Warum schaltet sich mein Android-WLAN immer wieder aus?

Es gibt keine Debatte darüber, dass 3G- und 4G-Datenverbindungen viel flexibler und bequemer sind, aber Sie können die überlegenen Geschwindigkeiten von Wi-Fi einfach nicht übertreffen. Abhängig von Ihrem Mobilfunkanbieter können Sie große Telefonrechnungen vermeiden, indem Sie Wi-Fi-Verbindungen verwenden, wann immer Sie können.

All dies ist großartig, aber es ist klar, dass Wi-Fi dazu neigt, viel Batterie zu entladen. Aus diesem Grund versuchen viele Smartphone-Hersteller, diese Funktion zu optimieren und die Lebensdauer des Akkus zu verringern.

Es ist sicher, dass die Wi-Fi-Funktion auf den meisten Terminals bei weitem nicht perfekt ist, da viele Benutzer berichten, dass sich ihr Android-Wi-Fi zufällig ausschaltet und wieder auf mobile Daten zurückgreift. Dies ist bekannt, wenn das Telefon inaktiv ist oder wenn eine bestimmte Aktion ausgeführt wurde.

Da das Problem mehrere mögliche Ursachen hat, haben wir einen Leitfaden mit Methoden zusammengestellt, mit denen Sie Ihr Problem höchstwahrscheinlich lösen können. Aber zuerst werfen wir einen Blick auf die häufigsten Ursachen, die dazu führen, dass Ihr WLAN ständig aus- und wieder eingeschaltet wird:

3. App-Konflikt (Textra, Mc Afee oder ähnliche App)

Eine Wi-Fi-Einstellung, die verhindert, dass Wi-FI im Leerlaufmodus eingeschaltet bleibt.

Ein Fehler mit Google Home Launcher.

Ortungsdienste, die das WLAN stören.

Ein benutzerdefiniertes ROM.

Aggressiver Energiesparmodus, der Wi-FI ausschaltet.

Fehlerhafter WLAN-Router.

Verbindungsoptimierer, der ständig nach der besten Verbindung sucht.

Malware-Angriff.

VPN-Interferenz.

Bevor wir zur Technik kommen, sollten wir die Möglichkeit eines fehlerhaften Routers ausschließen. Versuchen Sie, mit einem anderen Wi-Fi-Netzwerk verbunden zu bleiben, oder tauschen Sie den aktuellen Router gegen einen anderen aus. Wenn sich das Problem nicht wiederholt, benötigen Sie einen neuen Router.

Nachdem wir die Ursachen kennen, wollen wir uns um die Lösungen kümmern. Stellen Sie sicher, dass Sie die einzelnen Anweisungen der Reihe nach befolgen, bis Sie eine Lösung finden, die für Ihr Gerät geeignet ist.

Methode 1: WLAN im Schlaf eingeschaltet lassen

Dies ist möglicherweise der Hauptverantwortliche für das Ausschalten von Wi-Fi. Viele Telefone verfügen über eine Funktion, mit der der Akku geschont werden soll, indem die Wi-Fi-Verbindung deaktiviert wird, wenn sich Ihr Telefon im Standby-Modus befindet. Abhängig von Ihrem Hersteller finden Sie es unter Wi-Fi Timer, Wi-Fi Schlaf oder ein ähnlicher Name. So schalten Sie es aus:

  1. Gehe zu Einstellungen> Wi-Fi und tippen Sie auf Aktionstaste (mehr Taste).
  2. Gehe zu Fortgeschrittene und tippen Sie auf Wi-Fi-Timer.
  3. Überprüfen Sie, ob ein Timer ausgewählt ist. Wenn ja, drehen Sie es AUS.
  4. Gehe zu Einstellungen> Speicherort> Menü-Scannen und setzen Sie es auf Wi-Fi-Scannen.
  5. Starten Sie Ihr Telefon neu.
  6. Überprüfen Sie, ob die Verbindung zum WLAN weiterhin unterbrochen wird. Wenn dies immer noch der Fall ist, fahren Sie mit dem nächsten Fix fort.

Methode 2: Schalten Sie den Verbindungsoptimierer aus

Verbindungsoptimierer ist eine Samsung-Funktion, kann aber auf den meisten Geräten unter verschiedenen Namen gefunden werden. Es soll die Benutzererfahrung verbessern, indem je nach besserer Verbindung automatisch zwischen WLAN und Daten gewechselt wird. In vielen Fällen wechselt Ihr Telefon jedoch gedankenlos zwischen WLAN und mobilen Daten.

Denken Sie jetzt daran, dass der genaue Pfad von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich ist, der Standort jedoch ungefähr gleich ist. Hier erfahren Sie, wie Sie sich wenden Verbindungsoptimierer aus:

  1. Gehen Sie zu Einstellungen> Weitere Netzwerke> Mobile Netzwerke.
  2. Tippen Sie auf Verbindungsoptimierer.
  3. Schalten Sie die Einstellung aus und starten Sie Ihr Telefon neu.

Methode 3: Ausschalten des Batteriesparmodus

Einige Geräte sind beim Versuch, Batterie zu sparen, viel aggressiver als andere. HTC und Huawei sind dafür bekannt, dass sie nicht zulassen, dass übermäßige Stromverbraucher ihren Akku verschlingen. Einige Energiesparmodi schalten das WLAN automatisch aus, wenn es nicht verwendet wird.

Wenn Sie Ihr Telefon nur für ein oder zwei zusätzliche Stunden ständig im Batteriesparmodus halten, sollten Sie es sich noch einmal überlegen. Deaktivieren wir den Energiesparmodus und prüfen, ob sich das Problem von selbst beheben lässt:

  1. Gehe zu Einstellungen> Batterie.
  2. Deaktivieren Sie den Schalter neben Energiesparmodus.
  3. Starten Sie Ihr Telefon neu.
  4. Schalten Sie das WLAN ein und lassen Sie es einige Zeit im Leerlauf.
  5. Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit der nächsten Methode fort.

Methode 4: Deaktivieren des Standorts mit hoher Genauigkeit

Wie Sie wissen, kann Ihr Telefon bei Verwendung von GPS mit mehreren Modi arbeiten. Wenn Ihr GPS auf hohe Genauigkeit eingestellt ist, verwendet es auch Wi-Fi, um Ihre Position zu triangulieren und die Positionsgenauigkeit zu verbessern. Aus irgendeinem Grund kann dies zu Konflikten führen und dazu, dass Ihr WLAN neu gestartet wird. So stellen Sie sicher, dass Ortungsdienste Ihr WLAN nicht verwenden:

  1. Gehe zu Einstellungen> Sicherheit & Datenschutz und tippen Sie auf Standortdienste.
    Hinweis: Der Standort kann von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich sein. Wenn Sie keine Ortungsdienste finden können, führen Sie die folgende Online-Suche durch: “Ortungsdienste + | Ihr Telefonmodell |”.
  2. Überprüfen Sie, welcher Modus verwendet wird. Denken Sie daran, dass außerdem Hohe Genauigkeit, etwas Batterieschonung Modi verwenden auch Wi-Fi.
  3. Stellen Sie sicher, dass Sie auswählen Nur GPS und starten Sie Ihr Gerät neu.

Methode 5: Löschen von Einstellungsdaten

Unter Android enthält die App “Einstellungen” alle Arten von Daten, von gekoppelten Bluetooth-Geräten bis hin zu Änderungen, die beim Hinzufügen einer neuen Wi-Fi-Verbindung vorgenommen wurden. Einige Benutzer haben berichtet, dass das Löschen der Daten der die Einstellungen App ließ ihr Problem verschwinden. Lass es uns versuchen:

  1. Gehe zu Einstellungen> App Manager.
  2. Ändern Sie den App-Filter in “Einschließen” ALLE Apps, einschließlich System-Apps.
  3. Scrollen Sie nach unten und suchen Sie nach der App Einstellungen.
  4. Tippen Sie darauf und beginnen Sie mit Cache leeren.
  5. Tippen Sie auf Daten löschen und starten Sie Ihr Telefon neu.
  6. Geben Sie Ihr WLAN-Passwort erneut ein und prüfen Sie, ob sich das Problem wiederholt.

Methode 6: Beseitigung des App-Konflikts

Wenn nichts dazu beigetragen hat, Ihr WLAN am Leben zu erhalten, ist dies möglicherweise ein App-Konflikt. Dies geschieht normalerweise auf Telefonen, die von Netzbetreibern verkauft werden, die bestimmte Apps auferlegen und ihnen erhöhte Berechtigungen gewähren. Ein bekannter WI-FI-Killer ist Textra – Es zwingt Benutzer, MMS ausschließlich von mobilen Daten herunterzuladen. Dadurch wechselt Ihr Telefon bei jedem Empfang einer MMS automatisch zu mobilen Daten und zurück zu Wi-Fi.

Ein bekannter WI-FI-Killer ist Textra – Es zwingt Benutzer, MMS ausschließlich von mobilen Daten herunterzuladen. Dadurch wechselt Ihr Telefon bei jedem Empfang einer MMS automatisch zu mobilen Daten und zurück zu Wi-Fi.

Ein weiterer potenzieller Schuldiger ist Ihr Antiviren- oder Malware-Scanner. Die mobile Version von Mc Afee Es ist bekannt, dass falsche Behandlungen in einem Wi-Fi-Netzwerk erkannt und die WI-Fi-Verbindung erzwungen werden. Bitmoji ist eine weitere App, die von Benutzern als Wi-Fi-Killer gemeldet wurde.

Basierend auf den Berichten der Benutzer konnten wir drei potenzielle Konflikte identifizieren. Es besteht die Möglichkeit, dass es mehr gibt. Wenn dieses Problem erst kürzlich aufgetreten ist, deinstallieren Sie Apps, die beim ersten Auftreten des Problems auf Ihr Telefon gelangt sind.

Methode 7: Aktualisieren oder Deinstallieren von Google Home Launcher

Wie es scheint Google Home Launcher führt dazu, dass die WI-Fi-Verbindung auf verschiedenen Android-Telefonen, auf denen die Standardversion ausgeführt wird, unerwartet unterbrochen wird. Sie können leicht überprüfen, ob dies der Fall ist, indem Sie Google Home vollständig aktualisieren oder deinstallieren.

Methode 8: Einschränken der Berechtigungen von Bloatware

Android ist ziemlich streng, welche Apps Berechtigungen erhalten, insbesondere ältere Versionen. Nach dem, was wir zusammengetragen haben, sind die einzigen Apps, die in den neuesten Android-Versionen größere Störungen verursachen dürfen, aufgeblähte Waren mit erhöhten Berechtigungen. Ich spreche von der Verison-App, der T-Mobile-App oder einer anderen App, die vom Netzbetreiber vollständig unterstützt wird.

Das Problem ist, dass Sie sie nicht deinstallieren können, ohne Root-Zugriff zu haben. Die gute Nachricht ist, dass Sie sie ohne die richtigen Berechtigungen verlassen können, um Schaden zu verursachen. Beachten Sie jedoch, dass dies nur unter Android 6.0 und höher möglich ist. Hier ist wie:

  1. Gehe zu Einstellungen> Verbindungen> Standort und tippen Sie auf Verbessern Sie die Genauigkeit.
  2. Aktivieren Wi-Fi-Scannen und zurück zu Ort.
  3. Scrollen Sie nach unten für die “Letzte StandortanfragenTippen Sie auf die Bloatware und gehen Sie zu Berechtigungen.
  4. Deaktivieren Sie die Standortberechtigung dafür.
  5. Wiederholen Sie diesen Vorgang mit jeder Erlaubnis und wechseln Sie zur nächsten Bloatware, die Sie finden können.
  6. Starten Sie Ihr Telefon neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben wurde.

Methode 9: Stellen Sie sicher, dass Ihr VPN nicht stört

IPSEC, die Basis für viele VPNs und NAT, hat bekanntermaßen einige Probleme mit Android. Wenn Sie einen VPN-Client verwenden, während dieses Problem auftritt, deaktivieren Sie ihn. Einige Router haben Probleme mit Ihrem Gateway und unterbrechen Ihre WI-FI-Verbindungen.

Eine andere Möglichkeit, dies zu überprüfen, besteht darin, über eine 3G- oder 4G-Verbindung eine Verbindung zum VPN-Client herzustellen. Wenn die Verbindung auf mobilen Daten stabil und auf WI-FI instabil ist, besteht sicherlich ein Konflikt zwischen dem von Ihnen verwendeten VPN-Client und dem Router.

Methode 10: Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen

Wenn sich Ihr WLAN immer noch von selbst ausschaltet, können Sie noch einige Dinge ausprobieren. Wenn das Problem mit einem Fehler oder Virus zusammenhängt, können Sie nach dem Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen möglicherweise die normale Funktionalität Ihres WLANs wiederherstellen. Folgendes ist zu tun:

Hinweis: Beachten Sie, dass durch einen Werksreset alle Ihre persönlichen Daten gelöscht werden, die sich nicht auf Ihrer SD-Karte befinden. Es wird daher empfohlen, vorher ein Backup zu erstellen.

  1. Gehe zu Einstellungen> Erweiterte Einstellungen.
  2. Tippen Sie auf Backup-Reset und prüfen Sie, ob Sicherungen auf Ihrem Gerät aktiviert sind. Wenn Sie kein Backup haben, sollten Sie jetzt eines erstellen.
  3. Scrollen Sie nach unten und tippen Sie auf Zurücksetzen auf Fabrikeinstellungen.
  4. Tippen Sie auf Telefon zurücksetzen und warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist.
  5. Warten Sie, bis Ihr Telefon neu gestartet wurde, und prüfen Sie, ob die Wi-Fi-Verbindung normal funktioniert.

Hoffentlich ist Ihr WLAN wieder auf dem richtigen Weg. Wenn nicht, sollten Sie ernsthaft in Betracht ziehen, Ihr Gerät erneut zu flashen oder es zu einem Fachmann zu bringen, um es genauer zu untersuchen. Vor allem, wenn Sie mit einem benutzerdefinierten ROM verwurzelt sind. Wenn Sie nicht wissen, wie man ein Reflash ausführt, wenden Sie sich am besten an einen Fachmann.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.