Was ist der Unterschied zwischen Wireless Router und Wireless Access Point?


Heutzutage stellen die meisten Geräte eine drahtlose Verbindung zum Internet her. Ein WLAN-Router ist fast überall zu Hause zu finden. Für Heimanwender ist das so ziemlich genug, um ihre Bedürfnisse zu erfüllen, da die Signale überall im Haus ankommen. Aus diesem Grund wissen die Benutzer möglicherweise nichts über den drahtlosen Zugangspunkt oder fragen sich, wie er sich vom drahtlosen Router unterscheidet. Beide Geräte helfen den Benutzern, eine Verbindung zum WiFi-Netzwerk herzustellen. Sie sind jedoch nicht gleich und funktionieren etwas anders.

WiFi Router vs WiFi Access Point

Was ist ein WLAN-Router?

Ein Router ist ein Gerät, mit dem die Internetverbindung an alle angeschlossenen Geräte weitergeleitet wird. Ein WiFi kombiniert die Netzwerkfunktionen eines Routers und eines drahtlosen Zugangspunkts. Ein WLAN-Router (oder WLAN-Router) funktioniert ähnlich wie ein Kabel-Router, ersetzt jedoch Kabel durch WLAN-Funksignale. Diese Geräte sehen aus wie kleine Boxen mit mehreren kurzen Antennen, um die Signale zu Hause oder im Büro zu unterstützen. Je weiter der Benutzer vom WLAN-Router entfernt ist, desto schwächer wird das Signal. WLAN-Router können als Internet-Router, Switch und Access Point fungieren. Benutzer, die mit einem WLAN-Router verbunden sind, können sowohl auf LAN als auch auf WAN zugreifen. Abhängig vom WLAN-Router können einige bis Hunderte von Benutzern unterstützt werden.

WLAN router

Die meisten WLAN-Router können auch als Firewall fungieren, über die Benutzer den eingehenden und ausgehenden Netzwerkverkehr überwachen, blockieren, steuern und filtern können. Die drahtlosen Router wurden in den letzten Jahren verbessert, sodass mehr Geräte verbunden werden können und mehr Bandbreite bereitgestellt wird.

Was ist ein drahtloser Zugangspunkt?

Ein drahtloser Zugangspunkt oder nur ein Zugangspunkt ist eine Netzwerkhardware, mit der WiFi-Geräte eine Verbindung zu einem kabelgebundenen Netzwerk herstellen können. Ein drahtloser Zugangspunkt stellt über Ethernet eine Verbindung zu einem kabelgebundenen Router her und liefert dann ein WLAN-Signal in diesem Bereich. Ein Access Point kann über 60 gleichzeitige Verbindungen verwalten. Es hilft den Benutzern, die sich außerhalb der Reichweite des Routers befinden, indem es ihnen ein WiFi-Signal gibt.

WLAN-Zugangspunkt

Große Gebäude und Bereiche erfordern Zugangspunkte an verschiedenen Standorten, damit Benutzer sich frei von einem Ort zum anderen bewegen können, ohne dass Netzwerkunterbrechungen auftreten. Wenn Benutzer von einem Ort zum anderen wechseln, wechseln ihre Geräte auch von einem Zugriffspunkt zum nächsten, ohne die Verbindung zu trennen. Die Benutzer werden nicht einmal merken, wann sie das Netzwerk wechseln.

Unterschied zwischen WLAN-Router und WLAN-Zugangspunkt

Drahtlose Router werden in Privathaushalten und kleinen Büros verwendet, in denen alle Benutzer über einen einzigen Router verbunden werden können. Drahtlose Zugangspunkte werden in einem größeren Unternehmen verwendet, in dem der Bereich für einen Router groß ist. Die meisten großen Unternehmen benötigen viele Zugangspunkte, um Dienste bereitzustellen. Selbst wenn der WLAN-Router den Bereich abdeckt, gibt es immer noch schwache WLAN-Signale und tote Stellen im Bereich. Der Access Point kann bei toten Stellen und beim Ausbau eines drahtlosen Netzwerks helfen. Der Router fungiert als Hub, der ein lokales Netzwerk einrichtet, und der Zugriffspunkt ist ein Untergerät innerhalb des lokalen Netzwerks, das einen anderen Standort für Geräte bereitstellt.

Unterschied zwischen dem WLAN-Router und dem WLAN-Zugangspunkt

Ein WLAN-Router kann als Zugriffspunkt fungieren, aber nicht alle Zugriffspunkte können als Router fungieren. Ein Router arbeitet zwischen verschiedenen Netzwerken und leitet den Verkehr zwischen ihnen weiter. Während ein Access Point nur in einem einzigen Netzwerk betrieben wird und zur drahtlosen Erweiterung Ihres vorhandenen Netzwerks verwendet wird. Der WLAN-Router verfügt über einen WAN-Anschluss (Internet), während ein Access Point keinen WAN-Anschluss hat.

Zusammenfassend kann ein Router Daten gleichmäßig auf alle Benutzer verteilen, das Routing über ein Netzwerk verwalten, DNS auflösen, eine Verbindung zu einem ISP verwalten und eine Firewall sein. Ein Access Point ist nur ein Gerät, das mit einem Router oder Switch verbunden ist, mit dem Benutzer drahtlos auf das Netzwerk zugreifen können.


0 Comments

Kommentar verfassen