Fix: NVIDIA-Freigabe reagiert nicht

Wenn Benutzer ihren Computer oder die GeForce Experience-Anwendung einschalten, wird die Fehlermeldung “NVIDIA-Freigabe reagiert nicht” angezeigt. Sie müssten einige Minuten warten, bis der Fehler behoben ist und Sie ordnungsgemäß auf Ihren Computer zugreifen können. Dieser Fehler trat nach dem Jubiläumsupdate von Windows 10 ins Rampenlicht.

NVIDIA Share ist ein hardwarebeschleunigtes Dienstprogramm zur Bildschirmaufzeichnung, das in seiner GeForce Experience-Anwendung enthalten ist. Es verfügt über zahlreiche Aufnahmefunktionen, z. B. die Konfiguration, um den Bildschirm eine Zeit später aufzuzeichnen, und bietet dem Benutzer somit viel Flexibilität. Die ultimative Lösung für dieses Problem besteht darin, NVIDIA Share zu deaktivieren. Bevor wir dies tun, werden wir uns einige Problemumgehungen ansehen, um die Situation zu beheben.

Lösung 1: Wechseln zu einem Standardthema

Eine bemerkenswerte Problemumgehung für dieses Problem besteht darin, das Thema Ihres Computers in Standardthema zu ändern. Wir empfehlen Ihnen jedoch, zu einem Aero-Thema zu wechseln. Wir haben festgestellt, dass der Computer nach dem Ändern des Themas immer noch hängen bleibt aber nur für ein paar Sekunden statt für lange Minuten wie zuvor.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Stelle auf Ihrem Desktop und wählen Sie „Personifizieren”.

  1. Klicke auf “Themen”Über das Navigationsfenster auf der linken Seite des Bildschirms. Klicken Sie nun auf “Themen Einstellungen”.

  1. Wählen Sie eines der Standardthemen unter der Überschrift „Windows-Standarddesigns”.

  1. Starten Sie nach dem Anwenden des Themas Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht.

Lösung 2: Deaktivieren der sofortigen Wiedergabe

Die sofortige Wiedergabe ist eine Funktion in NVIDIA Share, die ständig eine bestimmte Zeit (vermutlich 1 Minute) kontinuierlich aufzeichnet. Wenn etwas Cooles passiert, drücken Sie den Hotkey und die letzte Minute wird automatisch auf dem Computer gespeichert. Nachdem wir ein wenig experimentiert hatten, kamen wir zu dem Schluss, dass Instant Replay auch an diesem Fehler beteiligt war. Sie können es einfach deaktivieren, indem Sie zu navigieren NVIDIA Share-Einstellungen und Deaktivieren der Option Aus. Beachten Sie, dass Aufnahme und sofortige Wiedergabe zwei verschiedene Funktionen sind. Mit der Aufnahme starten und stoppen Sie die Aufnahme manuell, während die sofortige Wiedergabe bereits Ihr Gameplay aufzeichnet, ohne jedoch die Dateien zu berücksichtigen, die länger als eine Minute dauern (dies stellt sicher, dass Sie die neueste ‘1 Minute’ erhalten).

Lösung 3: Herabstufen der GeForce Experience-Anwendung

Eine weitere Problemumgehung für dieses Problem besteht darin, die Version der GeForce Experience-Anwendung herunterzustufen. Es ist bekannt, dass GeForce 3.0 eine Menge verschiedener Fehler und Probleme verursacht, wie wir sie haben. Wenn Sie Share nicht dauerhaft deaktivieren, sondern auch das nicht reagierende Problem beheben möchten, können Sie die Version der GeForce-Anwendung herunterstufen.

  1. Drücken Sie Windows + R und geben Sie „Appwiz.vgll ”und drücken Sie die Eingabetaste. Deinstallieren Sie die GeForce Experience-Anwendung.
  2. Laden Sie eine frühere Version herunter und installieren Sie sie entsprechend.

Lösung 4: Aktualisieren von GeForce Experience und Treibern

Wenn alle oben genannten Lösungen nicht funktionieren, können wir versuchen, den Grafiktreiber zu aktualisieren. Möglicherweise ist Ihr Grafiktreiber nicht richtig konfiguriert oder veraltet. Wir müssen alle Treiberdateien vollständig löschen, bevor wir den neuen Treiber installieren. Daher müssen wir das Dienstprogramm Display Driver Uninstaller verwenden. Sie können das Dienstprogramm einfach über das Internet herunterladen. Sie können die GeForce Experience-Anwendung von herunterladen Die offizielle Website von NVIDIA.

  1. Nach der Installation Display Driver Uninstaller (DDU)Starten Sie Ihren Computer in Sicherheitsmodus. Sie können lernen, wie Sie Ihren Computer im abgesicherten Modus starten, indem Sie unseren Artikel darüber lesen.
  2. Starten Sie nach dem Booten Ihres Computers im abgesicherten Modus die gerade installierte Anwendung. Wählen Sie die Option Sicherheitsmodus.

  1. Wählen Sie nach dem Starten der Anwendung die erste Option aus.Reinigen und neu starten”. Die Anwendung deinstalliert dann automatisch die installierten Treiber und startet Ihren Computer entsprechend neu.

  1. Starten Sie Ihren Computer im normalen Modus und starten Sie die Anwendung. Öffne das “TreiberRegisterkarte und klicken Sie auf die Schaltfläche “Treiber herunterladen”. Geben Sie Ihre Spezifikation auf der rechten Seite des Bildschirms ein und klicken Sie auf „Suche starten”, Damit die Anwendung nach den optimalen Treibern für Ihren Computer sucht.

  1. Nachdem der Treiber und die GeForce Experience-Anwendung aktualisiert wurden, neu starten Ihren Computer und überprüfen Sie, ob das Problem behoben wurde.

Lösung 5: Deaktivieren der NVIDIA-Freigabe

Wenn alle oben genannten Lösungen nicht funktionieren, können wir NVIDIA Share endgültig deaktivieren. Dadurch wird das nicht reagierende Problem vollständig gestoppt aber Sie verlieren die Funktionalität von NVIDIA Share. Sie können die Funktion jederzeit wieder einschalten.

  1. Öffnen Nvidia GeForce Erfahrung Anwendung als Administrator.
  2. Navigieren Sie zu ‘Allgemeines’ Registerkarte über das Navigationsfenster auf der linken Seite des Bildschirms. Wende “Aktieaus durch Klicken auf den Schalter davor. Drücken Sie Übernehmen, um die Änderungen zu speichern und zu beenden.

  1. Starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben wurde.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.