So fixieren und entfernen Sie alle Anwendungen unter Windows 10

Windows PowerShell ist ein Shell-Programm, das von Microsoft entwickelt wurde, um Aufgaben und das Konfigurationsmanagement zu automatisieren. Diese leistungsstarke Shell basiert auf dem .NET Framework und enthält eine Befehlszeilen-Shell und eine Skriptsprache. PowerShell wurde am 18. August 2016 als Open Source und plattformübergreifend bereitgestellt, nachdem es ursprünglich nur eine Windows-Komponente war. Jeder kann jetzt Befehle für PowerShell entwickeln.

Windows PowerShell bietet zwei Möglichkeiten zum Ausführen Ihrer Befehle. Das erste ist die Verwendung von Cmdlets (leichter Befehl, der in der Befehlszeile der Windows PowerShell-Umgebung verwendet wird) und das zweite ist die Verwendung von Skripten, die Sie speichern und später oder auf einem anderen Computer ausführen können. Diese Skripte ähneln Batch-Skripten mit Eingabeaufforderung.

Seit Windows 8 bietet Microsoft eine interaktivere Möglichkeit zum Anpassen Ihres Startmenüs. In Windows 10 können Sie Anwendungskacheln in Ihrem Startmenü anheften und wieder anheften. Wenn Sie dies auf mehr als einem Computer tun, ist diese Aufgabe überwältigend. Automatisierung ist das, was Sie brauchen. Dieser Artikel zeigt Ihnen, wie Sie mit Windows PowerShell Kacheln aus Windows 10 anheften und entfernen können.

Methode 1: Anheften und Entfernen von Windows-Standardanwendungen mithilfe des PowerShell-Skripts

Wenn Sie die Bereinigung des Windows 10-Startmenüs von allen von Ihnen verwendeten Standard-Apps automatisieren möchten, führen Sie die folgenden Schritte aus. Denken Sie daran, dass dadurch die Apps nicht entfernt werden. Lösen Sie sie nur von Anfang an. Dies funktioniert nur für installierte Apps und nicht für Links zum Store. Sie müssen Windows PowerShell auch als Administrator in seinem Fenster “Grafische Benutzeroberfläche” öffnen.

  1. Drücken Sie die Windows-Taste, um das Startmenü zu öffnen
  2. Geben Sie ‘PowerShell’ ein, um nach der Anwendung zu suchen
  3. Klicken Sie in der angezeigten Liste mit der rechten Maustaste auf “PowerShell ISE”, um die PowerShell-Umgebung in einer grafischen Oberfläche zu öffnen. Sie sehen drei übereinander gestapelte Fenster. das Skriptfenster (zeigt den Titel Ihres neuen Skripts, in diesem Fall untitled.psm1), das Eingabeaufforderungsfenster (geschriebenes PS C: Windows system32>) und das Debugging-Fenster (ohne Titel).
  4. Kopieren Sie das unten benötigte Skript und fügen Sie es in das Skriptfenster ein (es sollte das oberste Fenster oder auf der rechten Seite sein). Die allgemeine Syntax lautet ‘Pin-App “App Name” –unpin ‘ Apps zu entfernen oder ‘Pin-App “App Name” –pin ‘ Apps anheften. Entfernen Sie die gewünschten Apps oder fügen Sie sie der Liste unten hinzu.
  5. Sie können die herunterladen Skript zum Entfernen der Standard-Apps von Hier. Dadurch werden auch Apps aus dem Store entfernt.
  6. Sie können die herunterladen Skript zum Anheften von Standard-Apps von Hier. Dadurch werden auch Apps aus dem Store angeheftet.
  7. Um das Skript auszuführen, klicken Sie in der Symbolleiste auf die Schaltfläche Skript ausführen (Wiedergabetaste) (falls nicht verfügbar, können Sie die Sichtbarkeit über das Ansichtsmenü festlegen).
  8. Um das Skript zu speichern, gehen Sie zu Datei> Speichern unter. Wählen Sie einen Speicherort und geben Sie den Namen Ihrer Datei in das angezeigte Fenster ein. Klicken Sie auf Speichern
  9. Um Ihr gespeichertes Skript auf einem Computer auszuführen, ohne Windows PowerShell erneut öffnen zu müssen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die gespeicherte Skriptdatei und wählen Sie “Mit PowerShell ausführen”.

Diese Skripts funktionieren für die meisten Windows 10-Apps. Sie funktionieren jedoch nicht, wenn Ihre Apps nicht installiert sind (dh nur Links zum Store sind). Sie müssen die Benutzererfahrung in der Gruppenrichtlinie hier deaktivieren “Computerkonfiguration> Richtlinien> Administrative Vorlagen> Windows-Komponenten> Cloud-Inhalt> Microsoft-Benutzererfahrungen deaktivieren.” Dies wird als Standard für festgelegt neue Konten in Ihrem Computer.

Methode 2: Anheften von Apps an Windows-Anwendungen mithilfe des PowerShell-Skripts

Methode 1 bietet die Möglichkeit, nur Apps zu pinnen, die mit Windows geliefert oder aus dem Store heruntergeladen werden. Um Apps wie Microsoft Office-Anwendungen, Outlook oder Spiele mithilfe eines PowerShell-Skripts anzuheften, müssen Sie das Skript auf den Pfad der ausführbaren Anwendungsdatei verweisen. Folgendes müssen Sie als Administrator im Fenster der grafischen Benutzeroberfläche von Windows PowerShell tun. Sie benötigen mindestens Version 3 von PowerShell, um diese Skripts auszuführen.

  1. Drücken Sie die Windows-Taste, um das Startmenü zu öffnen
  2. Geben Sie ‘PowerShell’ ein, um nach der Anwendung zu suchen
  3. Klicken Sie in der angezeigten Liste mit der rechten Maustaste auf “PowerShell ISE”, um die PowerShell-Umgebung in einer grafischen Oberfläche zu öffnen. Sie sehen drei übereinander gestapelte Fenster. das Skriptfenster (zeigt den Titel Ihres neuen Skripts, in diesem Fall untitled.ps1), das Eingabeaufforderungsfenster (geschriebenes PS C: Windows system32>) und das Debugging-Fenster (ohne Titel).
  4. Kopieren Sie das unten benötigte Skript und fügen Sie es in das Skriptfenster ein (es sollte das oberste Fenster oder auf der rechten Seite sein). Die allgemeine Syntax lautet ‘Set-OSCPin -Path ‘ Apps zu pinnen; Dabei ist “Pfad” der tatsächliche Pfad Ihrer App. Fügen Sie die gewünschten Apps zur Liste unten hinzu.
  5. Sie können die herunterladen Skript zum Anheften einer beliebigen App von Hier
  6. Um das Skript auszuführen, klicken Sie in der Symbolleiste auf die Schaltfläche Skript ausführen (Wiedergabetaste) (falls nicht verfügbar, können Sie die Sichtbarkeit über das Ansichtsmenü festlegen).
  7. Um das Skript zu speichern, gehen Sie zu Datei> Speichern unter. Wählen Sie einen Speicherort und geben Sie den Namen Ihrer Datei in das angezeigte Fenster ein. Klicken Sie auf Speichern
  8. Um Ihr gespeichertes Skript auf einem Computer auszuführen, ohne Windows PowerShell erneut öffnen zu müssen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die gespeicherte Skriptdatei und wählen Sie “Mit PowerShell ausführen”.
  9. Sie können die oben genannten Skripts auch in der PowerShell-Befehlszeilenumgebung ausführen.
  10. Drücken Sie die Windows-Taste, um das Startmenü zu öffnen
  11. Geben Sie ‘PowerShell’ ein, um nach der Anwendung zu suchen
  12. Klicken Sie in der angezeigten Liste mit der rechten Maustaste auf “PowerShell” und führen Sie es als Administrator aus
  13. Geben Sie in der PowerShell-Umgebung ‘Import-module filepathofmodule’ ein, z “Import-Modul C: Benutzer Benutzer1 Downloads PSModule.psm1”
  14. Dadurch wird Ihr Modul geladen, und Sie müssen lediglich die App eingeben, die Sie mithilfe der bereitgestellten Syntax hinzufügen oder entfernen möchten.
  15. Methode 2 bietet ein Hilfemenü, auf das Sie durch Eingabe zugreifen können “Get-Help Set-OSCPin – Voll”.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.