Fix: Fehler 0xc000014C unter Windows 7, 8 und 10

Der Fehler 0xc000014c signalisiert, dass ein Teil der Registrierung beschädigt ist. Wenn eine oder mehrere Dateistrukturen, die Registrierungsdaten enthalten, beschädigt werden und Windows beim ersten Startsektor auf einen Fehler stößt, wird der Fehler 0xc000014c angezeigt. Der Fehlercode 0xc000014c besagt im Wesentlichen, dass wichtige Startinformationen im Bereich der Festplatte entweder fehlen oder beschädigt sind.

Der Fehler 0xc000014c wird nach einem unerwarteten Neustart / Herunterfahren des Systems erkannt. Abhängig von der Windows-Version wird diese Fehlermeldung entweder auf einem blauen Bildschirm oder im Windows Boot Manager angezeigt. Der Fehler 0xc000014C tritt unter Windows XP, Vista, 7, 8, 8.1 und 10 auf.

Es gibt zwei Hauptursachen, die den Fehler 0xc000014c auslösen:

  • BCD (Boot Configuration Data) ist beschädigt – Die BCD-Datei kann beschädigt werden, wenn das System während der Änderung von Datendateien im Bootsektor ausgeschaltet wird. Dies wird normalerweise durch Stromausfälle verursacht, aber man sollte Bootsektorviren nicht ausschließen, die das gleiche Verhalten auslösen.
  • Systemdateien sind gefährdet – Die meisten kritischen Systemfehler treten auf, wenn der Computer beim Schreiben von Systemdateien auf die Festplatte unerwartet heruntergefahren wird. Dies wird auch durch das Löschen kritischer Systemdateien oder anderer abhängiger Software verursacht.

Im Folgenden finden Sie eine Sammlung von Methoden, mit denen Windows-Benutzer den Fehler 0xc000014c erfolgreich überwunden haben. Bitte befolgen Sie jede Methode der Reihe nach, bis Sie auf eine Lösung stoßen, die für Ihre Situation geeignet ist.

Methode 1: Verwenden eines Systemwiederherstellungspunkts

Beginnen wir mit einer Systemwiederherstellung zu einem früheren Zeitpunkt. Möglicherweise hat Ihr System zuvor einen Wiederherstellungspunkt gespeichert, als das System ohne Probleme ausgeführt wurde. Wenn Sie einen Wiederherstellungspunkt eingerichtet haben, können Sie mit dieser Methode Ihren Computer in den Betriebszustand zurückversetzen.

Abhängig von Ihrer Windows-Version sind die Schritte für den Zugriff auf das Systemwiederherstellungsmenü unterschiedlich. Unabhängig davon, ob Sie Windows 7 oder Windows 10 verwenden, benötigen Sie wahrscheinlich das Installationsmedium, um auf die Systemwiederherstellungsoptionen zugreifen zu können.

Hinweis: Einige ältere Laptops verfügen über eine spezielle Verknüpfung für die Systemwiederherstellungsoptionen. Normalerweise kann auf das Menü zugegriffen werden, indem beim Systemstart wiederholt F10 oder F11 gedrückt wird. Mit dieser Verknüpfung können Sie auf das Reparaturmenü zugreifen, ohne das Windows-Installationsmedium zu verwenden. Wenn Sie diese Verknüpfung verwenden können, fahren Sie direkt mit Schritt 3 (im Windows 7-Handbuch) oder Schritt 2 (im Windows 10-Handbuch) fort.

Wenn Sie nicht über das Windows-Installationsmedium verfügen, befolgen Sie diese Anleitung für Windows 7-bootfähigen Windows 7-USB oder diese Anleitung für Windows 10 Windows 10-bootfähigen USB, um eine bootfähige DVD oder USB mit dem Windows-Installationsmedium zu erstellen. Stellen Sie dann sicher, dass Ihr System so konfiguriert ist, dass es zuerst vom Installationsmedium startet.

Wenn Ihr System Sie nicht auffordert, eine Taste zu drücken, um vom Installationsmedium zu starten, müssen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm befolgen, um das Start-Setup aufzurufen. Darüber hinaus können Sie Ihre BIOS-Einstellungen eingeben und die Startreihenfolge so ändern, dass das Installationsmedium an erster Stelle steht. Die genauen Einstellungen zum Ändern der Startpriorität im BIOS variieren von Hersteller zu Hersteller.

Führen Sie nach dem erfolgreichen Booten vom Installationsmedium die folgenden Schritte entsprechend Ihrer Windows-Version aus:

Für Windows 7-Benutzer

  1. Wenn der Bildschirm Windows installieren angezeigt wird, klicken Sie auf Weiter und dann auf Computer reparieren.
  2. Stellen Sie sicher, dass Ihr Betriebssystem ausgewählt ist, und klicken Sie auf Weiter.
  3. Warten Sie, bis Startup Repair einen Scan Ihres Betriebssystems durchführt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Wiederherstellen, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
    Hinweis: Sie können Ihr System zwingen, zum Startreparaturbildschirm zu gelangen, indem Sie das Herunterfahren Ihres Computers beim Start dreimal erzwingen (wenn der Windows-Logo-Bildschirm angezeigt wird). Nach 3 aufeinanderfolgenden Startunterbrechungen sollte Ihr System Sie automatisch zum Bildschirm Startreparatur führen.
  4. Das Reparaturwerkzeug versucht an dieser Stelle möglicherweise zusätzliche Reparaturstrategien. Auch wenn es eine Weile dauert, starten oder fahren Sie Ihren Computer in dieser Phase nicht neu.
  5. Nach einer Weile sollte der Assistent zur Systemwiederherstellung angezeigt werden. Wenn Ihnen jedoch das Fenster Systemwiederherstellungsoptionen angezeigt wird, klicken Sie auf Systemwiederherstellung.
  6. Aktivieren Sie im Bildschirm Systemwiederherstellung das Kontrollkästchen neben Weitere Wiederherstellungspunkte anzeigen und wählen Sie einen Wiederherstellungspunkt aus, ab dem Ihr System ordnungsgemäß funktioniert hat. Klicken Sie auf Weiter und dann auf Fertig stellen.
  7. Klicken Sie abschließend auf Ja und warten Sie, bis das Reparatur-Tool Ihr System auf eine frühere Version zurückgesetzt hat.

Für Windows 10-Benutzer

  1. Wenn der Windows-Setup-Bildschirm angezeigt wird, klicken Sie auf Weiter und dann auf Computer reparieren.
  2. Gehen Sie als Nächstes zur Fehlerbehebung, klicken Sie auf Systemwiederherstellung und wählen Sie dann Ihr Betriebssystem aus.
    Hinweis: Sie können Ihr System auch zwingen, Sie zu diesem Bildschirm zu führen, indem Sie den Computer beim Start dreimal herunterfahren (wenn der Windows-Logo-Bildschirm angezeigt wird). Nach 3 aufeinanderfolgenden Startunterbrechungen sollte Ihr System Sie automatisch zum Reparaturmenü führen.
  3. Wenn das Fenster Systemwiederherstellung angezeigt wird, klicken Sie auf Weiter. Wählen Sie dann einen Wiederherstellungspunkt aus, ab dem Ihr System ordnungsgemäß funktioniert hat, und klicken Sie erneut auf Weiter.
  4. Klicken Sie abschließend auf Fertig stellen, bestätigen Sie, dass Sie den Wiederherstellungspunkt verwenden möchten, und warten Sie, bis Ihr Gerät in der Zeit zurückkehrt und in den Betriebszustand zurückkehrt.

Methode 2: Neuerstellung der BCD-Dateien

Es gibt viele Gründe, warum sich Ihre Boot-Konfigurationsdaten schlecht verhalten können. In jedem Szenario besteht die effektivste Methode zur Behebung des 0xc000014c-Fehlers darin, die BCD-Datei mit einer Reihe von Eingabeaufforderungsbefehlen zu reparieren.

Bevor Sie die folgenden Anleitungen befolgen, stellen Sie sicher, dass Sie das richtige Windows-Installationsmedium für Ihr Betriebssystem besitzen. Dies kann entweder eine DVD oder ein USB-Stick sein. Wenn Sie nicht über das Installationsmedium verfügen, befolgen Sie diese Anleitung für Windows 7-bootfähigen Windows 7-USB oder diese Anleitung für Windows 10 Windows 10-bootfähigen USB.

Befolgen Sie nach dem erfolgreichen Booten vom Installationsmedium die folgenden Anleitungen entsprechend Ihrer Windows-Version:

Für Windows 7-Benutzer

  1. Wenn der Bildschirm Windows installieren angezeigt wird, klicken Sie auf Weiter und dann auf Computer reparieren.
  2. Stellen Sie sicher, dass Ihr Betriebssystem ausgewählt ist, und klicken Sie auf Weiter.
  3. Der Reparaturassistent führt zu diesem Zeitpunkt zusätzliche Scans durch. Wenn Sie gefragt werden, ob Sie die Systemwiederherstellung verwenden möchten, klicken Sie auf Nein. Klicken Sie anschließend auf Eingabeaufforderung.
  4. Fügen Sie als Nächstes die folgenden Befehle in die Eingabeaufforderung ein und drücken Sie nach jedem Befehl die Eingabetaste.
    Bootrec / FixMbr
    Bootrec / FixBoot
    Bootrec / ScanOS
    Bootrec / RebuildBcd

  5. Nachdem die Befehle erfolgreich verarbeitet und ausgeführt wurden, geben Sie chkdsk / f / r ein und drücken Sie die Eingabetaste. Dadurch wird auf Ihrer Festplatte nach fehlerhaften Sektoren gesucht und diese automatisch repariert.
    Hinweis: Beachten Sie, dass bei der Suche nach fehlerhaften Sektoren in dieser Phase möglicherweise einige Daten auf Ihrer Festplatte verloren gehen.

    Ihr Computer sollte nach Abschluss des Vorgangs neu gestartet werden. Stellen Sie beim nächsten Start sicher, dass Windows von Ihrer Festplatte bootet, und prüfen Sie, ob der Fehler 0xc000014c behoben ist.

Für Windows 10-Benutzer

  1. Wenn der Windows-Setup-Bildschirm angezeigt wird, klicken Sie auf Weiter und dann auf Computer reparieren.
  2. Klicken Sie auf Fehlerbehebung und dann auf Eingabeaufforderung.
  3. Fügen Sie als Nächstes die folgenden Befehle in die Eingabeaufforderung ein und drücken Sie nach jedem Befehl die Eingabetaste.

    Bootrec / FixMbr
    Bootrec / FixBoot
    Bootrec / ScanOS
    Bootrec / RebuildBcd

  4. Nachdem die Befehle erfolgreich verarbeitet und ausgeführt wurden, geben Sie chkdsk / f / r ein und drücken Sie die Eingabetaste. Dadurch wird auf Ihrer Festplatte nach fehlerhaften Sektoren gesucht und diese automatisch repariert.
    Hinweis: Beachten Sie, dass bei der Suche nach fehlerhaften Sektoren in dieser Phase möglicherweise einige auf Ihrer Festplatte vorhandene Daten verloren gehen. Ihr Computer sollte nach Abschluss des Vorgangs neu gestartet werden. Stellen Sie beim nächsten Start sicher, dass Windows von Ihrer Festplatte bootet, und prüfen Sie, ob der Fehler 0xc000014c behoben ist.

Methode 3: Wiederherstellen der Registrierungsdateien aus dem RegBack-Ordner

Wenn Sie alle oben genannten Methoden ohne Erfolg befolgt haben, können Sie einen letzten Trick versuchen. Beachten Sie jedoch, dass Sie Ihre Festplatte physisch entfernen und an einen anderen PC anschließen müssen.

Alle Windows-Versionen speichern eine Kopie Ihrer wichtigsten Registrierungsdateien in einem Ordner namens RegBack. Wenn das Problem tatsächlich mit einem zugrunde liegenden Registrierungsproblem zusammenhängt, wird durch Kopieren des Ordners aus dem Sicherungsordner in das reguläre Verzeichnis der Fehler 0xc000014c behoben. Die Schritte sind in jeder Windows-Version gleich. Folgendes müssen Sie tun:

  1. Entfernen Sie die Festplatte mit den Windows-Dateien vom PC, auf dem der Fehler 0xc000014c angezeigt wird, und schließen Sie sie als sekundäres Laufwerk an einen funktionierenden PC an.
    Hinweis: Stellen Sie sicher, dass der funktionierende PC von einem fehlerfreien Windows startet und nicht von dem, auf dem der Fehler 0xc000014c angezeigt wird.
  2. Greifen Sie vom anderen PC aus auf die Festplatte zu, die Sie gerade angeschlossen haben, und navigieren Sie zu / Windows / system32 / config / RegBack
  3. Kopieren Sie den Inhalt des Regback-Ordners und ziehen Sie eine Ebene in den Konfigurationsordner zurück.
  4. Fügen Sie den Inhalt des RegBack-Ordners über die Dateien in config ein. Wenn Sie gefragt werden, ob Sie die Dateien in der Konfiguration überschreiben möchten, klicken Sie auf Ja zu Alle.
  5. Schalten Sie den PC aus, trennen Sie die Festplatte und verschieben Sie sie zurück auf den PC, auf dem der Fehler 0xc000014c angezeigt wird. Lassen Sie es von der Festplatte hochfahren und prüfen Sie, ob es jetzt normal hochfahren kann.

Wenn Sie die oben genannten Methoden ohne Ergebnisse befolgt haben, haben Sie keine andere Wahl, als ein Windows-Installationsmedium zu verwenden und Ihr Betriebssystem neu zu installieren. Sie verlieren alle auf der Windows-Partition gespeicherten Daten, aber beschädigte Dateien oder beschädigte Systemdateien werden überschrieben. Dies ist auch der bevorzugte Ansatz beim Umgang mit Bootsektorviren, die den Fehler 0xc000014c auslösen.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.