Fix: GeForce Experience Einstellungen können nicht abgerufen werden

NVIDIA GeForce Experience ist die offizielle Software von NVIDIA, mit der bevorzugte Grafikeinstellungen je nach Profil gespeichert werden und Benutzer ihre Spiele unterwegs optimieren können. Es kann von Benutzern verwendet werden, um eine Reihe von Konfigurationen zu speichern und sie für ihr Profil zu speichern.

GeForce Experience Einstellungen können nicht abgerufen werden

Wenn ein Benutzer einen anderen Computer verwendet, kann er sich bei GeForce Experience anmelden und alle gespeicherten Einstellungen mit einem einzigen Klick abrufen. Dies erweist sich als sehr effizient und zeitsparend. Obwohl es sich um die beste Grafiksynchronisierungssoftware handelt, tritt beim Versuch, Einstellungen zu importieren, der Fehler “Einstellungen können nicht abgerufen werden” auf. Dies ist ein recht häufiges Problem, das mit den unten aufgeführten einfachen Methoden behoben werden kann.

Was verursacht den Fehler “Einstellungen können nicht abgerufen werden” in GeForce Experience?

Genau wie die Anwendung ist auch diese Fehlermeldung mit Grafiktreibern und dem Dienstprogramm selbst verknüpft. Es kann viel schief gehen, was zu diesem Fehler führen kann. Einige der Gründe, warum in GeForce Experience möglicherweise “Einstellungen können nicht abgerufen werden” auftreten, sind unter anderem:

  • Installationsmodule: GeForce ist bekannt dafür, dass seine Installationsdateien beschädigt werden. Eine einfache Neuinstallation kann das Problem sofort beheben.
  • Firewall und Antivirus: Antiviren- und Firewall-Software kennzeichnet die Anwendung möglicherweise als falsch positiv, wodurch die Kommunikation mit den Servern eingeschränkt wird.
  • Grafiktreiber: Die auf Ihrem Computer installierten Grafiktreiber sind möglicherweise für die Fehlermeldung verantwortlich.

Bevor Sie mit der Lösung fortfahren, stellen Sie sicher, dass Sie als Administrator auf Ihrem Computer angemeldet sind und über eine aktive offene Internetverbindung verfügen. Darüber hinaus sollten Sie auch versuchen Anmelden bei GeForce Experience mit Ihrem NVIDIA Kontoanmeldeinformationen anstatt sich über Facebook oder Google anzumelden.

Lösung 1: Neuinstallation von GeForce Experience

Installationsdateien von Anwendungen wie GeForce Experience können beschädigt oder inkonsistent werden, was dazu führen kann, dass sich die Anwendung schlecht verhält. Eine einfache und unkomplizierte Lösung besteht darin, die gesamte Anwendung neu zu installieren. Dadurch werden alle problematischen Dateien entfernt, die bei der Installation einer neuen Version ersetzt werden. Stellen Sie sicher, dass Sie bei der Anwendung angemeldet sind, damit Ihre Konfigurationen in der Cloud gespeichert werden.

  1. Drücken Sie Windows + R und geben Sie „Appwiz.cpl”Im Dialogfeld und drücken Sie die Eingabetaste.
  2. Suchen Sie im Anwendungsmanager nach dem Eintrag von GeForce ErfahrungKlicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Anwendung und wählen Sie Deinstallieren.
Deinstallation von GeForce Experience
  1. Starten Sie Ihren Computer nach diesem Schritt neu und überprüfen Sie nach dem Starten der Anwendung, ob die Fehlermeldung verschwunden ist.

Lösung 2: Löschen von Steam-Benutzerdaten

Eine andere Möglichkeit besteht darin, einige der spezifischen Steam-Dateien zu löschen und dann die GeForce-Erfahrung zu starten. Es ist bekannt, dass Steam mit der GeForce-Erfahrung in Konflikt steht, da beide Anwendungen direkt mit den von Ihnen gespielten Spielen interagieren. Wir werden einige der Benutzerdaten löschen, bei denen es sich um temporäre Dateien handelt, die zum Speichern von Konfigurationen der Anwendung verwendet werden.

  1. Drücken Sie Windows + E. und navigieren Sie zu folgendem Verzeichnis:
C:Program FilesSteamuserdata

Wenn Sie ein anderes Verzeichnis haben, in dem Steam installiert ist, navigieren Sie dorthin. Dies ist der Standardspeicherort, an dem Steam installiert ist.

  1. Einmal im Ordner, löschen jeder Ordner welche nicht haben eine Nummer drin. Zum Beispiel kann der Ordner “anonym” usw. sein.
Löschen bestimmter UserData-Dateien
  1. Starten Sie Ihren Computer nach dem Löschen aller Dateien ohne Nummern neu und starten Sie GeForce Experience erneut. Überprüfen Sie, ob die Fehlermeldung behoben ist.

Lösung 3: Installieren der neuesten NVIDIA-Treiber

Wenn alle oben genannten Methoden nicht funktionieren, können wir versuchen, die neuesten NVIDIA-Treiber für Ihre Grafikhardware zu installieren, nachdem Sie die neueste Version direkt von der Website heruntergeladen haben. Grafiktreiber sind Hauptkomponenten, die die Interaktion zwischen Hardware und Software ermöglichen.

Wir werden das Dienstprogramm nutzen Treiber-Deinstallationsprogramm anzeigen zum vollständigen Deinstallieren der Treiber von Ihrem Computer.

  1. Navigieren Sie zu Die offizielle Website von NVIDIA und laden Sie die neuesten Treiber für Ihre Grafikkarte herunter.
  2. Laden Sie das DDU-Dienstprogramm herunter, nachdem Sie die Treiber an einen zugänglichen Ort heruntergeladen haben.
  3. Nach der Installation Display Driver Uninstaller (DDU)Starten Sie Ihren Computer in Sicherheitsmodus. In unserem Artikel erfahren Sie, wie Sie Ihren Computer im abgesicherten Modus starten.
  4. Wählen Sie nach dem Starten der DDU die erste Option aus.Reinigen und neu starten”. Dadurch werden die aktuellen Treiber vollständig von Ihrem Computer deinstalliert.
NVIDIA Graphics – DDU deinstallieren
  1. Installieren Sie nun die Treiber, die wir gerade heruntergeladen haben, und starten Sie Ihren Computer erneut. Starten Sie nun GeForce Experience und prüfen Sie, ob die Fehlermeldung behoben ist.

Similar Posts

2 Comments

  1. Die Windows Firewall verhindert den Zugriff. Man muss manuell die nvcontainer.exe freigeben!

  2. @Danny Wilde wie finde ich diese exe und wie gebe ich es befreit von der Firewall,kenne mich net so gut aus?

Leave a Reply

Your email address will not be published.