Fix: Hypervisor führt unter Windows 10 keinen Fehler aus

Es gab Benutzerberichte, in denen angegeben wurde, dass Benutzer VirtualBox nicht starten können, da ihnen ein Meldungsfeld mit der Meldung angezeigt wird, dass der Hypervisor nicht ausgeführt wird. Dieser Fehler ist häufig darauf zurückzuführen, dass Ihre Hyper-V-Dienste nicht automatisch ausgeführt oder die Hyper-V-Funktion deaktiviert werden. Grundsätzlich ist Hypervisor eine Software, mit der virtuelle Maschinen ausgeführt oder erstellt werden. Wenn Benutzer versuchen, VirtualBox anstelle der Benutzeroberfläche zu öffnen, werden sie mit dem Fehler “Virtuelle Maschine konnte nicht gestartet werden, weil der Hypervisor nicht ausgeführt wird” aufgefordert.

Die virtuelle Maschine konnte nicht gestartet werden, da auf Hypervisor Windows 10 nicht ausgeführt wird

Wir alle kennen uns mit virtuellen Maschinen aus und viele von uns haben sie im Laufe der Jahre mindestens einmal verwendet, obwohl die meisten von uns sich der verantwortlichen Technologie nicht bewusst sind. Trotzdem kann der Fehler leicht behoben werden, indem einige einfache Lösungen angewendet werden, die wir unten erwähnt haben.

Was verursacht den Fehler “Virtuelle Maschine konnte nicht gestartet werden, weil der Hypervisor nicht ausgeführt wird” unter Windows 10?

Nun, nachdem Sie sich die Benutzerberichte angesehen haben, ist der Fehler auf die folgenden Faktoren zurückzuführen:

  • Hyper-V-Dienste: In einigen Fällen tritt der Fehler auf, weil die Hyper-V-Dienste unter Windows 10 nach einem Start nicht automatisch gestartet werden.
  • Hyper-V-Funktion: Eine andere Sache, die dazu führen kann, dass der Fehler auftritt, ist die Hyper-V-Funktion. Wenn diese Funktion in Ihrer Windows-Funktionsliste deaktiviert ist, wird die Fehlermeldung angezeigt.

Um Ihr Problem zu beheben, können Sie die folgenden Lösungen befolgen. Wenn Sie eine schnelle Problemumgehung wünschen, empfehlen wir, die Lösungen in der angegebenen Reihenfolge zu befolgen.

Lösung 1: Verwenden der Eingabeaufforderung

Sie können Ihr Problem beheben, indem Sie den Hypervisor so einstellen, dass er automatisch in Ihrer Startkonfigurationsdatendatei gestartet wird. Dies erfordert eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten. Stellen Sie daher sicher, dass Sie ein Administratorkonto verwenden. So geht’s:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + X und wählen Sie Eingabeaufforderung (Admin) aus der Liste aus, um eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten zu öffnen.
  2. Geben Sie nach dem Laden der Eingabeaufforderung den folgenden Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste:
  3. bcdedit / set HypervisorLaunchType autoFestlegen, dass Hypervisor in BCD automatisch gestartet wird
  4. Starten Sie Ihr System neu und prüfen Sie, ob das Problem dadurch behoben wird.

Lösung 2: Starten des Hyper-V-Dienstes

Ein weiterer Fix, den Sie implementieren können, um das Problem zu umgehen, besteht darin, die Eigenschaften eines Hyper-V-Dienstes zu ändern. Manchmal wird der Dienst nicht automatisch gestartet, wodurch der Fehler auftritt. Um dies zu beheben, müssen Sie den Dienst so einstellen, dass er automatisch gestartet wird. So geht’s:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + R, um Ausführen zu öffnen.
  2. Geben Sie ‘services.msc’ ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Suchen Sie in der Liste Windows-Dienste den Verwaltungsdienst für Hyper-V Virtual Machine.Hyper-V-Verwaltungsdienst für virtuelle Maschinen
  4. Doppelklicken Sie darauf, um Eigenschaften zu öffnen.
  5. Setzen Sie den Starttyp auf Automatisch und stellen Sie sicher, dass der Dienst ausgeführt wird.
  6. Starten Sie Ihr System neu.

Lösung 3: Aktivieren der Hyper-V-Funktion

Das Letzte, was Ihr Problem möglicherweise beheben kann, ist die Aktivierung der deaktivierten Hyper-V-Funktion. Diese Funktion befindet sich in der Liste der Windows-Funktionen, die Sie in der Systemsteuerung finden. Dazu müssen Sie Folgendes tun:

  1. Gehen Sie zum Startmenü und öffnen Sie die Systemsteuerung.
  2. Gehen Sie zu Programme und Funktionen.
  3. Klicken Sie auf der linken Seite auf “Windows-Funktionen aktivieren oder deaktivieren”.Programme und Funktionen – Systemsteuerung
  4. Scrollen Sie nach unten und erweitern Sie den Hyper-V-Eintrag.
  5. Erweitern Sie anschließend die Liste der Hyper-V-Plattformen.
  6. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen “Hyper-V Hypervisor” und klicken Sie auf “OK”.Aktivieren der Hyper-V-Hypervisor-Funktion
  7. Wenn es ausgegraut ist, müssen Sie Ihre BIOS-Einstellungen ein wenig anpassen. Stellen Sie in Ihren BIOS-Einstellungen sicher, dass die Virtualisierungseinstellung aktiviert ist.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.