Fix: Steam Download Langsam – Appuals.com

Steam misst seine Downloads in Vielfachen von “Bytes” pro Sekunde anstelle von “Bits” pro Sekunde. Ein Netzwerkanbieter verwendet meistens Bits pro Sekunde als Maß, um für seine Internetverbindung zu werben. Ein Byte ist eine Gruppe von 8 Bits.

Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre Steam-Download-Geschwindigkeit langsam ist, sollten Sie zuerst Ihre Steam-Download-Geschwindigkeit mit Ihrer Netzwerk-Download-Geschwindigkeit auf der Website vergleichen gleiche Skala. Wenn Sie beispielsweise 768 KB / s (Kilobyte pro Sekunde) auf Ihrem Steam-Client erhalten, bedeutet dies, dass Ihre Netzwerkgeschwindigkeit 6144 KB / s (Kilobit pro Sekunde) beträgt. Mit anderen Worten, 6 Megabit pro Sekunde. Viele Menschen sind verwirrt und behandeln beide Maßnahmen als gleich. Wir haben eine Reihe von Gesprächen aufgelistet, damit Sie viel besser verstehen können.

ISP Internetgeschwindigkeit Max Steam Download Geschwindigkeit

3 Megabit / Sekunde 384 KB / s

15 Megabit / Sekunde 1,9 MB / s

20 Megabit / Sekunde 2,5 MB / s

50 Megabit / Sekunde 6,25 MB / s.

Wenn Sie jedoch der Meinung sind, dass die Geschwindigkeit nicht übereinstimmt und Ihr Steam-Client nicht mit der Geschwindigkeit herunterlädt, die er sollte, können Sie die unten aufgeführten Schritte ausführen. Es wird empfohlen, von der Top-Lösung auszugehen und sich nach unten zu arbeiten.

Lösung 1: Trennen Sie alle anderen angeschlossenen Geräte von Ihrem Netzwerk

Wenn Sie einen WLAN-Router für die Internetverbindung verwenden und andere Geräte / Personen damit verbunden sind, erhalten Sie keine maximale Geschwindigkeit für Ihren Download. Es gibt ein weit verbreitetes Missverständnis, dass Menschen schneller werden, wenn sie sich früher verbinden. Die Geschwindigkeit hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  1. Entfernung von Ihrem Zugangspunkt: Die PCs / Geräte, die sich näher am Zugangspunkt befinden, erhalten ein besseres Signal und eine bessere Latenz als die weiter entfernten. Wenn Sie Ihren Computer weit vom Zugangspunkt entfernt haben, sollten Sie näher an ihn heranrücken.
  2. Protokoll: Alle Pakete werden vom Router selbst aus Protokollgründen bewertet. Angenommen, Sie sehen sich ein Video an, während Ihr Freund einen Videoanruf tätigt. Standardmäßig erhalten seine Pakete eine höhere Priorität, da VoIP im Vergleich zu HTTP ein anspruchsvolleres Protokoll ist. Es erfordert weniger Ping und größere Bandbreite. Dies ist in den meisten Routern vordefiniert. Sie können die Personen, die Ihr WLAN verwenden, bitten, diese Aktivitäten zu vermeiden.
  3. Torrents: Wenn ein Torrent in Ihrem Netzwerk ausgeführt wird, können Sie auf keinen Fall eine ordnungsgemäße Verbindung herstellen, da dies Ihre Bandbreite belastet.
  4. Geografische Faktoren: Je weiter Sie vom Host-Server entfernt sind, desto weniger gute Verbindung besteht. Versuchen Sie, Ihre Download-Region zu ändern, die in einer der folgenden Lösungen aufgeführt ist.

Lösung 2: Ändern Sie Ihren Download-Speicherort

Eine der grundlegenden Korrekturen umfasst das Ändern des Download-Bereichs.

Das Steam-Inhaltssystem ist in verschiedene Regionen unterteilt. Der Client erkennt Ihre Region automatisch über Ihr Netzwerk und legt sie als Standard fest. Manchmal sind Server in einer bestimmten Region überlastet oder es tritt ein Hardwarefehler auf. Daher kann das Ändern des Download-Bereichs Ihr Problem mit der Download-Geschwindigkeit lösen.

  1. Öffne Steam und klicke auf ‘die Einstellungen‘im Dropdown-Menü in der oberen linken Ecke des Fensters.
  2. Wählen ‘Downloads‘und navigiere zu’Region herunterladen‘.
  3. Wählen Sie andere Regionen als Ihre eigenen aus und starten Sie Steam neu.

Lösung 3: Leeren Sie Ihren Download-Cache

Das Löschen des Steam-Download-Cache kann Probleme beheben, wenn eine heruntergeladene Datei beschädigt ist. Dieser Vorgang wirkt sich nicht auf Ihre aktuellen Spiele aus. Sie müssten sich nur erneut anmelden. Verwenden Sie diese Lösung nicht, wenn Sie nicht über die richtigen Anmeldeinformationen verfügen.

  1. Öffnen Sie Ihren Steam-Client und navigieren Sie zu die Einstellungen. Dies befindet sich im Menü oben links.
  2. Lokalisieren Downloads im Einstellungsfenster.
  3. Klicken Download-Cache löschen. Klicken Sie auf OK, um Ihre Auswahl zu bestätigen. Nach einer Weile fragt Steam Sie nach Ihren Anmeldeinformationen.

  1. Nach dem erneuten Anmelden erreicht Steam hoffentlich die optimale Geschwindigkeit.

Lösung 4: Überprüfen Sie Ihr Antivirenprogramm

Die meisten Antivirenprogramme scannen die heruntergeladenen Dateien, um sicherzustellen, dass keine Malware heruntergeladen wird. Sie verlangsamen nicht nur Ihren PC, sondern wirken sich auch erheblich auf Ihre Download-Geschwindigkeit aus. Es wird empfohlen, Steam in der Ausnahmeliste aufzulisten, damit das Antivirenprogramm Steam und seine Aktionen ignorieren kann.

In diesem Artikel haben wir aufgeführt, wie Sie Steam als Ausnahme hinzufügen können. Wir haben auch detailliert beschrieben, wie Ausnahmen in den am häufigsten verwendeten Antivirenprogrammen hinzugefügt werden. Bitte scrollen Sie nach unten zu Lösung 6 und befolgen Sie alle erforderlichen Schritte.

Jetzt wird erläutert, wie Sie eine Ausnahme hinzufügen, wenn Sie Windows Defender ausführen.

  1. Klicken Windows-Schaltfläche und in der Suchleiste geben Sie ein “Windows Defender”. Unter allen Optionen wird es eine Anwendung mit dem Namen „Windows Defender-Sicherheitscenter”. Öffne es.
  2. Beim Öffnen finden Sie eine Liste der verfügbaren Optionen im neuen Fenster. Wählen Sie die Option „Viren- und Bedrohungsschutz”.

  1. Navigieren Sie beim Aufrufen des Menüs zu Einstellungen für Viren- und Bedrohungsschutz. Windows fordert Sie möglicherweise auf, dem Administrator den Zugriff auf diese Funktion zu gewähren. Wenn ja, drücken Sie Ja.

  1. Nachdem Sie das gewünschte Menü aufgerufen haben, sollten Sie das Fenster mit der Aufschrift „Ausschlüsse hinzufügen oder entfernen”. Klicken Sie darauf und Sie werden zu einem Menü navigiert, in dem Sie Ausschlüsse hinzufügen können. Sie können Ordner, Erweiterungen und sogar Dateien ausschließen. In diesem Fall schließen wir den gesamten Steam-Ordner aus, der sich in dem Verzeichnis befindet, das Sie heruntergeladen haben.

  1. Klicken Sie auf die Option „Schließen Sie einen Ordner ausUnd navigieren Sie zu Ihrem Steam-Verzeichnis. Der Standardspeicherort für Ihren Steam-Ordner sollte “C: Programme (x86) Steam”. Sobald Sie den Speicherort erreicht haben, wählen Sie den Ordner aus und speichern Sie die Änderungen.

  1. Starten Sie Ihren Computer neu und führen Sie Steam mit Administratorrechten aus. Hoffentlich wird Ihr Geschwindigkeitsproblem behoben.

Lösung 5: Ändern des Download-Limits

Ein weiterer Grund, warum Steam möglicherweise Schwankungen beim Download aufweist, kann darin bestehen, dass die Bandbreite nicht begrenzt ist. Dies wird schlimmer, wenn Sie auch eine instabile Verbindung haben. Dies führt zu extrem langsamen Download-Geschwindigkeiten in Steam. Befolgen Sie die unten aufgeführten Schritte.

  1. Öffnen Sie Ihren Steam-Client mit der Option „Als Administrator ausführen”.
  2. In der oberen linken Ecke sehen Sie eine Schaltfläche mit dem Namen Dampf. Klicken Sie darauf und wählen Sie im Dropdown-Feld die Option aus die Einstellungen.

  1. Navigieren Sie nach dem Öffnen der Einstellungen zu Downloads Hier finden Sie ein Dropdown-Fenster, in dem Sie Begrenzen Sie Ihre Bandbreite. Wählen Sie anständig und setzen Sie Ihren Download fort.

Lösung 6: Erfrischender Dampf

Wenn diese Methoden nicht funktionieren und Sie absolut sicher sind, dass Ihre Internetverbindung gut funktioniert; dann bedeutet es, dass es ein Problem mit Ihrem Steam gibt. Befolgen Sie die unten aufgeführten Schritte. Nach Abschluss des Vorgangs lädt Steam einige zusätzliche Dateien herunter und kann loslegen.

  1. Der Standardspeicherort für Ihren Steam-Ordner sollte “C: Programme (x86) Steam”.

Drücken Sie die Taste ⊞ Win + R. Dies sollte die Run-Anwendung öffnen.

Schreiben Sie in das Dialogfeld “C: Programme (x86) Steam”.

Wenn Sie Steam in einem anderen Verzeichnis installiert haben, können Sie zu diesem Verzeichnis navigieren und mit den unten genannten Schritten fortfahren.

  1. Suchen Sie die folgenden Ordner:

Steam.exe (Anwendung)

SteamApps (Ordner)

  1. Löschen Sie alle anderen Dateien / Ordner / Anwendungen mit Ausnahme der oben genannten und starten Sie Steam neu.
  2. Jetzt lädt Steam alle fehlenden Dateien und Ordner herunter und startet, wenn es fertig ist. Es wird empfohlen, den Computer neu zu starten, bevor Sie Steam erneut mit dem Befehl „Als Administratoroption ausführen”.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.