Was ist: HTTP 304 Nicht geändert

Das 304 Nicht geändert ist ein HTTP-Antwortstatuscode. Es weist nicht unbedingt auf einen Fehler hin, sondern lediglich auf einen Vorschlag dass die angeforderte Ressource seit der vorherigen Anforderung nicht geändert wurde, sodass sie nicht erneut an den Client übertragen werden muss.

Das 304 Nicht geändert Status Code fungiert als Umleitung zu einer zwischengespeicherten Version der angeforderten Ressource. Die Umleitung erfolgt jedoch nur, wenn die Anforderungsmethode vom Webserver als sicher eingestuft wird. Suchmaschinen und andere Systeme, die Webressourcen indizieren, verwenden häufig die Antwort 304, um festzustellen, ob die Informationen, die sie zuvor von dieser URL abgerufen haben, veraltet sind oder nicht.

304 Nicht geändert – So funktioniert es

Der 304-Statuscode wird nur zurückgegeben, wenn der Client dies zulässt – in den meisten Fällen Ihr Webbrowser. Der Client gibt dies im HTTP-Datenstrom an, der an den Webserver gesendet wird, der die Anforderung verarbeitet. Aus diesem Grund sollte dieser Fehler niemals in Ihrem Webbrowser angezeigt werden, es sei denn, der Webadministrator erstellt ein benutzerdefiniertes Verhalten für diese bestimmte Situation. Wenn der 304-Statuscode zurückgegeben wird, sollte Ihnen einfach eine Webseite aus dem Cache Ihres Browsers angezeigt werden.

Dies dient dem Zweck, effiziente Aktualisierungen der lokalen Cache-Informationen zu ermöglichen und gleichzeitig die Übertragung von Informationen zu minimieren, die dem anfordernden Client bereits bekannt sind.

Serverseitiges Problem

Alle HTTP-Antwortstatuscodes der Kategorie 3xx (einschließlich 304 Not Modified) werden als Umleitungsnachrichten bezeichnet. Alle diese Codes sind ein grober Indikator dafür, dass der Benutzeragent (Ihr Webbrowser oder ein anderer Agent, der für den Zugriff auf die URL-Ressource verwendet wird) eine zusätzliche Aktion ausführen muss, um die Anforderung abzuschließen. In dem 304 Nicht geändertIn diesem Fall wird der Benutzeragent aufgefordert, die zwischengespeicherte Version der angeforderten Ressource anzuzeigen.

Im Gegensatz zu den meisten 4xx-HTTP-Statusantwortcodes, die aufgrund eines clientseitigen oder serverseitigen Problems auftreten können, a 304 Nicht geändert Code ist im Allgemeinen ein Hinweis darauf, dass das Problem im eigentlichen Webbrowser auftritt. Aus diesem Grund gibt es die 304 Nicht geändert Code ist nichts, was der Endbenutzer tun kann.

Wenn Sie beim Versuch, auf eine bestimmte URL zuzugreifen, eine grafische Version dieses HTTP-Codes sehen, müssen Sie keine Schritte unternehmen, um das Problem zu beheben. Dieses Verhalten ist jedoch ein Indikator dafür, dass dem Webserver ein zugrunde liegendes Problem vorliegt, da Ihr Browser die zwischengespeicherte Version der angeforderten Ressource nicht anzeigt. In diesem Fall besteht die einzige praktikable Lösung darin, den Webadministrator zu kontaktieren und ihn zu bitten, das Problem zu untersuchen.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.