Fix: Der Datei-Explorer hebt Dateien in Windows 10 nicht hervor

In Windows 10 trat bei einigen Benutzern ein grotesker und frustrierender Fehler auf, als ihr Betriebssystem die im Datei-Explorer ausgewählten Dateien nicht hervorheben konnte. Es gibt Fehler in fast jeder Windows-Version, aber normalerweise sind wir nicht mit Situationen konfrontiert, in denen selbst die grundlegendsten Funktionen von Windows wie die zugehörige zu Fehlfunktionen führen. Der Artikel enthält mehr als eine Methode zur Lösung des Problems:

Methode 1: Führen Sie ein vollständiges Herunterfahren durch

Bei der ersten Methode wird der Computer vollständig heruntergefahren. Ein vollständiges Herunterfahren dauert länger als das normale Herunterfahren (was über die Startmenüoption erreicht werden kann) und führt zu einem saubereren Neustart. Die meisten Windows 10-Systeme führen einen Schnellstart durch, bei dem die Programme und Anwendungen nicht vollständig geschlossen werden. Dies kann manchmal zu Problemen führen. Die Schnellstartfunktion in Windows 10 ermöglicht es dem Benutzer, schnell vom Desktop zu starten.

Folge diesen Schritten:

Drücken Sie die “Windows-Taste + X.”, Um das Menü über der Starttaste aufzurufen. Wählen “Eingabeaufforderung (Admin)” von der Liste.

Verwenden Sie den folgenden Befehl, um ein vollständiges Herunterfahren auszuführen: Herunterfahren / s / f / t 0

Windows 10 markieren

Starten Sie den Computer nach dem vollständigen Herunterfahren neu.

Überprüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht. In diesem Fall können Sie die zweite Methode ausprobieren.

Methode 2: Starten Sie den Datei-Explorer über den Task-Manager neu

Diese Methode löst das Problem nur vorübergehend. Wenn die oben beschriebene Methode für Sie jedoch nicht funktioniert, können Sie damit auskommen:

Drücken Sie “Windows + X.“Tasten und wählen Sie dann”Taskmanager” von der Liste.

Unter “Apps“, finden “Windows Explorer”.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie „Neu starten”.

Starten Sie den Windows Explorer neu

Ihr Problem sollte verschwinden; zumindest vorübergehend. Wenn Sie immer noch in Schwierigkeiten sind, haben wir eine letzte mögliche Problemumgehung für Sie.

Methode 3: Verwenden der personalisierten Option

Dies ist eine ziemlich intuitive Methode, die möglicherweise auch für Sie funktioniert. Folge diesen Schritten:

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Desktop und wählen Sie „Personifizieren”.

Wählen Sie in der Dropdown-Liste “Hintergrund” die Option “einfarbig”Und wählen Sie eine beliebige Farbe. Wenn Sie dort oben bereits eine Volltonfarbe haben, wählen Sie eine andere.

Drücken Sie “Windows-Taste + D.”Um alles zu minimieren, was offen ist.

Stellen Sie alle geöffneten Fenster wieder her, indem Sie auf „Windows-Taste + D.” nochmal.

einfarbig personalisieren

Wählen Sie aus den verfügbaren Farben eine andere aus. Wenn Sie vor dem Starten dieser Methode bereits eine Volltonfarbe hatten und diese im zweiten Schritt geändert haben, setzen Sie diese wieder ein.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.