UPDATE: Der Computer wird erst gestartet, wenn er mehrmals neu gestartet wurde

Es kann frustrierend sein, wenn Ihr PC oder Laptop beim ersten Versuch nicht bootet. Möglicherweise müssen Sie es 5 Mal booten, bevor es hochfährt. Möglicherweise müssen Sie es 50 Mal booten, abhängig von der Situation, aber es ist trotzdem irritierend.

Es gibt verschiedene Dinge, die in einer solchen Situation passieren können. Beispielsweise bootet Ihr PC möglicherweise einige Minuten lang nicht vollständig, unabhängig davon, wie oft Sie es in diesem Zeitintervall versuchen. Ein anderes Beispiel wäre, dass der PC hochfährt und nach einigen Minuten herunterfährt. Möglicherweise dauert es sogar eine genaue Anzahl von Startversuchen, bis er hochfährt. Wenn Sie mit einem dieser Probleme konfrontiert sind, sollten Sie nicht nur dort sitzen, sondern das Problem stattdessen beheben.

Der Schuldige ist fast immer ein Hardwareproblem, und es gibt einige Dinge, die Sie versuchen sollten, um festzustellen, welcher Teil das Problem verursacht. Lesen Sie weiter und sehen Sie, wie Sie alles überprüfen können.

Methode 1: Überprüfen Sie Ihre Festplatte

Wenn sich die Lüfter drehen, stellen Sie fest, dass alles in Ordnung ist, Ihr Computer jedoch Windows nicht startet. Dies könnte der Grund für eine fehlerhafte Festplatte sein. Es dauert einige Versuche, bis alle für den Start von Windows erforderlichen Dateien erfolgreich gelesen wurden, und es kann sogar eine Weile dauern, was die Frustration nur noch verstärkt. Glücklicherweise ist das Überprüfen der Festplatte ziemlich einfach, vorausgesetzt, Sie haben Zugriff auf einen anderen PC.

Was Sie tun müssen, ist beide zu entfernen SATA Kabel und die Netzteil Kabel von der Festplatte und nehmen Sie es aus Ihrem Gehäuse. Schließen Sie beide Kabel an den anderen PC an und starten Sie ihn. Beachten Sie, dass Sie die folgenden Schritte ausführen müssen, damit der andere PC versucht, von Ihrer Festplatte zu starten, und nicht von dem, der bereits installiert ist.

  1. Geben Sie Ihre ein Sie sollten wiederholt die Taste drücken, die auf dem POST-Bildschirm sowie im Handbuch Ihres Systems angezeigt wird. In der Regel handelt es sich um Esc, Delete, F2, F8, F10 oder F12.
  2. Sobald Sie drinnen sind, suchen Sie nach dem booten Menü und innen die Startreihenfolge. In der Regel finden Sie unten oder rechts im BIOS Anweisungen, wie Sie die Startreihenfolge ändern können. Stellen Sie sicher, dass Ihre Festplatte vorhanden ist ist zuerst. Wenn nicht, stellen Sie es so ein.
  3. Beenden Sie das Speichern der Änderungen und starten Sie den Computer neu.

Zu diesem Zeitpunkt weist der PC, auf dem Sie Ihre Festplatte testen, entweder dieselben Symptome wie Ihr PC auf oder startet ordnungsgemäß. Wenn die gleichen Symptome wie bei Ihnen auftreten, bedeutet dies, dass die Festplatte definitiv ausfällt und Sie sie so schnell wie möglich ersetzen müssen, da ein vollständiger Ausfall zu einem vollständigen Datenverlust führen kann. Wenn der PC jedoch einwandfrei startet, ist Ihre Festplatte in Ordnung, und Sie sollten weiter unten nach den anderen möglichen Ursachen des Problems sowie deren Lösungen suchen.

Schauen Sie sich diese ausführliche Anleitung zur Fehlerbehebung an fehlerhafte Festplatte

Methode 2: Überprüfen Sie Ihre Stromversorgung

Startprobleme, die nicht mit dem Betriebssystem oder der Festplatte verbunden sind, sind höchstwahrscheinlich mit Ihrem Netzteil verbunden. Dies kann kritisch sein, da ein fehlerhaftes Netzteil auch andere Komponenten beschädigen oder zerstören kann, z. B. Ihren Prozessor, Ihre Grafikkarte und sogar Ihr gesamtes Motherboard. Das Überprüfen der Stromversorgung ist ziemlich einfach, es gibt jedoch einige Dinge, die Sie zuerst beachten sollten. Wenn Sie ein altes Netzteil haben und es einige Minuten dauert und versucht, hochzufahren, kann es sein, dass das Netzteil Ihr System nicht mit der erforderlichen Stromversorgung versorgt, es sei denn, es hat eine bestimmte Temperatur. Diese ersten Versuche erwärmen es so weit, dass es Ihren PC booten kann, aber es ist ein fehlerhaftes Netzteil, das dennoch ersetzt werden muss. Versuchen Sie es also so schnell wie möglich. Sie können auch eine Taschenlampe verwenden und einen Blick in das Netzteil werfen. Dies sollte in der Lage sein, die Löcher zu verwenden, in denen sich der Lüfter befindet. Suchen Sie nach gewölbten oder undichten Kondensatoren, da diese ebenfalls zu diesem Problem führen können. Wenn dies alles in Ordnung ist, können Sie den alten Büroklammertrick verwenden.

  1. Öffnen Sie den Fall und finden Sie die großer Anschluss (normalerweise 24-polig), der mit dem Motherboard verbunden wird.
  2. Finden Sie die Grün Draht und die benachbart schwarz Verdrahten Sie sie und verwenden Sie eine Büroklammer oder eine andere Methode, um sie miteinander zu verbinden.
  3. Stecken Sie das Netzteil in eine Steckdose an Ihrer Wand.

Wenn sich der Netzteillüfter zu drehen beginnt, bedeutet dies, dass das Netzteil in Ordnung ist und ein weiteres Problem mit Ihrem PC vorliegt. Wenn der Lüfter nicht startet, wissen Sie, dass Sie ein totes Netzteil haben, und Sie sollten so schnell wie möglich ein neues erhalten.

Methode 3: Führen Sie einen ATX-Reset durch (gilt nur für Laptop-Benutzer)

Wenn das Problem bei einem Laptop liegt, kann dies bedeuten, dass Ihr Laptop weich gemauert ist. Wenn Sie ihn einschalten, wird er möglicherweise sofort ausgeschaltet, und Sie benötigen einige Versuche, ihn erneut zu starten. Dies zu beheben ist jedoch ziemlich einfach und erfordert einen ATX-Reset.

  1. Schalten Sie Ihren Laptop aus und Steck es aus.
  2. Entfernen der Akku des Laptops. Sie können auch die entfernen BIOS-Batterie wenn Sie Zugriff darauf haben.
  3. Halt das Netzschalter für ungefähr 30 Sekunden. Der Laptop sollte beim nächsten Versuch einwandfrei starten.

Ein fehlerhaftes Stück Hardware kann sehr problematisch sein. Sie wissen nicht, wann Ihr PC nicht mehr funktioniert, und verlieren in diesem Fall möglicherweise wichtige Daten, insbesondere wenn die Festplatte ausfällt. Und wenn es sich um ein defektes Netzteil handelt, kann es Ihren Prozessor, Ihre Grafikkarte oder sogar das gesamte Motherboard braten, was sehr kostspielig sein kann. In der Anleitung finden Sie jedoch Methoden, mit denen Sie all diese Dinge überprüfen und möglicherweise Ihren Computer speichern können. Zögern Sie also nicht, sie auszuprobieren.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.