Fix: Mehrere TAP-Win32-Adapter-OAS- und TAP-Windows-Adapter-V9-Verbindungen

Es ist ganz normal, beim Öffnen des Netzwerk- und Freigabecenter mehrere verschiedene Verbindungen zu haben, da Sie wahrscheinlich nur eine Verbindung verwenden, um tatsächlich eine Verbindung zum Internet herzustellen, und wahrscheinlich die Ethernet- und Wi-Fi-Treiber eingerichtet haben. Darüber hinaus können bestimmte externe Geräte wie ein Bluetooth-Stick oder ein alternatives Internetverbindungsgerät einen Eintrag im Netzwerk- und Freigabecenter erstellen.

Die Anzahl der Verbindungen im Geräte-Manager sollte fünf oder sechs nicht überschreiten. Wenn Sie die Geräte mit dem Namen TAP-Win32 Adapter OAS oder TAP-Windows Adapter V9 bemerken, bedeutet dies, dass etwas Verdächtiges passiert. Es gibt verschiedene Ursachen für dieses spezielle Problem, und wir werden sie zusammen mit der Bereitstellung geeigneter Lösungen erörtern. Befolgen Sie daher unbedingt die Anweisungen in den folgenden Lösungen.

Hinweis: Die meisten dieser Probleme werden durch VPN- und Verkehrsmodellierungs-Tools wie Tunngle, Hamachi und einige VPN-Clients verursacht. Durch die Deinstallation wird das Problem manchmal fast sofort behoben. Wenn Sie diese Tools nicht regelmäßig verwenden, sollten Sie diese Option in Betracht ziehen.

Lösung 1: Löschen der Datei AutoKMS.exe und Deinstallieren der Treiber

Eine mögliche Ursache für dieses Problem ist die Verwendung von KMS-Software, die normalerweise zur Registrierung nicht lizenzierter Produkte verwendet wird. Einige Benutzer installieren es, ohne zu wissen, dass die von ihnen verwendete Software nicht lizenziert ist, und lassen sich von der Tatsache täuschen, dass ihr Produkt legal zu sein scheint.

Auf der anderen Seite haben einige Benutzer diese Funktion genutzt, um ein nicht lizenziertes Produkt zu verwenden, was illegal ist. In beiden Fällen besteht eine Möglichkeit, dieses Problem zu beheben, darin, die im Geräte-Manager angezeigten Treiber zu deinstallieren und die Datei zu löschen, die dies verursacht.

  1. Geben Sie “Geräte-Manager” in das Suchfeld ein, um die Geräte-Manager-Konsole zu öffnen.

  1. Erweitern Sie das Feld “Netzwerkadapter”. Dadurch werden alle Netzwerkadapter aufgelistet, die der Computer installiert hat. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Adapter, den Sie deinstallieren möchten, und wählen Sie “Deinstallieren”. Dadurch wird der Adapter aus der Liste entfernt und das Gerät deinstalliert.
  2. Klicken Sie auf “OK”, wenn Sie aufgefordert werden, das Gerät zu deinstallieren. Dadurch wird der Adapter aus der Liste entfernt und der Treiber deinstalliert. Stellen Sie sicher, dass Sie den Vorgang für alle verdächtigen Netzwerktreiber wiederholen, die Sie finden. Sie werden wahrscheinlich alle einen ähnlichen Namen haben und sind leicht zu erkennen.

Nachdem Sie die Treiber deinstalliert haben, müssen Sie wissen, dass diese Treiber und Geräte wahrscheinlich nach dem Neustart Ihres Computers wieder angezeigt werden. Daher müssen wir sicherstellen, dass die Datei gelöscht wird, mit der sie ausgeführt werden.

  1. Verwenden Sie die Tastenkombination Strg + Umschalt + Esc, um den Task-Manager aufzurufen. Alternativ können Sie die Tastenkombination Strg + Alt + Entf verwenden und Task-Manager aus dem Menü auswählen. Sie können auch im Startmenü danach suchen.

  1. Klicken Sie auf Weitere Details, um den Task-Manager zu erweitern und nach dem AutoKMS-Eintrag in der Liste zu suchen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie die Option Dateispeicherort öffnen. Nachdem der Ordner, in dem sich die Datei befindet, geöffnet wurde, können Sie erneut mit der rechten Maustaste auf AutoKMS klicken und die Option Aufgabe beenden auswählen.
  2. Suchen Sie die AutoKMS-Datei in dem Ordner, der angezeigt wird, und löschen Sie sie, indem Sie mit der rechten Maustaste darauf klicken und die Option Löschen auswählen.
  3. Jetzt werden die Treiber nicht mehr angezeigt, nachdem Sie Ihren Computer neu gestartet und das Problem behoben haben.

Lösung 2: Löschen Sie die dazugehörigen Dateien und Registrierungseinträge

Die obigen Lösungen beziehen sich auf Benutzer, die mit dem durch die KMS-Software verursachten Problem zu kämpfen hatten. Die folgende Methode ist jedoch universell und verhindert, dass diese Netzwerkverbindungen jemals wieder angezeigt werden. Folge den Anweisungen unten:

  1. Klicken Sie entweder auf das Startmenü oder auf die Suchleiste daneben und geben Sie “msconfig” ein. Klicken Sie auf das erste Ergebnis mit dem Namen Systemkonfiguration und warten Sie, bis die Einstellungen angezeigt werden. Sie können msconfig auch in ein Dialogfeld Ausführen eingeben.

  1. Aktivieren Sie auf der Registerkarte Start den Abschnitt Startoptionen und das Kontrollkästchen neben der Option Sicherer Start. Auf diese Weise können Sie zwischen mehreren Optionsfeldern wählen. Wählen Sie das letzte namens Netzwerk.
  2. Starten Sie Ihren Computer neu, um im abgesicherten Modus zu starten.
  3. Geben Sie “Geräte-Manager” in das Suchfeld ein, um die Geräte-Manager-Konsole zu öffnen.

  1. Erweitern Sie das Feld “Netzwerkadapter”. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Adapter, den Sie deinstallieren möchten, und wählen Sie “Deinstallieren”. Dadurch wird der Adapter aus der Liste entfernt und das Gerät deinstalliert.
  2. Klicken Sie auf “OK”, wenn Sie aufgefordert werden, das Gerät zu deinstallieren. Dadurch wird der Adapter aus der Liste entfernt und der Treiber deinstalliert. Stellen Sie sicher, dass Sie den Vorgang für alle verdächtigen Netzwerktreiber wiederholen, die Sie finden. Sie werden wahrscheinlich alle einen ähnlichen Namen haben und sind leicht zu erkennen.

Nachdem wir diese Treiber deinstalliert haben, werden wir versuchen zu verhindern, dass sie erneut auf Ihrem PC angezeigt werden. Zunächst müssen wir System32 öffnen.

  1. Navigieren Sie zu Dieser PC-Ordner >> Lokale Festplatte, auf der der Windows-Ordner angezeigt werden soll. Wenn Sie es nicht sehen können, müssen Sie die versteckten Dateien und Ordner aktivieren.
  2. Klicken Sie im Menü des Datei-Explorers auf die Registerkarte “Ansicht” und dann im Abschnitt “Einblenden / Ausblenden” auf das Kontrollkästchen “Versteckte Elemente”. Der Datei-Explorer zeigt die versteckten Dateien an und merkt sich diese Option, bis Sie sie erneut ändern.

  1. Navigieren Sie zu Windows >> System32 und suchen Sie nach “tap0901”. Eine Systemdatei und zwei DLL-Dateien werden möglicherweise als Ergebnisse angezeigt. Stellen Sie daher sicher, dass Sie alle drei Dateien löschen.

Als Nächstes möchten Sie möglicherweise die Registrierungseinträge für diese Dateien im Registrierungseditor löschen. Beachten Sie, dass Sie beim Bearbeiten der Registrierung sehr vorsichtig sein sollten, da eine einfache unerwünschte Änderung zu einer Systeminstabilität führen kann.

Befolgen Sie die Anweisungen in diesem Artikel zur Sicherungsregistrierung, um Ihre Registrierung sicher zu sichern!

  1. Öffnen Sie den Registrierungseditor, indem Sie diesen in das Startmenü oder in die Suchleiste im linken Teil der Taskleiste eingeben. Sie können auch das Dialogfeld Ausführen öffnen und “regedit” eingeben.

  1. Navigieren Sie im Registrierungseditor zum folgenden Schlüssel:

Computer HKEY_LOCAL_MACHINE SYSTEM CurrentControlSet Services

Hinweis: Wenn einige dieser Schlüssel nicht vorhanden sind, müssen Sie sie manuell erstellen, indem Sie auf den Zielschlüssel klicken, mit der rechten Maustaste auf den leeren Bereich im rechten Bereich des Bildschirms klicken und die Option Neu >> Schlüssel auswählen. Stellen Sie sicher, dass Sie es richtig benennen.

  1. Suchen und löschen Sie die gesamte Taste “tap0901”, indem Sie mit der rechten Maustaste darauf klicken und die Option “Löschen” auswählen. Stellen Sie sicher, dass Sie bei eventuell auftretenden Warnungen auf OK klicken.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.