Gelöst: Windows 10 verwendet nicht den vollen RAM

RAM ist ein flüchtiges Speichergerät, mit dem Ihr Computer Daten speichert und gleichzeitig verwendet. Es wird jedoch zum Speichern des Datentyps verwendet, der häufig vom Betriebssystem oder einer darauf ausgeführten Anwendung verwendet wird. Sobald Ihr Computer alle darin enthaltenen Daten herunterfährt, gehen sie verloren, da es sich um ein temporäres, aber schnelles Speichergerät handelt. Je mehr RAM Sie haben, desto reibungsloser kann Ihr Computer Multitasking ausführen, indem die Anwendungen mehr Dateien speichern können, die sie häufig benötigen. Es tut nie weh, mehr RAM zu haben, aber nicht in der Lage zu sein, das gesamte RAM zu nutzen, kann für einen Benutzer inakzeptabel sein.

Viele der Benutzer gaben bei der Verwendung von Windows 10 an, dass sie beim Öffnen des Windows-Eigenschaftsfensters oder des Task-Managers festgestellt haben, dass derzeit nur ein Teil des gesamten Arbeitsspeichers von Windows verwendet werden kann. In einigen Fällen wurde im Task-Manager eine ungewöhnlich große Menge an RAM von Windows „Hardware reserviert“. Dies kann tatsächlich darauf zurückzuführen sein, dass Speicherplatz für den auf Ihrem Computer installierten internen Grafikadapter reserviert wurde. Wenn auf Ihrem Computer jedoch eine dedizierte Grafikkarte installiert ist, sollte dies nicht das Problem sein. Und für einige lag die Menge zwischen 1024 MB und 4181 MB, was nicht normal ist.

Es gibt einige Konfigurationen in Windows 10 und im BIOS Ihres Motherboards, die etwas RAM reservieren können, wodurch sie unbrauchbar werden. Sie können leicht geändert werden und sind in den folgenden Lösungen aufgeführt. In einigen Fällen wurde jedoch auch festgestellt, dass die Hardware der Schuldige für dieses Problem ist. Nachfolgend sind die besten Lösungen aufgeführt, die für Benutzer funktioniert haben. Aber bevor Sie mit den Lösungen beginnen, sollten Sie wissen, dass, wenn Sie eine haben 32 Bit Windows 10 Betriebssystem installiert, können Sie nur verwenden 3,5 GB RAM Egal wie viel RAM physisch auf Ihrem Computer installiert ist. Sie müssen ein installieren 64 Bit Windows 10-Betriebssystem verwendet mehr als 3,5 GB RAM.

  1. Um zu wissen, welche Art von Betriebssystem Sie haben, einfach Drücken Sie und Halt das Windows Taste und drücken R..
  2. Geben Sie im Dialogfeld Ausführen Folgendes ein msinfo32 und drücke Eingeben.
  3. In dem System Information Fenster das öffnet sich, suche nach Systemtyp in dem rechter Bereich.
  4. Wenn neben Systemtyp der Wert lautet x86 dann hast du eine 32 Bit Windows 10 Eingerichtet. Wenn ja x64 dann hast du eine 64 Bit Windows 10 Eingerichtet.
  5. Beginnen wir nun mit den Lösungen.

Lösung 1: Ändern Sie den beim Booten verwendeten RAM

Diese Option in Windows wird verwendet, um RAM zu reservieren, der während des Startvorgangs beim Einschalten Ihres Systems verwendet wird. Standardmäßig kann dauerhaft und unnötig viel RAM dafür reserviert werden.

  1. Um das richtig zu stellen, Drücken Sie und Halt das Windows Taste und drücken R.. Art msconfig im Dialogfeld Ausführen und drücken Sie Eingeben.
  2. Die Systemkonfiguration Fenster öffnet sich. Gehe zum Booten Tab drin.
  3. Wählen Ihre Betriebssystem aus der Liste unten, wenn Sie mehr als eine haben. Jetzt Klicken auf der Erweiterte Optionen Taste.
  4. In der oberen rechten Ecke klar das Kontrollkästchen neben an Maximaler Speicher. Klicken OK.verwendbarer Widder
  5. Jetzt neu starten dein Computer. Überprüfung des Problems behoben. Wenn nicht, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.

Lösung 2: BIOS-Einstellungen

Es gibt einige Konfigurationen im BIOS, die Windows daran hindern können, die gesamte installierte RAM-Größe zu nutzen. Wenn Sie eine separate dedizierte Grafikkarte installiert haben, müssen Sie zunächst sicherstellen, dass die interne Grafikverarbeitungseinheit (iGPU) ausgeschaltet ist, die verwendet wird, falls Sie keine externe haben. Wenn es aktiviert ist, kann Windows den Speicher dafür reservieren.

Um sicherzustellen, dass es ausgeschaltet ist, Neu starten Ihren Computer und geben Sie seine BIOS/.UEFA Konfiguration. Sie müssen auf eine bestimmte Taste tippen, um das BIOS aufzurufen. Diese unterscheidet sich je nach Systemmodell. Es kann sein F1, F2, F12 oder der Esc Schlüssel. Sie können das Modell Ihres Systems ganz einfach googeln, um zu sehen, mit welchem ​​Schlüssel Sie das BIOS-Setup aufrufen können.

Suchen Sie im BIOS-Setup nach iGPU, Interne Grafiken oder Onboard-Grafiken. Der Name und der Speicherort dieser Einstellung können je nach Hersteller Ihres Systems erneut variieren, sodass Sie danach suchen müssen. Sobald Sie es gefunden haben, stellen Sie sicher, dass es ist Deaktiviert oder gedreht aus.

Auch im BIOS gibt es eine Speicherzuordnungsfunktion Dadurch kann Windows vollen Zugriff auf den installierten RAM erhalten. Suchen Sie danach und stellen Sie sicher, dass es so ist aktiviert oder gedreht Auf.

Wenn Sie zusätzlich zu der oben genannten Funktion die folgenden Funktionen finden, stellen Sie sicher, dass sie sich in den jeweiligen Zuständen befinden, wie neben ihnen angegeben.

Feature Zustand

Machen Bereithalten aktiviert
iGPU Erinnerung Auto
Multimonitor Deaktiviert

Speichern Sie die Änderungen und starten Sie Ihren Computer neu. Überprüfen Sie, ob jetzt der gesamte RAM verwendet werden kann. Wenn immer noch nicht genügend RAM zur Verfügung steht, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.

Lösung 3: RAMs physisch überprüfen

In einigen Fällen war der Grund dafür, dass Windows 10 weniger RAM zur Verfügung stellte, ein physischer Defekt. Wir werden also die RAMs physisch überprüfen und auch die Möglichkeit ausschließen, wenn die Steckplätze, in denen die RAMs installiert sind, fehlerhaft sind. Fahren Sie nur fort, wenn Sie Ihre CPU bequem öffnen können.

Ziehen Sie den Stecker aus der Steckdose alle Drähte und entfernen Sie die Abdeckung Ihres Computers. Hier können Sie sehen Rechteckig Stöcke (RAMs) auf Ihrem Motherboard installiert. Sie befinden sich neben einem großen Kühlkörper mit einem Ventilator. Es gibt entweder 2 oder 4 Steckplätze, in denen RAMs installiert werden können.

Es wird____geben Clips Bei der Seiten der Slots. Umschalten sie und Ziehen Sie den Stecker heraus Alle die RAMs installiert und stellen Sie sicher, dass die Kontakte sauber sind. Entfernen Sie auch Staub, der sich möglicherweise in den Schlitzen befindet.

Wenn Sie mehr als 1 RAM-Stick installiert haben, ist möglicherweise einer fehlerhaft. Entfernen Sie daher einen RAM-Stick und starten Sie Ihren Computer. Machen Sie dasselbe mit dem anderen RAM-Stick. Wenn das System mit einem installierten RAM nicht ausgeführt werden kann, ist dieser RAM-Stick fehlerhaft.

Überprüfen Sie in ähnlicher Weise die verwendeten Steckplätze, indem Sie einen bekannten Arbeitsspeicher RAM einstecken und Ihren Computer ausführen. Wenn es nicht auf einem Steckplatz ausgeführt werden kann, ist der betreffende Steckplatz fehlerhaft, sodass der darin eingesetzte Arbeitsspeicher für Windows unbrauchbar wird.

Wenn alle Steckplätze und der RAM-Stick funktionieren, setzen Sie sie wieder ein, jedoch in andere Steckplätze, wie sie ursprünglich verwendet wurden. Es ist auch bekannt, dass dies für einige Benutzer funktioniert. Stellen Sie sicher, dass sie richtig platziert und verriegelt sind.

Lösung 4: BIOS aktualisieren

In einigen Fällen ist bekannt, dass eine veraltete BIOS-Version dazu führt, dass dieser Speicherfehler in Windows 10 auftritt.

2016-06-04_101642

Das Verfahren zum Aktualisieren des BIOS variiert je nach Systemherstellern und -modellen. Greifen Sie auf die Website Ihres Systemherstellers zu, um die neueste BIOS-Version herunterzuladen und auf Ihrem System zu installieren.

Bevor Sie mit den Lösungen fortfahren, um Ihren RAM in Windows 10 voll nutzbar zu machen, überprüfen Sie, ob das System mit dem gestartet wird das absolut Nötigste (Stellen Sie sicher, dass die PCI-Steckplätze leer sind, z. B. durch Entfernen einer PCI-Netzwerkkarte.) Das Problem wird behoben. Stellen Sie außerdem sicher, dass Ihr System unterstützt den RAM Sie versuchen, damit zu arbeiten, dh es gibt kein Hardwarelimit. Beispielsweise verfügt das Intel 945-Chipsatz-Motherboard über ein Hardwarelimit von 4 GB RAM, und mehr als das kann nicht damit verwendet werden.

Lösung 5: Aktualisieren Sie Windows und Treiber Ihres PCs auf den neuesten Build

Windows ist wie jedes Betriebssystem anfällig für Fehler, und das vorliegende RAM-Problem kann auch auf einen Fehler zurückzuführen sein. Microsoft versucht sein Bestes, um Fehler in Windows zu beseitigen, und verwendet zu diesem Zweck den Windows-Update-Kanal, um die neuesten Patches der gemeldeten Fehler zu füllen. Bevor Sie sich mit technischeren Lösungen befassen, sollten Sie das Windows Ihres Systems auf den neuesten Stand aktualisieren, um das Problem zu beheben.

  1. Aktualisieren Sie das Windows Ihres PCs manuell auf die neueste stabile Version. Stellen Sie außerdem sicher, dass die Treiber des Systems auf den neuesten Stand aktualisiert sind.
    Suchen Sie nach Windows-Updates
  2. Überprüfen Sie nach dem Aktualisieren von Windows und Treibern, ob das RAM-Problem behoben ist.
  3. Wenn nicht, prüfen Sie, ob Neuinstallation der Grafiktreiber behebt das RAM-Problem.

Lösung 6: Stellen Sie das BIOS Ihres PCs auf die Standardeinstellungen zurück

Möglicherweise tritt das Problem auf, wenn das BIOS Ihres Systems falsch konfiguriert ist. In diesem Fall kann das Problem möglicherweise behoben werden, indem das BIOS auf die werkseitigen Standardeinstellungen zurückgesetzt wird. Zur Veranschaulichung wird der Prozess für ein Dell-System erläutert. Sie können die Anweisungen gemäß Ihrer Marke und Ihrem Modell des PCs befolgen.

Warnung: Fortschritt auf eigenes Risiko, da das Bearbeiten des BIOS des Systems eine effiziente Aufgabe ist. Wenn dies falsch gemacht wird (oder wenn während des Vorgangs ein plötzlicher Stromausfall auftritt), können Sie Ihr System beschädigen und Ihre Daten dauerhaft beschädigen.

  1. Starten Sie Ihr System im BIOS (Sie können die Taste F2 drücken, wenn Sie Ihr System einschalten).
  2. Klicken Sie nun unten im rechten Bereich auf Einstellungen zurücksetzen (oder Load Defaults) und dann bestätigen um das BIOS wiederherzustellen (oder Standardeinstellungen zu laden).
    Setzen Sie das BIOS auf die Standardeinstellungen zurück
  3. Dann Ausfahrt BIOS und starten Sie das System unter Windows, um zu überprüfen, ob das RAM-Problem behoben ist.

Wenn das Problem weiterhin besteht, überprüfen Sie, ob das Problem durch Deaktivieren / Aktivieren der Auslagerungsdatei behoben wird. Sie können auch ein Dienstprogramm verwenden TestLimit von Sysinternals, um das RAM-Problem zu lösen. Wenn das nicht den Trick getan hat, dann entweder die RAM-Sticks sind fehlerhaft / inkompatibel oder das Problem wird durch a verursacht fehlerhafte Festplatte (Einige Benutzer berichteten, dass eine fehlerhafte Festplatte das gleiche Problem für sie verursachte.)

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.