[FIX] Windows-Sicherungsfehlercode 0x8100002F

Einige Windows-Benutzer stoßen auf die 0x8100002F Fehlercode, nachdem Sie versucht haben, ihre Dateien mit der Windows-Sicherung zu sichern. Dieses Problem tritt sowohl unter Windows 7 als auch unter Windows 10 auf.

Backup-Fehlercode 0x8100002F

Nach der Untersuchung dieses Problems stellt sich heraus, dass es mehrere verschiedene Ursachen gibt, die diesen speziellen Fehler verursachen können. Hier ist eine Auswahlliste potenzieller Täter, die für dieses Problem verantwortlich sein könnten:

  • Die gesicherte Bibliothek enthält benutzerdefinierte Ordner – Wie sich herausstellt, können Sie diesen Fehler erwarten, wenn Sie versuchen, eine Bibliothek zu sichern, die benutzerdefinierte Ordner enthält, die sich unter Ihrem Benutzerprofil befinden. Wenn dieses Szenario zutrifft, können Sie dieses Problem beheben, indem Sie den Bibliotheksordner vom Benutzerprofilpfad an einen Speicherort außerhalb des Benutzerprofilpfads verschieben oder erzwingen, dass die Sicherung diesen Ordner ignoriert.
  • Die Windows-Sicherung kann Dateien in den Ordnern LocalLow, Kontakte und Suchen nicht sichern – Ein weiteres ziemlich häufiges Ereignis, das diesen Fehler hervorruft, ist ein Fall, in dem Windows Backup gezwungen ist, Dateien zu sichern, die nicht tatsächlich auf dem Computer vorhanden sind. In diesem Fall können Sie die Meldung entweder ignorieren oder die Ordner im Menü Backup-Einstellungen von den Dateien und Backups ausschließen.
  • Ein Problem mit Nvidia USB Enhanced Host Controller Interface (EHCI) – WENN Ihr PC derzeit einen NVIDIA USB Enhanced Host Controller Interface (EHCI)-Chipsatz verwendet, besteht die Möglichkeit, dass er mit einem generischen Treiber in Konflikt steht und diesen Fehler auslöst. Wenn Sie sich in diesem Szenario befinden, können Sie dieses Problem beheben, indem Sie den Nvidia-Treiber deinstallieren, sodass der generische äquivalente Treiber vollständig übernimmt.
  • Der Vorgang wird durch Hard Driver Errors unterbrochen – Wenn das vom Windows-Sicherungsdienstprogramm anvisierte Laufwerk von fehlerhaften Sektoren oder Blöcken betroffen ist, sollte dieses Dienstprogramm die meisten oberflächlichen Probleme beheben können, die dieses Verhalten verursachen können.

Nachdem Sie nun mit jedem potenziellen Täter vertraut sind, der für dieses Problem verantwortlich sein könnte, finden Sie hier eine Liste von Methoden, die andere betroffene Benutzer erfolgreich verwendet haben, um das Problem zu beheben 0x8100002F Fehlercode:

Methode 1: Ausschließen oder Verschieben der problematischen Bibliotheksdatei

Wenn das Problem auftritt, wenn Sie versuchen, eine Bibliothek zu sichern, die benutzerdefinierte Ordner enthält, die sich unter Ihrem Benutzerprofil befinden, können Sie die simply einfach ignorieren 0x8100002F Fehlercode insgesamt.

Wenn Sie jedoch etwas dagegen tun möchten, um sicherzustellen, dass das nächste Backup nicht den gleichen Fehler zurückgibt, stehen Ihnen 2 Optionen zur Verfügung:

  • Verschieben Sie den Bibliotheksordner aus dem Benutzerprofilpfad an einen Speicherort außerhalb des Benutzerprofilpfads.
  • Schließen Sie die Bibliothek aus der Liste der Dateien aus, die Windows Backup sichert.

Um beide möglichen Fixes zu berücksichtigen, haben wir 2 separate Unterleitfäden zusammengestellt. Stellen Sie sicher, dass Sie diejenige befolgen, die für den Fixtyp gilt, den Sie implementieren möchten.

A. Verschieben des problematischen Bibliotheksordners

  1. Wenn die Fehlermeldung angezeigt wird, sehen Sie sich den Ort an, der als nicht erreichbarer Pfad signalisiert wird. In unserem Beispiel ist dieser Pfad C:BenutzerKontakte.
  2. Sobald Sie sich der Problematik bewusst sind Bibliothek Ordner, öffnen Dateimanager, und navigieren Sie zum Standort. Wenn Sie dort sind, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die betreffende Bibliothek und wählen Sie Schnitt aus dem gerade erschienenen Kontextmenü.
    Verschieben der problematischen Bibliotheksdatei
  3. Verschieben Sie als Nächstes die Datei außerhalb des Bereichs des Windows-Sicherungsvorgangs. Wenn Sie ein externes oder separates Laufwerk haben, verschieben Sie es dorthin und erstellen Sie einen dedizierten Ordner.
  4. Sobald die problematische Bibliothek verschoben wurde, wiederholen Sie den Versuch der Windows-Sicherung und prüfen Sie, ob das Problem jetzt behoben ist.

B. Ausschließen des problematischen Bibliotheksordners

Hinweis: Wir haben die folgenden Anweisungen universell gemacht, damit Sie sie befolgen können Windows 7 und Windows 10.

  1. Drücken Sie Windows-Taste + R sich öffnen Lauf Dialogbox. Geben Sie in das Textfeld ein ‘Steuerung’ und drücke Eingeben die öffnen Klassische Systemsteuerung Schnittstelle.
    Öffnen der Systemsteuerung
  2. Sobald Sie sich in der klassischen Systemsteuerung befinden, verwenden Sie die Suchfunktion im oberen rechten Bereich des Bildschirms, um nach ‘Windows-Backup‘. Klicken Sie anschließend in der Ergebnisliste auf Sichern und Wiederherstellen.
    Zugriff auf das Windows-Sicherungsdienstprogramm über die Systemsteuerung
  3. Innerhalb der Sichern und Wiederherstellen Fenster, klicken Sie auf Legen Sie ein Backup fest Hyperlink im rechten Bereich des Bildschirms und klicken Sie auf Ja wenn Sie von der aufgefordert werden UAC-Eingabeaufforderung.
    Einrichten einer Sicherung
  4. Sobald Sie sich im Dienstprogramm befinden, wählen Sie eine funktionsfähige Partition aus, um das Backup zu erstellen oder speichern Sie es über das Netzwerk, indem Sie auf klicken In einem Netzwerk speichern.
  5. Wählen Sie auf dem nächsten Bildschirm die Lass mich aussuchen umschalten, bevor Sie auf das klicken Nächster Speisekarte.
    Auswählen der Funktionen, die Sie für die Windows-Sicherung ausschließen möchten
  6. Navigieren Sie als Nächstes im nächsten Menü zum Speicherort des Bibliotheksordners, der den Fehler ausgelöst hat, und deaktivieren Sie den damit verbundenen Schalter, bevor Sie auf . klicken Nächster.
  7. Nachdem Sie den Bibliotheksordner ausgeschlossen haben, der zuvor den Fehler ausgelöst hat, klicken Sie auf Einstellungen speichern und führen Sie die Sicherung aus, und warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist.
    Ausführen des benutzerdefinierten Sicherungsversuchs

Wenn der Sicherungsversuch mit demselben endet ends 0x8100002F Fehlercode, auch nachdem Sie die obigen Anweisungen befolgt haben, fahren Sie mit der nächsten möglichen Fehlerbehebung unten fort.

Methode 2: Ausschließen von LocalLow-, Kontakte- und Suchordnern

Wenn der Grund, warum Sie das sehen, 0x8100002F Fehler ist, dass Windows die Ordner LocalLow, Kontakte und Suchen nicht sichern kann, können Sie den Fehler vermeiden, indem Sie die Windows-Sicherung ändern, um diese Speicherorte speziell zu vermeiden.

Mehrere betroffene Benutzer haben bestätigt, dass die folgenden Anweisungen es ihnen endlich ermöglicht haben, den Sicherungsvorgang abzuschließen, ohne dasselbe zu sehen 0x8100002F Error.

Hier sind die Schritt-für-Schritt-Anleitungen, die Ihnen zeigen, wie Sie die Ordner LocalLow, Kontakte und Suchen aus dem aktuellen Windows-Sicherungsversuch und zukünftigen Versuchen ausschließen:

  1. Drücken Sie Windows-Taste + R sich öffnen Lauf Dialogbox. Geben Sie als Nächstes ein ‘Steuerung’ in das Textfeld und drücken Sie Eingeben um die Oberfläche der klassischen Systemsteuerung zu öffnen.
  2. Innerhalb Schalttafel, verwenden Sie die Suchfunktion (oben rechts), um nach ‘Windows-Backup‘. Klicken Sie dann in der Ergebnisliste auf Sichern und Wiederherstellen.
  3. Sobald du in der bist Sichern und Wiederherstellen und klicke auf Sicherung einrichten aus der Liste der Optionen.
    Hinweis: Wenn Sie vom . dazu aufgefordert werden UAC (Benutzerkontensteuerung), klicken Ja Administratorzugriff zu gewähren.
  4. Wählen Sie bei der ersten Eingabeaufforderung eine praktikable Option aus, in der Sie das Backup speichern möchten, und klicken Sie auf Nächster.
  5. Wählen Sie bei der nächsten Eingabeaufforderung die Lass mich aussuchen umschalten und anklicken Nächster Noch einmal.
  6. Erweitern Sie als Nächstes das Dropdown-Menü für Datendateien und erweitern Sie dann das ‘*Ihr Benutzername* Bibliotheken‘ Eintrag.
    Hinweis: *Dein Benutzername* ist einfach ein Platzhalter. Ihr Bildschirm enthält den tatsächlichen Namen Ihres PCs.
  7. Erweitern Sie die Weitere Standorte Dropdown-Menü, fahren Sie dann fort und deaktivieren Sie die Kontrollkästchen, die mit dem AppData-Ordner, Kontakte, und Sucht.
  8. Als nächstes erweitern Sie das Dropdown-Menü des Computers, erweitern das Element für Ihr Systemlaufwerk (zum Beispiel Lokale Festplatte (C:)), dann Benutzer > *IhrBenutzername* und klicken Sie dann auf Anwendungsdaten, Kontakte, und Suchen Kontrollkästchen, falls vorhanden.
  9. Klicken Sie abschließend auf Nächster, dann Einstellungen speichern und Backup ausführen, Warten Sie dann, bis der Vorgang abgeschlossen ist.
Ausschließen der Ordner „LocalLow“, „Kontakte“ und „Suchen“ aus der Windows-Sicherung

Falls Sie mit dieser Methode das Problem nicht beheben können 0x8100002F Fehlercode, gehe nach unten zu Methode 3.

Methode 3: Aktualisieren oder Deinstallieren des NVIDIA USB EHCI-Chipsatzes

Wenn der Grund, warum Sie auf die 0x8100002F Wenn der Fehler ein Konflikt zwischen dem NVIDIA USB Enhanced Host Controller Interface (EHCI)-Chipsatztreiber und einem generischen Äquivalent ist, können Sie das Problem beheben, indem Sie das NVIDIA USB EHCI-Chipsatz Treiber.

Mehrere betroffene Benutzer, die mit dem gleichen Problem zu tun hatten, haben es geschafft, das Problem zu beheben, indem sie den dedizierten Nvidia-Treiber aktualisieren oder ihn deinstallieren und dem generischen Treiber erlauben, seinen Platz einzunehmen.

Um diesen Vorgang zu vereinfachen, befolgen Sie die folgenden Schritt-für-Schritt-Anweisungen:

  1. Drücken Sie Windows-Taste +, R sich öffnen Lauf Dialogbox. Geben Sie als Nächstes ein ‘devmgmt.msc’ in das Textfeld und drücken Sie Eingeben die öffnen Gerätemanager Nützlichkeit.
    Öffnen des Geräte-Managers
  2. Sobald du drin bist Gerätemanager, scrollen Sie nach unten durch die Liste der installierten Geräte und erweitern Sie das zugehörige Dropdown-Menü USB-Anschluss-Manager.
  3. Innerhalb der USB-Anschluss-Manager, Rechtsklick auf NVIDIA USB EHCI-Chipsatz eingeben und auswählen Treiber aktualisieren aus dem Kontextmenü.
    Aktualisieren des NVIDIA-USB-EHCI-Chipsatztreibers
  4. Klicken Sie im nächsten Bildschirm auf Automatisch nach aktualisierter Treibersoftware suchen, Folgen Sie dann den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Installation der neuen Treiberversion abzuschließen, falls eine neue Version gefunden wird.
    Hinweis: Falls das Dienstprogramm keine neue Version des Treibers findet, klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Gerät deinstallieren aus dem Kontextmenü. Dadurch wird das von NVIDIA bereitgestellte dedizierte Laufwerk entfernt und durch ein generisches Äquivalent ersetzt.
  5. Starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob das Problem jetzt behoben ist.

Falls das gleiche Problem weiterhin auftritt, fahren Sie mit der nächsten möglichen Fehlerbehebung unten fort.

Methode 4: Verwenden einer Drittanbieter-Alternative

Wenn keine der oben genannten potenziellen Korrekturen in Ihrem speziellen Szenario wirksam war, können Sie an dieser Stelle nur das integrierte Backup-Dienstprogramm ablegen und sich für eine Alternative von Drittanbietern entscheiden.

Da es viele verschiedene Dienstprogramme von Drittanbietern gibt, die Ihnen dabei helfen, haben wir eine Auswahlliste der effizientesten und robustesten Lösung zusammengestellt, die eine kostenlose Version enthält:

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.