sie den Mauszeiger über Mehr Werkzeuge im resultierenden Kontextmenü.
  3. Klicke auf Erweiterungen.
  4. Suchen Sie die mit AdChoices verknüpfte Erweiterung (ein todsicherer Hinweis ist, dass dies eine Erweiterung ist, die Sie nicht erkennen, und eine Erweiterung, die fehl am Platz aussieht), und klicken Sie auf Entfernen unter seiner Auflistung und klicken Sie auf Entfernen im resultierenden Dialog, um die Aktion zu bestätigen. Wenn es andere aktive Erweiterungen gibt, die Sie nicht erkennen oder für die Sie keine Verwendung haben, entfernen sie auch von Google Chrome.
  5. Klick auf das Optionen Taste noch einmal.
  6. Klicke auf die Einstellungen im resultierenden Kontextmenü.
  7. Scrollen Sie nach unten und klicken Sie auf Fortgeschrittene.
  8. Scrollen Sie nach unten zu Zurücksetzen und aufräumen Sektion.
  9. Klicke auf Zurücksetzen.
  10. Klicke auf Zurücksetzen im daraufhin angezeigten Popup, um die Aktion zu bestätigen und Ihren Google Chrome-Slate sauber zu wischen.

Auf Mozilla Firefox:

  1. Drücken Sie Strg + Verschiebung + EIN.
  2. Klicke auf Plugins im linken Bereich.
  3. Konfigurieren Sie nicht wesentliche und nicht erkannte Plugins für Niemals aktivieren.
  4. Klicke auf Erweiterungen im linken Bereich.
  5. Deaktivierenoder vorzugsweise entfernenWenn möglich, alle unerwünschten oder unbekannten Erweiterungen, die Ihre Instanz von Mozilla Firefox hat.
  6. Klick auf das Optionen Schaltfläche (dargestellt durch die drei vertikal gestapelten Linien in der oberen rechten Ecke des Fensters).
  7. Klick auf das Öffnen Sie das Hilfemenü Schaltfläche (dargestellt durch das Fragezeichen-Symbol).
  8. Klicke auf Informationen zur Fehlerbehebung.
  9. Klicke auf Firefox zurücksetzen….
  10. Klicke auf Firefox zurücksetzen im resultierenden Dialog, um die Aktion zu bestätigen.

Im Internet Explorer:

  1. Klick auf das Ausrüstung Symbol im oberen rechten Quadranten des Fensters.
  2. Klicke auf Internet Optionen.
  3. Navigieren Sie zu Fortgeschrittene Tab.
  4. Unter dem Setzen Sie die Internet Explorer-Einstellungen zurück Abschnitt, klicken Sie auf Zurücksetzen….
  5. Aktivieren das Persönliche Einstellungen löschen Option und klicken Sie auf Zurücksetzen um den Internet Explorer vollständig auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen.

Phase 3: Scannen nach Adware, Malware oder anderen Bedrohungen

Nachdem Sie sowohl die Hauptanwendung von AdChoices als auch alle Nebenflüsse von Ihrem Computer entfernt haben, müssen Sie nur noch sicherstellen, dass nichts zurückbleibt und die gesamte Adware-Invasion in Stücke gerissen wurde. Sie können sicherstellen, dass Sie AdChoices und das damit verbundene Chaos mithilfe von Computersicherheitsanwendungen von Drittanbietern erfolgreich beseitigt haben. Was Sie tun müssen, ist:

  1. Gehen Hier und klicken Sie auf Kostenfreier Download um ein Installationsprogramm für herunterzuladen Malwarebytes – Das wohl derzeit führende Antimalware-Programm für das Windows-Betriebssystem auf dem Markt.
  2. Navigieren Sie zu dem Speicherort des Installationsprogramms, suchen Sie es und doppelklicken Sie darauf, um es auszuführen.
  3. Befolgen Sie die Anweisungen und Anweisungen auf dem Bildschirm, und Malwarebytes wird am Ende erfolgreich auf Ihrem Computer installiert.
  4. Schließen Sie alle Programme, die derzeit auf Ihrem Computer ausgeführt werden, und starten Sie sie Malwarebytes.
  5. Klicke auf Scanne jetzt.
  6. Warten auf Malwarebytes Um Ihren Computer nach unerwünschter Software oder Eindringlingen zu durchsuchen, einschließlich Adware.
  7. Wenn Sie die Ergebnisse des Scans vor sich haben, stellen Sie sicher, dass alle gefundenen Bedrohungen ausgewählt sind, und klicken Sie dann auf Quarantäne ausgewählt.
  8. Die Anwendung desinfiziert Ihren Computer von allen erkannten Eindringlingen. Sobald es fertig ist, stellen Sie sicher neu starten dein Computer.
  9. Gehen Hier und klicken Sie auf Kostenfreier Download um eine tragbare Version von herunterzuladen AdwCleaner – ein Computersicherheitsprogramm, das speziell für die Überprüfung und den Umgang mit Adware entwickelt wurde.
  10. Navigieren Sie zu dem Ort, an dem Sie die heruntergeladene Datei gespeichert haben, suchen Sie sie und doppelklicken Sie darauf, um sie auszuführen. Wenn Sie dies tun, AdwCleaner wird gestartet – keine Installation erforderlich, da Sie eine tragbare Version der Anwendung heruntergeladen haben.
  11. Klicke auf Scan.
  12. Warten Sie, bis die Anwendung Ihren Computer gescannt hat.
  13. Wenn Sie die Ergebnisse des Scans erhalten, stellen Sie sicher, dass alle böswilligen Entitäten von gekennzeichnet sind AdwCleaner ausgewählt sind, und klicken Sie dann auf Reinigen.
  14. Klicken Sie im daraufhin angezeigten Dialogfeld auf OK um die Aktion zu bestätigen.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.