Was ist kernel_task und warum läuft es auf meinem Mac?

Ein „Kernel“ ist der Kern eines jeden Betriebssystems, das sich zwischen der CPU, dem Speicher, anderer Hardware und den auf dem System installierten Softwareanwendungen befindet. Wenn der MAC eingeschaltet ist, startet als erstes der Kernel, und alles, was ein System tut, fließt irgendwann durch den Kernel. Der Kernel steuert alle Startdämonen / -dienste, die Speicherverwaltung, das Netzwerk usw. Der Kernel startet und beendet die erforderlichen Aufgaben und löscht den Speicher, nachdem diese Aufgaben geschlossen wurden. Und all diese Hintergrundaktivitäten werden im Aktivitätsmonitor, der dem „Windows Task-Manager“ von Apple entspricht, unter einem Banner angezeigt, z. B. kernel_task. Die “kernel_task” besteht aus dem Senden von Daten über Lese- / Schreibnetzwerke oder andere Aufgaben von anderen Anwendungen oder Systemsoftware.

Mac-Buch

Wenn Sie etwas tun, das viel Rechenleistung in Anspruch nimmt – beispielsweise das Konvertieren von 4K-Videos -, fragen Sie sich möglicherweise, was so lange dauert, und sehen Sie sich den Aktivitätsmonitor an. Um den Aktivitätsmonitor zu öffnen, drücken Sie Cmd + Leertaste, geben Sie “Aktivität” ein und es sollte erscheinen. Der Aktivitätsmonitor finden Sie auch unter Anwendungen> Dienstprogramme.

Aktivitätsmonitor

Klicken Sie auf die Spaltenüberschrift% CPU, um laufende Prozesse nach Anteil ihrer Prozessornutzung zu organisieren. Alles, was viel Rechenleistung benötigt, wird oben angezeigt, und die Dinge bewegen sich, wenn Ihr Computer im Hintergrund verschiedene Aufgaben ausführt.

Die hohe CPU-Auslastung ist im Allgemeinen nur dann ein Problem, wenn Sie es nicht erwarten. Es ist vernünftig zu erwarten, dass Ihr Computer Ressourcen verbraucht, wenn Sie ein Spiel ausführen, ein Video in Ihrem Browser ansehen oder ein Video bearbeiten. Wenn ein einzelner Safari-Tab oder Mac-Prozess mehr als seinen gerechten Anteil verwendet, bedeutet dies im Allgemeinen, dass ein Fehler aufgetreten ist.

Sie können solche Prozesse beenden, indem Sie darauf klicken und dann auf das „X“ in der oberen linken Ecke des Bildschirms klicken. Leider ist dies für kernel_task nicht möglich, da kernel_task der Kern des Betriebssystems ist.

kernel_task CPU-Auslastung im Aktivitätsmonitor

Es ist nicht so sehr ein einzelner Prozess, sondern eine Reihe von Prozessen unter einem Label. macOS erledigt alle möglichen Aufgaben im Hintergrund, z. B. das Senden und Empfangen von Daten über das Netzwerk, das Schreiben und Lesen von Daten sowie das Indizieren neuer Ordner oder Datenträger für die Spotlight-Suche.

Bei diesem Vorgang wird häufig ein Großteil des verfügbaren Arbeitsspeichers auf der Registerkarte “Speicher” verwendet, dies ist jedoch weitaus weniger besorgniserregend. Die Verwendung von RAM steigt und fällt nach Bedarf. Die hohe CPU-Auslastung kann das gesamte System zum Stillstand bringen und manchmal sogar zum vollständigen Absturz des Systems führen. Es ist verständlich, wenn Sie frustriert sind, aber es stellt sich heraus, dass Ihr Betriebssystem dies absichtlich tut, um eine Überhitzung Ihrer CPU zu verhindern. Die kernel_task hilft auch bei der Verwaltung der CPU-Temperatur, indem sie die CPU für CPU-intensive Prozesse weniger verfügbar macht. Es selbst verursacht diese Bedingungen nicht. Wenn die CPU-Temperatur sinkt, reduziert die kernel_task auch automatisch die CPU-Auslastung.

Wenn der Mac nicht langsam ist, müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass dieser Prozess die CPU beansprucht, da dies normal ist. Nicht verwendeter Speicher wird von kernel_task zum Beispiel zum Zwischenspeichern von Dateien verwendet, und ein modernes Betriebssystem verbraucht manchmal etwas CPU-Leistung.

Kernel_task verwendet diese CPU-Leistung also nicht, sondern verhindert lediglich, dass der intensive CPU-Prozess sie verwendet, um die Temperatur unter Kontrolle zu halten. Alles sollte wieder normal werden, wenn Sie sich außerhalb der Gefahrenzone befinden.

Das Problem besteht jedoch darin, dass kernel_task ständig die meisten Systemressourcen verwendet und Mac langsam ist, da möglicherweise ein Problem vorliegt. Der Kernel kann nur durch Neustart des Mac neu gestartet werden. Manchmal kann ein Neustart das Problem lösen.

Die übermäßige CPU-Auslastung durch kernel_task

Aber was ist, wenn das Verhalten anhält? Hier sind einige Ideen, um das Problem zu lösen.

Wie kann man beheben, dass kernel_task Ressourcen verbraucht?

Wir werden einige der gängigsten Methoden zur Behebung des hohen Ressourcenverbrauchs und -verbrauchs durchgehen und diese abstrakt erläutern.

  1. Da kernel_task Ihr Betriebssystem ist und das Beenden von Prozessen der beste Weg ist, um Ressourcen freizugeben, wird das Problem durch einen einfachen Neustart Ihres Mac sofort behoben.
  2. Scannen Sie Ihren Mac auf Malware, die das Problem verursachen könnte.
  3. Wenn kernel_task viel CPU / Speicher verwendet, wenn nichts Besonderes getan wird, liegt ein weiteres Problem in Ihren Händen. Dies liegt normalerweise an Kernel-Erweiterungen von Drittanbietern, die in macOS als „kexts“ bezeichnet werden. Diese Module sind Hardwaretreiber und einige Software, die direkt mit dem Kernel verbunden sind. Ein fehlerhafter Kext führt dazu, dass kernel_task übermäßig viel CPU beansprucht. Um dies zu testen, sollte der Mac im abgesicherten Modus gestartet werden. Fahren Sie den Mac herunter und wieder ein, während Sie die Umschalttaste drücken. Die Option “Sicherer Start” wird auf dem Anmeldebildschirm angezeigt. Im abgesicherten Modus werden keine Kexts von Drittanbietern aktiviert. Wenn Ihr Mac im abgesicherten Modus keine Probleme hat, haben Sie Ihr Problem gefunden. Deinstallieren Sie alle kürzlich installierten Treiber / Software von Drittanbietern und prüfen Sie, ob dies hilfreich ist.Sicherer Start
  1. Um weitere Informationen zu erhalten, verwenden Sie Etrecheck, das Dutzende von Diagnosen ausführt, die aus einer Liste aller auf dem System installierten und ausgeführten Kexte bestehen. Deinstallieren Sie alles, was Ihrer Meinung nach das Problem verursacht, und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist.Etrecheck
  2. Eine Anwendung mit der schlechten Angewohnheit, viel CPU zu verbrauchen und dies zu veranlassen, ist Flash. Wenn Flash- oder Browser-Registerkarten neben kernel_task CPU-Leistung beanspruchen, deinstallieren oder deaktivieren Sie Flash vollständig. Infolgedessen verwendet Flash die CPU mit ihren verschiedenen Fehlern nicht und kernel_task kann sie nicht kontern, um die CPU kühl zu halten.
  3. Entfernen Sie unnötige Startelemente und geben Sie Festplattenspeicher frei.
  4. Setzen Sie den NVRAM auf Ihrem Mac zurück.
  5. Setzen Sie Ihren System Management Controller (SMC) zurück.SMC zurücksetzen
  6. Konzentrieren Sie sich auf die Außentemperatur (Umgebung), die Sie durch eine Klimaanlage künstlich kühlen können, um die Verlangsamung zu beseitigen, die zur Steuerung der Wärme ausgelegt ist. Die Außentemperatur beeinflusst auch die Temperatur des Computers.
  7. Schauen Sie sich die Lüfter des MacBook an und entstauben Sie die Lüfter. Reinigen Sie auch den Kühlkörper. Überprüfen Sie die Wärmeleitpaste, wenn sie trocken ist. Lüfterdrehzahl erhöhen.
  8. Verwenden Sie ein Kühlkissen für Ihren Laptop.
  9. Die hohe Temperatur eines Teils des Gehäuses beim Laden zusammen mit den angeschlossenen Peripheriegeräten kann dieses Problem verursacht haben. Das Verschieben des Ladekabels von der linken zur rechten Seite würde ausreichen, um den MAC zu kühlen und das Problem möglicherweise zu beheben. Versuchen Sie bei einem Gerät mit MagSafe-Aufladung, die Peripheriegeräte von den linken Anschlüssen zu trennen, bis der Akku voll ist.
  10. Löschen Sie Caches, indem Sie den folgenden Befehl im Terminal “rm -rf ~ / Library / Caches” ausführen.
  11. Löschen Sie Safari-Caches, wenn Safari das Problem verursacht hat.
  12. Setzen Sie den Netzblock zurück. Insbesondere, wenn Sie eine inkonsistente Wechselstromquelle haben, insbesondere wenn der Laptop anzeigt, dass er angeschlossen ist, aber nicht aufgeladen wird. Wenn das Netzteil einen unzuverlässigen Wechselstrom feststellt, wird der Laptop nicht mehr aufgeladen. Um dies zu lösen, ziehen Sie einfach einige Sekunden lang die Stromversorgung von beiden Enden ab und schließen Sie diese wieder an. Dadurch wird der Laptop möglicherweise wieder aufgeladen, und Kernel_task frisst keine CPU mehr und die Lüfter drehen sich nicht mehr so ​​stark.

Riskante Problemumgehung

Es scheint eine seltsame Problemumgehung für dieses Problem zu geben, die das Verschieben einiger Dateien umfasst. Da es sich jedoch um Systemdateien handelt, empfehlen wir Ihnen nicht, sie zu verschieben, es sei denn, dies ist ein großes Problem für Sie.

  1. Gehen Sie zum Abschnitt “Über diesen Mac” unter dem Apple-Logo in der oberen linken Ecke und wählen Sie “Weitere Informationen”.Klicken Sie auf “Über diesen Mac”.
  2. Klicken Sie auf die Option “Systembericht”.
  3. Notieren Sie sich, was der Computer nach „Model Identifier“ sagt.
  4. Navigieren Sie zu Folgendem. Master-Laufwerk> System-Bibliothek> Erweiterungen> IOPlatformPluginFamily.kext -Inhalte> Plugins> ACPI_SMC_PlatformPlugin.kext> Inhalt> Ressourcen> (Der Ordner, den wir im dritten Schritt notiert haben)
  5. Starten Sie Ihren Computer neu und Sie sollten fertig sein

Wenn nichts hilft, müssen Sie manchmal aufhören, Ihre Zeit zu verschwenden und macOS von Grund auf neu installieren, den Mac zurücksetzen oder einen Ausflug in den Apple Store in Betracht ziehen.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *