Was ist ‘rpcsvchost’ und warum läuft es auf meinem Mac?

Jeden Tag verwenden Sie Ihr MacBook und beobachten diesen einen Prozess rpcsvhost in Ihrem Aktivitätsmonitor. Was genau ist dieser Prozess? Und ist es schädlich für Ihren Mac? Die Antwort lautet: Nein, es ist in keiner Weise schädlich für Ihr MacBook, aber es ist eine Kernkomponente von macOS.
rpcsvchost ist eine Art Remote-Prozesshost, mit dem Ihr Mac eine sichere Verbindung zu einem Netzwerk herstellen kann. Es stellt insbesondere eine Verbindung zu Microsoft-Netzwerken her.

rpcsvchost-Prozess in macOS Activity Monitor.

rpcsvchost ist eine Umgebung zum Hosten von DCE / RPC-Diensten. Es lädt DCE / RPC-Dienste aus einer Liste von Plugins, die als Argumente angegeben werden, bindet an einen geeigneten Satz von Endpunkten und wartet auf Protokollanforderungen. Wo DCE / RPC-Dienste für Distributed Computing Environment / Remote Procedure Calls stehen. Alle Arten von Netzwerken verwenden DCE / RPC. Apple hat bereits 2010 die Unterstützung für DCE / RPC als Teil von Mac OS X Lion 10.7 hinzugefügt.

Sie hätten wahrscheinlich nicht über rpcsvchost gelesen, wenn es Sie nicht gestört hätte. Obwohl dies eine völlig harmlose Komponente von macOS ist, gab es zahlreiche Beschwerden darüber, wie genau dieser Prozess fast 100% der CPU-Leistung verbraucht und Ihr MacBook verlangsamt. Das Hauptproblem in Bezug auf dieses Problem ist, dass es keinen besonderen Grund dafür gibt. Viele Benutzer behaupten, dass sie das Problem aus verschiedenen Gründen hatten und die Lösungen auch seltsam seltsam waren. Lassen Sie uns einige der Schritte sehen, die für die Benutzer funktioniert haben.

Einige bekannte Ursachen und Lösungen

  • Besuch bestimmter Websites. Einige Benutzer haben berichtet, dass rpcsvchost beim Besuch bestimmter Websites mehr als 90% der CPU-Leistung verbraucht hat. Der Grund kann sein, dass Ihr MacBook Probleme beim Herstellen einer Verbindung zu Microsoft Exchange-Servern hat.
  1. Zurücksetzen von SMC und PRAM. Wenn Sie bei diesem Vorgang ein merkwürdiges Verhalten feststellen, können Sie zunächst diese Schritte zur Fehlerbehebung ausführen. Um Ihr SMC zurückzusetzen, fahren Sie Ihr MacBook herunter und schließen Sie das Netzteil an. Drücken Sie nun STRG + OPTION + UMSCHALT + LEISTUNG. Lassen Sie sie nach einigen Sekunden los und Sie werden eine kurze Änderung im MagSafe-Licht sehen, die anzeigt, dass SMC zurückgesetzt wurde.Zurücksetzen Ihrer SMC
  2. PRAM zurücksetzen. Als nächstes können wir versuchen, unseren PRAM zurückzusetzen. Fahren Sie Ihr MacBook herunter. Drücken Sie die Tasten POWER + COMMAND + OPTION + P + R, bevor Sie den grauen Bildschirm sehen. Ihr MacBook wird erneut neu gestartet, um anzuzeigen, dass der PRAM zurückgesetzt wurde, und halten Sie die Tasten gedrückt, bis Sie das Startsignal hören. Nachdem Sie den PRAM zurückgesetzt haben, müssen Sie möglicherweise Ihre Zeitzone, Mausgeschwindigkeit usw. neu einstellen. Andernfalls können Sie loslegen.PRAM zurücksetzen.

Anwendungen, die eine Netzwerkverbindung erfordern

  • Teamviewer. Einer der Benutzer behauptete, dass TeamViewer in seinem Fall rpcsvchost dazu veranlasst habe, Tonnen an Rechenleistung zu verbrauchen. Durch die Deinstallation wurde das Problem behoben.Teamviewer kann dazu führen, dass rpcsvchost CPU verbraucht
  • IBMs Trusteer Rapport für Online-Banking. Einige Banken verlangen eine Art „Treuhänder“ -Anwendung, und Trusteer Rapport ist eine davon. Einige Benutzer haben angegeben, dass bei Verwendung dieser Anwendung rpcsvchost bis zu 99% der CPU verbraucht. Möglicherweise müssen Sie sich an Ihre Bank wenden, um eine Problemumgehung zu finden.Treuhandbericht. Von einigen Benutzern als Ursache für die hohe CPU-Auslastung von rpcsvchost gemeldet.

Andere Ursachen und Lösungen

  • Malware. Malware kann eine wahrscheinliche Ursache für die CPU-Drosselung sein. Sie sollten Ihren Laptop von potenziell unerwünschten Programmen (PUPs) befreien, insbesondere von solchen, für die eine Internetverbindung erforderlich ist. Führen Sie außerdem einen Gesamtsystem-Scan nach Malware und Viren durch.Malware ist eine mögliche Ursache.
  • Schlechte Hardware. Möglicherweise haben Sie schlechte Hardware oder Staub, der die Kühlleistung Ihres Laptops beeinträchtigt. Das Reinigen Ihres Laptops kann hilfreich sein. Es könnte auch ein Festplattenproblem sein.
  • Papierkorb leeren. Es mag seltsam klingen, es wurde festgestellt, dass das Löschen des gestapelten Papierkorbs dazu geführt hat, dass der CPU-Verbrauch von rpcsvchost wieder normal ist.Das Leeren des Papierkorbs hat das Problem für einige behoben.
  • Neustart im abgesicherten Modus. Durch sicheres Booten wird ein im System verwalteter Cache neu erstellt, und manchmal reicht dies aus, um ein so seltsames Problem zu lösen.Neustart im abgesicherten Modus.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.