Fix: Linksklick funktioniert nicht Windows 10

Es gibt zahlreiche Fälle, in denen Benutzer von Windows melden, dass die Schaltfläche mit der linken Maustaste nicht funktioniert. Es gibt verschiedene Fälle, in denen die Schaltfläche nicht funktioniert. Möglicherweise funktioniert es zwischenzeitlich oder überhaupt nicht. Unabhängig von der Situation gibt es zwei mögliche Lösungen für dieses Problem. Entweder liegt ein Hardwarefehler vor oder es liegt ein Softwareproblem vor. Mit den unten aufgeführten Lösungen können nur weiche Probleme gelöst werden. Beginnen Sie mit dem ersten und arbeiten Sie sich entsprechend nach unten.

Bevor Sie den Lösungen folgen, sollten Sie sicherstellen, dass Ihr Linksklick als primäre Maustaste ausgewählt ist. Wenn dies der Fall ist und Sie den Linksklick nicht normal verwenden können, fahren Sie erst mit den unten aufgeführten Lösungen fort. Andernfalls ändern Sie es nach links und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

  1. Drücken Sie Windows + S und geben Sie „Maus” oder “Maus und Touchpad-Einstellungen”Und öffnen Sie die Einstellungsanwendung.
  2. Wähle aus Primärknopf wie “Links”. Überprüfen Sie nun die Antwort, wenn Sie mit der linken Maustaste klicken.

Lösung 1: Deaktivieren Sie Ihre Antivirensoftware

In einigen Fällen kollidiert Ihre Antivirensoftware auf Ihrem Computer mit einigen Modulen in Ihrem Computer, wodurch möglicherweise einige wichtige Funktionen blockiert werden, die für eine effiziente Ausführung erforderlich sind. Sie können unseren Artikel zum Deaktivieren Ihres Antivirus lesen. Wir haben die Möglichkeiten aufgelistet, wie Sie die Software deaktivieren können, indem Sie so viele Produkte wie möglich abdecken. Ein bestimmtes Antivirus, bekannt als Norton 360 wurde hervorgehoben, um Probleme zu verursachen. Sie sollten jedoch versuchen, Ihre gesamte Antivirensoftware zu deaktivieren.

Starten Sie nach dem Deaktivieren von Antivirus Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob dies einen Unterschied macht. Wenn dies nicht der Fall ist, können Sie die Antivirensoftware wieder aktivieren.

Lösung 2: Auf beschädigte Dateien prüfen und registrieren

Dieser Fehler kann aufgrund fehlerhafter Konfigurationen auf Ihrem Computer auftreten. Aufgrund dieser Fehler funktioniert Ihr Linksklick möglicherweise jetzt wie erwartet. Wir können versuchen, den SFC-Scan auszuführen und zu überprüfen, ob Integritätsverletzungen vorliegen. Wenn ja, können wir den Befehl DISM ausführen, um sie zu beheben.

  1. Drücken Sie Windows + R. um die Anwendung Ausführen zu starten. Art “taskmgr”Im Dialogfeld und drücken Sie die Eingabetaste, um den Task-Manager Ihres Computers zu starten.
  2. Klicken Sie nun oben links im Fenster auf die Option Datei und wählen Sie „Neue Aufgabe ausführen”Aus der Liste der verfügbaren Optionen.

  1. Geben Sie nun „Power Shell”Im Dialogfeld und prüfen die Option, unter der steht “Erstellen Sie diese Aufgabe mit Administratorrechten”.

  1. Geben Sie in der Windows-PowerShell den folgenden Befehl in das Dialogfeld ein und drücken Sie Eingeben. Dieser Vorgang kann einige Zeit dauern, da Ihre gesamten Windows-Dateien vom Computer gescannt und auf beschädigte Phasen überprüft werden.

sfc / scannow

  1. Wenn Sie auf einen Fehler stoßen, bei dem Windows angibt, dass ein Fehler gefunden wurde, dieser jedoch nicht behoben werden konnte, sollten Sie den folgenden Befehl in PowerShell eingeben. Dadurch werden die beschädigten Dateien von den Windows Update-Servern heruntergeladen und die beschädigten ersetzt. Beachten Sie, dass dieser Vorgang je nach Internetverbindung auch einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Stornieren Sie in keiner Phase und lassen Sie es laufen.

DISM / Online / Cleanup-Image / RestoreHealth

Wenn beide Linksklicks nach dem Ausführen beider Befehle immer noch nicht funktionieren, können Sie versuchen, sich im selben PowerShell-Fenster erneut zu registrieren. Schließen Sie alle anderen Fenster, bevor Sie fortfahren. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie als Administrator angemeldet sind.

  1. Führen Sie den folgenden Befehl in einer PowerShell mit erhöhten Rechten aus (Sie können das Fenster verwenden, das noch aus den vorherigen Schritten geöffnet wurde).

Get-AppXPackage -AllUsers | Where-Object {$ _. InstallLocation-like “* SystemApps *”} | Foreach {Add-AppxPackage -DisableDevelopmentMode -Register “$ ($ _. InstallLocation) AppXManifest.xml”}

  1. Starten Sie Ihren Computer neu, nachdem Sie den Befehl ausgeführt haben, und prüfen Sie, ob das vorliegende Problem behoben wurde.

Lösung 3: Deaktivieren von Track Point

Abhängig von Ihren Aktivitäten kann die Track Point Mouse-Schaltfläche für Sie sehr nützlich sein. Es ist eine Schaltfläche, die am unteren Rand Ihrer Tastatur eingebettet ist und die Sie bewegen können, um das Bewegen einer echten Maus nachzuahmen. Es wird verwendet, wenn Sie keine USB-Maus verwenden, aber auch nicht das Standard-Trackpad Ihres Laptops verwenden möchten, um Ihre Aktivitäten auszuführen.

Trotz seiner Vorteile gibt es zahlreiche Fälle, in denen der Verfolgungspunkt einige Probleme mit nicht funktionierenden Klicks und Registerkarten verursacht. Wir können versuchen, den Track Point zu deaktivieren und prüfen, ob dies in unserem Fall einen Unterschied macht.

  1. Drücken Sie Windows + R und geben Sie „Schalttafel”Im Dialogfeld und drücken Sie die Eingabetaste.
  2. Stellen Sie im Bedienfeld sicher, dass Große Icons werden angesehen. Klicken Sie auf die Unterkategorie von Maus.

  1. Wählen Sie die Registerkarte „Dell Touchpad”. Wählen Sie das Gerät “Zeigestock”Und klicken Sie auf Deaktivieren. Beachten Sie, dass die Schritte für Lenovo Thinkpad-Geräte möglicherweise geringfügig abweichen, der gesamte Vorgang jedoch gleich ist.
  2. Neu starten Ihren Computer nach der Implementierung der Änderungen und prüfen Sie, ob dies einen Unterschied macht.

Lösung 4: Windows Explorer neu starten

Eine einfache und eine der einfachsten Problemumgehungen besteht darin, den Windows Explorer mithilfe des Task-Managers neu zu starten. Dadurch werden alle aktuellen Konfigurationen des Prozesses zurückgesetzt und zurückgesetzt. Diese Lösung richtet sich insbesondere an Personen, die beim Zugriff auf den Windows Explorer die Schaltfläche mit der linken Maustaste nicht verwenden können.

  1. Drücken Sie Windows + R, um das Fenster aufzurufen Lauf Art “taskmgr”Im Dialogfeld, um den Task-Manager Ihres Computers aufzurufen. Sie können den Task-Manager auch starten, indem Sie Strg + Alt + Entf drücken und ihn aus den angegebenen Optionen auswählen.
  2. Drücke den “ProzesseRegisterkarte oben im Fenster.
  3. Suchen Sie nun die Aufgabe von Windows Explorer in der Liste der Prozesse. Klicken Sie darauf und drücken Sie die “Neu starten”Schaltfläche unten links im Fenster. Sie können dies auch erreichen, indem Sie den Vorgang mit den Tastaturtasten auswählen und auf klicken Des Taste, um es neu zu starten.

Lösung 5: Ändern der Empfindlichkeit des Touchpads

Es besteht auch die Möglichkeit, die Touchpad-Empfindlichkeit Ihres Laptops zu ändern. Dies bestimmt, wie schnell sich das Touchpad bewegen würde oder wie empfindlich Ihre Klicks sind. Dies bestimmt auch die Touchpad-Verzögerung, die Ihr Computer ausführt, wenn er eine Aktion des Benutzers registriert. Standardmäßig ist die Empfindlichkeit des Touchpads auf mittel oder niedrig eingestellt. Wir können diese Empfindlichkeit ändern und prüfen, ob dies das Problem für uns löst.

Diese Lösung richtet sich insbesondere an Personen, die “w, a, s, d” zum Spielen verwenden und auf die linke Schaltfläche klicken, um eine Aktion auszulösen oder auszuführen.

  1. Drücken Sie Windows + R und geben Sie „verzögern”Im Dialogfeld und öffnen Sie die Anwendung, die im Ergebnis zurückgegeben wird.

  1. Ändern Sie die Empfindlichkeit auf “Am empfindlichsten”. Schließen Sie die Einstellungen und starten Sie Ihren Computer neu. Überprüfen Sie nach dem Neustart, ob das vorliegende Problem behoben wurde.

Sie können auch unseren Artikel über Rechtsklick lesen, der nicht funktioniert.

Lösung 6: Überprüfen durch Einstecken einer anderen Maus

Wenn der Linksklick Ihrer Maus auch nach Ausführung aller oben genannten Schritte nicht funktioniert, liegt möglicherweise ein Hardwarefehler auf Ihrem Gerät vor. Mäuse werden ständig verwendet und es ist nicht neu zu wissen, dass man möglicherweise aufhört zu arbeiten.

Um sicherzustellen, dass das Problem mit der Hardware zusammenhängt, können Sie versuchen, eine andere Maus anzuschließen und zu prüfen, ob es funktioniert. Wenn dies der Fall ist, liegt ein Hardwarefehler vor und Sie müssen möglicherweise Ihre Maus austauschen. Versuchen Sie auch, den USB-Anschluss zu ändern, an den Sie Ihr Gerät anschließen. Es gibt oft einige Ports, die die Maus nicht unterstützen.

Hinweis: Bevor Sie absolut sicher sind, dass dies ein Hardwareproblem ist, stellen Sie sicher, dass Sie die Maustreiber neu installieren oder auf den neuesten Build aktualisieren. Um die Maustreiber zurückzusetzen, drücken Sie Windows + R und geben Sie „devmgmt.msc”Im Dialogfeld und drücken Sie die Eingabetaste. Suchen Sie Ihr Gerät, Rechtsklick es und wählen Deinstallieren. Starten Sie nun Ihren Computer neu. Die Standard-Maustreiber werden beim nächsten Start installiert. Sie können die Treiber auch aktualisieren, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Gerät klicken und „Treiber aktualisieren”. Sie können sie entweder aktualisieren automatisch oder manuell Wählen Sie den Speicherort des Treibers, den Sie von der Website des Herstellers heruntergeladen haben.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.