Wie kann ich beheben, dass die Corsair Utility Engine unter Windows nicht geöffnet wird?

Die Corsair Utility Engine wird zur Steuerung der Peripheriegeräte von Corsair (Mäuse, Tastaturen, Headsets) verwendet und sollte installiert werden, wenn Sie eines dieser Geräte auf Ihrem Computer verwenden. Einige Benutzer haben jedoch gemeldet, dass sie die Corsair Utility Engine auf ihrem Computer einfach nicht öffnen können.

Die Corsair Utility Engine wird nicht geöffnet

Es gibt keine Fehlermeldung oder einen Absturz. Das Programm lässt sich nach einem Doppelklick auf das Symbol einfach nicht öffnen. Überprüfen Sie die Methoden, mit denen andere Benutzer das Problem erfolgreich gelöst haben, und prüfen Sie, ob die Lösungen für Ihr Szenario gelten. Viel Glück und befolgen Sie die Anweisungen sorgfältig.

Was führt dazu, dass die Corsair Utility Engine unter Windows nicht geöffnet wird?

Das Problem wird meistens durch die fehlerhafte Installation der Corsair Utility Engine verursacht. Einige Dateien sind möglicherweise verschwunden oder beschädigt, sodass das Tool nicht mehr geöffnet werden kann. Sie können das Problem beheben, indem Sie entweder die Corsair-Installation reparieren oder das Tool und die Gerätetreiber vollständig neu installieren!

Eine weitere Ursache ist die Skalierung der Benutzeroberfläche. Wenn diese Option zu hoch eingestellt ist, kann das Corsair Utility möglicherweise überhaupt nicht geöffnet werden. Ziehen Sie in Betracht, auf die empfohlene Option zu senken, um dieses Problem zu beheben!

Lösung 1: Reparieren Sie die Corsair-Installation

Am einfachsten ist es, das Reparatur-Tool auszuführen, mit dem die Installation der Corsair Utility Engine repariert werden kann. Der Zugriff erfolgt auf die gleiche Weise, wie Sie es erwarten würden, wenn Sie das Tool deinstallieren möchten. Diese Methode hat vielen Benutzern geholfen. Befolgen Sie die Schritte daher sorgfältig!

  1. Klicken Sie auf das Startmenü und öffnen Sie die Systemsteuerung, indem Sie einfach bei geöffnetem Startmenü danach suchen. Alternativ können Sie auf das Zahnradsymbol unten links im Startmenü klicken, um die App Einstellungen zu öffnen, wenn Sie Windows 10 verwenden.Einstellungen über das Startmenü öffnen
  2. Wählen Sie in der Systemsteuerung die Option Ansicht als: Kategorie in der oberen rechten Ecke des Fensters der Systemsteuerung aus und klicken Sie im Abschnitt Programme auf Programm deinstallieren.
  3. Wenn Sie die App Einstellungen verwenden, sollte durch Klicken auf Apps sofort eine Liste aller auf Ihrem PC installierten Programme geöffnet werden. Warten Sie also eine Weile, bis sie geladen werden
  4. Suchen Sie die Corsair Utility Engine in der Systemsteuerung oder in den Einstellungen und klicken Sie auf Deinstallieren / Reparieren. Befolgen Sie alle nachfolgenden Anweisungen, um die Installation zu reparieren. Überprüfen Sie, ob es nach Abschluss des Vorgangs ordnungsgemäß geöffnet werden kann!

Lösung 2: Verringern Sie die Skalierung der Benutzeroberfläche

Es mag wie eine seltsame Ursache für das Problem erscheinen, aber eine zu hohe Skalierung der Benutzeroberfläche kann verhindern, dass sich die Corsair Utility Engine überhaupt öffnet. Viele Benutzer waren anfangs skeptisch, konnten das Problem jedoch mithilfe der folgenden Schritte beheben. Befolgen Sie die Anweisungen sorgfältig, um die Skalierung der Benutzeroberfläche zu verringern!

Windows 10:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Stelle auf Ihrem Desktop und wählen Sie im angezeigten Kontextmenü die Option Anzeigeeinstellungen. Alternativ können Sie die Tastenkombination Windows-Taste + I für denselben Effekt verwenden. Klicken Sie hier, um den Abschnitt System zu öffnen und zur Registerkarte Anzeige auf der linken Seite des Fensters zu navigieren.
  2. Scrollen Sie nach unten, bis Sie den Abschnitt Eingabe auf der Registerkarte Sound erreichen, und stellen Sie sicher, dass Sie auf den Abschnitt Skalieren und Layout klicken. Klicken Sie unter Text Größe von Text, Apps und anderen Elementen ändern auf, um die Dropdown-Liste zu öffnen, und wählen Sie 100% (empfohlen).
    UI-Skalierung unter Windows 10
  3. Stellen Sie sicher, dass Sie die Corsair Utility Engine erneut öffnen, um festzustellen, ob sie jetzt ordnungsgemäß geöffnet wird!

Andere Versionen von Windows:

  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung, indem Sie auf der Schaltfläche Start nach dem Dienstprogramm suchen oder auf die Schaltfläche Suchen oder die Schaltfläche Cortana im linken Teil Ihrer Taskleiste (unten links auf dem Bildschirm) klicken. Sie können es auch öffnen, indem Sie die Tastenkombination Windows-Taste + R verwenden, “control.exe” in das Feld “Ausführen” eingeben und auf “OK” klicken, um die Systemsteuerung auszuführen.Systemsteuerung ausführen
  2. Ändern Sie nach dem Öffnen der Systemsteuerung die Ansicht in große oder kleine Symbole und navigieren Sie in der Liste nach unten, um die Anzeigeoption zu öffnen.
  3. Unter Windows 8.1 heißt die Option Ändern der Größe aller Elemente, und es gibt einen Schieberegler, unter den Sie schieben können. Stellen Sie sicher, dass Sie abnehmen, bis Sie zufrieden sind.
  4. Unter Windows 7 heißt der Abschnitt “Erleichtern Sie das Lesen der Bildschirmanzeige”. Hier können Sie zwischen “Kleiner”, “Mittel” und “Größer” wählen. Wählen Sie die kleinere – 100% (Standard)
    UI-Skalierung unter Windows 7
  5. Öffnen Sie die Corsair Utility Engine erneut und prüfen Sie, ob sie ordnungsgemäß geöffnet wird!

Lösung 3: Deinstallieren Sie Corsair Devices und die Utility Engine

Dies ist die letzte Methode zur Fehlerbehebung, die Sie ausprobieren sollten, da praktisch alles, was mit Corsair zu tun hat, neu installiert wird. Zunächst müssen Sie alle von Corsair erstellten Geräte auf Ihrem Computer im Geräte-Manager deinstallieren. Danach müssen Sie das Corsair Utility Engine-Tool deinstallieren, bevor Sie alles neu installieren können! Folgen Sie den unteren Schritten!

Beginnen wir mit der Deinstallation aller Corsair-Gerätetreiber im Geräte-Manager.

  1. Zunächst müssen Sie den aktuell auf Ihrem Computer installierten Treiber deinstallieren.
  2. Geben Sie “Geräte-Manager” in das Suchfeld neben der Schaltfläche “Startmenü” ein, um das Fenster “Geräte-Manager” zu öffnen. Sie können auch die Tastenkombination Windows-Taste + R verwenden, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen. Geben Sie devmgmt.msc in das Feld ein und klicken Sie auf OK oder die Eingabetaste.

Geräte-Manager ausführen

  1. Erweitern Sie den richtigen Abschnitt, je nachdem, welchen Gerätetyp Sie auf Ihrem Computer haben. Mäuse befinden sich im Bereich Mäuse und andere Zeigegeräte, Tastaturen haben einen eigenen Bereich und Headsets befinden sich in Sound-, Video- und Gamecontrollern.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf jeden Eintrag, den Sie von Corsair vorgenommen haben, und wählen Sie im Kontextmenü die Option Gerät deinstallieren. Stellen Sie sicher, dass Sie den gleichen Vorgang für alle Einträge wiederholen.

Deinstallieren der Corsair-Maus im Geräte-Manager

  1. Bestätigen Sie alle Dialogansagen, schließen Sie den Geräte-Manager und fahren Sie mit den unten angegebenen Schritten fort.

Nachdem Sie alle Corsair-Geräte von Ihrem Computer deinstalliert haben, können Sie die Corsair Utility Engine auf Ihrem Computer deinstallieren, indem Sie die folgenden Schritte ausführen!

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Startmenü und öffnen Sie die Systemsteuerung, indem Sie danach suchen. Alternativ können Sie auf das Zahnradsymbol klicken, um die Einstellungen zu öffnen, wenn Sie Windows 10 verwenden.
  2. Wählen Sie in der Systemsteuerung oben rechts die Option Als – Kategorie anzeigen aus und klicken Sie im Abschnitt Programme auf Programm deinstallieren.Deinstallieren Sie ein Programm in der Systemsteuerung
  3. Wenn Sie die App Einstellungen verwenden, sollte durch Klicken auf Apps sofort eine Liste aller auf Ihrem PC installierten Programme geöffnet werden.
  4. Suchen Sie das Corsair Utility Engine-Tool in der Systemsteuerung oder in den Einstellungen und klicken Sie auf Deinstallieren. Der Deinstallationsassistent sollte geöffnet sein. Befolgen Sie daher die Anweisungen, um ihn zu deinstallieren.Deinstallieren Sie die Corsair Utility Engine
  5. Klicken Sie auf Fertig stellen, wenn das Deinstallationsprogramm den Vorgang abgeschlossen hat, und starten Sie Ihren Computer neu, um festzustellen, ob weiterhin Fehler auftreten. Stellen Sie sicher, dass Sie besuchen Diese InternetseiteLaden Sie die Installationsdatei herunter und installieren Sie sie erneut, um festzustellen, ob die Corsair Utility Engine ordnungsgemäß geöffnet wird.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *