Fix: Monitor zeigt unter Windows 10 keinen Vollbildmodus an

Einige Benutzer haben berichtet, dass ihr Monitor nach dem Aktualisieren oder Aktualisieren auf Windows 10 nicht im Vollbildmodus angezeigt wird. An der Seite des Monitors wird ein dünner schwarzer Balken angezeigt, der verhindert, dass der Vollbildmodus angezeigt wird. Dieses Problem ist häufig auf Ihre Videoadaptertreiber oder Ihre Anzeigeeinstellungen zurückzuführen. Das Problem trat hauptsächlich bei Benutzern auf, die einen Fernseher als primären Monitor verwendeten, es ist jedoch nicht nur auf sie beschränkt.

Wir alle wissen, dass die Spiele, die nicht im Vollbildmodus ausgeführt werden, unter Windows 10 ein Problem darstellen. In diesem Szenario befindet sich der Desktop jedoch auch nicht im Vollbildmodus. Wenn Ihr Monitor auf dem Desktop schwarze Balken anzeigt, wird dies wahrscheinlich auch beim Spielen angezeigt. Trotzdem kann dieses Problem leicht behoben werden, also keine Sorge.

Was führt dazu, dass der Monitor unter Windows 10 keinen Vollbildmodus anzeigt?

Es gibt nicht viele Wurzeln für dieses Problem. Es ist im Allgemeinen auf die folgenden Faktoren zurückzuführen:

  • Ihre Videoadapter-Treiber. Der Videoadapter auf Ihrem System ist für die Anzeige Ihres Systems verantwortlich. In einigen Fällen funktionieren die Treiber nach einer Neuinstallation von Windows oder einem bestimmten Update, das das Problem verursachen kann, möglicherweise nicht ordnungsgemäß.
  • Bildschirmeinstellungen. Manchmal ändern sich Ihre Anzeigeeinstellungen mit einem Windows-Update, was zu schwarzen Balken führt.

Hinweis:

Stellen Sie sicher, dass Sie alle Lösungen befolgen, um eine schnelle Problemumgehung zu gewährleisten. Die Ursache des Problems kann je nach Computer unterschiedlich sein. Sie müssen sie daher alle durchgehen.

Lösung 1: Ändern Sie die Anzeigeeinstellungen

Die häufigste Ursache für die schwarzen Balken sind die Anzeigeeinstellungen Ihres Systems. Manchmal können sich Ihre Anzeigeeinstellungen aufgrund eines Windows-Updates usw. ändern, was zu schwarzen Balken an der Seite des Monitors führt. Um dies zu beheben, müssen Sie daher Ihre Anzeigeeinstellungen ändern. Hier ist wie:

  1. Gehen Sie zu Desktop, klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie Anzeigeeinstellungen.Öffnen Sie die Anzeigeeinstellungen
  2. Stellen Sie in erster Linie sicher, dass Ihre Skalierung auf 100% eingestellt ist. Wenn Sie eine alte Version von Windows 10 verwenden, wird oben im Anzeigefeld eine Folie angezeigt. Stellen Sie sicher, dass es 100 ist.
  3. Wenn Sie die neueste Version von Windows 10 verwenden, wird unter “Skalieren und Layout” eine Dropdown-Liste angezeigt. Stellen Sie sicher, dass es 100% ist.Skalierung ändern
  4. Nachdem Sie Ihre Skalierung korrigiert haben, klicken Sie auf das Dropdown-Menü unter Auflösung und versuchen Sie, die Auflösung zu ändern, um festzustellen, ob das Problem dadurch behoben wird.Ändern der Auflösung
  5. Wenn Sie eine ältere Windows-Version verwenden, klicken Sie auf “Erweiterte Anzeigeeinstellungen” und ändern Sie die Auflösung von dort aus.Anzeigeeinstellungen – Windows 10

Wenn Sie ein Fernsehgerät als Monitor verwenden, können Sie Ihr Problem eingrenzen, indem Sie das Seitenverhältnis Ihres Fernsehgeräts in den TV-Einstellungen auf “Bildschirmanpassung” oder “Volle 100%” ändern.

Lösung 2: Installieren Sie Ihren Videoadaptertreiber neu

In einigen Fällen kann Ihr Videoadaptertreiber der Schuldige sein, der das Problem verursacht. Um eine solche Möglichkeit auszuschließen, müssen Sie daher Ihren Videoadaptertreiber neu installieren. So geht’s:

  1. Gehen Sie zum Startmenü, geben Sie den Geräte-Manager ein und öffnen Sie ihn.Geräte-Manager im Windows-Suchfeld
  2. Erweitern Sie die Liste der Anzeigeadapter.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren Anzeigeadapter und wählen Sie “Gerät deinstallieren”.Videoadapter-Treiber deinstallieren
  4. Starten Sie das System nach der Deinstallation des Treibers neu, damit der Treiber automatisch erneut installiert wird.
  5. Überprüfen Sie, ob das Problem dadurch behoben wird.

Lösung 3: Installieren Sie den Videoadaptertreiber manuell

Manchmal wird Ihr Problem möglicherweise nicht durch die automatische Installation des Videoadaptertreibers isoliert. In einem solchen Fall müssen Sie Ihren Treiber manuell installieren. So geht’s:

  1. Öffnen Sie den Geräte-Manager.
  2. Erweitern Sie die Liste der Anzeigeadapter.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren Videoadaptertreiber und wählen Sie “Gerät deinstallieren”.Videoadapter-Treiber deinstallieren
  4. Besuchen Sie danach die Website Ihres Herstellers und laden Sie den neuesten Treiber für Ihre Grafikkarte herunter.
  5. Installieren Sie den Treiber und starten Sie Ihr System neu.
  6. Überprüfen Sie, ob es hilft.

Lösung 4: Ändern der Einstellungen von Game / NVIDIA

Ein weiterer Grund, warum Sie den Vollbildmodus für bestimmte Anwendungen möglicherweise nicht verwenden können, liegt darin, dass der Modus durch das Spiel oder Programm, das Sie im Vollbildmodus ausführen möchten, entweder deaktiviert oder überschrieben wird. Dies ist ein sehr häufiges Szenario und gilt auch für Grafikanwendungen von Drittanbietern wie NVIDIA Control Panel.

Auswahl der Option “Spieleinstellungen”

Navigieren Sie zu den Einstellungen der Anwendung / des Spiels und stellen Sie sicher, dass der Modus nicht ausgeschaltet ist. Wenn Sie eine dedizierte Grafikkarte haben, überprüfen Sie auch die Einstellungen dieser Grafikkarte.

Hinweis: Wenn Sie ein Fernsehgerät als Monitor verwenden, sollten Sie den Overscan ausschalten.

Lösung 5: Deaktivieren der Spielmodi

Spielmodi sind Skripte / Programme, die die Kontrolle über die Grafikhardware Ihres Computers und im Wesentlichen über das Betriebssystem selbst übernehmen, um die Leistung des Spiels zu maximieren und das Gameplay zu verbessern. Es gibt jedoch Fälle, in denen diese „Spielmodi“ die Vollbildfunktion des Computers deaktivieren, bis sie aktiviert werden.

Versuchen Sie in diesem Fall, alle derzeit ausgeführten Spielmodi oder den Optimierer zu deaktivieren. Sie können sie auch mit dem Anwendungsassistenten deinstallieren. Starten Sie das Programm neu, das nicht im Vollbildmodus ausgeführt wurde, und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist. Sie können auch im Task-Manager überprüfen, welche Anwendungen ausgeführt werden (Windows + R und ‘taskmgr’).

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.