UPDATE: Windows 10 Anniversary Update Error 0x1900101-0x30018 “FIRST_BOOT Phase”

Fehler 0x1900101-0x30018 ist ein zufälliger Fehler, der beim Aktualisieren Ihres Windows-Betriebssystems mit dem neuen Jubiläums-Update auftritt. Die Ursache ist den regulären Benutzern noch unbekannt und kann aufgrund einer Reihe von Problemen auftreten.

Da das Jubiläums-Update ziemlich neu ist, wird erwartet, dass dieser Fehler in zukünftigen Builds behoben wird. Es gibt jedoch immer noch Benutzer, die beim Upgrade von früheren Builds mit diesem Problem konfrontiert sind, und es scheint kein Muster dafür zu geben, wer und warum dieses Problem auftritt.

Wenn Sie zu den Benutzern gehören, die mit diesem Problem zu kämpfen haben, und die neuesten und besten von Microsoft haben möchten, wurde berichtet, dass einige Dinge funktionieren und dieses Problem lösen, sodass Sie sie ausprobieren können um dieses Problem für sich selbst zu lösen.

0x1900101-0x30018

Methode 1: Deaktivieren Sie Ihr Antivirenprogramm oder ein anderes Firewall-Programm eines Drittanbieters

Sicherheitsprogramme auf Ihrem PC neigen regelmäßig dazu, Probleme mit den Updates zu verursachen. Antivirenprogramme haben häufig Probleme und erhalten Fehlalarme. Es ist bekannt, dass dies unter Windows 10 häufig vorkommt, da regelmäßige Updates erforderlich sind, um die Form aufrechtzuerhalten.

Bei den meisten gängigen Antivirenlösungen können Sie das Antivirenprogramm deaktivieren, indem Sie es in Ihrer Taskleiste suchen. Nachdem Sie Ihr Antivirensymbol gefunden haben, Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf. Wählen Sie aus dem Dropdown-Menü die Option deaktivieren und versuchen Sie jetzt, Ihr Betriebssystem zu aktualisieren.

Wenn Sie es nicht deaktivieren möchten und dieses Problem möglicherweise in Zukunft nicht mehr haben möchten, können Sie am besten eine Ausnahme in den Antiviren-Einstellungen machen, damit es in Zukunft keine Probleme mehr gibt. Dies ist in der Regel in der zu finden die Einstellungen und Ausnahmen Menü Ihres Antivirus, aber einige spezifische Anwendungen können es anders haben. Wenn Sie es nicht finden können, überprüfen Sie unbedingt die Website Ihres Antivirenprogramms, da dort möglicherweise Anweisungen dazu enthalten sind.

Methode 2: Aktualisieren Sie den PC mit einem Kabel

Während des Herunterladens über eine drahtlose Verbindung, des Laptops und in einigen Fällen des Desktop-Computers (bei Verwendung einer Antenne eines Drittanbieters oder einer internen Antenne) wird das Internet häufig für eine Sekunde getrennt und Ihre Aktualisierungen schlagen fehl. Die drahtlose Verbindung ist nicht so stabil wie die Kabelverbindung. Wir empfehlen Ihnen, die drahtlose Verbindung auszuschalten und erneut zu versuchen, das Update mit einem Ethernet-Kabel auszuführen. Überprüfen Sie, ob dies funktioniert.

Methode 3: Trennen Sie alle angeschlossenen USB-Geräte mit Ausnahme der Maus, des Monitors (falls extern) und der Tastatur vom Stromnetz

Treiber von Drittanbietern verursachen häufig Missverständnisse im Betriebssystem, insbesondere in der Firewall oder in Antivirenprogrammen. Dies kann dazu führen, dass die Updates beim Herunterladen oder Installieren möglicherweise behindert werden. Dies kann durch Mäuse, Tastaturen, Webcams usw. verursacht werden, die alle geeignete Treiber verwenden, die den Download Ihrer Updates beeinträchtigen können. Das Beste, was Sie in diesem Fall tun können, ist Ziehen Sie den Stecker aus der Steckdose Alle Geräte, die Sie während des Updates nicht wirklich benötigen, und versuchen Sie es erneut.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *