Wie behebe ich den Microsoft Office-Fehlercode 1058-4?

Microsoft Office ist eine sehr häufig verwendete Software für Textverarbeitung und andere Aufgaben im Zusammenhang mit dem Büro. Es ist schon lange bei uns und die meisten von uns haben die neuen Funktionen und das Design, die es mit jeder neueren Version bringt, genossen. Die Version 2013 wird aufgrund ihrer hervorragenden Leistung immer noch von vielen Benutzern verwendet. Für einige ist es jedoch nicht so einfach, die Funktionen von Microsoft Office 2013 zu nutzen. Installationsfehler von Microsoft Office 2013 sind generisch und können problemlos behoben werden. Einer dieser Fehler ist der Fehlercode 1058-4 Dies wird angezeigt, wenn Sie versuchen, Microsoft Office 2013 auf Ihrem System zu installieren.

Microsoft Office 2013-Fehlercode 1058-4

Dieser Fehler kann verschiedene Ursachen haben, darunter beschädigte Systemdateien, Konflikte mit Software von Drittanbietern und vieles mehr. Wir werden die Fehlerursachen weiter unten ausführlicher erörtern und später einige Lösungen auflisten, mit denen Sie Ihr Problem beheben können. Also bleib bei uns.

Was verursacht den Microsoft Office 2013-Fehlercode 1058-4?

Wie bereits erwähnt, wird der Fehlercode beim Versuch, Microsoft Office 2013 zu installieren, angezeigt. Das Auftreten des Fehlercodes kann folgende Gründe haben:

  • Beschädigte Systemdateien: Die häufigste Ursache für diesen Fehler sind beschädigte Systemdateien auf Ihrem Computer. Wenn Ihre Windows-Dateien aufgrund von Malware beschädigt wurden oder eine Anwendung Änderungen an Ihren Systemdateien vorgenommen hat, wird dieser Fehler möglicherweise bei der Installation von Microsoft Office 2013 angezeigt.
  • Antivirensoftware Blockieren der Installation: Ein weiterer Grund für diesen Fehler kann eine Antivirensoftware sein, die die Installation von Microsoft Office 2013 blockiert. Manchmal kann Antivirensoftware strenge Sicherheitsregeln und -richtlinien auf Ihrem Computer durchsetzen, sodass bestimmte Anwendungen nicht installiert werden können.
  • Strikte Firewall-Richtlinie: Wenn Sie unter Windows eine strenge Firewall-Richtlinie eingerichtet haben, kann das Office Installer möglicherweise nicht auf das Internet zugreifen und die für die Installation erforderlichen Dateien herunterladen.
  • Bereits vorhandene Office Suite: Wenn auf Ihrem Computer bereits eine andere Version von Microsoft Office installiert ist, wird dieser Fehler angezeigt. Da es nicht möglich ist, zwei Bürosuiten gleichzeitig zu installieren.
  • Proxy / Strikte Internetregeln: Wenn Sie Microsoft Office hinter einem Proxy oder in einem Bereich installieren, in dem strenge Internetregeln gelten, z. B. das Blockieren bestimmter Ports und Websites, wird möglicherweise dieser Fehler angezeigt. Dies liegt daran, dass das Installationsprogramm nicht auf das Internet zugreifen und die Installationsdateien herunterladen kann.

Nachdem dies gesagt ist, lassen Sie uns zu den Lösungen kommen. Bitte beachten Sie, dass alle diese Lösungen für Sie nicht funktionieren, da die Ursache des Problems möglicherweise nicht mit der Lösung übereinstimmt. Stellen Sie daher sicher, dass Sie alle Lösungen ausprobieren, um eine Lösung sicherzustellen.

Lösung 1: Reparieren Sie Microsoft Office über die Systemsteuerung

Das erste, was Sie versuchen können, ist die Reparatur der MS Office-Suite über das Applet „Programme und Funktionen“ des Control Panels. Befolgen Sie die angegebenen Anweisungen:

  1. Öffnen Sie das Startmenü und geben Sie „Programme und Funktionen”Und öffnen Sie die erste Auswahl.
    Systemsteuerung – Programm-Applet
  2. Dann suchen Sie nach “Microsoft Office”In der Liste der installierten Programme.
  3. Dann doppelklicken Sie darauf und klicken Sie auf „Reparatur”Und dann klicken Nächster.
  4. Es wird einige Zeit dauern. Wenn der Fehler durch ein beschädigtes Microsoft Office verursacht wurde, kann das Problem durch eine Reparatur behoben werden.

Lösung 2: Entfernen Sie Microsoft Office Suite und installieren Sie es neu

Der Fehlercode wird möglicherweise angezeigt, wenn alte Installationsdateien von Microsoft Office oder die verbleibenden Dateien einer älteren Version vorhanden sind. In diesem Fall müssen Sie Office mit einem Deinstallationsprogramm deinstallieren. So geht’s:

  1. Laden Sie die Office Uninstall Support Tool Beim Klicken Hier.
  2. Führen Sie nach dem Herunterladen das Dienstprogramm aus. Wenn Sie zur Installation aufgefordert werden, klicken Sie auf Installieren.
    Installieren des Office-Deinstallationsprogramms
  3. Wählen Sie die Version aus, die Sie deinstallieren möchten, und klicken Sie dann auf Nächster.
  4. Gehen Sie die Eingabeaufforderungen durch und starten Sie Ihr System neu, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  5. Installieren Microsoft Office 2013 nochmal.

Lösung 3: Schalten Sie Ihr Antivirenprogramm aus

Sie können die Antivirensoftware auch vorübergehend deaktivieren. Die von Ihnen verwendete Antivirensoftware kann diesen Fehler verursachen, indem sie einige Funktionen des MS Office-Installationsprogramms blockiert, dh nicht zulässt, dass eine Verbindung zu seinem Server hergestellt und die Installationsdateien heruntergeladen werden.

Antivirus deaktivieren

Wenn das Antivirenprogramm die Installation fehlschlägt, sollten Sie MS Office nach dem Deaktivieren der Antivirensoftware von Drittanbietern problemlos installieren können.

Lösung 4: Deaktivieren Sie die Windows-Firewall

Manchmal kann eine strenge Firewall-Richtlinie auch die Installation von MS Office beeinträchtigen. Dies liegt daran, dass MS Office aufgrund einer strengen Firewall-Richtlinie keine Dateien aus dem Internet zur Installation herunterladen kann. Die Problemumgehung besteht darin, die Windows-Firewall vorübergehend auszuschalten und die Installation erneut auszuführen. Wenn Sie es nach dem Deaktivieren Ihrer Firewall installieren können, schalten Sie es nach dem Deaktivieren wieder ein, da es aus Sicherheitsgründen nicht empfohlen wird, Ihre Windows-Firewall dauerhaft zu deaktivieren.

  1. Etwas deaktivieren Windows-Firewall, gehe zu Schalttafel.
  2. Suchen nach Windows-Firewall.
  3. Dann klicken Sie auf “Schalten Sie die Windows-Firewall ein oder aus”.
  4. Klicken Sie anschließend auf die Option Deaktivieren Sie die Windows Defender-Firewall zum Öffentlichkeit und Privat Netzwerke.
    Windows-Firewall einschalten
  5. OK klicken.

Lösung 5: Führen Sie einen SFC-Scan über die Eingabeaufforderung durch

Sie können auch einen SFC-Scan an der Eingabeaufforderung durchführen, um festzustellen, ob der Fehler für Sie behoben ist. Dadurch wird Ihr System auf beschädigte Dateien überprüft und repariert. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Öffnen Startmenü und Typ cmd und öffnen Sie die erste Auswahl mit Administratorrechten (um sie in Administratorrechten auszuführen, Rechtsklick darauf und klicken Sie auf Als Administrator ausführen).
  2. Geben Sie dann „sfc / scannow”In der Eingabeaufforderung ohne die Anführungszeichen.
    SFC ausführen
  3. Der Scan beginnt, nachdem Sie den obigen Befehl eingegeben haben, und kann eine Weile dauern. Nach Abschluss des Scans können Sie das cmd verlassen und erneut versuchen, MS Office zu installieren. Hoffentlich klappt es dann.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.