Wie behebe ich einen schwerwiegenden 928 PCIe-Fehler?

Lassen Sie uns zunächst verstehen, was PCIe ist. PCIe (oder PCI Express) ist ein Computererweiterungskartenstandard zum Anschließen von Hochgeschwindigkeitskomponenten. Wenn Sie einen Desktop-Computer haben, verfügt das Motherboard wahrscheinlich über zwei oder mehr PCIe-Steckplätze. Diese PCIe-Steckplätze verfügen über Verbindungsspuren, die bei der Datenübertragung auf Ihr System helfen. Mit diesen Steckplätzen können Sie eine Reihe von Komponenten verbinden. Sie können Wi-Fi-Karten, GPUs oder vor allem SSD-Zusatzkarten hinzufügen. In diesen Steckplätzen können auch PCI-Karten hinzugefügt werden, wenn Sie die E / A-Verbindungen erhöhen möchten.

Schwerwiegender PCIe-Fehler

Da wir nun wissen, wofür PCIe-Steckplätze verwendet werden, kommen wir auf den Fehler zurück. Viele Benutzer haben einen Fehler gemeldet, der auf ihren Bildschirmen angezeigt wird und sich auf PCIe bezieht. Dieser Fehler tritt häufiger auf HP Workstations auf und kann in vielen verschiedenen Situationen auftreten. Bei einigen tritt es auf, nachdem eine neue Hardwarekomponente in den Steckplatz eingesetzt wurde, bei anderen tritt eine GPU-umfangreiche Software auf. Die Fehleranweisung ist unten zu sehen:

928-Schwerwiegender PCIe-Fehler. PCIe-Fehler erkannt

Je nach aufgetretenem Fehler können erweiterte Informationen mit dem Fehler geschrieben werden. Lassen Sie uns einige der möglichen Ursachen für diesen Fehler untersuchen.

Ursachen

  • Karte sitzt nicht richtig im PCIe-Steckplatz.
  • Treiber nicht aktualisiert.
  • Veraltetes BIOS.
  • Der PCIe-Steckplatz versorgt die Karte nicht ausreichend mit Strom.
  • PCIe-Steckplatz funktioniert nicht.

Methode 1: BIOS und Treiber aktualisieren

Die erste und naheliegende Lösung besteht darin, Ihr BIOS und die Treiber zu aktualisieren. Dies ist ein notwendiger Schritt und kann viele Probleme im Zusammenhang mit Hardwarekomponenten Ihres Systems lösen. Wir werden nicht erklären, wie Sie Ihr BIOS aktualisieren können, da bereits mehrere Artikel darüber geschrieben wurden. Klicken Sie hier, um mehr über die Aktualisierung Ihres BIOS zu erfahren.

Methode 2: Ändern Sie die PCIe-Steckplatzeinstellungen

  1. Gehen Sie in das BIOS
  2. Klicken Sie auf das Menü Erweitert.
  3. Wählen Sie anschließend Slot Settings.
  4. Es wird eine Einstellung namens PCI SERR # Generation geben. Dies steuert die PCI-SERR # -Erzeugung für schlecht benommene PCI-Zusatzkarten.
  5. Ändern Sie es von “Aktivieren” in “Deaktivieren”.PCI SERR # Generation
  6. Speichern und schließen
  7. Starten Sie nun das System neu und prüfen Sie, ob der Fehler weiterhin besteht.

Methode 3: Karte entfernen und einlegen

Wie in den Ursachen angegeben, kann dieser Fehler auftreten, wenn die Hardwarekomponente nicht richtig im PCIe-Steckplatz sitzt. Angenommen, die angeschlossene Komponente ist eine PCIe-Karte. Wir gehen davon aus, dass es richtig funktioniert. Wenn es jedoch nicht richtig im Steckplatz platziert ist, kommuniziert die Karte möglicherweise nicht richtig mit dem Gehäuse. Dies führt zu dem Fehler. Wenn dies der Fall ist, ist die Lösung relativ einfach. Sie könnten die folgenden Dinge versuchen.

  1. Schalten Sie Ihren Desktop-Computer aus.
  2. Öffnen Sie das CPU-Gehäuse / den CPU-Rahmen.
  3. Wenn Sie das Gehäuse öffnen, ist die große Leiterplatte, an der Sie alles sehen, das Motherboard. Sie müssen auf das Motherboard zugreifen, da es alle PCIe-Steckplätze enthält.
    Hauptplatine
  4. Um auf die PCIe-Steckplätze zuzugreifen, möchten Sie möglicherweise alle Teile in Ihrer CPU zerlegen. Dies hängt jedoch von Ihrem PC-Build ab.
  5. Wenn Sie direkt auf die PCIe-Steckplätze zugreifen können, entfernen Sie die Karte aus dem PCIe-Steckplatz Nummer X. X ist die Steckplatznummer (1, 2, 3 usw.), die möglicherweise in der Fehleranweisung angegeben ist.
  6. Entfernen Sie die Karte und setzen Sie sie erneut ein. Achten Sie dabei darauf, dass sie richtig sitzt.
  7. Schalten Sie dann Ihren Desktop ein.
  8. Wenn der Fehler weiterhin auftritt. Fahren Sie mit Methode 4 fort.

Methode 4: Karte in einen anderen Steckplatz verschieben

Das Verschieben der Karte in einen anderen PCIe-Steckplatz kann manchmal auch das Problem beheben, aber es gibt einige Dinge, die Sie beachten müssen, wenn Sie diese Methode anwenden. Folge den Anweisungen unten:

  1. Befolgen Sie zunächst die Schritte 1 bis 5 aus Methode 3.
  2. Nachdem Sie die Karte entfernt haben, müssen Sie wissen, um welchen Kartentyp es sich handelt. Der Kartenname lautet etwa PCIe x4 oder PCIe x8. In einfachen Worten steht die Zahl nach ‘x’ für die Art der Steckplätze, in die die Karte passen kann.PCIe X16-Karte
  3. Nachdem Sie die Nummer der Karte kennen, müssen Sie alternative PCIe-Steckplätze identifizieren, in denen Sie die Karte ablegen können.
  4. PCIe-Steckplätze sind in verschiedenen Größen erhältlich und haben ein ähnliches Namensschema: x1, x4, x8, x16.PCIe-Steckplatzgrößen
  5. Um die Karte in einen bestimmten Steckplatz zu stecken, müssen Sie eines beachten. Der PCIe-Steckplatz kann nur in Karten eingesetzt werden, die seiner Nummer entsprechen, oder er kann in Karten passen, deren Nummer kleiner als die PCIe-Steckplatznummer ist.
  6. Wenn es sich beispielsweise um eine PCIe 4x-Karte handelt, kann sie in die PCIe-Steckplätze 4x, 8x usw. eingesetzt werden. Es kann nicht in den PCIe 1x-Steckplatz passen. Nun, in Wirklichkeit kann es passen, aber die Karte wird nicht ihr volles Potenzial entfalten. Insbesondere wenn es sich bei der Karte um eine GPU handelt, soll sie optimal funktionieren.
  7. Passen Sie nun die Karte in einen alternativen PCIe-Steckplatz ein.
  8. Starten Sie den Computer und prüfen Sie, ob der Fehler behoben ist.

Methode 5: System Extensive Test

Diese Methode ist spezifisch für HP Workstations, da sie ein Tool namens HP PC Hardware Diagnostics UEFI verwendet. Mit diesem Tool können Sie verschiedene Arten von Hardwaretests durchführen. Wir werden jedoch versuchen, einen System Extensive Test durchzuführen. Der Test kann bis zu zwei Stunden dauern und eignet sich für Fälle, in denen Windows nicht gestartet wird.

HP Hardwarediagnose

  1. Schalten Sie zunächst Ihren Computer aus.

  2. Schalten Sie nun den Computer ein und drücken Sie einmal pro Sekunde wiederholt Esc.

  3. Ein Menü wird angezeigt, nach dem Sie F2 drücken.

  4. Wählen Sie im Hauptmenü Systemtests und dann Umfangreicher Test.
  5. Klicken Sie auf Einmal ausführen oder Auf Schleife bis Fehler. Der Test wird jetzt ausgeführt.

  6. Der Test zeigt Ihnen Ergebnisse, wenn er ausgeführt wird. Wenn eine Komponente einen Test nicht besteht, notieren Sie sich die Fehler-ID (24-stelliger Code). Wenden Sie sich anschließend besser an den HP Kundendienst.

Klicken Hier um mehr über diesen Diagnosetest und andere HP Tests zu erfahren.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.