So verkleinern und erweitern Sie das Volume in Hyper-V 2019

Im vorherigen Artikel haben wir über das Hinzufügen einer virtuellen Festplatte zur virtuellen Maschine gesprochen. In diesem Artikel werden wir Sie durch den Prozess des Verkleinerns und Erweiterns des Volumens entsprechend Ihren Anforderungen führen.

Zu diesem Zweck erstellen wir ein Szenario. Wir führen Windows Server 2019 auf der virtuellen Maschine aus. Es verfügt über zwei Festplatten, die Systemfestplatte mit 40 GB und eine zweite Festplatte mit 50 GB. Im ersten Teil dieses Artikels werden wir die Festplatte auf 50% verkleinern und dann um 100% erweitern.

Verkleinern Sie die Lautstärke auf der virtuellen Maschine

  1. Öffnen Sie den Hyper-V-Manager
  2. Wählen Sie den Host aus und stellen Sie eine Verbindung zur virtuellen Windows-Maschine her
  3. Melden Sie sich am Windows Server 2019- oder Windows-Clientcomputer an
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Startmenü und klicken Sie auf Datenträgerverwaltung
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Festplatte 1 (50,00 GB) und klicken Sie dann auf Volume verkleinern…
  6. Geben Sie den zu verkleinernden Speicherplatz in MB und dann Verkleinern ein. In unserem Fall werden wir das Volumen auf 25 GB verkleinern. Bitte beachten Sie, dass Sie ein Volume nicht über den Punkt hinaus verkleinern können, an dem sich nicht verschiebbare Dateien befinden.
  7. Herzliche Glückwünsche. Sie haben Ihr Volumen erfolgreich verkleinert.
  8. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das nicht zugewiesene Volume und klicken Sie dann auf Neues einfaches Volume. In unserem Fall werden 24,49 GB initialisiert und formatiert, die zuvor verkleinert wurden
  9. Klicken Sie unter dem Assistenten Willkommen beim neuen einfachen Volume-Assistenten auf Weiter
  10. Klicken Sie unter Volumengröße angeben auf Weiter
  11. Weisen Sie den folgenden Laufwerksbuchstaben zu und klicken Sie auf Weiter. In unserem Fall ist es F:
  12. Behalten Sie unter Format Partition die Standardeinstellungen für Dateisystem und Größe der Zuordnungseinheit bei, ändern Sie die Datenträgerbezeichnung und klicken Sie dann auf Weiter. In unserem Fall ist es Backup 2.
  13. Überprüfen Sie unter Fertigstellen des Assistenten für neue einfache Volumes die konfigurierten Einstellungen und klicken Sie dann auf Fertig stellen
  14. Herzliche Glückwünsche. Sie haben erfolgreich eine Festplatte erstellt.
  15. Öffnen Sie den Datei-Explorer (Halten Sie das Windows-Logo gedrückt und drücken Sie E).
  16. Überprüfen Sie, ob die Festplatte ordnungsgemäß verkleinert und einsatzbereit ist.

Erweitern Sie das Volume auf der virtuellen Maschine

  1. Wenn Sie die Datenträgerverwaltung geschlossen haben, öffnen Sie sie erneut
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die zuvor vorhandene Backup 2-Partition und klicken Sie dann auf Volume löschen.
  3. Klicken Sie unter Einfaches Volume löschen auf Ja, um das Volume zu löschen
  4. Herzliche Glückwünsche. Sie haben das Volume erfolgreich gelöscht.
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Backup 1 und klicken Sie dann auf Volume erweitern….
  6. Klicken Sie unter Willkommen beim Assistenten zum Erweitern des Volumes auf Weiter
  7. Wählen Sie unter Datenträger auswählen das Volume aus und klicken Sie dann auf Weiter. In unserem Fall ist die ausgewählte Festplatte Festplatte 1 25075 MB.
  8. Überprüfen Sie unter Abschließen des Assistenten zum Erweitern des Volumes die Einstellungen und klicken Sie dann auf Fertig stellen
  9. Herzliche Glückwünsche. Sie haben Ihr Volume erfolgreich erweitert. In unserem Fall haben wir die Festplatte von 25 GB auf 50 GB erweitert, wie im Screenshot gezeigt.
  10. Öffnen Sie den Datei-Explorer (halten Sie das Windows-Logo gedrückt und drücken Sie E).
  11. Überprüfen Sie, ob die Festplatte ordnungsgemäß erweitert und einsatzbereit ist.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.