Fix: So stoppen Sie die Sortierung des Datei-Explorers nach Woche und Monat

Der Datei-Explorer Ihres Systems zeigt möglicherweise die Sortierung nach Woche und Monat an, wenn die Ordneroptionen (Gruppieren nach oder Anpassungsoption) nicht richtig konfiguriert sind. Darüber hinaus kann auch die falsche Konfiguration der Registrierung des Systems das vorliegende Problem verursachen.

Das Problem tritt auf, wenn ein Ordner (zB der Ordner Downloads) auf dem PC des Benutzers eine Sortierung nach Woche und Monat anzeigt; Es wird berichtet, dass das Problem hauptsächlich nach einem Windows-Update auftritt. Immer wenn ein Benutzer die Einstellung ändert, kehrt der Ordner beim Neustart des Ordners zur älteren Ansicht zurück.

Datei-Explorer nach Woche und Monat sortieren

Bevor Sie mit den Lösungen fortfahren, um das Durchsuchen von Explorer zu verhindern, sollten Sie Ihr System mit einem Anti-Malware-Tool scannen, um eine Malware-Infektion des Systems auszuschließen. Überprüfen Sie auch, ob das Windows Ihres Systems auf den neuesten Build aktualisiert wurde.

Lösung 1: Ändern Sie die Option ‘Gruppieren nach’ auf Keine

Um zu verhindern, dass der Datei-Explorer (hauptsächlich der Ordner Downloads) seinen Inhalt wie Woche und Monat gruppiert, müssen Sie möglicherweise die Option “Gruppieren nach” auf “Keine” setzen.

  1. Starten Sie den Datei-Explorer und navigieren Sie zum problematischen (oder einem der problematischen Ordner) Ordner wie Downloads.
  2. Navigieren Sie nun zur Registerkarte Ansicht und klicken Sie dann auf Gruppieren nach.
  3. Wählen Sie dann im angezeigten Menü Keine (Sie können dasselbe erreichen, indem Sie mit der rechten Maustaste in den leeren Bereich des Ordners klicken, dann den Mauszeiger über Gruppieren nach bewegen und Keine auswählen) und prüfen, ob das Sortierproblem behoben ist.Gruppieren nach bis Keine im Ansichtsmenü des Ordners
  4. Wenn das Problem nach einem Ordner- oder Systemneustart erneut auftritt, ändern Sie die Gruppe nach auf Keine (wie oben beschrieben) und klicken Sie auf Optionen, die im Menü Ansicht des Ordners vorhanden ist.
  5. Wählen Sie nun ‘Ordner- und Suchoptionen ändern’ und wechseln Sie zur Registerkarte Ansicht.Öffnen Sie Ordner ändern und Suchoptionen auf der Registerkarte Ansicht
  6. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche Auf Ordner anwenden und prüfen Sie, ob die Sortierung Ihren Anforderungen entspricht.Wenden Sie Ihre Änderung auf alle Ordner derselben Kategorie an

Wenn das Problem im Dialogfeld Speichern unter (z. B. beim Speichern eines Downloads in einem Browser) einer Anwendung auftritt, klicken Sie mit der rechten Maustaste in das Dialogfeld Speichern unter und wählen Sie Gruppieren nach>>Keine.

Lösung 2: Ändern Sie die Anpassungsoptionen des Ordners

Sie können den Fehler (der das Sortierproblem verursacht) beheben, indem Sie die Anpassungsoptionen des problematischen Ordners ändern. Zur Veranschaulichung besprechen wir den Prozess für den Downloads-Ordner.

  1. Starten Sie den Datei-Explorer und klicken Sie im linken Bereich mit der rechten Maustaste auf den Ordner Downloads.Öffnen Sie die Eigenschaften des Downloads-Ordners
  2. Wählen Sie nun Eigenschaften und navigieren Sie dann zur Registerkarte Anpassen.
  3. Erweitern Sie dann die Option ‘Diesen Ordner optimieren für’ und wählen Sie eine andere Option aus, die bereits nicht ausgewählt ist (z. B. wenn sie bereits auf Allgemeine Elemente eingestellt ist, dann auf Bilder).Setzen Sie die Option ‘Diesen Ordner optimieren für’ auf Bilder
  4. Klicken Sie nun auf Übernehmen/OK und prüfen Sie, ob die Sortierung nach Ihren Wünschen funktioniert. Wenn dies der Fall ist, ändern Sie die Anpassung wieder in Allgemeine Elemente und prüfen Sie, ob die Sortierung Ihren Anforderungen entspricht.
  5. Wenn das Problem weiterhin besteht, stellen Sie sicher, dass kein Ordner auf dem System geöffnet ist.
  6. Drücken Sie dann die Windows-Taste und geben Sie in der Windows-Suche Datei-Explorer-Optionen ein. Wählen Sie nun Datei-Explorer-Optionen.Öffnen Sie die Datei-Explorer-Optionen
  7. Klicken Sie nun auf die Schaltfläche Löschen vor dem Verlauf des Datei-Explorers löschen (im Abschnitt Datenschutz) und klicken Sie dann auf Übernehmen/OK.Datei-Explorer-Verlauf löschen
  8. Öffnen Sie dann einen Ordner und ändern Sie seine Ansicht in Kleine Symbole.Stellen Sie die Ansicht auf kleine Symbole ein
  9. Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste in den leeren Bereich des Ordners und wählen Sie Sortieren nach >> Name.Setzen Sie Sortieren nach auf Name
  10. Öffnen Sie dann die Datei-Explorer-Optionen (Schritt 5) und wechseln Sie zur Registerkarte Ansicht.
  11. Doppelklicken Sie nun auf eine der Optionen (zum Aktivieren/Deaktivieren), um die Schaltfläche Übernehmen zu aktivieren.
  12. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche Übernehmen und klicken Sie auf Auf Ordner anwenden (die jetzt aktiviert werden sollte).Wenden Sie die Datei-Explorer-Optionen auf alle Ordner an
  13. Klicken Sie nun auf die Schaltfläche OK und starten Sie Ihren PC neu.
  14. Überprüfen Sie nach dem Neustart, ob die Sortierung ordnungsgemäß funktioniert.

Lösung 3: Verwenden Sie den Registrierungseditor

Sie können die Sortierung möglicherweise nicht ändern (oder die Änderung dauerhaft speichern), wenn die Gesamtzahl der gespeicherten Ansichten, die Ihr System speichern kann, ausgeschöpft ist. In diesem Fall kann das Problem durch Bearbeiten der entsprechenden Registrierungseinträge behoben werden. Bevor Sie fortfahren, stellen Sie sicher, dass Sie eine Sicherungskopie der Registrierung Ihres Systems erstellen.

Warnung: Gehen Sie auf eigene Gefahr vor, da das Bearbeiten der Systemregistrierung ein gewisses Maß an Kenntnissen erfordert und wenn Sie es nicht richtig machen, können Sie Ihr System/Ihre Daten dauerhaft beschädigen.

Löschen Sie den Taschenschlüssel

  1. Stellen Sie sicher, dass auf dem System kein Ordner geöffnet ist.
  2. Drücken Sie dann die Windows-Taste und geben Sie in der Suche Regedit ein. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf den Registrierungseditor und wählen Sie Als Administrator ausführen.Öffnen Sie den Registrierungseditor als Administrator
  3. Navigieren Sie nun zu folgendem Pfad: ComputerHKEY_CURRENT_USERSOFTWAREClassesLocal SettingsSoftwareMicrosoftWindowsShellBagMRUUnterschlüssel von BagMRU löschen Del
  4. Löschen Sie nun im linken Bereich alle Unterschlüssel von BagMRU und navigieren Sie dann zu folgendem Pfad: ComputerHKEY_CURRENT_USERSOFTWAREClassesLocal SettingsSoftwareMicrosoftWindowsShellBagsLöschen Sie die Unterschlüssel von Taschen
  5. Löschen Sie dann im linken Bereich die Unterschlüssel von Bags und starten Sie Ihren PC neu.
  6. Überprüfen Sie nach dem Neustart, ob die Sortierung ordnungsgemäß funktioniert (Sie können Lösung 2 ausprobieren).

Löschen Sie die Downloads-Ordnerschlüssel

  1. Navigieren Sie zu folgendem Pfad: ComputerHKEY_CURRENT_USERSOFTWAREMicrosoftWindowsCurrentVersionExplorerStreams
  2. Öffnen Sie nun im linken Bereich die Standardeinstellungen und löschen Sie dann im rechten Bereich den folgenden Eintrag (falls vorhanden):{885A186E-A440-4ADA-812B-DB871B942259}Löschen Sie den Download-Ordnereintrag im Registrierungseditor
  3. Starten Sie nun Ihren PC neu und prüfen Sie beim Neustart, ob die Sortierung einwandfrei funktioniert.
  4. Wenn nicht, überprüfen Sie, ob Sie im Editor eine Registrierungsdatei (mit der Erweiterung .reg) mit dem folgenden Inhalt erstellen und doppelklicken Sie dann darauf, um sie zur Registrierung hinzuzufügen: Windows Registry Editor Version 5.00

    [HKEY_CURRENT_USERSoftwareMicrosoftWindowsCurrentVersionExplorerFolderTypes{885a186e-a440-4ada-812b-db871b942259}TopViews{00000000-0000-0000-0000-000000000000}]

    “ColumnList”=”prop:0(34)System.ItemNameDisplay;0System.DateModified;0System.ItemTypeText;0System.Size;1System.DateCreated;1System.Author;1System.Category;1System.Keywords;1System.Title” “LogicalViewMode” =dword:00000001 “Name”=”NoName” “Order”=dword:00000000 “SortByList”=”prop:System.ItemNameDisplay”

  5. Starten Sie nun Ihren PC neu und prüfen Sie, ob das Sortierproblem behoben ist.

Gruppenansichtsschlüssel löschen

  1. Navigieren Sie zu folgendem Pfad: ComputerHKEY_CURRENT_USERSOFTWAREClassesLocal SettingsSoftwareMicrosoftWindowsShellBagsSetzen Sie den GroupView-Wert auf 0
  2. Suchen Sie nun (verwenden Sie das Menü Bearbeiten und verwenden Sie Suchen, um die Suche durchzuführen) nach GroupView und setzen Sie alle GroupView-Einträge auf 0, die bereits nicht auf 0 gesetzt sind (eine mühsame Aufgabe für einige Benutzer). Beispiel: ComputerHKEY_CURRENT_USERSOFTWAREClassesLocal SettingsSoftwareMicrosoftWindowsShellBags1Shell{885A186E-A440-4ADA-812B-DB871B942259}GroupView=0
  3. Starten Sie nun Ihren PC neu und prüfen Sie beim Neustart, ob das System das Sortierproblem nicht mehr hat.

SortByList-Schlüssel umbenennen

  1. Navigieren Sie zu folgendem Pfad: ComputerHKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREMicrosoftWindowsCurrentVersionExplorerFolderTypes{885a186e-a440-4ada-812b-db871b942259}
  2. Öffnen Sie dann TopViews und wählen Sie den Ordner darin (mit vielen Nullen benannt).
  3. Ändern Sie nun im rechten Bereich die SortByList in ‘prop:System.ItemNameDisplay’ (Sie müssen möglicherweise den Besitz des Schlüssels übernehmen).Setzen Sie den SortByList-Wert auf prop:System.ItemNameDisplay

Wenn das Problem weiterhin besteht, können Sie die verschiedenen PowerShell-Befehle ausprobieren, um das vorliegende Problem zu lösen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Windows-Schaltfläche und wählen Sie im Schnellzugriffsmenü PowerShell (Admin).

Öffnen Sie den Windows PowerShell-Administrator

Dann können Sie die folgenden Befehle (nacheinander) ausprobieren und prüfen, ob das Sortierproblem behoben ist.

Verwenden Sie PowerShell, um die Schlüssel für Taschen und gespeicherte Ansichten zu löschen

  1. Führen Sie im PowerShell-Fenster folgenden Befehl aus:’BagMRU’, ‘Bags’ | %{ri “HKCU:SOFTWAREClassesLocal SettingsSoftwareMicrosoftWindowsShell$_” } gps explorer | spps
  2. Wiederholen Sie nun Lösung 1 (aber achten Sie darauf, dass Sie die Schaltfläche Apply to Folders drücken) und führen Sie dann Folgendes im PowerShell-Fenster aus: $Bags=”HKCU:SoftwareClassesLocal SettingsSoftwareMicrosoftWindowsShellBags” $DLID = ‘{885A186E-A440-4ADA-812B-DB871B942259}’ gci $bags -recurse | ?{$_.GetSubkeyNames() -enthält $DLID} | remove-item -Path { Join-Pfad $_.PSPath $DLID } GPS-Explorer | spps
  3. Starten Sie nun Ihren PC neu und prüfen Sie beim Neustart, ob die Sortierung einwandfrei funktioniert.
  4. Wenn das Problem weiterhin besteht, führen Sie Folgendes aus (aber stellen Sie sicher, dass Sie den PC danach neu starten):gci ‘HKCU:SoftwareClassesLocal SettingsSoftwareMicrosoftWindowsShellBags’ -recurse | ?{$_.GetValueNames() -enthält ‘GroupView’} | ?{$_.GetValue(‘GroupView’) -ne 0} | %{ $splat = @{ ‘Path’ = $_.PSPath ‘Name’ = ‘GroupView’ ‘Value’ = 0 } Set-ItemProperty @splat $splat.Name = ‘GroupByKey:PID’ $splat.Value = 0 Set -ItemProperty @splat $splat.Name = ‘GroupByKey:FMTID’ $splat.Value=”{00000000-0000-0000-0000-000000000000}” Set-ItemProperty @splat } gps explorer | spps

Verwenden Sie PowerShell, um den Ordnerschlüssel für Downloads zu löschen

Wenn Sie ein Sortierproblem mit dem Ordner Downloads haben, können Sie Folgendes im PowerShell-Fenster (Admin) versuchen:

$Bags=”HKCU:SoftwareClassesLocal SettingsSoftwareMicrosoftWindowsShellBags” $DLID = ‘{885A186E-A440-4ADA-812B-DB871B942259}’ gci $bags -recurse | ?{$_.GetSubkeyNames() -enthält $DLID} | remove-item -Path { Join-Pfad $_.PSPath $DLID }

Lösung 4: Erstellen Sie ein neues Benutzerprofil

Der Datei-Explorer zeigt möglicherweise eine Wochen- und Monatssortierung an, wenn das Benutzerprofil beschädigt ist. In diesem Zusammenhang können Sie durch das Erstellen eines neuen Benutzerprofils und die Verwendung dieses Kontos den problematischen Ordner nach Ihren Anforderungen sortieren.

  1. Erstellen Sie ein neues Benutzerprofil auf Ihrem System.
  2. Melden Sie sich nun vom aktuellen Benutzerkonto ab und melden Sie sich mit dem neuen Konto an.
  3. Starten Sie nun den Datei-Explorer und navigieren Sie zu dem problematischen Ordner (zB dem Downloads-Ordner).
  4. Wenn der Ordner die Wochen- und Monatssortierung verwendet, wiederholen Sie Lösung 2 (achten Sie darauf, dass Sie auf die Schaltfläche Auf Ordner anwenden klicken), um die Sortierung zu entfernen und zu überprüfen, ob die Sortierung ordnungsgemäß funktioniert.

Wenn das Problem weiterhin besteht, können Sie ein Dienstprogramm eines Drittanbieters (z. B. Desktop INI Fix) verwenden, um die Sortierung des Datei-Explorers zu verwalten, aber stellen Sie sicher, dass Sie einen Wiederherstellungspunkt eines Systems erstellen.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.