Windows Update-Fehler 0x80070002 oder 0x80070003

Fehlercode 0x80070002 oder 0x80070003 ist ein Problem mit Windows Update, das nicht installiert werden kann, und es könnte sogar eine Meldung angezeigt werden, dass das BITS (Background Intelligent Transfer Service) wurde gestoppt was Sie glauben lässt, dass es sich um ein Problem mit den BITS handelt. Das Problem liegt jedoch in Windows Update.

Dieses Problem kann auftreten, wenn Sie versuchen, einige Windows 10-Updates zu installieren, z KB3200970, sowie eine Reihe anderer. Sie werden feststellen, dass das Update mit dem Herunterladen beginnt, aber sobald es den Bildschirm erreicht, auf dem es installiert werden soll, schlägt es entweder sofort fehl und deinstalliert sich selbst oder startet Ihren Computer neu und schlägt dann fehl und deinstalliert es. In jedem Fall können Sie die Aktualisierung(en) nicht installieren. Sie können sogar versuchen, sie manuell herunterzuladen und auf diese Weise zu installieren, aber auch das wird fehlschlagen.

Fehlercodes 0x80070002 oder 0x80070003 tritt auf, wenn Ihre Windows-Update-Dateien nicht korrekt oder beschädigt sind. Dies kann passieren, wenn Ihr Windows-Update in Konflikt mit einem anderen Programm gerät, das in Ihrem Windows ausgeführt wird. Dies kann zur Beschädigung einiger Dateien führen. Wir werden die Update-Dienste aktualisieren und die alten Windows-Update-Dateien zurücksetzen, um sicherzustellen, dass sie einfach die Anweisungen in den folgenden Methoden befolgen und sie alle ausprobieren, bevor Sie aufgeben.

1. Deaktivieren Sie Firewalls von Drittanbietern

Wenn ein Problem mit dem Windows-Update auftritt, versuchen Sie immer, alle Firewalls von Drittanbietern, die auf Ihrem System ausgeführt werden, vorübergehend zu deaktivieren, bis die Updates installiert sind.

Um dies zu tun

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Antivirus/Firewall-Symbol in der Taskleiste
  2. Wählen Sie Deaktivieren oder Stoppen

2. Starten Sie wuauserv neu und benennen Sie SoftwareDistribution um

Wenn Sie den Windows Update-Dienst anhalten, den SoftwareDistribution-Ordner umbenennen, sodass ein neuer erstellt wird, und den Dienst erneut starten, wird sichergestellt, dass alle beschädigten Dateien oder Ordner im SoftwareDistribution-Ordner gelöscht werden. Wenn sie das Problem verursacht haben, was sehr wahrscheinlich ist, wird das Problem dadurch behoben.

  1. Drücken Sie die Fenster Taste auf deiner Tastatur und tippe ein cmd. Rechtsklick das ergebnis und wähle aus Als Administrator ausführen.
  2. Geben Sie die folgenden Befehle ein, aber achten Sie darauf, keinen Tippfehler zu machen, da sie genau so eingegeben werden müssen, wie sie hier geschrieben sind. Drücken Sie Eingeben auf Ihrer Tastatur nach jedem Befehl, um ihn auszuführen, und warten Sie, bis der Befehl beendet ist, bevor Sie den nächsten eingeben.
net stop wuauserv
net stop cryptSvc
net stop bits
net stop msiserver
Ren C:WindowsSoftwareDistribution SoftwareDistribution.old
net start wuauserv
net start cryptSvc
net start bits
net start msiserver
  1. Nachdem die Befehle ausgeführt wurden, versuchen Sie erneut, den Update-Downloader auszuführen. Es sollte ohne Probleme funktionieren, aber in den seltenen Fällen, in denen dies nicht der Fall ist, fahren Sie mit der nächsten Methode unten fort.

3. Führen Sie das System File Checker-Tool aus und benennen Sie den Spupsvc-Ordner um

Wenn die vorherige Methode nicht geholfen hat, kann dies bedeuten, dass sich eine beschädigte Datei nicht im von uns umbenannten SoftwareDistribution-Ordner befindet. Glücklicherweise verfügt Windows über ein integriertes Dienstprogramm zum Überprüfen solcher Dateien, und das ist das System File Checker (SFC)-Tool.

  1. Drücken Sie die Fenster Taste, tippe ein cmd, rechte Maustaste das ergebnis und wähle aus Als Administrator ausführen.
  2. Eintippen sfc /scannow und drücke Eingeben auf Ihrer Tastatur. Warten Sie, bis der Scan vollständig abgeschlossen ist.
  3. Schließen Sie die Eingabeaufforderung und drücken Sie die Fenster Schlüssel und R gleichzeitig zum öffnen der Lauf Geben Sie den folgenden Befehl in das Ausführen-Fenster ein und drücken Sie entweder Eingeben oder klick OK es laufen zu lassen.
    cmd /c ren %systemroot%System32Spupdsvc.exe Spupdsvc.old
  4. Versuchen Sie, Windows Update erneut auszuführen – es sollte jetzt einwandfrei funktionieren.

Windows Update ist eigentlich eines der frustrierendsten Dinge an Windows 10, da sich eine große Anzahl von Benutzern darüber beschwert hat, dass es oft nicht funktioniert oder mit einer Fehlermeldung fehlschlägt. Wenn der oben genannte Fehlercode jedoch Ihre Situation beschreibt, können Sie die oben genannten Methoden verwenden, um das Problem zu beheben und Updates erneut herunterladen zu können.

4. Manuelle Installation des Updates

Wenn Ihnen keine der oben gezeigten Methoden geholfen hat, können Sie versuchen, das Update manuell zu installieren, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Besuchen Sie zunächst diese Website der Windows Update-Kataloge (Hier).
  2. Klicken Sie nun auf die Schaltfläche Suchen.
    Suche nach Windows Update
  3. Suchen Sie nun nach dem Update, bei dem Sie Probleme bei der Installation haben.
  4. Wenn Sie das gesuchte Update gefunden haben, klicken Sie auf den Download-Button davor.
    Herunterladen des Updates
  5. Nachdem der Download abgeschlossen ist, klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste auf die Download-Datei und klicken Sie auf Installieren.
  6. Überprüfen Sie, ob das Update erfolgreich installiert wurde.

Similar Posts

Leave a Reply