Fix: Unter Windows 10 kann keine Verbindung zum WMI-Anbieter hergestellt werden

Wenn der Fehler “Verbindung zum WMI-Anbieter kann nicht hergestellt werden” angezeigt wird, kann dies an der Entfernung des WMI-Anbieters aufgrund der Installation von SQL Server oder der Berechtigungen eines Schlüssels in der Windows-Registrierung liegen. Benutzer haben gemeldet, dass bei der Installation von SQL Server v17.2 oder höher auf ihrem System der Fehler “Verbindung zum WMI-Anbieter nicht möglich” angezeigt wird. Sie haben keine Berechtigung oder der Server ist nicht erreichbar, wenn Sie versuchen, den Konfigurationsmanager des Servers zu öffnen.

Es kann keine Verbindung zum WMI-Anbieter hergestellt werden

Das Problem scheint auch nach der Reparatur der Installation weiterhin zu bestehen. Einige Benutzer haben sogar versucht, den Server zu deinstallieren und erneut zu installieren, konnten den Fehler jedoch nicht beheben. Glücklicherweise zeigen wir Ihnen in diesem Artikel, wie Sie diese Fehlermeldung umgehen können.

Was verursacht den Fehler “Verbindung zum WMI-Anbieter kann nicht hergestellt werden” unter Windows 10?

Wenn Sie beim Versuch, auf den Konfigurationsmanager des Servers zuzugreifen, diese Fehlermeldung erhalten, kann dies auf die folgenden Faktoren zurückzuführen sein:

  • Windows-Registrierungsberechtigungen: In einigen Szenarien tritt das Problem auf, wenn nur das Administratorkonto über die vollständigen Berechtigungen für einen Windows-Registrierungsschlüssel verfügt und das Netzwerkdienstkonto eingeschränkt ist.
  • Entfernen des WMI-Providers: In bestimmten Fällen wird der WMI-Provider aufgrund der Installation einer SQL Server-Instanz entfernt. In solchen Fällen kann der Fehler ebenfalls auftreten.

Bevor wir beginnen, stellen Sie bitte sicher, dass Sie ein Administratorkonto verwenden, da für die unten aufgeführten Lösungen Administratorrechte erforderlich sind. Wenn Sie als Administrator angemeldet sind, können Sie ohne weitere Verzögerung in die unten aufgeführten Lösungen springen.

Lösung 1: Verwenden des Mofcomp-Tools

Wie oben erwähnt, wird manchmal der WMI- oder Windows Management Instrumentation-Anbieter durch die Installation einer SQL Server-Instanz entfernt. Der WMI-Anbieter ist ein Systemprozess, mit dem die Anwendungen auf Ihrem System Informationen von anderen Anwendungen auf dem System anfordern und abrufen können. Sie können Ihr Problem beheben, indem Sie das Mofcomp-Tool ausführen. So geht’s:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + X und wählen Sie Eingabeaufforderung (Admin) aus der Liste aus, um eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten zu öffnen.
  2. Kopieren Sie nach dem Öffnen der Administrator-Eingabeaufforderung den folgenden Befehl, fügen Sie ihn ein und drücken Sie die Eingabetaste: mofcomp “% programfiles (x86)% Microsoft SQL Server number Shared sqlmgmproviderxpsp2up.mofVerwenden des Mofcomp-Tools
  3. Stellen Sie sicher, dass Sie ‘number’ durch Ihre SQL Server-Version ersetzen.
  4. Drücken Sie anschließend die Windows-Taste + R, um Ausführen zu öffnen.
  5. Geben Sie ‘services.msc’ ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  6. Suchen Sie nach dem Windows Management Instrumentation-Dienst.
  7. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Neu starten.WMI-Dienst neu starten
  8. Überprüfen Sie, ob das Problem dadurch behoben wird.

Lösung 2: Ändern der Windows-Registrierungsschlüsselberechtigungen

Die letzte Problemumgehung, die Sie anwenden können, um das Problem zu beheben, besteht darin, das Netzwerkdienstkonto zur Vollzugriffsberechtigungsliste eines bestimmten Windows-Registrierungsschlüssels hinzuzufügen. Befolgen Sie dazu die nachstehenden Anweisungen:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + R, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen.
  2. Geben Sie ‘regedit’ ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Fügen Sie anschließend den folgenden Pfad in die Adressleiste ein: Computer HKEY_CLASSES_ROOT CLSID {73E709EA-5D93-4B2E-BBB0-99B7938DA9E4}
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf {73E709EA-5D93-4B2E-BBB0-99B7938DA9E4} und wählen Sie Berechtigungen aus.Berechtigungen ändern
  5. Klicken Sie auf Hinzufügen und geben Sie unter “Geben Sie die zu wählenden Objektnamen ein” den Netzwerkdienst ein.
  6. Klicken Sie anschließend auf Namen überprüfen und klicken Sie dann auf OK.Netzwerkdienstkonto hinzufügen
  7. Markieren Sie Netzwerkdienst und stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen Vollzugriff aktiviert ist.Berechtigungen für Netzwerkdienstkonten
  8. Klicken Sie auf Übernehmen und dann auf OK.
  9. Starten Sie Ihr System neu und prüfen Sie, ob das Problem dadurch behoben wird.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.