So identifizieren Sie eine gefälschte Freundschaftsanfrage auf Facebook

Finde eine Freundschaftsanfrage von einem gefälschten KontoMit der zunehmenden Nutzung von Websites für soziale Netzwerke wie Facebook hat auch der Trend zu Stalkern und zufälligen Personen zugenommen, die Ihnen Freundschaftsanfragen senden. Oft sind die von vielen gesendeten Freundschaftsanfragen nicht einmal in ihrem richtigen Namen, was das Akzeptieren ihrer Freundschaftsanfrage noch gefährlicher macht. Um sicher zu sein, ob die Person, die Sie gerade hinzugefügt hat, tatsächlich die Person ist, die sie in ihrem Profilbild zeigt, oder ob sie nur vorgibt, jemand anderes zu sein?

Es gibt zwar möglicherweise keine direkte Methode, um festzustellen, ob das Konto, das Ihnen gerade eine Freundschaftsanfrage gesendet hat, echt ist oder nicht, es gibt jedoch einige Tipps oder Zeichen, die hervorgehoben werden können, um solche gefälschten Anfragen zu identifizieren und Schäden jeglicher Art zu vermeiden.

Warum sollte Ihnen jemand eine gefälschte Anfrage auf Facebook senden?

Es gibt alle möglichen Menschen auf der Welt, und deshalb sind einige falsche Freundschaftsanfragen möglicherweise harmlos, wenn Menschen einfach ohne weitere Gründe Ihr Freund sein wollen. Auf der anderen Seite haben einige möglicherweise eine Agenda hinter ihrer falschen Freundschaftsanfrage, die für Sie oder andere Personen in Ihrer Umgebung schädlich sein kann. Das Folgende ist eine Liste von Gründen, warum jemand Ihnen eine gefälschte Anfrage senden könnte.

  1. Der einzige Grund für einen Stalker, Sie als Freund hinzuzufügen, besteht darin, die Informationen in die Hand zu nehmen, die Sie in Ihrem Facebook-Profil versteckt haben und auf die nur zugegriffen werden kann, wenn sie zur Liste Ihrer Freunde hinzugefügt werden. Diese Stalker können für Sie schädlich sein und Ihre persönlichen Daten verwenden, um Sie zu erpressen oder Sie dazu zu bringen, Dinge unter Druck zu tun.
  2. Hacker: Hacker wollen nur hacken. Der einzige Grund für sie, Sie als Freund hinzuzufügen, besteht darin, dass Sie auf schädliche Links klicken, die in Ihrem Newsfeed angezeigt werden. Diese werden versehentlich von mehr Personen angeklickt, und die Hacker würden im Allgemeinen ihr Ziel erreichen, Malware im Internet zu verbreiten.
  3. Welsfischer: Das einzige Ziel für solche Menschen ist es, unschuldige Menschen, die nach Liebe suchen, durch die schönen Profilbilder, die sie als Köder für Sie verwenden, zu ihren leichten Opfern zu machen. Solche Personen können gefährlich sein, da sie Sie in schädliche Aktivitäten verwickeln können.
  4. Alle Ex Ihres Lebens: Es besteht eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit, dass ein Ex Ihnen eine gefälschte Freundschaftsanfrage sendet, um zu überprüfen, ob Sie Anfragen von Fremden annehmen und ob Sie deren ursprüngliche Freundschaftsanfrage ignoriert haben. Sie könnten ein gefälschtes Konto erstellen, um Sie über ihr gefälschtes Profil genauer zu überprüfen.
  5. Aktuelle Partner: Dies ist wie eine Art, einen Partner auszuspionieren. Partner erstellen gefälschte Konten und testen Ihre Loyalität zu ihnen, indem sie Ihnen eine gefälschte Freundschaftsanfrage senden. Sie könnten Glück haben, wenn Sie die Freundschaftsanfrage von diesem gefälschten Konto nicht akzeptiert haben. Es ist fast wie eine Undercover-Aufgabe, um Sie dabei zu erwischen, etwas offensiv zu tun.
  6. Ermittler: Manchmal sind die gefälschten Profile tatsächlich Ermittler, die nach Informationen über Sie suchen, auf die nur zugegriffen werden kann, wenn sie Ihr Freund oder so sind. Und da sie nicht als sie selbst herauskommen können, müssen sie häufig gefälschte Profile verwenden, um in Ihr Facebook zu kriechen und alle Informationen zu erhalten, die sie für ihre Untersuchung benötigen.

Was sind die Anzeichen dafür, dass es sich um eine gefälschte Freundschaftsanfrage handelt?

Die folgenden Anzeichen und Hinweise, um zu erraten, ob die Freundschaftsanfrage, die Sie gerade erhalten haben, eine Fälschung oder eine echte ist, könnte für Sie sehr hilfreich sein.

  • Suche nach gemeinsamen Freunden. Das größte und wichtigste Zeichen einer gefälschten Anfrage wären KEINE gemeinsamen Freunde. Möglicherweise gibt es Möglichkeiten, dass Sie die Person von Angesicht zu Angesicht getroffen haben, sich aber nicht über das Anzeigebild an ihr Aussehen erinnern können. Aber höhere Chancen, dass die Anfrage gefälscht ist, denn warum sollte jemand Sie hinzufügen, wenn er keinen gemeinsamen Freund hat oder Sie noch nicht getroffen hat?
  • Mindestens kein Facebook-Verlauf oder Informationen. Menschen, die gefälschte Profile verwenden, um gefälschte Anfragen zu senden, halten ihre Facebook-Profile häufig mit sehr wenigen Bildern sehr begrenzt. Die Informationen, die sie in ihrem Profil teilen, reichen auch für die andere Person nicht aus, was wiederum ein wichtiges Zeichen dafür ist, dass es sich um eine gefälschte Freundschaftsanfrage handelt. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie eine Freundschaftsanfrage von einem solchen Profil erhalten.
  • Analysieren Sie die Freunde dieses Profils. Wenn die Liste der Freunde für diese Person mehr vom gleichen Geschlecht in ihrem Profil hat, besteht die Möglichkeit, dass es sich um ein gefälschtes Profil handelt, bei dem die Person aus den schädlichen Gründen, die sie im Sinn hat, nur mehr vom gleichen Geschlecht hinzufügt. Eine andere Sache, die Sie zu diesem Zweck untersuchen können, ist, ob sie wenige oder mehr Freunde haben. Gefälschte Profilinhaber halten ihr Profil oft verdeckt und haben daher oft nur sehr wenige Freunde oder konzentrieren sich auf das gleiche Geschlecht wie Sie.

Seien Sie beim nächsten Empfang einer Freundschaftsanfrage sehr vorsichtig und überprüfen Sie das Profil des Absenders gründlich, bevor Sie dessen Freundschaftsanfrage annehmen.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.