Steigern Sie die Produktivität mit einem benutzerdefinierten Google Mail-Posteingang

Wir alle wissen, dass Google Mail aufgrund seiner benutzerfreundlichen Oberfläche heutzutage der am häufigsten verwendete E-Mail-Client ist. Menschen nutzen es sowohl für die persönliche als auch für die berufliche Kommunikation. Im Allgemeinen wird erwartet, dass die Anwendungen oder Dienste, die wir am häufigsten verwenden, sehr flexibel sind, sodass jeder sie an seine eigenen Bedürfnisse anpassen kann. In ähnlicher Weise bietet Ihnen Google Mail auch die Möglichkeit, die Benutzeroberfläche und die Funktionen so zu ändern, dass sie Ihren Anforderungen am besten entsprechen. In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie Google Mail im Web anpassen können.

Wie kann ich Google Mail im Web anpassen?

Google Mail bietet seinen Benutzern verschiedene Anpassungsoptionen. Um es im Web anzupassen, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Die erste und offensichtlichste Anpassung, die Sie an Google Mail vornehmen können, besteht darin, den Bereich ganz links im Fenster auszublenden. Klicken Sie dazu einfach auf die Navigationsleiste in der oberen linken Ecke Ihres Google Mail-Fensters, wie in der folgenden Abbildung hervorgehoben:Blenden Sie den Bereich ganz links in Ihrem Google Mail-Fenster ein oder aus, indem Sie auf die Navigationsleiste klicken
  2. Sie können jederzeit wieder auf dieses Symbol klicken, um den linken Bereich des Fensters wiederherzustellen.
  3. Aufgrund des begrenzten Bildschirmbereichs werden im linken Bereich nur eine Handvoll Registerkarten angezeigt. Google Mail bietet Ihnen jedoch die Freiheit, das Anzeigen weiterer Registerkarten zuzulassen. Dazu müssen Sie auf “Mehr” klicken. Alle anderen versteckten Registerkarten werden vor Ihnen angezeigt (siehe Abbildung unten):Klicken Sie auf die Beschriftung Mehr, um alle ausgeblendeten Registerkarten anzuzeigen
  4. Um diese Registerkarten wieder auszublenden, müssen Sie auf “Weniger” klicken.
  5. Wenn Sie eine der Standardregisterkarten ausblenden möchten, die im linken Bereich Ihres Google Mail-Fensters angezeigt werden, z. B. Posteingang oder Gesendet usw., klicken Sie einfach auf diese Registerkarte und ziehen Sie sie auf die Bezeichnung “Weniger”. Klicken Sie dann darauf, um sie auszublenden diese bestimmte Registerkarte.
  6. Jetzt werden wir die verschiedenen Einstellungen von Google Mail untersuchen. Klicken Sie dazu auf das Zahnradsymbol in der oberen rechten Ecke Ihres Google Mail-Fensters (siehe Abbildung unten):Klicken Sie auf das Zahnradsymbol, um ein Popup-Menü zu starten
  7. Klicken Sie auf die Option Anzeigedichte, um die Ansicht Ihrer E-Mails wie im folgenden Bild hervorgehoben anzupassen:Klicken Sie im Popup-Menü auf die Option Anzeigedichte
  8. Wählen Sie nun eine beliebige Ansicht aus Standard, Komfortabel und Kompakt aus, wie in der folgenden Abbildung dargestellt:Wählen Sie Ihre gewünschte Ansicht aus dem angezeigten Fenster
  9. Sie können auch auswählen, welche Nachrichtenkategorien als Registerkarten im Posteingang angezeigt werden sollen. Klicken Sie dazu auf das Zahnradsymbol und wählen Sie im Menü, das wie in der folgenden Abbildung dargestellt angezeigt wird, die Option Posteingang konfigurieren:Wählen Sie im Popup-Menü die Option Posteingang konfigurieren
  10. Aktivieren Sie nun alle Kontrollkästchen neben den Nachrichtenkategorien, die als Registerkarte “Posteingang” angezeigt werden sollen, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Speichern, um die neu vorgenommenen Änderungen wie in der Abbildung unten dargestellt zu übernehmen:Wählen Sie alle Nachrichtenkategorien aus, die als Posteingangsregisterkarten angezeigt werden sollen
  11. Sie können sogar ein benutzerdefiniertes Thema für Ihren Google Mail-Posteingang auswählen. Klicken Sie dazu auf das Zahnradsymbol und wählen Sie im Popup-Menü die Option Themen (siehe Abbildung):Wählen Sie im Popup-Menü die Option Themen
  12. Wählen Sie nun das gewünschte Thema aus und klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern, um das neu ausgewählte Thema auf Ihren Google Mail-Posteingang anzuwenden.Wählen Sie Ihr gewünschtes Thema aus der angegebenen Liste
  13. Wenn Sie detailliertere Änderungen am Ausblick Ihres Google Mail-Posteingangs vornehmen möchten, müssen Sie dies explizit in den Einstellungen tun. Klicken Sie dazu auf das Zahnradsymbol und wählen Sie dann die Option Einstellungen aus dem Menü, das wie in der Abbildung unten dargestellt angezeigt wird:Wählen Sie die Einstellungsoption aus dem Einblendmenü
  14. Im Fenster “Einstellungen” gibt es mehrere verschiedene Registerkarten für verschiedene Arten von Einstellungen. Auf der Registerkarte Beschriftungen können Sie auswählen, welche Beschriftungen Sie anzeigen möchten oder nicht. Darüber hinaus können Sie auch neue Beschriftungen erstellen, wie im folgenden Bild hervorgehoben:Vorhandene Beschriftungen anzeigen oder ausblenden oder neue Beschriftungen auf der Registerkarte Beschriftungen erstellen
  15. Sie können Google Mail auch erlauben, Ihre E-Mails als wichtig zu kennzeichnen, indem Sie die Wichtigkeitsmarkierungen auf der Registerkarte “Posteingang” verwenden (siehe Abbildung unten):Verwenden Sie die Wichtigkeitsmarkierungen, indem Sie zur Registerkarte Posteingang wechseln
  16. Sie können Ihren Chat ein- oder ausschalten, indem Sie zur Registerkarte Chat gehen, wie im folgenden Bild gezeigt:Schalten Sie Ihren Google Mail-Chat ein oder aus
  17. Auf der Registerkarte Allgemein können Sie folgende Aufgaben ausführen:

Auf diese Weise können Sie Ihren Google Mail-Posteingang im Web ganz einfach anpassen, indem Sie die oben angegebene Methode verwenden.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *