Umbenennen des T-Mobile OnePlus 6T ohne Entsperren des Bootloaders

Für die Umbenennung des OnePlus 6T vom T-Mobile Carrier ROM auf die internationale Version war bisher immer ein entsperrter Bootloader erforderlich. Die OnePlus-Modding-Community hat eine Methode zum Umbenennen des OnePlus 6T in das internationale ROM entwickelt, ohne dass ein Entsperren oder Root erforderlich ist. Wir werden nicht einmal ADB verwenden!

Es ist ein sehr einfaches Verfahren. Befolgen Sie diese Anleitung genau. Hinweis: Mit diesem Verfahren werden die Daten Ihres Telefons gelöscht. Sichern Sie alle wichtigen Benutzerdaten, bevor Sie fortfahren.

Bedarf

  1. Laden Sie zuerst beide Tools aus dem Bereich Anforderungen herunter. Extrahieren Sie den Ordner MSMDownloadTool auf Ihrem Desktop.
  2. Schalten Sie Ihren OnePlus 6T aus und halten Sie die Lautstärketaste + Lautstärketaste gedrückt, während Sie ein USB-Kabel an Ihren PC anschließen.
  3. Überprüfen Sie, ob Ihr OnePlus 6T vom Windows-Geräte-Manager erkannt wird. Suchen Sie unter Andere> QUSB_BULK oder Ports> Qualcomm.
  4. Wenn es unter Andere> QUSB_BULK angezeigt wird, installieren Sie den Treiber manuell über den von uns bereitgestellten Download-Link. Wenn es sich um Ports> Qualcomm handelt, können Sie fortfahren.
  5. Extrahieren Sie nun die EXE-Datei des gepatchten Flasher-Tools in denselben Ordner wie das extrahierte MSMDownloadTool.
  6. Starten Sie die MSMDownloadTool-EXE-Datei und klicken Sie auf die Schaltfläche “Start”.
  7. Das vollständige Patchen dauert etwa 5 bis 10 Minuten. Anschließend wird Ihr OnePlus 6T automatisch neu gestartet.
  8. Wenn es richtig funktioniert hat, sollten Sie beim Booten ein OxygenOS-Logo anstelle des T-Mobile-Logos sehen.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.