So beheben Sie das BSOD “Netwtw06.Sys Failed” unter Windows 10


Ihr System zeigt möglicherweise einen fehlgeschlagenen BSOD-Fehler von Netwtw06.sys aufgrund veralteter Systemtreiber an (insbesondere des Wi-Fi-Treibers, da Netwtw06.sys ein drahtloser Treiber ist). Darüber hinaus kann eine beschädigte Windows-Installation auch zu einem Fehler führen.

Diese Fehlermeldung kann verschiedene Stoppcodes begleiten. Als Beispiel unten wird SYSTEM_THREAD_EXCEPTION_NOT_HANDLED angezeigt. Die Lösungen unten zielen auf alle Stoppcodes ab, bei denen dieser Fehler auftritt.

Netwtw06.Sys fehlgeschlagen

Einige Benutzer konnten das System nach einem stundenlangen Neustart des Systems verwenden, während andere Benutzer es nach dem Neustart kaum Minuten lang verwenden konnten. Bevor Sie mit den spezifischen Lösungen zur Behebung des Blue Screen of Death fortfahren, sollten Sie sich die allgemeinen Korrekturen für BSOD-Fehler in Windows genauer ansehen.

Lösung 1: Aktualisieren Sie Windows- und Systemtreiber auf den neuesten Build

Windows-Betriebssystem und Systemtreiber werden aktualisiert, um den sich ständig weiterentwickelnden technologischen Fortschritten Rechnung zu tragen und die bekannten Fehler zu beheben. Wenn Sie jedoch eine ältere Version von Systemtreibern oder Windows verwenden, kann der vorliegende Fehler auftreten. In diesem Szenario kann das Problem durch Aktualisieren von Windows- und Systemtreibern (hauptsächlich in diesem Fall Netwtw06.sys, das sich auf den Intel Wi-Fi-Treiber bezieht) behoben werden.

  1. Aktualisieren Sie Windows manuell auf den neuesten Build.
  2. Aktualisieren Sie die Treiber Ihres Systems, insbesondere den Intel Wi-Fi-Treiber. Sie können auch verwenden Intel Treiber- und Support-Assistent Treiber automatisch aktualisieren.Laden Sie den Intel Treiber- und Support-Assistenten herunter
  3. Überprüfen Sie nach dem Aktualisieren der Treiber, ob auf Ihrem System der Fehler behoben ist.

Lösung 2: Führen Sie einen Malware-Scan Ihres Systems durch

Wenn Ihr System mit Malware infiziert ist, kann dies die Hauptursache für den vorliegenden Fehler sein. In diesem Zusammenhang kann das Problem durch Ausführen eines Malware-Scans Ihres PCs behoben werden.

Nach Ihren Wünschen können Sie jedes Tool zum Entfernen von Malware verwenden. Wir empfehlen jedoch die Verwendung von Malwarebytes.

Laden Sie Malwarebytes herunter

Lösung 3: Setzen Sie den Wi-Fi-Treiber auf eine frühere Version zurück

Eine aktualisierte Version des Treibers ist nicht immer mit Ihrem aktuellen System kompatibel. Gleiches gilt für den Intel Wi-Fi-Treiber. Wenn vor dem Update des Wi-Fi-Treibers alles einwandfrei funktioniert hat, kann das Problem durch ein fehlerhaftes Update verursacht werden. In diesem Fall kann das Problem möglicherweise behoben werden, indem der Wi-Fi-Treiber auf eine ältere Version zurückgesetzt wird.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Windows-Schaltfläche und klicken Sie dann im Kontextmenü auf Geräte-Manager.Öffnen Sie den Geräte-Manager
  2. Erweitern Sie nun Netzwerkadapter, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das drahtlose Gerät und klicken Sie auf Eigenschaften.
    Öffnen Sie die Eigenschaften des drahtlosen Geräts
  3. Navigieren Sie nun zur Registerkarte Treiber und klicken Sie auf die Schaltfläche Treiber zurücksetzen.Klicken Sie auf Rollback Driver
  4. Wählen Sie dann den Grund für Ihr Rollback aus, z. B. Vorherige Version des Treibers schien zuverlässiger zu sein, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Ja.Klicken Sie auf Ja, um den Treiber zurückzusetzen
  5. Warten Sie nun, bis der Rollback-Vorgang abgeschlossen ist. Wenn keine Rollback-Schaltfläche verfügbar ist, sollten Sie die ältere Version von der Website des Herstellers herunterladen und die aktuell installierte Version deinstallieren.
  6. Überprüfen Sie nach dem Zurücksetzen des Treibers, ob Ihr System ordnungsgemäß funktioniert.

Lösung 4: Führen Sie eine Neuinstallation von Windows durch

Wenn für Sie bisher nichts funktioniert hat, kann das zur Diskussion stehende Problem durch eine beschädigte Windows-Installation verursacht werden. In diesem Szenario kann das Problem durch eine Neuinstallation von Windows behoben werden. Vor einer Neuinstallation empfiehlt es sich jedoch, Windows zurückzusetzen, um eine Beschädigung der Systemdateien auszuschließen. Stellen Sie außerdem sicher, dass der Arbeitsspeicher Ihres Systems das Problem nicht verursacht.


0 Comments

Добавить комментарий