So erstellen Sie einen Dual Boot für Windows und Ubuntu

Ubuntu ist eine kostenlose und Open-Source-Linux-basierte Distribution und ein beliebtes Betriebssystem für Cloud-basiertes Computing mit Unterstützung für OpenStack. Windows hingegen ist eines der beliebtesten Betriebssysteme, das von vielen Menschen verwendet wird, und eignet sich hervorragend für alltägliche und Office-Aufgaben auf dem Computer.

Windows 10 und Ubuntu Dual wurden gestartet

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen die einfachste Methode zum Erstellen einer Dual-Boot-Option für Windows und Ubuntu auf Ihrem Computer. Dies bedeutet, dass Sie während des Startvorgangs die Wahl haben, entweder Windows oder Ubuntu zu starten. Befolgen Sie die Schritte sorgfältig und genau, um Konflikte zu vermeiden, und sichern Sie Ihre wichtigen Daten, bevor Sie fortfahren.

So erstellen Sie einen Dual Boot für Windows und Ubuntu

Dual Boot für Ubuntu und Windows kann recht einfach erstellt werden. Dazu benötigen Sie jedoch einen Computer, auf dem bereits Windows 10 installiert ist, und ein USB-Laufwerk mit mindestens 2 GB. So erstellen Sie einen Dual-Boot:

  1. Schalten Sie den Computer ein und starten Sie Windows 10.
  2. Laden Sie Ubuntu von herunter Hier.
  3. Ubuntu wird als “.iso” heruntergeladen.
  4. Drücken Sie “Windows” + “R”, um die Eingabeaufforderung “Ausführen” zu öffnen
  5. Geben Sie “Diskmgmt.msc” ein und drücken Sie die Eingabetaste.Geben Sie “diskmgmt.msc” ein und drücken Sie die Eingabetaste
  6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk, auf dem Windows installiert ist, und wählen Sie „Volume verkleinern“.Klicken Sie auf die Schaltfläche “Volume verkleinern”

    Hinweis: Stellen Sie sicher, dass Speicherplatz im Laufwerk frei ist, bevor Sie fortfahren.

  7. Geben Sie die Menge an Volume ein, die Sie verkleinern möchten. Es wird empfohlen, mindestens 50 GB für Ubuntu und verwandte Software zu haben.
  8. Warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist, und schließen Sie das Fenster.
  9. Schließen Sie das USB-Laufwerk an, das für die Ubuntu-Installation verwendet werden soll.
  10. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk und wählen Sie „Formatieren“.Klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie “Format”.
  11. Klicken Sie auf die Dropdown-Liste “Dateisystem” und wählen Sie “FAT32”.Formatieren des USB auf FAT32
  12. Klicken Sie auf „Formatieren“, warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist, und klicken Sie auf „OK“.
  13. Laden Sie das Tool „Etcher“ von herunter Hier.
  14. Klicken Sie nach dem Herunterladen auf die ausführbare Datei und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um sie zu installieren.
  15. Öffnen Sie das Ätzwerkzeug nach der Installation und klicken Sie auf die Option „Bild auswählen“.Klicken Sie in Etcher auf die Option „Bild auswählen“
  16. Wählen Sie die “.iso” aus, die wir im dritten Schritt heruntergeladen haben.
  17. Wählen Sie das „USB-Laufwerk“ aus, das wir im zwölften Schritt formatiert haben.
  18. Klicken Sie auf “Flash” und das Tool beginnt, den USB-Stick bootfähig zu machen.Klicken Sie auf “Flash”
  19. Sobald der USB bootfähig gemacht wurde, schließen Sie ihn an und starten Sie den Computer neu.
  20. Drücken Sie je nach System auf „F10“ oder „F12“, um das Startmenü zu starten.
  21. Verwenden Sie die Pfeiltasten, um zu scrollen und Ihren USB auszuwählen.
  22. Wählen Sie im nächsten Bildschirm die Option “Ubuntu ohne Installation testen”.Auswahl von Try Ubuntu ohne Installation
  23. Nachdem der Computer Ubuntu gestartet hat, klicken Sie auf dem Desktop auf die Option „Ubuntu installieren“.
  24. Wählen Sie Ihre Sprache und klicken Sie auf „Weiter“.
  25. Aktivieren Sie im nächsten Bildschirm die Schaltfläche “Normale Installation” und deaktivieren Sie die Option “Updates während der Installation von Ubuntu herunterladen” und klicken Sie auf “Weiter”.Wählen Sie “Normale Installation” und deaktivieren Sie die Option “Updates herunterladen”
  26. Aktivieren Sie im nächsten Bildschirm “Ubuntu neben Windows Boot Manager installieren” und klicken Sie auf “Jetzt installieren”.
  27. Der Installationsvorgang beginnt und nach Abschluss geben Sie die Kontodaten für die Ubuntu-Anmeldung ein.
  28. Danach steht Ihnen beim Start die Dual-Boot-Option zur Verfügung.
    Hinweis: Auf einigen Computern müssen Sie möglicherweise Ubuntu als vorrangige Startoption in der UEFI-Startsequenzkonfiguration im BIOS konfigurieren.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.