Wie behebt man „ERR NETWORK CHANGED“ in Google Chrome?

Der Fehlercode ERR_NETWORK_CHANGED kann aufgrund einer Fehlkonfiguration Ihrer Netzwerkeinstellungen, der Anwesenheit mehrerer Netzwerkadapter auf Ihrem Computer, die von verschiedenen Drittanbieterprogrammen installiert wurden, und vielem mehr auftreten.

Fehlercode ERR_NETWORK_CHANGEDFehlercode ERR_NETWORK_CHANGED

In einigen Fällen können die in Ihrem Browser installierten Erweiterungen von Drittanbietern Ihre Internetverbindung behindern, was zu dem Fehlercode führt. In diesem Artikel führen wir Sie durch eine Reihe von Methoden, die Sie implementieren können, um den Fehlercode ERR_NETWORK_CHANGED in Ihrem Browser zu beheben.

1. Starten Sie Ihren Router und Computer neu

Das erste, was Sie tun sollten, wenn Sie versuchen, den Fehlercode zu beheben, ist, mit einem Neustart zu beginnen. In einigen Szenarien kann eine Inkonsistenz Ihrer Netzwerkverbindung von Ihrem Internetdienstanbieter (ISP) zu dem genannten Problem führen.

In diesem Fall können Sie das Problem häufig umgehen, indem Sie Ihren Router einfach neu starten. Dadurch wird eine neue Verbindung zwischen Ihrem Router und den Servern Ihres Internetdienstanbieters hergestellt, wodurch das Problem behoben werden kann.

Darüber hinaus können auch die Netzwerkadapter Ihres Computers fehlerhaft funktionieren, was zum Fehler ERR_NETWORK_CHANGED führt. Daher empfehlen wir, Ihren Computer zusammen mit dem Router neu zu starten, um beide möglichen Ursachen auszuschließen. Wenn das Problem nach einem erfolgreichen Neustart weiterhin besteht, fahren Sie mit der nächsten Methode unten fort.

2. Deaktivieren Sie Browsererweiterungen von Drittanbietern

Die in Ihrem Webbrowser installierten Erweiterungen von Drittanbietern können in einigen Szenarien ebenfalls den Fehlercode ERR_NETWORK_CHANGED auslösen. Dies kann passieren, wenn ein bestimmtes Add-On die Internetverbindung blockiert, wodurch der Browser keine Verbindung zum jeweiligen Webserver herstellen kann.

In einem solchen Szenario können Sie das Problem beheben, indem Sie Ihre Browsererweiterungen von Drittanbietern deaktivieren. Dazu können Sie das private oder Inkognito-Fenster in Ihrem Webbrowser verwenden. Standardmäßig sind Erweiterungen von Drittanbietern im privaten/Inkognito-Modus nicht zulässig. Sie können daher versuchen, Websites in einem privaten Fenster zu besuchen, um festzustellen, ob der Fehler auftritt.

Wenn Sie jedoch bestimmte Add-Ons in Ihrem privaten Fenster manuell aktiviert haben, deaktivieren Sie diese unbedingt, bevor Sie fortfahren. Wenn das Problem im Inkognito-Modus behoben ist, ist es offensichtlich, dass ein Add-On eines Drittanbieters den Fehlercode auslöst.

In einem solchen Fall können Sie zur Erweiterungsseite Ihres Browsers navigieren und beginnen, Ihre installierten Erweiterungen nacheinander zu deaktivieren, um den Übeltäter zu finden. Sie können in fast allen Browsern über das Menü „Mehr“ > „Erweiterungen“ zum Erweiterungsbildschirm navigieren.

3. Deaktivieren Sie Netzwerkadapter von Drittanbietern

Bestimmte Anwendungen von Drittanbietern auf Ihrem Computer installieren ihre eigenen Netzwerkadapter, die vom Programm verwendet werden. VMware, VirtualBox, VPN-Clients und mehr sind Paradebeispiele für solche Anwendungen. Diese Netzwerkadapter von Drittanbietern können häufig Ihren primären Netzwerkadapter stören und Verbindungsprobleme verursachen.

Der Fehlercode ERR_NETWORK_CHANGED ist keine Ausnahme bei Nutzungsstörungen. Wenn Sie also Netzwerkadapter von Drittanbietern an Ihren Computer angeschlossen haben, müssen Sie diese deaktivieren, um zu sehen, ob das Problem dadurch behoben wird. Befolgen Sie dazu die folgenden Anweisungen:

  1. Öffnen Sie zunächst die App „Einstellungen“, indem Sie auf Ihrer Tastatur die Tasten Win + I drücken.Windows-EinstellungenWindows-Einstellungen
  2. Navigieren Sie im Fenster „Einstellungen“ zu „Netzwerk und Internet“ > „Erweiterte Netzwerkeinstellungen“.Navigieren zu den NetzwerkeinstellungenNavigieren zu den Netzwerkeinstellungen
  3. Klicken Sie dort unten auf die Option Weitere Netzwerkadapteroptionen.Navigieren zu weiteren NetzwerkadapteroptionenNavigieren zu weiteren Netzwerkadapteroptionen
  4. Dadurch wird ein neues Fenster „Netzwerkverbindungen“ mit all Ihren Netzwerkadaptern geöffnet.
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf jeden Adapter außer Ihrem primären Netzwerkadapter (oft als Ethernet oder Wi-Fi bezeichnet, wenn Sie WiFi verwenden) und wählen Sie „Deaktivieren“ aus dem Dropdown-Menü.Deaktivieren des NetzwerkadaptersDeaktivieren des Netzwerkadapters
  6. Starten Sie anschließend den Webbrowser neu.
  7. Prüfen Sie, ob das Problem dadurch behoben wird.

4. Deaktivieren Sie die Energieverwaltung für Netzwerkgeräte

Windows verfügt über eine integrierte Energieverwaltungsfunktion, die einige Komponenten Ihres Geräts deaktiviert, um Strom zu sparen. Dadurch kann manchmal der Netzwerkadapter Ihres Computers deaktiviert werden, was zu Problemen mit der Netzwerkverbindung führen kann.

In einem solchen Szenario müssen Sie die Energieverwaltungsfunktion Ihres Netzwerkadapters deaktivieren, damit Windows ihn nicht ausschaltet. Dies kann über das Fenster „Geräte-Manager“ erfolgen. Befolgen Sie dazu die nachstehenden Anweisungen:

  1. Öffnen Sie zunächst das Startmenü und suchen Sie nach „Geräte-Manager“. Öffnen Sie ihn.Öffnen des Geräte-ManagersÖffnen des Geräte-Managers
  2. Erweitern Sie im Fenster „Geräte-Manager“ die Liste „Netzwerkadapter“.
  3. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf Ihren Netzwerkadapter und wählen Sie „Eigenschaften“ aus dem Dropdown-Menü.Navigieren zu den Eigenschaften des NetzwerktreibersNavigieren zu den Eigenschaften des Netzwerktreibers
  4. Wechseln Sie auf der Registerkarte „Eigenschaften“ zur Registerkarte „Energieverwaltung“.
  5. Deaktivieren Sie abschließend das Kontrollkästchen Computer kann das Gerät ausschalten, um Strom zu sparen.Deaktivieren der Energieverwaltung des NetzwerkadaptersDeaktivieren der Energieverwaltung des Netzwerkadapters
  6. Klicken Sie auf „OK“ und starten Sie Ihren Computer neu. Überprüfen Sie, ob das Problem dadurch behoben wird.

5. Deaktivieren Sie IPv6

In einigen Fällen kann die Ursache für den Fehlercode die IPv6-Funktion Ihres Netzwerkadapters sein. IPv6 ist die neueste Version des Internetprotokolls, mit dem Computer in einem Netzwerk miteinander kommunizieren und sich gegenseitig identifizieren können.

Diese Technologie wird angesichts der steigenden Zahl internetfähiger Geräte benötigt und wird irgendwann IPv4 ersetzen. Derzeit ist IPv4 jedoch weit verbreitet, während IPv6 kaum genutzt wird. Allerdings wird IPv6 von Windows unterstützt und ist in den Eigenschaften Ihres Netzwerkadapters zu finden.

Um IPv6 zu deaktivieren, folgen Sie den nachstehenden Anweisungen:

  1. Öffnen Sie zunächst die App „Einstellungen“ mit der Tastenkombination Win-Taste + I.
  2. Navigieren Sie in der App „Einstellungen“ zu „Netzwerk und Internet“ > „Erweiterte Netzwerkeinstellungen“.Navigieren zu den NetzwerkeinstellungenNavigieren zu den Netzwerkeinstellungen
  3. Klicken Sie unten auf Weitere Netzwerkadapteroptionen.Navigieren zu weiteren NetzwerkadapteroptionenNavigieren zu weiteren Netzwerkadapteroptionen
  4. Klicken Sie anschließend mit der rechten Maustaste auf Ihren Netzwerkadapter und wählen Sie „Eigenschaften“ aus dem Dropdown-Menü.Navigieren zu den NetzwerkadaptereigenschaftenNavigieren zu den Netzwerkadaptereigenschaften
  5. Suchen Sie in der Liste nach Internetprotokoll Version 6 (TCP/IPv6) und deaktivieren Sie es.Deaktivieren von IPv6Deaktivieren von IPv6
  6. Klicken Sie abschließend auf „OK“ und starten Sie Ihren Computer neu.
  7. Überprüfen Sie, ob das Problem dadurch behoben wird.

6. DNS leeren

Das Domain Name System enthält im Wesentlichen die IP-Adressen aller Websites im Internet. Wenn Sie eine Webadresse in Ihren Webbrowser eingeben, wird diese vom DNS-Server in die entsprechende IP-Adresse umgewandelt und Sie werden so mit dem entsprechenden Webserver verbunden.

In einigen Fällen können Inkonsistenzen in den DNS-Einstellungen Ihres Computers das Problem verursachen. In diesem Fall können Sie die DNS-Einstellungen einfach über die Eingabeaufforderung leeren. Befolgen Sie dazu die folgenden Anweisungen:

  1. Öffnen Sie zunächst eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten. Suchen Sie dazu im Startmenü danach und klicken Sie auf die Option Als Administrator ausführen.Öffnen der Eingabeaufforderung als AdministratorÖffnen der Eingabeaufforderung als Administrator
  2. Geben Sie im Eingabeaufforderungsfenster „ipconfig /flushdns“ ein und drücken Sie die Eingabetaste.DNS leerenDNS leeren
  3. Geben Sie dann den Befehl ipconfig /registerdns ein.
  4. Starten Sie anschließend Ihren PC neu und prüfen Sie, ob das Problem dadurch behoben wird.

7. DNS-Server ändern

In einigen Fällen kann das Problem auf den von Ihnen verwendeten DNS-Server zurückzuführen sein. Dies kann passieren, wenn der DNS-Server die Domänennamen, auf die Sie zugreifen möchten, nicht auflösen kann. In einem solchen Szenario können Sie den DNS-Server auf Ihrem Computer ändern.

Standardmäßig erkennt Ihr Computer automatisch einen DNS-Server Ihres ISPs. Sie können ihn jedoch bei Bedarf zu einem anderen Server ändern. Es gibt öffentliche DNS-Server von Google und Cloudflare, die Sie auf Ihrem Computer verwenden können.

Befolgen Sie die nachstehenden Anweisungen, um Ihren DNS-Server zu ändern:

  1. Öffnen Sie zunächst das Startmenü und suchen Sie nach Netzwerkverbindungen. Öffnen Sie es.Fenster „Netzwerkverbindungen“ öffnenFenster „Netzwerkverbindungen“ öffnen
  2. Klicken Sie anschließend mit der rechten Maustaste auf Ihren Netzwerkadapter und wählen Sie „Eigenschaften“ aus dem Dropdown-Menü.Navigieren zu den NetzwerkadaptereigenschaftenNavigieren zu den Netzwerkadaptereigenschaften
  3. Scrollen Sie im Eigenschaftenfenster nach unten und doppelklicken Sie auf die Option Internetprotokoll Version 4 (TCP/IPv4).Navigieren zu IPv4-EigenschaftenNavigieren zu IPv4-Eigenschaften
  4. Wählen Sie anschließend die Option „Folgende DNS-Serveradressen verwenden“.
  5. Wenn Sie den DNS-Server von Cloudflare verwenden möchten, geben Sie 1.1.1.1 bzw. 1.0.0.1 ein. Wenn Sie den DNS-Server von Google verwenden möchten, geben Sie die Adressen 8.8.8.8 bzw. 8.8.4.4 ein.DNS-Server ändernDNS-Server ändern
  6. Klicken Sie abschließend auf OK.
  7. Starten Sie Ihren Browser neu und prüfen Sie, ob das Problem dadurch behoben wird.

8. Netzwerkeinstellungen zurücksetzen

Auch die Netzwerkeinstellungen Ihres Computers können den Fehlercode ERR_NETWORK_CHANGED verursachen. Dies kann passieren, wenn Ihre Netzwerkeinstellungen falsch konfiguriert sind oder der Cache beschädigt wurde.

Wenn dieser Fall zutrifft, müssen Sie die Netzwerkeinstellungen auf Ihrem Computer zurücksetzen. Dadurch werden die Netzwerkadapter auf Ihrem Computer neu installiert und andere Netzwerkkomponenten zurückgesetzt. Wenn Sie VPN-Clients von Drittanbietern haben, müssen Sie diese nach dem Zurücksetzen Ihrer Netzwerkeinstellungen neu installieren.

Befolgen Sie die nachstehenden Anweisungen, um Ihre Netzwerkeinstellungen zurückzusetzen:

  1. Öffnen Sie zunächst die App „Einstellungen“, indem Sie auf Ihrer Tastatur die Tasten Win + I drücken.
  2. Navigieren Sie in der App „Einstellungen“ zu „Netzwerk und Internet“ > „Erweiterte Netzwerkeinstellungen“ > „Netzwerk zurücksetzen“.Navigieren zu den NetzwerkeinstellungenNavigieren zu den Netzwerkeinstellungen
  3. Klicken Sie dort auf die Schaltfläche Jetzt zurücksetzen.Zurücksetzen der NetzwerkeinstellungenZurücksetzen der Netzwerkeinstellungen
  4. Öffnen Sie nach dem Hochfahren Ihres PCs Ihren Browser und prüfen Sie, ob der Fehlercode noch vorhanden ist.

9. Testen Sie die Internetverbindung auf einem anderen Gerät

Wenn das Problem auch nach Befolgen aller oben genannten Methoden weiterhin besteht, liegt das Problem wahrscheinlich an der Internetverbindung Ihres Internetdienstanbieters. In einem solchen Fall können Sie die Theorie testen, indem Sie Ihre Internetverbindung auf einem anderen Gerät verwenden.

Dies kann Ihr Mobilgerät oder Laptop sein. Öffnen Sie es und stellen Sie eine Verbindung zu Ihrem Netzwerk her. Versuchen Sie anschließend, Ihren Browser zu verwenden, um festzustellen, ob das Problem auftritt. Falls das Problem auch auf einem anderen Gerät weiterhin besteht, liegt das Problem offensichtlich an Ihrer Internetverbindung. Falls dies nicht der Fall ist, fahren Sie mit der nächsten Methode unten fort.

10. Mobilen Hotspot nutzen

Wenn das Problem auf einem anderen Gerät nicht mehr besteht, müssen Sie überprüfen, ob das Problem nur auf die Netzwerkverbindung Ihres Computers beschränkt ist. Dazu müssen Sie eine Verbindung zu einem anderen Netzwerk herstellen.

Sie können dies erreichen, indem Sie sich mit Ihrem mobilen Hotspot verbinden und prüfen, ob Sie Ihren Browser verwenden können. Wenn das Problem in einem anderen Netzwerk behoben ist, ist es offensichtlich, dass das Problem nur auf dieses bestimmte Netzwerk beschränkt ist. Fahren Sie in einem solchen Fall mit der nächsten Methode unten fort.

11. ISP kontaktieren

An diesem Punkt bleibt Ihnen nur noch die Möglichkeit, sich an Ihren Internetdienstanbieter zu wenden und die Einzelheiten des Problems mit ihm zu besprechen. Es ist wahrscheinlich, dass der Fehlercode aufgrund eines Problems mit Ihrer Internetverbindung auf Seiten des Anbieters ausgelöst wird.

In einem solchen Fall können sie das Problem untersuchen und lösen, sobald Sie sie benachrichtigt haben. Sobald sie Ihre Verbindung aktualisiert haben, sollte das Problem behoben sein und Sie können den Webbrowser problemlos verwenden.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *