UPDATE: KERNEL_SECURITY_CHECK_FAILURE BSOD in Windows 10

Seit Ende letzten Jahres leiden viele Windows 10-Benutzer unter einem Problem, bei dem ihr Computer nach dem Zufallsprinzip heruntergefahren wird und ein BSERN KERNEL_SECURITY_CHECK_FAILURE (Blue Screen of Death) angezeigt wird. In den meisten Fällen tritt dieses Problem auf Computern mit integriertem Intel HD-Grafikprozessor und NVIDIA-GPU auf, wenn Photoshop, ein anderes Adobe-Programm oder ein völlig unabhängiges Programm gestartet wird, das hohe Anforderungen an die GPU des Host-Computers stellt. Für einige Benutzer führt dieses Problem aus heiterem Himmel zu Chaos in ihrem Alltag, während andere dieses Problem nach dem Aktualisieren der Treibersoftware ihrer NVIDIA-GPU auf eine Version mit diesem Fehler feststellen.

Fehlerbehebung bei der Kernel-Sicherheitsüberprüfung

Blue Screens of Death verursachen nicht nur einen Verlust an Fortschritt und Daten, sondern hindern in diesem Fall auch einen betroffenen Benutzer daran, betroffene Programme zu verwenden. Auf der positiven Seite ist dieser Blue Screen of Death, wie viele andere auch, vollständig reparierbar. Auf der nicht so positiven Seite gibt es jedoch keine universelle Ursache für dieses Problem – es gibt einige verschiedene Dinge, die dieses Problem hervorrufen können. In diesem Fall gibt es keine universelle Lösung für dieses Problem – es gibt einige, von denen jede eine ziemlich große Chance hat, dieses Problem für Sie zu beheben.

Im Folgenden sind die effektivsten Lösungen aufgeführt, mit denen Sie versuchen können, dieses Problem zu beheben:

Lösung 1: Ändern Sie den Standardgrafikprozessor für die betroffenen Programme

In den meisten Fällen, in denen der betroffene Computer über zwei Grafikkarten verfügt, ist die Ursache für dieses Problem die Tatsache, dass die Programme, die der betroffene Benutzer direkt vor dem BSOD-Start zu starten versucht, versuchen, den integrierten Intel zu verwenden HD-Grafikprozessor anstelle der (wahrscheinlich) leistungsstärkeren NVIDIA-GPU. In diesem Fall kann dieses Problem behoben werden, indem einfach der Standardgrafikprozessor für alle von diesem Problem betroffenen Anwendungen geändert wird. Wenn dies jedoch noch nicht klar war, sollten nur betroffene Benutzer mit Computern, die sowohl über einen Intel HD-Grafikprozessor als auch über eine NVIDIA-GPU verfügen, diese Lösung verwenden. Um diese Lösung anzuwenden, müssen Sie:

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Verknüpfung zu einer Anwendung, die den BSOD KERNEL_SECURITY_CHECK_FAILURE erzeugt, wenn Sie versuchen, ihn zu starten.

Bewegen Sie den Mauszeiger im Kontextmenü über Mit Grafikprozessor ausführen.

Klicken Sie auf Standardgrafikprozessor ändern….

Die NVIDIA-Systemsteuerung wird im rechten Bereich geöffnet und die betroffene Anwendung ist bereits ausgewählt.

Öffnen Sie das Dropdown-Menü darunter. Wählen Sie den bevorzugten Grafikprozessor für dieses Programm aus.

Klicken Sie im Dropdown-Menü auf Hochleistungs-NVIDIA-Prozessor, um ihn auszuwählen.

Klicken Sie auf Übernehmen, um die vorgenommenen Änderungen zu speichern.

Starte deinen Computer neu.

Starten Sie nach dem Start Ihres Computers die betroffene Anwendung, für die Sie gerade den Standard-Grafikprozessor geändert haben, und sie sollte erfolgreich gestartet werden. Wenn Sie den BSOD KERNEL_SECURITY_CHECK_FAILURE erneut sehen, versuchen Sie eine der anderen aufgeführten und beschriebenen Methoden.

Wenn dieses Problem mehr als eine Anwendung auf Ihrem Computer betrifft, müssen Sie den oben beschriebenen Vorgang für jede einzelne dieser Anwendungen wiederholen.

Lösung 2: Aktualisieren Sie die Treibersoftware Ihrer NVIDIA GPU

Meistens ist die Ursache für dieses Problem ein Fehler in der Version der Treibersoftware Ihrer NVIDIA-GPU, die Sie auf Ihrem Computer installiert haben. Mehr als eine der vielen Versionen von Treibersoftware, die für NVIDIA-GPUs veröffentlicht wurden, haben diesen Fehler verursacht, und dieser Fehler hat wiederum das Leben vieler Windows 10-Benutzer in Mitleidenschaft gezogen. Wenn dieses Problem durch die spezifische Version der Treibersoftware Ihrer NVIDIA-GPU auf Ihrem Computer verursacht wird, besteht die einfachste Lösung (offensichtlich) darin, die Treibersoftware der GPU auf die neueste Version zu aktualisieren. Wenn Sie versuchen möchten, dieses Problem mit dieser Lösung zu beheben, müssen Sie:

Navigieren Sie zu NVIDIA GeForce website mit einem Internetbrowser Ihrer Wahl.

Klicken Sie auf Treiber.

Wählen Sie im Abschnitt Manuelle Treibersuche die Art Ihrer NVIDIA-GPU, die Serie, zu der Ihre NVIDIA-GPU gehört, die genaue Modellnummer Ihrer NVIDIA-GPU, das Betriebssystem, auf dem Ihr Computer derzeit ausgeführt wird, und Ihre bevorzugte Sprache aus Klicken Sie auf die bereitgestellten Dropdown-Menüs und klicken Sie dann auf Suche starten.

Bei der Suche werden die vier zuletzt veröffentlichten Treiber für Ihre NVIDIA-GPU zurückgegeben. Klicken Sie auf eine davon (es spielt keine Rolle, welche, solange die von Ihnen ausgewählte nach dem Treiber freigegeben wurde, mit dem Sie derzeit Probleme haben).

Klicken Sie auf * Zustimmen & Herunterladen.

Laden Sie das Installationsprogramm für den Treiber herunter.

Nachdem das Installationsprogramm für den Treiber heruntergeladen wurde, starten Sie es und lesen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die neuere Version der Treibersoftware Ihrer NVIDIA GPU zu installieren. Während der Installation löscht das Installationsprogramm den Treiber, den Sie zuvor auf Ihrem Computer hatten, und installiert den neueren Treiber.

Überprüfen Sie nach erfolgreichem Upgrade, ob das Problem behoben wurde.

Lösung 3: Führen Sie ein Rollback auf eine ältere Version der Treibersoftware Ihrer NVIDIA GPU durch

Bei vielen Computerproblemen, bei denen eine bestimmte Version der Treibersoftware eines Geräts fehlerhaft ist, wird eines der ratsamsten Spiele – natürlich nach dem Aktualisieren der Treibersoftware – auf eine ältere Version der Treibersoftware zurückgesetzt. Die Sache mit älteren Versionen von Treibersoftware ist, dass sie, wenn überhaupt, ziemlich stabil sind. Wenn Sie dieses Problem mit Lösung 2 nicht beheben konnten, weil keine Updates für die Treibersoftware Ihrer NVIDIA-GPU verfügbar waren, können Sie dieses Problem möglicherweise nur beheben, indem Sie auf eine ältere, stabilere Version der Treibersoftware Ihrer NVIDIA-GPU zurücksetzen. Wenn Sie versuchen möchten, dieses Problem zu lösen, indem Sie auf eine ältere Version der Treibersoftware Ihrer NVIDIA-GPU zurücksetzen, müssen Sie Folgendes tun:

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Startmenü, um das WinX-Menü zu starten.

Klicken Sie im WinX-Menü auf Geräte-Manager.

Doppelklicken Sie auf den Abschnitt Anzeigeadapter, um ihn zu erweitern.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre NVIDIA-GPU.

Klicken Sie im angezeigten Kontextmenü auf Eigenschaften.

Navigieren Sie zum Treiber

Klicken Sie auf Rollback Driver.

Klicken Sie auf Ja.

Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm (falls vorhanden), und Windows setzt die Treibersoftware Ihrer NVIDIA-GPU auf die Version zurück, die zuvor auf Ihrem Computer installiert wurde.

Lösung 4: Löschen Sie die Datei sniffer.exe

Viele Benutzer, die unter diesem Problem leiden – insbesondere Benutzer, die beim Starten von Photoshop unter diesem Problem leiden – hatten unglaublichen Erfolg bei der Behebung dieses Problems, indem sie eine Datei mit dem Namen sniffer.exe (oder manchmal sniffer_gpu.exe) aus dem Verzeichnis löschten, in dem Photoshop installiert ist. Um diese Lösung zu verwenden, müssen Sie:

Halten Sie die Windows-Logo-Taste gedrückt und drücken Sie dabei E, um den Datei-Explorer zu starten.

Navigieren Sie zu folgendem Verzeichnis:

X: Programme Adobe (oder Adobe CC) Adobe Photoshop CC 2015

Hinweis: X muss durch den Laufwerksbuchstaben ersetzt werden, der der Partition Ihrer Festplatte / SSD entspricht, auf der Windows installiert ist.

Suchen Sie eine Datei mit dem Namen exe. In einigen Fällen kann die Datei auch den Namen sniffer_gpu.exe tragen.

Verschieben Sie diese Datei auf Ihren Desktop.

Starte deinen Computer neu.

Versuchen Sie nach dem Start Ihres Computers, Photoshop zu starten. Wenn Photoshop erfolgreich gestartet wird und das BSOD KERNEL_SECURITY_CHECK_FAILURE nicht angezeigt wird, löschen Sie die Datei exe oder sniffer_gpu.exe von Ihrem Desktop.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *