Fix: Bluetooth gekoppelt, aber nicht verbunden

Viele Benutzer stoßen auf ein Phänomen, bei dem ihr Bluetooth-Gerät mit dem Computer gekoppelt, aber nicht verbunden ist. Der Computer zeigt den Status “Gepaart” an, das Bluetooth-Gerät zeigt einen Status an, der mit einem Gerät verbunden ist, aber in Wirklichkeit können Sie von Ihrem Computer aus nicht auf das Bluetooth-Gerät zugreifen.

Das Konfigurieren von Bluetooth ist ein technischer Prozess, und dieses Problem macht die Sache noch komplizierter. Dieses Problem tritt auf, wenn Sie mehr als ein Bluetooth-Gerät mit Ihrem Computer verwenden. Wir haben verschiedene Problemumgehungen aufgelistet, um Ihr Problem zu lösen. Beginnen Sie mit dem ersten und arbeiten Sie sich nach unten.

Lösung 1: Herstellen einer Verbindung zum gekoppelten Gerät

Manchmal müssen Sie eine Verbindung zu einem bereits gekoppelten Bluetooth-Gerät herstellen. Dieses Problem tritt insbesondere auf, wenn Sie mehr als ein Bluetooth-Gerät verwenden oder wenn Sie das Bluetooth-Gerät verbinden. Wir werden einfach das Action Center verwenden, um das Gerät auszuwählen und eine Verbindung zu ihm herzustellen.

  1. Drücken Sie die Windows + A. um das Action Center zu starten.
  2. Drücken Sie auf “Verbinden”Am unteren Rand des Fensters. Es wird als Schaltfläche angezeigt.
  3. Wählen Sie nun Ihr Gerät aus der Liste aus und prüfen Sie, ob das Gerät die erforderliche Leistung erbringt.

Lösung 2: Ausführen der Windows Store-Fehlerbehebung

Es lohnt sich, die Windows Store-Problembehandlung auszuführen. Windows verfügt über eine integrierte Sammlung von Fehlerbehebungsprogrammen, mit denen Probleme in verschiedenen Kategorien behoben werden können. Sie erkennen und beheben die Probleme automatisch (falls vorhanden). Wir können versuchen, die Fehlerbehebung auszuführen und zu überprüfen, ob Probleme erkannt und behoben werden.

  1. Drücken Sie Windows + R., Art “Schalttafel”Im Dialogfeld und drücken Sie die Eingabetaste.
  2. Art “Fehlerbehebung”In der Suchleiste des Bedienfelds oben rechts im Fenster.

  1. Wählen “FehlerbehebungÜberschrift aus der Liste der zurückgegebenen Ergebnisse.

  1. Klicken Sie im Menü zur Fehlerbehebung auf „Alle ansehen”Im Navigationsbereich auf der linken Seite des Fensters vorhanden. Jetzt füllt Windows alle auf Ihrem Computer verfügbaren Fehlerbehebungsprogramme aus.

  1. Navigieren Sie durch die Optionen, bis Sie „Windows Store Apps”. Klick es.

  1. Aktivieren Sie die Option „Reparaturen automatisch durchführen”. Diese Option stellt sicher, dass Sie maximale Probleme finden und die Reparaturen auch schnell durchgeführt werden.

  1. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm und warten Sie, bis die Fehlerbehebung abgeschlossen ist.

Wenn diese Fehlerbehebung Ihr Problem nicht behebt, können wir versuchen, die Fehlerbehebung für den intelligenten Hintergrundübertragungsdienst auszuführen. Es gab viele Berichte von Benutzern, die sagten, dass diese Fehlerbehebung ihr Problem sofort behoben hat.

  1. Wählen “Intelligenter Hintergrund Transfer Service”Aus der Liste der verfügbaren Problemlöser.

  1. Klicke auf “Reparaturen automatisch durchführen “. Klicken Sie nun auf “Weiter” und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Vorgang abzuschließen.

  1. Trennen Sie Ihr Bluetooth-Gerät nach Abschluss der Fehlerbehebung vollständig. Koppeln Sie es jetzt erneut und versuchen Sie erneut, eine Verbindung herzustellen. Hoffentlich wird das Problem gelöst.

Lösung 3: Einstellung als Standardgerät (für Audio-Bluetooth-Geräte)

Wenn Sie Bluetooth-Lautsprecher oder -Kopfhörer verwenden, können Sie versuchen, diese als Standardgeräte festzulegen und festzustellen, ob sich dadurch die Situation ändert. Wenn Sie sie als Standard festlegen, verwendet Ihr Computer sie hauptsächlich als Ausgabe- / Eingabegerät. Wenn dies nicht funktioniert, können Sie die Änderungen jederzeit mit derselben Methode zurücksetzen.

  1. Rechtsklick auf der Lautsprechersymbol Klicken Sie in Ihrer Taskleiste auf „Abspielgeräte”.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf “[Your Bluetooth Default Speakers]”Und wählen Sie“Als Standardgerät festlegen”. Drücken Sie OK, um die Änderungen zu übernehmen und zu beenden.
  2. Versuchen Sie nun, einen beliebigen Sound auszuführen, und prüfen Sie, ob das Problem dadurch behoben wurde.

Lösung 4: Starten des Bluetooth-Dienstes

Bevor wir die Treiber Ihrer Bluetooth-Hardware deinstallieren, können wir versuchen, den Dienst neu zu starten und seinen Starttyp als automatisch festzulegen. Es ist eigentlich der Bluetooth-Dienst, der für die Ausführung der auf Ihrem Computer installierten Bluetooth-Treiber verantwortlich ist. Durch den Neustart des Dienstes setzen wir jede Konfiguration zurück. Wenn Sie den Starttyp auf “Automatisch” einstellen, wird außerdem sichergestellt, dass der Bluetooth-Dienst ohne Eingriff gestartet wird.

  1. Drücken Sie Windows + R und geben Sie „Dienstleistungen.msc”Und drücken Sie die Eingabetaste.
  2. Navigieren Sie auf der Registerkarte “Dienste” durch die gesamte Liste, bis Sie “Bluetooth-Freisprecheinrichtung”. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie „Neu starten”.
  3. Klicken Sie nach dem Neustart erneut mit der rechten Maustaste darauf und klicken Sie auf „Eigenschaften”. Klicken Sie nun auf “Starttyp“Und setzen Sie den Wert auf”Automatisch”. Drücken Sie Übernehmen, um die Änderungen zu speichern und zu beenden.

  1. Navigieren Sie zurück zur Liste der Dienste und führen Sie die aus genau die gleichen Aufgaben auf der Service “Bluetooth-Support-Service”. Drücken Sie Übernehmen, um die Änderungen zu speichern und zu beenden.

  1. Starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben wurde.

Lösung 5: Installieren von Standardtreibern

Wenn alle oben genannten Lösungen nicht funktionieren, können wir versuchen, die Standardtreiber auf Ihrer Hardware zu installieren. Wir können dies tun, indem wir das Gerät deinstallieren und dann mit dem Geräte-Manager nach Hardware suchen.

  1. Drücken Sie Windows + R., Art “devmgmt.msc”Im Dialogfeld und drücken Sie die Eingabetaste.
  2. Erweitern Sie im Geräte-Manager die Kategorie „Bluetooth”. Ihre Bluetooth-Hardware wird hier aufgelistet. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie „Deinstallieren”.

  1. Die Bluetooth-Kategorie verschwindet vollständig aus dem Geräte-Manager. Dies bedeutet, dass das Gerät erfolgreich deinstalliert wurde.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine leere Stelle und wählen Sie „Scannen nach Hardwareänderungen”. Ihr Computer scannt nun die gesamte angeschlossene Hardware. Nachdem die Bluetooth-Hardware gefunden wurde, werden automatisch die Standardtreiber installiert.

  1. Öffnen Sie die Bluetooth-Kategorie erneut und prüfen Sie, ob der Treiber erfolgreich installiert wurde.

  1. Versuchen Sie nun erneut, Ihr Bluetooth-Gerät nach dem Neustart Ihres Computers zu verbinden. Hoffentlich wird das Problem behoben.

Hinweis: Sie sollten auch überprüfen, ob das Gerät ist aktiviert. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Gerät und wählen Sie “Gerät aktivieren”.

Lösung 6: Aktualisieren der Treiber

Wenn die Installation der Standard-Bluetooth-Treiber für Sie nicht funktioniert, sollten Sie die neuesten Treiber, die auf der Website Ihres Herstellers verfügbar sind, an einen zugänglichen Ort herunterladen. Stellen Sie sicher, dass Sie den für Ihre Hardware geeigneten Treiber korrekt identifizieren und wie unten beschrieben installieren.

  1. Drücken Sie Windows + R und geben Sie „devmgmt.msc”Im Dialogfeld und drücken Sie die Eingabetaste.
  2. Erweitern Sie im Geräte-Manager die Kategorie „Bluetooth”Und suchen Sie Ihre Hardware.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Adapter und wählen Sie „Treibersoftware aktualisieren…”.

  1. Wählen Sie die zweite Option “Durchsuchen Sie meinen Computer nach Treibersoftware”Und navigieren Sie zu dem Treiber, den Sie heruntergeladen haben.

  1. Starten Sie Ihren Computer nach der Installation des erforderlichen Treibers neu. Entkoppeln Sie Ihr Gerät vollständig und koppeln Sie es erneut. Überprüfen Sie nun, ob das vorliegende Problem behoben wurde.

Hinweis: Wenn alle oben genannten Lösungen nicht funktionieren, sollten Sie sicherstellen, dass Windows nicht davon ausgeht, dass an Ihr Bluetooth-Gerät ein Bildschirm angeschlossen ist. Sie sollten zu gehen [Control PanelHardware and SoundDevices and Printers]. Der nächste Teil ist sehr inkonsistent; Doppelklicken Sie auf Ihr Gerät, wählen Sie “Headset-Typ” und aktivieren Sie die Zeile “Mein Freisprechgerät hat kein Display”. Drücken Sie Übernehmen und hoffentlich wird das Problem behoben. Möglicherweise müssen Sie mehrmals doppelklicken, bevor das Popup angezeigt wird.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.