Wie kann der Fehler “Benutzereinstellungen auf Treiber fehlgeschlagen” unter Windows behoben werden?

Der Fehler “Benutzereinstellungen auf Treiber fehlgeschlagen” bezieht sich auf das Touchpad-Gerät, das Sie auf Ihrem Laptop haben. Das Gerät, das diesen Fehler normalerweise anzeigt, ist das Alps Pointing Device und tritt häufig auf Lenovo Laptops auf. Die Fehlermeldung wird zufällig angezeigt, jedoch am häufigsten während des Startvorgangs.

Setzen Sie die Benutzereinstellungen auf Treiber fehlgeschlagen

Benutzer konnten verschiedene Lösungen für dieses spezielle Problem finden. Wir haben uns entschlossen, die hilfreichsten in diesen Artikel aufzunehmen. Stellen Sie sicher, dass Sie die folgenden Schritte sorgfältig ausführen, um dieses Problem auf Ihrem Computer erfolgreich zu beheben!

Was verursacht den Fehler “Benutzereinstellungen auf Treiber fehlgeschlagen” unter Windows?

Der Fehler “Benutzereinstellungen auf Treiber fehlgeschlagen” kann durch verschiedene Probleme im Zusammenhang mit Ihrem Touchpad verursacht werden. Einige Benutzer haben sogar gemeldet, dass dieser Fehler auf einem Desktop-Computer angezeigt wird, der nicht einmal über ein Touchpad verfügt! In jedem Fall ist es gut, die richtige Ursache zu finden, damit Sie leicht die richtige Methode auswählen können!

  • Auf einem Desktop-Computer installierte Touchpad-Treiber – Wenn Ihr Computer nicht einmal über ein Touchpad verfügt und Sie diese Treiber irgendwie installiert haben, können Sie diesen Fehler leicht auf Ihrem Computer sehen.
  • Alpentreiber nicht benötigt – Wenn Sie mit dem ersten Szenario zu kämpfen haben oder andere Touchpad-Treiber verwenden, sollten Sie die ausführbare Hauptdatei löschen, das Booten verhindern oder den Dienst deaktivieren, um zu verhindern, dass das Problem erneut auftritt!
  • Treiber nicht richtig installiert – Wenn Sie die Alps Pointing Device-Treiber verwenden und dieser Fehler angezeigt wird, sollten Sie versuchen, den Treiber neu zu installieren, um festzustellen, ob das Problem dadurch behoben wird!

Lösung 1: Benennen Sie eine problematische Datei um

Durch einfaches Umbenennen der ausführbaren Datei apoint.exe im entsprechenden Ordner konnte das Problem für viele Benutzer behoben werden. Dies kann nützlich sein, da viele Benutzer widersprüchliche Touchpad-Treiber haben. Das Deaktivieren einer Datei durch Löschen der ausführbaren Datei kann das Problem ganz einfach beheben!

  1. Öffnen Sie einen beliebigen Ordner auf Ihrem Computer oder klicken Sie auf Bibliotheken Taste von der Schneller Zugang Menü in der Taskleiste. Klicken Sie danach auf Dieser PC Eintrag aus dem linken Navigationsmenü und doppelklicken Sie auf Ihre Lokale Festplatte. Doppelklicken Sie, um das zu öffnen Programmdateien oder Programmdateien (x86) Suchen Sie die Apoint2K Ordner und doppelklicken Sie, um es zu öffnen.
  2. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, diesen Ordner zu finden, oder wenn Sie ihn an einer anderen Stelle installiert haben, können Sie auch diese Schritte ausführen. Warten Sie, bis die Fehlermeldung angezeigt wird. Wenn dies der Fall ist, verwenden Sie die Strg + Umschalt + Esc-Tastenkombination öffnen Taskmanager. Drücke den Mehr Details Taste, sobald es geöffnet wird.
  3. Bleib in der Prozesse Registerkarte und überprüfen Sie die Apps Abschnitt oben. Suchen Sie die Alps Pointing-Device-Treiber Eintrag, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Öffnen Sie den Dateispeicherort. Klicken Sie nach dem Öffnen des Ordners erneut mit der rechten Maustaste auf denselben Eintrag und wählen Sie die Option Task beenden Option aus dem Kontextmenü, das angezeigt wird!
Beenden der problematischen Aufgabe
  1. Suchen Sie die ein Punkt.exe Datei im Apoint2K-Ordner, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie die Umbenennen Option aus dem Kontextmenü, das angezeigt wird. Benennen Sie es in so etwas wie ‘apoint_old.exe”Und bestätigen Sie die Änderungen. Starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob auf Ihrem Computer immer noch dasselbe Problem auftritt!
Benennen Sie diese Datei um

Hinweis: Einige Benutzer haben gemeldet, dass die oben genannten Schritte nicht ausgeführt wurden, da sie den Besitz und die vollständige Kontrolle über den Apoint2K-Ordner in den Programmdateien bereitstellen mussten. Probieren Sie es auch aus, wenn Sie Fehlermeldungen zu Berechtigungen erhalten!

  1. Bevor Sie beginnen, müssen Sie die suchen Installationsordner. Es sollte der Ordner sein, der geöffnet wurde, als Sie den ausgewählt haben Öffnen Sie den Dateispeicherort Option, als Sie im Task-Manager dazu aufgefordert wurden.
  2. Alternativ überprüfen Sie den Ordner, unter dem sich der Standardordner für alle Programme auf Ihrem Computer befindet
C:Program Files (x86)
  1. Wenn Sie es gefunden haben, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Apoint2K Ordner, in dem sich die problematische ausführbare Datei befindet, und wählen Sie Eigenschaften aus dem Kontextmenü, das angezeigt wird. Stellen Sie sicher, dass Sie zu navigieren Sicherheit Registerkarte im Eigenschaftenfenster.
  2. Drücke den Fortgeschrittene Klicken Sie unten auf den blauen Link mit dem Titel Veränderung neben dem Eigentümereintrag im Fenster Erweiterte Sicherheitseinstellungen, das auf dem Bildschirm angezeigt wird.
Eigentümer des Ordners ändern
  1. In dem Geben Sie den zu wählenden Objektnamen ein Fenster, Typ Jeder und klicken Sie auf Namen überprüfen Der Text Jeder sollte unterstrichen werden. Drücke den OK Schaltfläche zum Hinzufügen Jeder als Besitzer des Ordners.
  2. In dem Erweiterte Sicherheitseinstellungen Klicken Sie im Fenster auf Hinzufügen Schaltfläche, um dem Ordner neue Berechtigungen hinzuzufügen. Klicken Sie auf das Blau Wählen Sie einen Auftraggeber aus Schaltfläche oben. Geben Sie erneut ein Jeder und klicken Sie auf Namen überprüfen. Klicken Sie auf die Schaltfläche OK. Stellen Sie sicher, dass Art ist eingestellt auf ermöglichen.
Vollzugriff
  1. In dem Grundberechtigungen Fenster, aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben dem Volle Kontrolle Drücke den OK Schaltfläche, um vollständige Berechtigungen hinzuzufügen. Klicken Sie noch zweimal auf OK, um alle angezeigten Fenster zu schließen und Ihren Computer neu zu starten, um festzustellen, ob der Fehler “Benutzereinstellungen auf Treiber fehlgeschlagen setzen” weiterhin angezeigt wird!

Lösung 2: Installieren Sie Ihre Touchpad-Treiber neu

Da dieses Problem fast ausschließlich mit Touchpad-Treibern zusammenhängt, können Sie versuchen, das Problem zu beheben, indem Sie diese Treiber neu installieren und erneut versuchen. Sie können die Treiber standardmäßig durch Microsoft Touchpad-Treiber ersetzen oder online nach Ihrem Hersteller suchen und die Treiber von deren Website herunterladen! Befolgen Sie in jedem Fall die folgenden Schritte!

  1. Zunächst müssen Sie die aktuell installierten Treiber deinstallieren. Verwenden Sie die Windows-Taste + R. Kombination, um die zu starten Lauf Geben Sie in das Textfeld Öffnen ein ‘devmgmt.msc’ und klicken Sie zum Öffnen auf die Schaltfläche OK Gerätemanager. Sie können auch in der suchen Startmenü.
Geräte-Manager ausführen
  1. Klicken Sie danach auf den Pfeil neben dem Mäuse und andere Zeigegeräte Abschnitt und suchen Sie Ihre Alpen Zeigegerät in der Liste, die angezeigt wird. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Eintrag im Geräte-Manager und wählen Sie die Gerät deinstallieren Option aus dem Kontextmenü, das angezeigt wird!
Deinstallieren Sie Ihren Touchpad-Treiber
  1. Danach können Sie zwei Dinge tun. Sie können nach Treibern Ihres Herstellers suchen, diese herunterladen, von Ihrem Computer ausführen und den Anweisungen zum Installieren folgen.
  2. Außerdem können Sie Standard-Microsoft-Treiber einfach neu installieren, indem Sie auf klicken Aktion Option aus der Menüleiste oben und wählen Sie die Scannen nach Hardwareänderungen Schaltfläche, die angezeigt wird. Anschließend wird der Touchpad-Treiber neu installiert.
Nach Hardwareänderungen suchen
  1. Starten Sie Ihren Computer neu, nachdem Sie den Treiber neu installiert haben, und prüfen Sie, ob der Fehler “Benutzereinstellungen auf Treiber fehlgeschlagen setzen” weiterhin angezeigt wird.

Lösung 3: Verhindern Sie das Booten der Software

Dieses Problem tritt häufig auf, weil Touchpad-Treiber auf einem Computer installiert sind, der nicht einmal über ein Touchpad verfügt. Außerdem kann es schwierig werden, die Alps Pointing Device-Treiber zu deinstallieren. Deshalb ist es besser, sie einfach am Booten zu hindern!

  1. Öffne das Taskmanager indem Sie danach suchen oder auf klicken Strg + Umschalt + Esc Tasten gleichzeitig auf Ihrer Tastatur. Sie können auch klicken Strg + Alt + Entf Tastenkombination und wählen Taskmanager aus dem Menü, das angezeigt wird.
Task-Manager öffnen
  1. Navigieren Sie zu Anfang Registerkarte im Task-Manager und überprüfen Sie die Liste für die Alpen Zeigegerät Wenn Sie es gefunden haben, klicken Sie mit der linken Maustaste darauf und wählen Sie die Deaktivieren Option unten rechts im Fenster. Starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob das gleiche Problem weiterhin auftritt!

Lösung 4: Deaktivieren Sie einen Alpendienst

Dienste, die für die Ausführung auf Ihrem Computer konfiguriert sind, werden ausgeführt, bis Sie sie zum Beenden auffordern. Dies ist auch bei Alpengeräten der Fall. Egal, was Sie tun, der Dienst läuft immer noch besser, wenn Sie einfach den Hauptdienst beenden. Befolgen Sie dazu die folgenden Schritte!

  1. Zunächst müssen Sie die aktuell installierten Treiber deinstallieren. Verwenden Sie die Windows-Taste + R-Kombination, um das zu starten Lauf In dem Öffnen Textfeld, Typ ‘services.msc’ und klicken Sie zum Öffnen auf die Schaltfläche OK Dienstleistungen. Sie können auch im Startmenü danach suchen.
Eröffnungsdienste
  1. Alternativ können Sie die Systemsteuerung öffnen, indem Sie im Feld danach suchen Startmenü. Sie können auch eine andere Run-Box öffnen und ‘eingebenSteuerung.exe‘. Ändern Sie nach dem Öffnen der Systemsteuerung die Option Ansicht nach in Große Symbole und öffnen Sie sie Verwaltungswerkzeuge. Scrollen Sie nach unten, bis Sie den Eintrag “Dienste” durchsuchen, und doppelklicken Sie, um ihn zu öffnen!
    Dienste in Verwaltung
  2. Suche nach Alpen SMBus Monitor Service In der Liste. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie die Eigenschaften Option, die auf dem Bildschirm angezeigt wird. Wenn der Dienst ausgeführt wird, stellen Sie sicher, dass Sie auf klicken Halt Unter StarttypKlicken Sie, um das Menü zu öffnen und wählen Sie Behindert aus der Liste der Optionen.
  3. Starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob der Fehler “Benutzereinstellungen auf Treiber fehlgeschlagen setzen” weiterhin angezeigt wird!

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.