Wie erzwinge ich das Beenden einer App auf dem Mac?

Viele Benutzer haben im Internet nach Möglichkeiten gesucht, das Beenden einer App auf dem Mac zu erzwingen, wenn die App plötzlich einfriert. Nun, das ist ein häufiges Problem, das viele Mac-Benutzer irritiert, wenn die App oder das Spiel plötzlich einfriert oder hängen bleibt. Und während sie versuchen, das System zu schließen oder auf „Beenden“ zu klicken, reagiert es nicht.

So erzwingen Sie das Beenden einer App auf dem MacWie erzwinge ich das Beenden einer App auf dem Mac?

Mac-Benutzer beschrieben, dass sich das Regenbogenrad zu drehen beginnt, auch Wartecursor genannt, und dies bedeutet, dass das System Schwierigkeiten hat, die aktuellen Aufgaben zu bewältigen. Und wenn die Anwendung nicht reagiert, müssen Sie nur warten, bis der Bildschirm wieder einfriert. Und es gibt keine zeitliche Begrenzung, wie lange Sie warten müssen. Der einfachste Weg, dieses Problem zu lösen, besteht darin, das Beenden der App auf dem Mac zu erzwingen.

Hier in diesem Artikel zeigen wir Ihnen die verschiedenen einfachen und schnellen Möglichkeiten, das Beenden der einfrierenden Anwendung oder Spiele unter Mac OS zu erzwingen. Und es gibt viele verschiedene Gründe, aus denen das Problem auftritt, dass diese App nicht reagiert. Bevor Sie also mit den Schritten fortfahren, ist es wichtig, einen Blick auf die häufigsten Schuldigen zu werfen, die in Ihrem Fall das Problem auslösen.

Was führt dazu, dass die Apps einfrieren oder nicht reagieren?

  • Unzureichender RAM – Auf Ihrem Gerät ist RAM (Random Access Memory) gespeichert. Der Computer verwendet RAM zum Speichern der geöffneten Anwendungen, aber Sie haben nur begrenzten Speicherplatz. Wenn Sie also viele Apps gleichzeitig geöffnet haben, kann dies alles verlangsamen und manchmal dazu führen, dass die Apps einfrieren und nicht mehr reagieren.
  • Apps-Inkompatibilität – Wenn die App nicht mit Ihrem Mac-System kompatibel ist, verursacht sie Probleme. Wenn die App nicht mehr kompatibel ist, lässt sie sich nicht öffnen und friert oft ein. Daher ist es am besten, die Apps auf dem neuesten Stand zu halten.
  • Probleme mit der App – Stellen Sie sicher, dass Sie die Apps aus dem Mac App Store herunterladen und nicht von den Websites Dritter. Das Herunterladen von Apps von Drittanbieter-Apps geht mit Fehlern und Virusinfektionen einher und kann auch beim Ausführen oder Öffnen zu Problemen führen.

Dies sind also einige der häufigsten Übeltäter, die dazu führen, dass die App abstürzt und nicht mehr ausgeführt wird. In dieser Situation funktioniert die Funktion zum erzwungenen Beenden, damit Sie die nicht reagierenden oder einfrierenden Anwendungen auf dem Mac beenden können.

Bitte beachten Sie: Bevor Sie die Funktion zum erzwungenen Beenden verwenden, müssen Sie sich darüber im Klaren sein, dass die Arbeit beim erzwungenen Beenden der Anwendung oder von Spielen möglicherweise verloren geht, wenn sie nicht gespeichert wird.

Wie erzwinge ich das Beenden auf dem Mac über das Apple-Menü?

  1. Erkennen Sie zunächst die App, die nicht reagiert. Überprüfen Sie also, ob mehrere Apps ausgeführt werden. Suchen Sie dann anhand des Cursors nach der einfrierenden oder nicht reagierenden App. Wenn der Cursor normal aussieht, reagiert die App. Wenn der Cursor jedoch wie ein sich drehendes Rad aussieht, dann reagiert die App nicht mehr.
  2. Und wenn die App nicht mehr reagiert, suchen Sie die einfrierende App oben auf dem Bildschirm in der Taskleiste und wählen Sie dann auf der linken Seite das Apple-Logo aus, um auf das Menü zuzugreifen.
  3. Wählen Sie nun im Menü die Option „Beenden erzwingen…“So erzwingen Sie das Beenden einer App auf dem MacWählen Sie die Option „Beenden erzwingen“.
  4. Hier sehen Sie das neueste Fenster mit den gesamten Anwendungen, die Sie auf Ihrem Mac OS geöffnet haben. Wählen Sie nun die Anwendung aus, deren Beenden Sie erzwingen möchten. Wenn Sie das Beenden nur einer Anwendung erzwingen möchten, verwenden Sie den Befehl zum Auswählen mehrerer Anwendungen.
  5. Wählen Sie dann die Option „Beenden erzwingen“. Nun wird ein Popup angezeigt, in dem darauf hingewiesen wird, dass Ihre nicht gespeicherten Änderungen nicht gespeichert werden.

Darüber hinaus gibt es eine weitere Option, mit der Sie das Beenden der App auf dem Mac ganz einfach erzwingen können.

Wie erzwinge ich das Beenden der App auf dem Mac über die Tastatur?

Wenn beim Zugriff auf die Taskleiste im Apple-Symbol Probleme auftreten, geben Sie schnell die Tastenkombinationen wie Wahltaste + Befehlstaste + Esc ein und wählen Sie die Option „Beenden erzwingen“.

Wie erzwinge ich das Beenden der App auf dem Mac über den Aktivitätsmonitor?

In Mac OS gibt es einen Aktivitätsmonitor, der es ermöglicht, problematische Anwendungen einfach zu lokalisieren, die CPU-Leistung sowie den Energieverbrauch der Apps zu überprüfen und das Beenden der energieverbrauchenden oder problematischen App zu erzwingen.

Befolgen Sie dazu die angegebenen Schritte:

  1. Zuerst müssen Sie den Aktivitätsmonitor starten und dazu die Spotlight-Suchfunktion wie (Befehl + Leertaste) verwenden oder zur Finder-Option gehen und dann auf Anwendungen und Aktivitätsmonitor klicken.Suchaktivitätsmonitor
  2. Suchen Sie beim Starten des Aktivitätsmonitors die App, deren Beenden Sie erzwingen möchten, und wählen Sie sie aus.
  3. Und nachdem Sie die App ausgewählt haben, müssen Sie auf das Stoppsymbol klicken (ein achteckiges Symbol mit einem „X“-Zeichen in der Mitte).

Dann sehen Sie das Popup-Fenster mit der Meldung, ob Sie den Vorgang wirklich beenden möchten. Wählen Sie in der Liste die Option „Beenden erzwingen“ und die App wird sofort geschlossen.

Wählen Sie im Aktivitätsmonitor die Option „Beenden erzwingen“.

Dies sind also einige der einfachen Möglichkeiten, mit denen Sie das Beenden einer App auf dem Mac OS erzwingen können, wenn diese einfriert oder nicht mehr reagiert. Wenn Sie das Beenden der App jedoch nicht erzwingen können, versuchen Sie, einen Neustart des Mac OS zu erzwingen, indem Sie die Tasten Strg+Befehl+Ein/Aus drücken. Alternativ können Sie auch die Power-Taste drücken.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *