UPDATE: QuickBooks konnte Ihr Formular nicht als PDF-Datei speichern

QuickBooks ist eine Buchhaltungssoftware, mit der kleine Unternehmen Rechnungen erstellen und Budgets verwalten können. Wenn Sie ein begeisterter Benutzer sind, wissen Sie, dass die Software manchmal Probleme mit ihren PDF-Funktionen wie der Rechnungsstellung haben kann. Ein solches Problem tritt auf, wenn Sie auf Windows 10 aktualisieren und QuickBooks bitten, PDFs für Sie zu generieren. Die Fehlermeldung “QuickBooks konnte Ihr Formular nicht als PDF-Datei speichern” wird nicht angezeigt.

Der Fehler sollte Sie jedoch nicht entmutigen, denn ja, Sie können weiterhin PDF-Dateien in Windows 10 erstellen. Wenn Sie Windows 10 aktualisieren oder installieren, wird eine neue Datei erstellt Microsoft XPS Document Writer Das Gerät wird der Systemkonfiguration hinzugefügt und hängt sich an einen Standardport mit dem Namen an PORTPROMPT Dies führt schließlich zu Konflikten und daher schlägt die Druckanforderung fehl.

QuickBooks konnte Ihr Formular nicht als PDF-Datei speichern

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um das Problem zu beheben:

Halte das Windows-Schlüssel und Drücken Sie R.. Art “Druckverwaltung.mscund Klicken Sie auf OK.

Suchen Sie nun auf der linken Seite des Fensters dieDruckserver “ Abschnitt und erweitern Sie es. Klicken Sie auf den Namen Ihres PCs und erweitern Sie ihn. Klicken Drucker.

Sobald Sie dies getan haben, wird auf der rechten Seite des Fensters eine Liste der Drucker angezeigt.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Microsoft XPS Document Writer und wählen Sie “Löschen” um es zu löschen.

2016-08-30_192820

Bevor wir mit der Installation eines neuen Druckers fortfahren, müssen wir einen Treiber herunterladen. Gehe zu diese Link zum Herunterladen des Treibers. Extrahieren Sie die .Postleitzahl Datei und speichern Sie den Ordner auf Ihrem Desktop oder einem anderen Speicherort.

Kehren Sie zum Druckverwaltungsfenster zurück und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den leeren weißen Bereich auf der rechten Seite des Fensters. Wählen “Drucker hinzufügen”.

2016-08-30_193518

Wählen Sie aus den verfügbaren Optionsfeldern „Erstellen Sie einen neuen Anschluss und fügen Sie einen neuen Drucker hinzu. “.

Wählen Sie aus der Dropdown-Liste Lokaler Port.

2016-08-30_193526

Nennen Sie jetzt den Port “XPS ”. Schlagen

2016-08-30_193535

Wählen “Installieren Sie einen neuen Treiber”.

2016-08-30_193544

Navigieren Sie nun zu dem Verzeichnis, in dem wir den heruntergeladenen Treiber gespeichert haben, und wählen Sie aus dem Ordner die Datei „prnms001”. Klicke auf öffnen.

2016-08-30_193551

Wenn Sie aufgefordert werden, den Namen des Druckers einzugeben, stellen Sie sicher, dass Sie genau “Microsoft XPS Document Writerohne die Anführungszeichen.

2016-08-30_193551

Klicke auf Nächster und der Drucker sollte hinzugefügt werden.

Starten Sie Ihren Computer neu und versuchen Sie erneut, PDFs zu drucken. Sie sollten jetzt dazu in der Lage sein! Wenn dies jedoch bei Ihnen nicht funktioniert, empfehlen wir den Kauf der neuesten Version von QuickBooks.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *