So entfernen Sie die Wurzel eines gerooteten Android-Telefons

Durch das Rooten Ihres Android-Telefons werden Sie im Wesentlichen zu einem Administrator auf Ihrem Gerät. Wenn Sie Ihr Mobilteil rooten, können Sie das Gerät und seine Software umfassender steuern. Sie erhalten eine Vielzahl zusätzlicher Einstellungen, die Sie nur verstehen, wenn Sie wissen, wie Android funktioniert.

Indem Sie das Root-Verfahren für Ihr Gerät aufheben, kehren Sie diesen Vorgang im Wesentlichen um. Dies bedeutet, dass Ihr Mobilteil zu den Standardeinstellungen zurückkehrt und Sie auf Anwendungen zugreifen können, auf die auf gerooteten Geräten nicht zugegriffen werden kann. Pokemon GO ist ein beliebtes Beispiel für eine Anwendung, die nur auf nicht gerooteten Telefonen funktioniert.

Es gibt zwei einfache Möglichkeiten, wie Sie den Root-Vorgang auf Ihrem Gerät umkehren und zu einem Standardgerät zurückkehren können, das mit allen Apps im Google Play Store funktioniert.

Verwenden des ES File Explorer

Die erste beliebte Methode zum Aufheben des Root-Status Ihres Geräts ist die Verwendung einer App namens ES File Explorer. Während dies eine Anwendung ist, die das Durchsuchen Ihrer Dokumente und Daten auf Ihrem Android-Gerät erleichtert, gibt es einen einfachen Trick, mit dem Sie Ihr Gerät entfernen können, ohne Ihr Mobilteil an Ihren Computer anzuschließen.

  1. Herunterladen

Der erste Schritt besteht darin, die offizielle ES File Explorer-App aus dem Google Play Store herunterzuladen und nach Abschluss des Downloads und der Installation zu öffnen.

  1. Werkzeuge

Jetzt müssen Sie durch “Extras” scrollen, wo Sie die Option erhalten, “Root Explorer” einzuschalten. Schalten Sie es ein und gewähren Sie Root-Rechte, wenn Sie im Menü dazu aufgefordert werden.

  1. Hauptbildschirm

Kehren Sie zum Hauptbildschirm zurück, in dem Sie den Stammordner auf Ihrem Gerät finden. Der Ordner trägt nicht den Titel “Stammordner”, sondern wird als “/” angezeigt. Tippen Sie auf ‘/’ und Sie werden zum Stammordner weitergeleitet, der Dateien enthält, die sich auf den Root-Vorgang beziehen.

  1. Behälter

Suchen Sie im Stammordner nach ‘System’. Tippen Sie darauf und drücken Sie dann ‘Bin’.

  1. Busybox

In diesem Ordner finden Sie die Dateien ‘Busybox’ und ‘Su’. Löschen Sie beide Dateien. In einigen Fällen können Sie diese Dateien nicht finden. Fahren Sie in diesem Fall mit dem nächsten Schritt fort.

  1. App

Gehen Sie einen Schritt zurück zum Ordner ‘/’ und wählen Sie ‘App’. Hier finden Sie die Busybox- und Su-Dateien, falls Sie sie noch nicht gelöscht haben. Dort finden Sie auch eine Datei namens ‘Superuser.apk’. Löschen Sie diese Datei. Dadurch werden im Wesentlichen die Dateien entfernt, die erforderlich sind, damit Ihr Telefon gerootet bleibt. Wenn Sie Ihr Gerät neu starten, werden die ursprünglichen Einstellungen wiederhergestellt.

  1. Neustart

Starten Sie schließlich Ihr Gerät neu. Wenn es eingeschaltet wird, sollten Sie feststellen, dass das Gerät nicht gerootet wurde und wie gewohnt verwendet werden kann.

Verwenden von SuperSU

SuperSU ist eine Android-Anwendung, die speziell zum Aufheben des Root-Status Ihres Telefons entwickelt wurde. Besuchen Sie den Google Play Store und suchen Sie nach “SuperSU”. Laden Sie es herunter und installieren Sie es. Befolgen Sie von dort aus diese einfachen Anweisungen, um das Root-Verzeichnis Ihres Geräts zu entfernen.

  1. Einstellungen öffnen

Wechseln Sie in der Anwendung zur Registerkarte “Einstellungen”, auf der Sie eine Vielzahl von Optionen zur Steuerung der Anwendung und Ihres Telefons erhalten.

  1. Volle Unroot

Auf der Einstellungsseite sehen Sie eine Option mit der Aufschrift “Full Unroot”. Wählen Sie diese Option und bestätigen Sie, dass Sie Ihr Mobilteil vollständig entfernen möchten. Wenn Sie dies möchten, tippen Sie einfach auf die Schaltfläche “Weiter” und der Vorgang beginnt.

  1. Schließen

Sobald Sie dies getan haben, wird die App automatisch geschlossen. Dies bedeutet nicht, dass es abgestürzt ist, aber es bedeutet, dass es den Prozess gestartet hat. Jetzt müssen Sie nur noch Ihr Gerät neu starten, ohne weitere Einstellungen zu ändern.

  1. Deinstallieren

Deinstallieren Sie die SuperSU-Anwendung, sobald der Neustart Ihres Telefons abgeschlossen und der Computer erneut gestartet wurde, und der Vorgang ist abgeschlossen. Sie müssen nichts mehr tun.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *