Wie behebt man, dass Microsoft Intune nicht synchronisiert?

Microsoft Intune beendet die Synchronisierung aufgrund geschlossener Firewall-Ports. Dies tritt auch auf, wenn das Gerät bei mehreren Organisationen registriert ist oder Enterprise Mobility + Security deaktiviert hat.

Microsoft Intune

Was führt dazu, dass Microsoft Intune nicht synchronisiert wird?

  • Geschlossener Firewall-Port 444 des Systems: Microsoft Intune verwendet den Firewall-Port 444, um mit seinen Servern zu kommunizieren. Wenn Port 444 geschlossen ist, kann dies zu Synchronisierungsproblemen führen.
  • Gerät für mehrere Organisationen registriert: Wenn Ihr Gerät bei mehr als einer Organisation registriert ist, kann Microsoft Intune gezwungen werden, keine Synchronisierung mit einem einzelnen Konto durchzuführen.
  • Deaktivierte Unternehmensmobilität + Sicherheit: Wenn Enterprise Mobility + Security deaktiviert ist, kann dies dazu führen, dass Microsoft Intune zum aktuellen Problem wird.

Bevor Sie die Lösung ausprobieren, stellen Sie sicher, dass Sie haben Administratorzugriff zum System. Außerdem benötigen Sie Administratorzugriff auf die Office 365-Portal.

1. Öffnen Sie den Firewall-Port 444

Microsoft Intune verwendet einen bestimmten Firewall-Port 444 Um mit seinen Servern und dem Internet zu kommunizieren, sollte dieser Port für die Anwendung geöffnet werden. In einigen Fällen wird der Port von der Anwendung automatisch geöffnet und hat sofortigen Zugriff auf das Internet. In einigen Fällen muss der Port jedoch manuell geöffnet werden, andernfalls kann die Anwendung das Internet nicht nutzen, bis der Port geöffnet wird. Wir werden die Windows Defender-Firewall verwenden, um den Vorgang des Öffnens von Port 444 zu demonstrieren. Sie können Benutzeranweisungen verwenden, die für die Firewall Ihres Systems spezifisch sind.

  1. Drücken Sie die Windows-Taste und geben Sie ‘Windows Defender Firewall ‘ und klicken Sie in der resultierenden Liste auf Windows Defender Firewall mit erweiterter Sicherheit.
    Windows Defender Firewall mit erweiterter Sicherheit.
  2. Klicken Sie im linken Bereich des Fensters mit der rechten Maustaste Eingehende Regeln und dann auswählen Neue Regel.
    Neue Regel in der Firewall erstellen
  3. Wählen Hafen und klicken Sie auf Nächster.
    Wählen Sie Port in Neue Regel in Firewall
  4. Wähle aus TCP oder UDP Protokolloption für Ihren Port.
  5. Geben Sie dann die Portnummer 444 in das Feld ein Spezifische lokale Ports.

    Geben Sie die Portnummer 444 in das Feld Spezifische lokale Ports ein
  6. Wähle aus Verbindung zulassen.
  7. Drücke den Nächster Schaltfläche zum Öffnen der Profiloptionen.
  8. Klicken Nächster erneut und geben Sie dann einen Titel für die Firewall-Regel ein.
  9. Drücken Sie die Fertig

2. Heben Sie die Registrierung des Geräts bei anderen Organisationen auf

Wenn ein Benutzergerät bei mehreren Organisationen registriert ist, zeigt Intune an, dass der Synchronisierungsfehler nicht ausgelöst werden konnte. In diesem Fall kann das Problem durch Aufheben der Registrierung des Geräts von allen Organisationen außer einer gelöst werden.

  1. Drücken Sie die Windows-Taste und geben Sie „die Einstellungen“Und klicken Sie in der resultierenden Liste auf”die Einstellungen”.
    Öffnen Sie die Einstellungen in der Windows-Suche
  2. Wählen Konten in den Einstellungen.
    Öffnen Sie Konten in den Windows-Einstellungen
  3. Klicken Zugang zur Arbeit oder zur Schule links im Fenster Einstellungen.
    Zugriff auf Arbeits- oder Schulkonto
  4. Wenn das Gerät mit einer anderen Organisation verbunden ist, wählen Sie die Option aufgeführtes Konto dafür.
  5. Klicken Sie dann auf Trennen Schaltfläche für das ausgewählte Konto. Dann hat der Benutzer dort ein Organisationskonto für Intune aufgelistet.
  6. Neustart das System und überprüfen Sie, ob die Microsoft-Synchronisierung funktioniert hat.

3. Aktivieren Sie Enterprise Mobility + Security in Office 365 Portal

Wenn Unternehmensmobilität + Sicherheit In Office 365 sind Administratorportale deaktiviert, und Microsoft Intune beendet die Synchronisierung. Obwohl dies keine Voraussetzung für die Funktion ist, scheint es einen Fehler zu geben, der den Start des Synchronisierungsprozesses verhindert. Aktivieren Unternehmensmobilität + Sicherheit kann das Problem lösen.

  1. Öffnen Sie das Office 365-Verwaltungsportal.
    Office 365 Admin Center
  2. Wähle aus Benutzerkonto das ist mit dem Synchronisierungsfehler konfrontiert.
  3. Drücke den Bearbeiten Schaltfläche für Produktlizenzen.
  4. Dann einschalten Unternehmensmobilität + Sicherheit E. wenn es nicht aktiviert ist.
  5. Neustart das betroffene Gerät, um es erneut zu synchronisieren. Öffnen Sie die Einstellungen-App in Windows 10.
  6. Dann klick Zugang zur Arbeit oder zur Schule und synchronisieren Sie das Gerät von dort aus erneut.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.