Wie kann man den Absturz von Total War Three Kingdoms beheben?

Total War: Three Kingdoms ist ein bevorstehendes Spiel, das das Spiel ziemlich bewegt hat. Das Spiel hat beeindruckende Grafiken und realistische Schlachten, die den Spieler in Atem halten. Das Spiel befand sich ursprünglich in der Beta-Version, die langsam eingestellt wurde.

Total War Three Kingdoms Crashing

Trotz der intensiven Entwicklung und Popularität des Spiels stießen wir auf zahlreiche Fälle, in denen das Spiel entweder zufällig oder während des Spiels abstürzte. Es wurde festgestellt, dass dieses Verhalten auch bei bestimmten Gelegenheiten auftritt, beispielsweise wenn ein Spieler in eine bestimmte Schlacht geriet oder eine bestimmte Aktion im Spiel ausführte. In diesem Artikel werden alle Gründe erläutert, warum dieses Problem auftritt und welche Problemumgehungen zur Behebung des Problems möglich sind.

Was führt zum Absturz von Total War Three Kingdoms?

Nachdem wir alle Benutzerberichte untersucht und unsere Ergebnisse kombiniert hatten, kamen wir zu dem Schluss, dass das Problem aus verschiedenen Gründen auftrat. In Ihrem Fall sind möglicherweise nicht alle anwendbar. Einige von ihnen sind:

  • System Anforderungen: Dies kann in einigen Fällen ignoriert werden. Wenn Ihr Computer jedoch die Anforderungen nicht erfüllt, kommt es häufig zu Abstürzen.
  • NVIDIA GeForce Erfahrung: Die GeForce-Erfahrung von NVIDIA ist möglicherweise eine der beliebtesten Grafikanpassungs-Engines, es ist jedoch bekannt, dass sie mit mehreren verschiedenen Spielen in Konflikt steht.
  • Veraltetes Spiel: Da Total War immer noch auf dem Weg ist, vollständig stabil zu sein, gibt es zahlreiche Fälle, in denen die Ingenieure Updates veröffentlichen, um Probleme zu beheben. Wenn Ihr Spiel veraltet ist, wird dringend empfohlen, es so schnell wie möglich zu aktualisieren.
  • Schlechte Grafiktreiber: Grafiktreiber sind die Hauptkomponenten, die für die Kommunikation von Informationen zwischen Ihrem Betriebssystem und der vorhandenen Grafikhardware verantwortlich sind. Wenn die Treiber selbst nicht ordnungsgemäß installiert sind, treten zahlreiche Probleme auf.
  • Betaversion: Total War führt neben seiner stabilen Iteration auch eine Beta-Version aus. Wenn Sie Beta ausführen, besteht eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass Abstürze und Fehler auftreten.
  • Energieeinstellungen: Es ist bekannt, dass die Energieeinstellungen die Leistungsaufnahme Ihrer CPU und auch Ihrer Grafikkarte bestimmen. Wenn zwischen den Modulen Unstimmigkeiten bestehen, treten unerklärliche Abstürze auf.
  • Hohe Grafikeinstellungen: Dies ist ein weiteres Problem, auf das wir gestoßen sind und das von mehreren Personen erlebt wurde. Wenn hohe Grafikeinstellungen vorhanden sind, versucht das Spiel, mehr Ressourcen des Computers zu beanspruchen, und es kann während des Vorgangs abstürzen.
  • Beschädigte Spieledateien: Diese Ursache kann nicht ignoriert werden. Wenn Ihre Spieledateien beschädigt sind und mehrere Module fehlen, treten zahlreiche Probleme mit dem Spiel auf, einschließlich Abstürzen. Das Ersetzen beschädigter Spieledateien kann hilfreich sein.

Stellen Sie sicher, dass Sie die Lösung von der ersten starten und sich nach unten arbeiten. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie als Administrator angemeldet sind und über einen aktiven Internetzugang verfügen.

Voraussetzung: Voraussetzungen für Total War: Drei Königreiche

Bevor wir zu anderen technischen Lösungen übergehen, sollten Sie zunächst sicherstellen, dass Ihre PC-Anforderungen ausreichen, um das Spiel selbst zu unterstützen. Obwohl die Mindestanforderungen funktionieren, empfehlen wir, dass Sie mindestens die empfohlene Hardware haben.

Mindestanforderungen:

CPU: Intel Core 2 Duo 3.00Ghz (With Integrated GPU Core i7-8550U)

RAM: 4 GB

OS: Windows 7 64Bit

VIDEO CARD: GeForce GTX 650 Ti | Radeon HD 7850 1GB VRAM | Intel UHD Graphics 620

PIXEL SHADER: 5.0

VERTEX SHADER: 5.0

DEDICATED VIDEO RAM: 1024 MB

Empfohlene Voraussetzungen:

CPU: Intel i5-6600 | Ryzen 5 2600X

RAM: 8 GB

OS: Windows 10 64Bit

VIDEO CARD: GeForce GTX 970 | Radeon R9 Fury X 4GB VRAM

PIXEL SHADER: 5.1

VERTEX SHADER: 5.1

DEDICATED VIDEO RAM: 4096 MB

Wenn Sie die Anforderungen nicht erfüllen, stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Spiel in den niedrigsten Einstellungen starten. Wenn dies nicht funktioniert, aktualisieren Sie Ihre Hardware.

Lösung 1: Ausführen in niedrigen Grafikeinstellungen

Der allererste Schritt, den wir zur Behebung des Absturzproblems unternehmen werden, besteht darin, die Konfiguration des Spiels so zu ändern, dass es in den niedrigsten Grafikeinstellungen ausgeführt wird. Dies ist ein sehr wichtiger Schritt, da hohe Grafikanforderungen immer bedeuten, dass mehr Ressourcen verbraucht werden und daher mehr Fehler auftreten können, wenn diese Ressourcen nicht bereitgestellt werden oder in einer Pipeline stecken bleiben.

Wird in niedrigen Grafikeinstellungen ausgeführt

Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten, wie Sie die Grafikeinstellungen ändern können. Entweder können Sie die verwenden Preferences.script oder Sie können das Spiel manuell aufrufen und die Grafikoptionen ändern. Dieses Einstellungsskript startet Ihr Spiel in den niedrigsten Einstellungen und auch im Fenstermodus. Wenn dies hilft, können Sie die Einstellungen entsprechend Ihren Anforderungen ändern.

Lösung 2: Überprüfen der Spiel- und Cache-Dateien

Wenn das Verringern der Grafik im Spiel nicht hilft, werden wir fortfahren und prüfen, ob die Installationsdateien des Spiels intakt sind und nicht beschädigt sind oder fehlen. Wenn Sie das Spiel von einem anderen Computer oder Laufwerk verschieben, werden die Spieledateien normalerweise beschädigt. In einigen Fällen der Spielaktualisierung werden einige Module möglicherweise unvollständig heruntergeladen, was später zu den diskutierten Abstürzen führt.

In dieser Lösung navigieren wir zu den Eigenschaften des Spiels und verwenden dann ein integriertes Tool, um die Integrität der Spieledateien zu überprüfen und festzustellen, ob dies in unserem Fall einen Unterschied macht.

  1. Starten Dampf und klicken Sie auf Bibliothek Schaltfläche auf der oberen Registerkarte vorhanden.
  2. Suchen Sie nun Drei Königreiche im linken Navigationsbereich. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Eigenschaften.
    Eigenschaften – Drei Königreiche
  3. Klicken Sie in den Eigenschaften des Spiels auf Lokale Dateien Registerkarte und wählen Sie Überprüfen Sie die Integrität der Spieledateien.
    Überprüfen der Integrität von Spieledateien
  4. Lassen Sie den Vorgang abschließen. Starten Sie anschließend Ihren Computer vollständig neu und prüfen Sie, ob das Problem endgültig behoben ist.

Lösung 3: Deaktivieren von Übertaktung, GeForce Experience und anderen Anwendungen

Wenn beide oben genannten Methoden nicht funktionieren und das Absturzproblem nicht lösen können, müssen wir uns auf Übertaktung und Anwendungen von Drittanbietern konzentrieren. Übertakten wird in der heutigen Generation immer beliebter. Benutzer können die Taktrate ihrer Computer erhöhen, um mehr Leistung zu erhalten. Wenn die Temperaturschwelle erreicht ist, kehrt die CPU zur normalen Taktrate zurück und lässt sich abkühlen. Wenn es kühl genug ist, beginnt es wieder zu übertakten.

Übertakten deaktivieren

Dieser Prozess mag effizient sein, aber es ist bekannt, dass er mit vielen verschiedenen Spielen, einschließlich Total War, nicht gut funktioniert. So Übertakten deaktivieren. Wenn Sie über eine NVIDIA GeForce Experience-Anwendung verfügen, müssen Sie diese ebenfalls deaktivieren. Suchen Sie nach Anwendungen von Drittanbietern, die mit der Verbesserung von Grafiken zu tun haben, und deaktivieren Sie jede einzelne Anwendung (oder deinstallieren Sie sie in einigen Fällen). Starten Sie Ihren Computer neu, nachdem Sie Änderungen vorgenommen haben, und prüfen Sie, ob das Problem endgültig behoben ist.

Lösung 4: Ändern der Energieeinstellungen

Die Energieeinstellungen Ihres Computers steuern, wie viel Energie für Ihre Hardwarekomponenten in Ihrem Computer bereitgestellt werden soll. Entsprechend dem ausgewählten Plan werden die Prozessor- und GPU-Komponenten mit Strom versorgt. Wenn ein Low-End-Plan ausgewählt wird, erhalten sie nicht genügend Strom und werden daher „energieeffizient“ betrieben. Dies ist kontraproduktiv, wenn Ihr Computer versucht, ein schweres Spiel auszuführen. Daher navigieren wir in dieser Lösung zu Ihren Energieeinstellungen und ändern den Plan.

  1. Drücken Sie Windows + R. um die Anwendung Ausführen zu starten. Geben Sie im Dialogfeld „Schalttafel”Und drücken Sie die Eingabetaste. Dadurch wird das Bedienfeld Ihres Computers gestartet. Stelle sicher das Gesehen von: ist eingestellt als kleine Icons oben rechts auf dem Bildschirm vorhanden.
  2. Klicken Sie jetzt in der Systemsteuerung auf Energieoptionen.
Energieoptionen – Systemsteuerung
  1. Hier sehen Sie den aktuell eingestellten Leistungsmodus. Wenn es als eingestellt ist Energiesparer, ändere es entweder auf Hochleistung oder Ausgewogen.
Leistung als hohe Leistung einstellen
  1. Wenn Sie in der Vergangenheit einige interne Einstellungen für jeden Plan geändert haben, klicken Sie auf Planeinstellungen ändern und auswählen Stellen Sie die Standardeinstellungen für diesen Plan wieder her.

Änderungen speichern und verlassen. Starten Sie Ihren Computer neu und starten Sie World of Tanks erneut. Überprüfen Sie, ob das Problem endgültig behoben ist.

Lösung 5: Aktualisieren der Grafiktreiber

Wenn alle oben genannten Methoden fehlschlagen, werden wir versuchen, Ihre Grafiktreiber auf den neuesten Build zu aktualisieren. Es gibt zahlreiche Fälle, in denen ein Nicht-Aktualisieren der Grafiktreiber zu Kompatibilitätsproblemen der Hardware mit der Software führen kann. In diesem Fall treten im Spiel Stottern oder häufige Abstürze auf, wie in der Diskussion beschrieben.

Wenn die neuesten Treiber für Sie nicht funktionieren, können Sie es auch versuchen rollen sie zurück zu einer früheren stabilen Version (aber nicht zu weit auf der ganzen Linie). Neuere Treiber sind manchmal instabil und funktionieren möglicherweise nicht gut mit Online-Spielen.

Zuerst werden wir versuchen, die aktuellen Treiber mit DDU zu deinstallieren, wo Standardtreiber installiert werden. Wenn sie nicht funktionieren, werden wir fortfahren und versuchen, auf die neuesten verfügbaren zu aktualisieren.

  1. Installieren Sie das Dienstprogramm Treiber-Deinstallationsprogramm anzeigen. Sie haben die Wahl, stattdessen den Geräte-Manager zu verwenden, aber DDU stellt sicher, dass keine Reste des älteren Treibers auf Ihrem System herumliegen.
  2. Nach der Installation Display Driver Uninstaller (DDU)Starten Sie Ihren Computer in Sicherheitsmodus. Sie können lernen, wie Sie Ihren Computer im abgesicherten Modus starten, indem Sie unseren Artikel darüber lesen.
  3. Wenn Sie sich im abgesicherten Modus befinden, starten Sie DDU über die ausführbare Datei, die nach dem Installationsvorgang erstellt wurde.
  4. Klicken Sie nach dem Start der Anwendung auf Reinigen und neu starten. Diese Aktion fordert ein Fenster auf, die aktuellen Treiber zusammen mit ihren temporären Dateien zu löschen und den Computer neu zu starten.
Treiber bereinigen und neu starten – DDU
  1. Starten Sie Ihren Computer im normalen Modus, drücken Sie Windows + R und geben Sie „devmgmt.msc”Im Dialogfeld und drücken Sie die Eingabetaste. Höchstwahrscheinlich werden die Standardtreiber installiert. Wenn nicht, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Leerzeichen und wählen Sie „Scannen nach Hardwareänderungen”. Versuchen Sie nun, das Spiel zu starten und prüfen Sie, ob die Standardtreiber das Absturzproblem beheben.
  2. Jetzt gibt es zwei Methoden, um die Grafiktreiber zu aktualisieren. Sie können sie entweder automatisch mit Windows Update oder manuell aktualisieren, indem Sie zu der Datei navigieren, in der sich Ihre Grafiktreiber befinden. Wenn die automatische Aktualisierung fehlschlägt, müssen Sie zuerst zur Website Ihres Herstellers navigieren und die Treiber herunterladen.

Klicken Sie zum Aktualisieren mit der rechten Maustaste auf Ihre Hardware und wählen Sie Treiber aktualisieren. Wählen Sie nun eine der beiden Optionen entsprechend Ihrem Fall.

Manuelles Aktualisieren des Grafiktreibers
  1. Neustart Starten Sie das Spiel nach der Installation der Treiber auf Ihrem Computer und prüfen Sie, ob das Problem dadurch behoben wird.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.