Wie deaktiviere ich die Meldung “Neue Hardware gefunden” unter Windows 10?

Wenn Windows eine neue Hardware erkennt, werden die Benutzer oft mit einem „Neue Hardware gefunden” Botschaft. Die meisten dieser Meldungen sind informativ und notwendig. Wenn Sie ein neues Gerät anschließen, informiert Sie diese Meldung darüber, dass das System dieses Gerät erkennt. Wir empfehlen Ihnen nicht, diese Meldungen zu stoppen, da sie Sie darüber informieren, ob die Installation erfolgreich war oder nicht. Aufgrund fehlerhafter Gerätelaufwerke erhalten Benutzer diese Meldung jedoch möglicherweise auch dann, wenn sie kein Gerät angeschlossen haben. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen einige Methoden, mit denen diese Nachricht deaktiviert werden kann.

Aktivieren/Deaktivieren der Meldung „Neue Hardware gefunden“

Diese Nachricht ist in Windows 10 standardmäßig aktiviert. Sie zeigt die Nachrichtensprechblase für jedes neue angeschlossene Gerät an. Es gibt jedoch Situationen, in denen ein Benutzer dies möglicherweise deaktivieren möchte. Manchmal wird diese Meldung jedes Mal angezeigt, wenn ein Benutzer den Computer startet oder aufgrund fehlerhafter Hardware weiterhin angezeigt wird. Wir haben mehrere Methoden bereitgestellt, mit denen Sie diese fehlerhafte spezifische Hardware deaktivieren oder die Nachrichtenfunktion vollständig deaktivieren können. Sie können eine der folgenden Methoden auswählen, die für Ihre Situation am besten geeignet ist.

Deaktivieren der problematischen Hardware im Geräte-Manager

Wenn das Gerät, auf dem die Meldung häufig angezeigt wird, nicht wichtig ist, können Sie es einfach im Gerätemanager deaktivieren. Dies ist der einfachste Weg, da dadurch nur die Meldung für die spezifische Hardware gestoppt wird. Wie wir bereits wissen, sind die Popup-Meldungen für neue Hardware ziemlich wichtig, daher ist es die bessere Wahl, die fehlerhafte Hardware zu deaktivieren. Befolgen Sie die folgenden Schritte, um die fehlerhafte Hardware zu deaktivieren:

  1. Drücken Sie die Windows + R Schlüssel zusammen, um die . zu öffnen Lauf Dialog. Geben Sie nun „devmgmt.msc“ darin und drücken Sie die Eingeben Schlüssel zum Öffnen Gerätemanager.
    Gerätemanager öffnen
  2. Suchen Sie nun nach den Geräten, aufgrund derer die Meldung angezeigt wird. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Gerät deaktivieren Möglichkeit.
    Hinweis: Um es wieder zu aktivieren, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Gerät aktivieren Möglichkeit.
    Deaktivieren der fehlerhaften Hardware
  3. Die Meldung für dieses bestimmte Gerät wird nicht mehr angezeigt.

Deaktivieren der Meldung „Neue Hardware gefunden“ über den Editor für lokale Gruppenrichtlinien

Diese Methode deaktiviert die Meldung „Neue Hardware gefunden“ vollständig vom System. Wenn die erste Methode nicht funktioniert hat, ist dies die einzige Option für den Benutzer. Der Editor für lokale Gruppenrichtlinien kann verwendet werden, um die meisten Dinge für Ihr Betriebssystem anzupassen.

Hinweis: Diese Einstellung gilt mindestens für Microsoft Windows Vista. Wenn der Editor für lokale Gruppenrichtlinien auf Ihrem System nicht verfügbar ist, springen Sie direkt zu Methode 2.

Wenn Sie den Editor für lokale Gruppenrichtlinien auf Ihrem System haben, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Halte das Fenster Taste und drücken Sie R die öffnen Lauf Dialog. Art “gpedit.msc” hinein und drücke Eingeben die öffnen Editor für lokale Gruppenrichtlinien.
    Öffnen des Editors für lokale Gruppenrichtlinien
  2. Auf der linken Seite des Editor für lokale Gruppenrichtlinien, navigieren Sie zu folgendem Speicherort:
    Computer ConfigurationAdministrative TemplatesSystemDevice Installation
    Öffnen der Police
  3. Doppelklicken Sie auf das Deaktivieren Sie die Sprechblasen “Neue Hardware gefunden” während der Geräteinstallation Politik. Dies öffnet ein neues Fenster, jetzt können Sie den Umschalter ändern von Nicht konfiguriert zu aktiviert. Klick auf das OK Schaltfläche, um Änderungen zu übernehmen.
    Hinweis: Um die Nachricht wieder zu aktivieren, ändern Sie einfach den Umschalter von aktiviert zu Nicht konfiguriert.
    Aktivieren der Richtlinie
  4. Dadurch werden die Benachrichtigungen über neue Hardware nicht mehr angezeigt.

Deaktivieren der Meldung “Neue Hardware gefunden” über den Registrierungseditor

Diese Methode deaktiviert auch die Meldung „Neue Hardware gefunden“ mithilfe des Registrierungseditors vollständig. Wenn Ihr System nicht über den Editor für lokale Gruppenrichtlinien verfügt, können Sie diese Methode verwenden, um dasselbe Ziel zu erreichen. Im Gegensatz zu den anderen Methoden ist dies etwas technisch und erfordert einige zusätzliche Schritte von den Benutzern. Der Benutzer muss einen Schlüssel/Wert für die spezifischen Einstellungen erstellen, die er ändern möchte. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um zu versuchen, die Nachricht zu deaktivieren:

  1. Drücken Sie die Windows + R Schlüssel zusammen, um a . zu öffnen Lauf Dialog. Art “regedit” im Ausführen-Dialog und drücken Sie die Eingeben Schlüssel zum Öffnen Registierungseditor. Wenn es das zeigt UAC (Benutzerkontensteuerung) Eingabeaufforderung, dann wählen Sie die Ja Taste.
    Öffnen des Registrierungseditors
  2. Auf der linken Seite des Registierungseditor, navigieren Sie zu folgendem Speicherort:
    HKEY_LOCAL_MACHINESoftwarePoliciesMicrosoftWindowsDeviceInstallSettings
  3. Erstellen Sie nun einen neuen Wert, indem Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Stelle im rechten Bereich klicken und wählen Sie Neu > DWORD (32-Bit) Wert. Nennen Sie es als Ballontipps deaktivieren Wie nachfolgend dargestellt:
    Neue Werte schaffen
  4. Doppelklicken Sie auf den Wert und stellen Sie die Messwert zu 1. Klick auf das OK Schaltfläche, um es anzuwenden.
    Hinweis: Um die Nachricht wieder zu aktivieren, ändern Sie einfach die Messwert zurück zu 0 oder einfach ganz löschen den Wert, den Sie gerade erstellt haben.
    Wertdaten ändern
  5. Um sicherzustellen, dass dies funktioniert, neu starten Ihren Computer und überprüfen Sie es.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.